Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Kaufberatung

Fiat 500 Kaufberatung

Fiat 500 312
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 10:07

Hallo Leute,

ich bin neu hier ud habe einen allgemeinen Fragenthread gesucht, den ich leider nicht finden konnte. Ich möchte ungern als Neuling unnötig neue Threads, zu möglicherweise bereits beantwortete Fragen aufmachen, ich hoffe ihr seid mir nachsichtig, falls ich etwas übersehen habe. :)

Ich suche aktuell für meine Freundin einen Fiat 500. Ich habe ein paar allgemeine Fragen zu diesem Auto. Ich hoffe sehr, jemand nimmt sich die Zeit und hilft uns bei der Beantwortung :)

1. Meine Freundin möchte am liebsten einen weißen Fiat mit Innenraum/Lenkrad Beige/Hell. Habt ihr mit dieser Farbe innen Erfahrung gemacht? Ich habe ein wenig Angst davor, dass das Lenkrad und die Sitze nach 3-5 Jahren eher gelb, statt weiß sind...

2. Wir haben verschiedene Angebot für Tageszulassungen von 10.800,00 € ohne Klima-Automatik, bis 11.500 € mit Klimautomatik gefunden. Viel günstiger gibt es den wohl aktuell nicht, ein Gebrauchtwagen kommt aufgrund des überschaubaren Preisunterschieds nicht in Frage. Haltet ihr das für ein faires Angebot? Jeweils mit Navi, und Alu-Felgen. Was der Lounge von 2019 eben alles meistens mit drin hat. Edit: Achja, mit Panorama-Schiebedach, hatte ich vergessen zu erwähnen.

3. Unterschied wären hier noch 15 Zoll und 16 Zoll. Ich habe leider nirgends einen (optischen) direktvergleich finden können. Jedoch habe ich gelesen, die 16 Zoll sehen besser aus, die 15 Zoll sind funktionaler. Könnt ihr das bestätigen?

4. Ich habe einen sehr vernichtenden Autobild Report von 2015 gefunden, dass dieses Auto relativ viele Mängel haben soll, können die Fiat-Fahrer das bestätigen?

5. Das bringt mich zur 5. Frage, hat dieses Auto tatsächlich ein Rostproblem? Das nicht alles hochwertig ist, bei einem (fast) Neuwagen für max 12.000,00 € ist mir schon klar, aber Rostproblem am Lack gehört doch hoffentlich nicht dazu?

Wie gesagt, würde es mich wirklich sehr sehr freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt, uns bei der Kaufentscheidung zu unterstützen und uns hoffentlich die Zweifel an diesem wunderschönen Auto zu nehmen. Wir WOLLEN dieses Auto, nur würden wir das gerne mit einem guten Gewissen und Vernunft tun :)

Ähnliche Themen
18 Antworten

Moin,

Zu 1. Unser 2013er hat weißes Lenkrad und ein beiges Dach. Das Auto parkt immer draußen. Beides sieht nach wie vor gut aus, trotz wenig Pflege.

Zu 3. Reine Optik und Geschmackssache

Zu 4. Ich habe mich auch über diesen Artikel gewundert. Aus der Zeit, in der wir unseren 500er besitzen, kann ich das absolut nicht bestätigen. Ein absolut problemloses Auto. Wartung ist allerdings einzuhalten.

Zu 5. Hierzu wird sich bestimmt ein User (Pahul) melden, der Rostprobleme kolportiert. Lass Dich davon nicht verunsichern.

Meine, uns vor allem die überwiegende Anzahl der User hier wird Rostprobleme absolut nicht bestätigen. Unser 500 steht immer draußen, es rostet definitiv nichts. Und ich kontrolliere bei jedem Räderwechsel die Aufhängung, Radhäuser, etc.

Fazit: keine Rostprobleme

Hier meine Erfahrungen. Meine Frau fährt nunmehr den zweiten 500c. Numer 1 war Bj2011 und hatte beim Verkauf 2017 keinen Rost. Probleme gab es beim 500c mit dem Kabelbaum an der Heckklappe. Das ist aber mittlerweile besser gelöst. Nummer 2 wird nunmehr seit fast drei Jahren gefahren, da gab es bisher überhaupt keine Probleme. Hoffe mal, das bleibt so.

