ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Fiesta TDCi 1.6 kaufen?

Fiesta TDCi 1.6 kaufen?

Themenstarteram 21. August 2008 um 11:52

Hallo,

ich will meiner Freundin einen Fiesta TDCi 1.6 kaufen. Ich habe bereits einen gefunden, der in Frage käme. Baujahr 2006 mit 28 TKM.

Kann mir jemand Tipps geben, worauf ich besonders acht geben sollte?

Die Steuern scheinen sich auf rund 266 EUR zu belaufen, die Versicherung bei SF 14 auf etwa 350 EUR/Jahr.

Wenn man den 1.6 Diesel gegen 1.4er Benziner in Sachen Kosten vergleicht, so lohnt sich der Diesel ja bereits am rund 10.000 KM/Jahr, kann das sein?

Gruß,

Jens

Ähnliche Themen
23 Antworten

Wieviel km fahrt ihr im Jahr damit?

Bei unter 20.000 km im Jahr würd ichs lassen obwohl das ein toller Motor ist fährt sich super...

Themenstarteram 21. August 2008 um 12:31

Hallo,

danke für die Antwort. Gibts besonders anfällige Modelle? Oder Kinderkrankheiten?

Sie fährt rund 80 KM/Tag zur Arbeit (= 19.200 KM jährlich zur Arbeit), wobei sich die Arbeitsstelle natürlich ändern kann. Wegen der Wirtschaftlichkeit habe ich mir bereits Gedanken gemacht.

Der Diesel kostet 266 EUR Steuern und verbraucht etwa 5 L, also würde dieser

- PreisProKM*Laufleistung+Steuern

kosten, In Zahlen also

- (5*1.35/100) * Laufleistung + 266

und beim 1.4er Benziner mit geschätzten 6 Litern Verbrauch mit 94 EUR Steuern wären wir bei

- (5*1.45/100) * Laufleistung + 94

 

.. wenn ich das ausreche, würde sich der Diesel ja schon ab etwa 9 TKM/Jahr Laufleistung lohnen, da günstiger. Oder hab ich nen Denkfehler drin?

Grüße,

Jens

Du musst natürlich noch den Anschaffungspreis mit einbeziehen, da ist bestimmt auch noch ein nicht allzu kleiner Unterschied!

Themenstarteram 21. August 2008 um 12:59

Hey Knüppel :D,

danke für den interessanten Einwand. Daran habe ich auch schon gedacht. Der Anschaffungspreis ist allerdings erstaunlicherweise (insbesondere bei den gebrauchten Fords) fast gleich.

Wir haben ein Budget von rund 10.000 EUR, dafür bekommt man Diesel und Benziner, die etwa die gleiche Laufleistung (~25-40 TKM) und Ausstattung haben. Das konnte ich schon bei mehreren Händlern feststellen.

Dazu kommt ja noch, daß ein Diesel normalerweise größere Inspektionsintervalle hat. Ich meine sogar gelesen zu haben, daß der Zahnriemen sogar nur alle 10 Jahre / 200 TKM gewechselt werden muss. Bin mir aber nicht sicher..

Gut, man kann schlecht einschätzen, wie sich Ölpreis und vor allem Steuern entwickeln- doch selbst wenn ich den Preis für Diesel und Benzin gleich setze, ist der Diesel ab rund 125 TKM günstiger durch den 1 Liter weniger-Verbrauch.

Nur was die Leistung angeht, bin ich etwas Skeptisch gegenüber der Diesel-Technik.

Gibt's für den kleinen eigentlich einen Rußfilter oder ähnliches, mit dem man die Steuer noch drücken könnte?

Grüße,

Jens

Also bei der Fahrleistung würde ich den Diesel nehmen.

Der 90PS TDCi ist auch sehr zuverlässig und unauffällig...

Und... 1 Liter verbrauch stimmt nicht so... der TDCi braucht nur halb so viel wie der 1,4 16V,

den TDCi kann man auch knapp über 4 L fahren wenn mans nicht eilig hat...

Inspektion alle 20.000 oder jedes Jahr ein mal wie beim Benziner auch...

