ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Fiesta Verbraucht seeehhr viel motoröl

Fiesta Verbraucht seeehhr viel motoröl

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 16:27

moinmoin,

ich fahre einen ford fiesta 1,1 gfj benzin 50ps

vor ca. 3 wochen habe ich mein öl aufgefüllt. da stand es auf min und ich habs dann bis max gefüllt. heute hab ich mal nachgesehen und ein schock! der ölstab war nach dem abwischen und wieder rausholen absolut trocken. nur ganz am ende hing ein kleiner tropfen. ich hab erstmal öl bin 1/4 der anzeige auf dem ölstab aufgefüllt (1l). ist das normal? ich würde sagen nein. ich habe nicht das geld ume iner werkstatt zu fahren. ein bekannter von mir hat eine werkstatt und ich kann dahin fahren wenn ich was habe. leider weiß ich nicht wo ich da suchen soll...

da ist auch noch ein zweites problem: der benzinverbrauch ist sehr hoch. der wagen verbraucht ca. 8-10l auf 100km. das kann auch noicht so ganz normal sein. ich hab mal gelesen dass der verbrauch bei etwa 5-6l auf 100km liegt...

weiß einer antworten?

€dit: ich habe mal den motor angesehen. da geht an einem teil ein kabel weg, mein cousin meinte das könnte ein öldruckschalter sein. der sieht relativ ölig aus als wenn daw as ausläuft, aber kann das so viel sien?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo computerfreak also das problem mit dein benzin verbrauch ist das du die Ventile einstellen lassen musst wirst sehen da wird er weniger verbrauchen motor tackert nicht mehr so laut wie ne Nähmaschiene kostet 20,--30,- in ner freien werkstatt und er bekommt seine leistung wieder.

bei der gelegenheit kannst du Zündkerzen,frischen Öl.Ölfilter,und Luftfilter auswechseln.

mit den Öl verbrauch weiss net so richtig achte mal drauf wenn du den wagen startest

ob BLAUER rauch vom auspuff kommt

auch einpaar minuten nach dem starten beobachten wenn Blauer rauch noch vorhanden ist dann sieht das nicht gut aus für den Motor eventuell

schadhafte kolben oder Ventilschaft gruss .skylineGTR

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 16:55

rauch ist weiß

bekommt man das mit den ventilen auch irgendwie selbst hin?

Hi!

 

Wenn man das schon mal gemacht hat ja!Du brauchst eine Meßleere und einen 13 Ringschlüssel.

Also so gehts:Ventildeckel ab;das Ventil welches du einstellen willst auf mittels Schraubenschlüssel an der Kurbelwelle auf UT drehen;das ganze 8 mal,hast ja 8 Ventile-4 Einlaß und 4-Auslaß!

Ich meine EL ist 0,15 und AL 0,25!

Aber jetzt mal ohne dich anzugreifen,wenn du das noch nie gemacht hast ist es schwierig!Mit dem erklären ist auch schwierig!

MFG Christian

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 17:32

okay... meine werkstatt macht das für 30€. das würde mir schon allein das werkzeug kosten...

was ist nun mit dem ölverbrauch? kann es daran liegen, dass der öldruckschalter (weiß aber net ob der das wirklich ist) ölverschmiert ist und was durchlässt?

ventile einstellen lassen für 30€ ist ok. hab bei ford knapp 40€ gezahlt. Selber machen habe ich mich nicht getraut sieht halt einfach aus. ne Fühllehre kostet im Baumarkt ca 5€ ne Dichtung max 2€. JA hat deine ÖL Kontrolleuchte niemals geleuchtet wenn dir so viel öl gefehlt hat? hoher benzinverbrauch kann auch an defekten lambasonden liegen.

Klar!Ist ja an der Stelle undicht! 

Schick mal ein Foto von dem Teil!

MFG

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 19:28

@Fiesta-Jens: ich habe auch einen ford händler gefragt, der das für 30€ macht, aber da macht ja jeder seine eigenen preise. und zu den baumarktpreisen, okay, dann würde ich mit selbstmachen günstiger davonkommen, is mir aber ein zu großes risiko. ich brauch den wagen noch^^ was ist eine lambasonde?

@Dr.Schnugels: hmm okay, dann hätte ich vielleicht schonmal das erste teil, was ich austausche. vlt bekomme ich den ölverbrauch dann in den griff. ich werd morgen mal gucken ob unterm auto noch irgendetwas zu sehen ist. wenn der irgendwo öl verliert muss man ja etwas sehen können. geht aber alles erst morgen, auch das mit den bildern, denn es ist jetzt leider zu dunkel und ich habe keine taschenlampe.

ich werd dann morgen weiter berichten danke aber erstmal hat mir sehr geholfen

€dit: ich weiß jetzt was ne lambdasonde ist,wikipedia machts möglich. die müsste dann ja vor dem kat sitzen. kann man dieleicht ausbauen und woran erkennt man eigentlich, ob die nun nicht mehr richtig geht?

wie erklär ich das am besten also die lambasonde ist eine art sensor wo in den abgasen das verhältniss von luft und kraftstoff regelt, so genau kann ich das au net erklären aber wenn diese defekt ist misst sie falsche werte un du hast erhöhte werte von abgasen und auch beim spritverbrauch. hoffe das war einigermaßen erklärt ansonsten belehrt mich:D

Themenstarteram 4. Januar 2008 um 19:47

ist gut erklärt

wenn ich mich recht eriinnere hockt das gute stück hinterm abgaskrümmer 

also die fofi´s haben doch bei hohem ölverbrauch oft defekte ventilschaftdichtungen so ist es zumindest bei 2 arbeitskollegen von mir gewesen und auch öfters hier gelesen...

Themenstarteram 6. Januar 2008 um 14:27

hab das mit dem foto noch nciht geschafft aber werd es im laufe des tages versuchen

Wieviel Öl verbrauchst Du den auf 1000 km ?

Wenn ein Auto soviel Öl verliert , müste unter dem auto ein riesen ölfleck sein und der muss frisch sein .

wenn das öl durch den Aupuff geht wird der stark rauchen und zwar blau bis schwarz und nicht weiß wie beim kaltstart normal .

Aber mal etwas anderes , ist mit dem Ölstab alles OK ? wurde der immer bis zum anschlag in die öffnung geschoben , bitte nochmal checken !

NIE ! ,ohne oder mit zuwenig Öl fahren auch nicht kurze strecken , das ist Tödlich für den Motor , wenn zu teuer lieber altes Öl nochmal verwenden .

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Fiesta Verbraucht seeehhr viel motoröl