Für beide Fahrzeuge galt/gilt: Im Sommer 16 Zoll, im Winter 15 Zoll. Nun fahre ich den Wagen eher selten, mein Eindruck ist aber, dass das Fahrzeug mit den 16 Zöllern ruhiger, satter, irgendwie stabiler auf der Straße liegt. Alles rein subjektiv, da ich von meinem dailydriver etwas anderes gewohnt bin.

Zur Farbe: Nummer 1 war weiß mit perlmutt-metallic, Nummer 2 ist anthrazit-metallic. Da ich bei uns für die Wagenpflege zuständig bin würde ich sagen: das anthrazit ist tatsächlich pflegeleichter. Zum Innenraum kann ich nix sagen, da der jeweils das dunkle Lenkrad/Cockpit hat. Ich fahre aber im Sommer noch einen MX 5 mit beigen Ledersitzen. Dank regelmäßiger Pflege keine Probleme. Wenn man gerne Jeans trägt, sollte man auf Abfärbungen an den Sitzwangen achten.

Von daher: Kaufen und Spaß haben. :)

Zu 1.: Nach fünf Jahren (und nur 25tkm) ist das Lenkrad etwas dunkler geworden, sieht aber noch gut aus. Blinkerhebel etc. sind allerdings ziemlich dreckig.

 

2. das Angebot ist doch günstig. Ich würde allerdings immer wieder den 500C nehmen und nicht den normalen mit Schiebedach.

 

Zu 3.: im Sommer fahre ich 16, im Winter 15 Zoll. Kein Unterschied feststellbar. Aber 16 sieht schon besser aus.

 

Zu 4. Null Mängel

 

Zu 5. Null Rost

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 15:39

Ich danke euch für die Rückmeldungen! :)

Hat das Auto denn aktuell noch akute Probleme? Ich habe immer wieder was vom Kabelbaum in der Heckklappe gehört, und vom Türgriff. Ist das nach wie vor ein Problem?

@Lattementa vielen Dank auch für die Preisbewertung! :)

Wie schon mal geschrieben:

1. Unterbodenschutz nachrüsten

2. 195 in 16 Zoll mit Allwetterreifen (mit Luftdruck für Maximalbeladung)

3. 1 Mal im Jahr Ölwechsel (Öl mitnehmen spart)

4. Wachs an Unterboden.

5. Freuen, dass man ein genügsames Auto hat...

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 15:39:49 Uhr:

Ich danke euch für die Rückmeldungen! :)

Hat das Auto denn aktuell noch akute Probleme? Ich habe immer wieder was vom Kabelbaum in der Heckklappe gehört, und vom Türgriff. Ist das nach wie vor ein Problem?

@Lattementa vielen Dank auch für die Preisbewertung! :)

Genau, die Standard Probleme sind Kabelbruch und Türgriff. Zusätzlich könnte man den traditionell schlechten Radioempfang nennen. Den schnell rostenden Endtopf gibts wohl heute nicht mehr (da kostete der Ersatz aber auch nur unter 100 Euro).

Zitat:

...Hat das Auto denn aktuell noch akute Probleme? Ich habe immer wieder was vom Kabelbaum in der Heckklappe gehört, und vom Türgriff. Ist das nach wie vor ein Problem?...

Wie schon geschrieben. Bei unserem ersten 500c hat der Kabelbaum bereits in der Garantie Probleme bereitet. Später dann nochmal. Und der Türgriff war auf der Fahrerseite irgendwann auch defekt.

Beim aktuellen 500c seit fast drei Jahren keine Probleme, wobei der Kabelbaum zur Heckklappe mittlerweile auch besser verarbeitet ist. Wie das beim "normalen" 500er aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Zum Auspuff. Als wir den ersten 500c nach 6 Jahren verkauft haben, hatte der noch den Orignalauspuff. Und der sah nicht so aus, als hätte er kurzfristig gewechselt werden müssen. Ok, der Wagen hatte da auch nur knapp 58 Tkm gelaufen.

Und ganz allgemein: Probleme können letztlich bei jedem Wagen auftreten. Würde sich jeder Käufer davon abschrecken lassen, ginge die Menschheit nur noch zu Fuß. Imho.

Radlager hinten sind auch eine Sollbruchstelle.

Alles echte Peanuts und häufig selber machbar...

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 10:07:24 Uhr:

1. ...weißen Fiat mit Innenraum/Lenkrad Beige/Hell. ...Erfahrung ?

Bei uns sieht nach 3 Jahren noch alles top aus. Nur der Schaltknopf ist ein wenig rissig geworden, was wohl an der kleinen Oberfläche und damit an der starken Krümmung liegt. Fällt bei weiss natürlich stärker aus, sieht jetzt aber nicht schäbig oder abgewetzt aus.

 

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 10:07:24 Uhr:

2. ... mit Panorama-Schiebedach,

ich würde denn 500c mit Faltdach empfehlen. Das Glasdach beim 500er ist total mini und popelig. Wenn schon, denn schon. Da du keine 200 km/h mit ballerst, ist es ideal für den Sommer.

 

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 10:07:24 Uhr:

3. Unterschied ...15 Zoll und 16 Zoll.

Es ist und bleibt ein Hüpfer. Das ist keine Merceds E-Klasse. 16er sehen besser aus.

 

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 10:07:24 Uhr:

4. ...vernichtenden Autobild Report ... relativ viele Mängel ...bestätigen?

Kann ich nicht bestätigen. Keine Probleme. Nur die üblichen Wartungsintervalle

 

Zitat:

@Polyphony schrieb am 12. Juni 2020 um 10:07:24 Uhr:

5. ... Rostproblem?

Ist jetzt nach 3 Jahren noch zu früh zu beurteilen. Wenn Du alle 5-7 Jahre einen Neuwagen kaufst, solltest das aber kein Problem darstellen.

Gruß

Manfred

1. Bei meiner Kugel gab es keine andere Option außer dem hellen Lenkrad + hellen Stoffsitzen, da es an das Sondermodell geknüpft ist. Helle Innenräume sind auf jeden Fall pflegebedürftiger und man muss mehr aufpassen. Geht schließlich schnell, mal spontan an der Tanke Luftdruck kontrollieren und sich Hände an den Ventilkappen vollsauen und danach das Lenkrad begrabbeln. Deswegen habe ich stets Feuchttücher im Handschuhfach parat. Bei einer brandneuen dunkelblauen Jeans kommt auch erstmal ein Handtuch auf den Sitz.

Dafür finde ich helle Innenräume freundlicher und sie machen den Innenraum optisch geräumiger...so mein Empfinden. Der Innenraum komplett in dunkel gehalten hat irgendwie ein beklemmendes Gefühl :D. Beim Lenkrad konnte ich nach ca. 10.000km kaum Verfärbungen feststellen, bei den Sitzen genau so wenig.

2. Für mich kam nur das Cabrio in Frage, da habe ich den kleineren Brotkasten-Kofferraum in Kauf genommen. Allerdings hätte ich das beige Stoffdach nicht genommen, wenn ich keine überdachte Garage gehabt hätte.

3. Ich fahre im Sommer 16 Zoll und 15 Zoll im Winter. Komforttechnisch habe ich kaum Unterschiede gemerkt. Optisch ist mir das sowieso egal. Da fahre ich einfach Winterreifen auf Stahlfelgen + Radkappen und ab dafür. Mir ging es da nur drum die Retrofelgen nicht im Winter ständig vollzusauen.

4. Bisher keine großen Probleme

5. Hab mir den Kleenen noch nicht von unten angeschaut. Nächste Woche ist die erste Inspektion fällig und da sollen die mir mal erzählen wie der nach einem Jahr von unten aussieht.

Hallo erstmal. Auch ich bin neu hier und in Sachen FIAT komplett wissens- und erfahrungsfrei. Unser Twingo geht dem Leasingkunde entgegen (11/20) und jetzt soll’s ein 500C werden. Ich arbeite mich gerade etwas ins Thema, habe aber einige Fragen bzw. Ideen, die ich gerne stellen will:

1. Kann man Winterbereifung ordern? Denn ich habe folgende Idee: Ich will unbedingt die Felgen vom Spiaggina als Sommerreifen haben, die es ja nur an diesem Sondermodel gab. Also quasi die mit Sommerreifen dazukaufen und im nächsten Frühjahr aufziehen. Wenn jemand diese Felgen inkl. Cups loswerden will …jederzeit gerne :)

2. Infotainment ist mir wichtig. Also Apple CarPlay ist drin – das ist schonmal Grundbedingung, denn dann interessiert mich das Fiat-System nicht weiter. Aber wie sieht es mit dem Soundsystem aus? Taugt das Beats-System? Wer hat da Erfahrungen? Habe gelesen, dass das Standardsystem auch schon ganz ordentlich sein soll. Ich bin kein HiFi-Nazi, aber es soll schon ordentlich klingen, wenn es etwas lauter sein soll und man mit offenem Verdeck fährt.

Ansonsten wird es wahrscheinlich ein Star werden als Hybrid Schalter mit 3 Töpfen – wie süß ;) Dann noch 16 Zoll Räder, Parkpiepser hinten, wiegesagt evtl. Beats Audio, Farbe Weiß mit Elfenbeinverdeck und das Style-Paket wäre ganz nett.

Das sins so meine Vorstellungen. Gäbe es noch etwas was Ihr als essentiell wichtig bezeichnen würdet? Ich freue mich schon auf den Kleinen und Danke im voraus :)

Hi :)

1) Natürlich kann man Winterreifen ordern. Ich habe es auch so gemacht - Stahlräder + orig. Fiat Radkappen + Winterreifen. Die Vintage Felgen vom Spiaggina inkl. der Nabendeckel schlagen mit ca. 2400 - 2500 EUR zu buche.

2) Habe nur die Standard Anlage drin und das reicht für mich vollkommen aus. Muss aber auch zugeben, dass ich nicht sonderlich audiophil bin. Tompeter meldet sich da bestimmt nochmal zu Wort. Ich meine der hätte seinen Kugeln komplett neue Lautsprecher verpasst.

Beim Spiaggina gab's leider keinen Spielraum in Sachen Konfiguration, ansonsten hätte ich auf jeden Fall ein Kreuzchen beim Xenonlicht gesetzt. Den Licht- und Regensensor möchte ich auch nicht mehr missen. Das TFT Display würde ich auch noch mitnehmen, da die analoge Version nicht so gut abzulesen ist. Weiß grad nur nicht was in welchen Paketen bereits enthalten ist.

Zitat:

@Surge schrieb am 11. August 2020 um 08:03:33 Uhr:

Hi :)

1) Natürlich kann man Winterreifen ordern. Ich habe es auch so gemacht - Stahlräder + orig. Fiat Radkappen + Winterreifen. Die Vintage Felgen vom Spiaggina inkl. der Nabendeckel schlagen mit ca. 2400 - 2500 EUR zu buche.

2) Habe nur die Standard Anlage drin und das reicht für mich vollkommen aus. Muss aber auch zugeben, dass ich nicht sonderlich audiophil bin. Tompeter meldet sich da bestimmt nochmal zu Wort. Ich meine der hätte seinen Kugeln komplett neue Lautsprecher verpasst.

Beim Spiaggina gab's leider keinen Spielraum in Sachen Konfiguration, ansonsten hätte ich auf jeden Fall ein Kreuzchen beim Xenonlicht gesetzt. Den Licht- und Regensensor möchte ich auch nicht mehr missen. Das TFT Display würde ich auch noch mitnehmen, da die analoge Version nicht so gut abzulesen ist. Weiß grad nur nicht was in welchen Paketen bereits enthalten ist.

Danke für Deine Antworten. Die Spiaggina Felgen habe ich bisher für 1.900 EUR ausfindig gemacht. Aber klar, wäre ein teurer Spaß – mal sehen… Ich mache heute nachmittag eine Probefahrt und werde mir bei der Gelegenheit die Soundanlagen mal im Vergleich anhören. TFT-Display brauche ich auch. Beim Rest mal sehen. Xenon kostet 1000 EUR extra – sportlich.

Aber mir gefällt der Kleine immer besser :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Fiat 500 Kaufberatung