Also der Zahnriemen muss alle 240.000 oder 10 Jahre raus...

Die Leistung vom TDCi ist im gegensatz zum Benziner enorm... Der geht wirklich richtig gut...

Rußfilter gibts natürlich zum Nachrüsten aber der 1,6 TDCi erfüllt schon EURO 4 und hat somit noch keine Probleme...

Hallo,

bei normaler Fahrweise verbraucht der TDCI Fiesta(2006) meiner Frau etwas über 5Liter(5,2).

Autobahn 120, Landstraße und Stadt im Verkehr mitfließen ohne unnötiges Gas geben. Geschaltet wird bei etwa 2000U/min.

4.3Liter habe ich auch schon geschafft, aber da bin ich an die Küste(350km) auf einer Landstraße meistens bis 100km/h gefahren.

 

Ja, Power hat der Motor wirklich ausreichend. Man muss sich nur an den Turbo gewöhnen.

Das Klackern des Getriebes beim Schalten ist auch ungewöhnlich und hört sich etwas kaputt an, ist aber völlig normal(Siehe Volvo...). Es kommt durch das Größere Spiel zwischen den Rädern und dem Getriebe.

Bisher hat meine Frau mit dem Wagen über 20000Km gemacht und fast alles ist noch OK....ja da hat sich die Haltevorrichtung für die Justierung des Aussenspiegels gelöst/gebrochen.

 

Gruß,

Gregor

noch etwas....

auf Rost an den Türen (Dichtungen) achten!

Bei manchen scheint es schon nach einem Jahr rostige Stellen gegeben zu haben.

Der Fiesta meiner Frau hat es nicht.

hallo ich fahre auch einen fiesta 1,6 tdci und habe mit nem typen aus der garantieabteilung gesprochen und der meinte das der motor nicht von ford, sondern von peugeot bzw citroen ist. bei ford ist eine andere ölwanne verbaut wodurch die ölversorgung des turboladers verschlechtert wird. es soll wohl auch schon zu turboschäden bei geringer kilometerlaufleistung gekommen sein. also meine ehrliche meinung: das auto ist okay aber ich würde das risiko nicht mehr unbedingt eingehen. ist vielleicht mal gut im vorraus zu wissen. hoffe ich habe dir weiterhelfen können

mfg bluefiesta

Problemloser Motor,ausgereiftes Auto,klasse durchzug.Ich würde an Deiner STelle zuschlagen

Themenstarteram 24. August 2008 um 19:51

Hallo,

die Kaufentscheidung ist gefallen.

Es wird ein 1.6 TDCI von 2006 mit rund 18700 KM, schönen Felgen, dezenter Tieferlegung und so ziemlicher Vollausstattung für 10700 EUR. Er hat allerdings leider keine Ledersitze drin, was mir persönlich sehr gut gefallen hätte. :(

Der Kleine fährt sich wirklich gut, vom Durchzug (bis 100km/h) her und der Straßenlage. Ich war wirklich angenehm überrascht! Vor allem "untenrum" hat er schon genügend Vorschub, was das Fahren damit sehr angenehm macht und zum Spritsparen einläd.

Bekommen ihn allerdings erst in rund 2 Wochen. Bin mal gespannt!

und ? klackt er beim Einkuppeln, wie ich es dir geschrieben habe?

Es soll welche geben, die das nicht machen, allerdings verstehe ich es überhaupt nicht wieso, wenn sie vom selben Band und Zeit kommen.

Der Motor wurde von Ford mit Peugeot zusammenentwickelt bzw. der 110 PS Peugeot Diesel etwas modifiziert.

Themenstarteram 26. August 2008 um 10:54

Hi,

nee hab nichts klacken hören! Der lief sehr ruhig und leise für ein Diesel. Hab extra vorher das Radio aus gemacht; an ungewöhnlichen Geräuschen konnte ich nix feststellen. Nur als ich nach dem Abstellen die Motorhaube geöffnet hatte ein leichtes Pfeifen - denke aber mal daß das vom Klimakompressor oder so her kam.

Das ist beim Audi auch so..

Gratuliere.

Viel Spaß noch mit dem Wagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen