ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Feststellbremse ...

Feststellbremse ...

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 11. September 2018 um 17:10

Hallo zusammen,

ich habe schon die Suchfunktion bemüht, bin aber nicht so recht schlau geworden.

Fahrzeug S211 500 Bj 2005 mit SBC Bremse. Wenn ich parke, Automatik auf P stelle und die Feststellbremse betätige, rollt der Wagen IMMER noch so etwa 5-10cm, dann steht er aber "fest"

Das ist ja keine Einstellungssache der FSB, denn die rastet nach 3-4 Rastern ein, oder?

Weiß jemand von euch wo das Problem liegen könnte?

VG Oliver

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Brunky schrieb am 12. September 2018 um 09:09:01 Uhr:

Kann man .... bringt nur nix .

Sorry,

dann hast du keine Ahnung von der Feststellbremse die beim W/S211 verbaut ist.

Es gibt min. 50% der 211. Nutzer die die FSB max. zu 10% nutzen.

Es bildet sich Rost und die Bremswirkung wird einseitig.

50m Schritttempo mit getretener FSB lösst das Problem.

Aber was erzähle ich, du weist es ja besser.

In diesem Sinne.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

5-10cm? Dann ist wohl mind. dein Getriebe defekt und deine FSB. Bei meinem ist es hin und wieder mal so, dass das Getriebe mit der P-Kralle nicht gleich packt. Das sind aber keine Zentimeter, die sich der Wagen dann bewegt. Da scheint bei dir gewaltig was nicht zu stimmen. Was sagt der Fehlerspeicher? Sonst keine Probleme mit dem Getriebe (Geräusche)?

Themenstarteram 11. September 2018 um 17:27

Zitat:

@chruetters schrieb am 11. September 2018 um 17:15:04 Uhr:

5-10cm? Dann ist wohl mind. dein Getriebe defekt und deine FSB. Bei meinem ist es hin und wieder mal so, dass das Getriebe mit der P-Kralle nicht gleich packt. Das sind aber keine Zentimeter, die sich der Wagen dann bewegt. Da scheint bei dir gewaltig was nicht zu stimmen. Was sagt der Fehlerspeicher? Sonst keine Probleme mit dem Getriebe (Geräusche)?

Hi, nein Getriebe läuft geschmeidig, schaltet butterweich. Die Getriebesteuereinheit ist vor 3 Jahren erneuert worden. Fehlerspeicher ist leer.

Naja vielleicht habe ich etwas übertrieben, es sind keine gemessenen 5-10cm. Aber dennoch bewegt sich der Wagen nach Betätigung der Feststellbremse. Ich finde es merkwürdig und kann gar nicht sagen, seit wann wir das haben.Ob seit Kauf oder jetzt irgendwann erst...

Ok verstehe. Dann schlage ich dir vor, such mal einen Stützpunkt für HU auf: TÜV, Dekra, GTÜ, KÜS etc. und frag ob sie mal eben auf dem Bremsenprüfstand die HA messen können. Ich vermute, dass da was mit den Bremszügen oder den Bremsscheiben (von hinten, innen ) nicht stimmt. Die FSB Backen greifen in die Innenseite der Bremsscheibe. Kann ich nicht so gut erklären, hoffe du weißt in etwa, was ich meine. Vielleicht sind es auch die Spreizschlösser?

Stell das Auto doch einfach mal in N ab und schau, ob die Feststellbremse überhaupt greift.

Muss vermutlich nur nachgestellt werden, ggfs. musst du aber auch die Trommelbremse der Feststellbremse überholen.

Meine zieht auch nicht mehr so wie sie soll. Kann man nachstellen oder ggf erneuern. ATE komplett 65€ für Material, vorausgesetzt die Scheibe nebst Trommel ist noch gut.

Es reicht doch, auf "D" im Leerlauf die Feststellbremse festmachen und dann die Hauptbremse lösen.

Bleibt er stehen, ist es gut, rollt er los, ist es schlecht.

Wenn die FSB hält, kann man mit leicht steigerndem Gasgeben die Bremskraft ermitteln.

Feststellbremse test bei ADAC kosta nix...

Aber nur fast nix, wenn Du daneben wohnst..

Ich tippe hier auch auf die Feststellbremse. Fahr mal ca. 20-30km/h und tritt mal die Feststellbremse während der Fahrt. Sollte man eh hin und wieder mal machen um die frei zu bremsen. Dann hast ein Gefühl ob die Feststellbremse noch Wirkung zeigt oder tot ist.

Zitat:

@jesdatho schrieb am 12. September 2018 um 08:28:51 Uhr:

Ich tippe hier auch auf die Feststellbremse. Fahr mal ca. 20-30km/h und tritt mal die Feststellbremse während der Fahrt. Sollte man eh hin und wieder mal machen um die frei zu bremsen. Dann hast ein Gefühl ob die Feststellbremse noch Wirkung zeigt oder tot ist.

Was ein Blödsinn. 2 t bei 30 km/h ? Was sollen die kleinen Backen da denn ausrichten? Und warum frei bremsen? Einmal kann man die nachstellen danach muss die neu. Kostet doch eh nix

Zitat:

@Brunky schrieb am 12. September 2018 um 08:33:57 Uhr:

Zitat:

@jesdatho schrieb am 12. September 2018 um 08:28:51 Uhr:

Ich tippe hier auch auf die Feststellbremse. Fahr mal ca. 20-30km/h und tritt mal die Feststellbremse während der Fahrt. Sollte man eh hin und wieder mal machen um die frei zu bremsen. Dann hast ein Gefühl ob die Feststellbremse noch Wirkung zeigt oder tot ist.

Was ein Blödsinn.

Einmal kann man die nachstellen danach muss die neu.

Kann man öfters nachstellen.

Scheibe in die richtige Position drehen und mit dem Schraubendreher durch das Loch vom Radbolzen.

Wenn Sie nie benutzt wird, ist das schon richtig was jesdahto schreibt.

Gerade wenn ein TÜV Termin ansteht.

Kann man .... bringt nur nix . Und benutzen sollte man sie schon , vor allem bei ATM Getriebe.

Zitat:

@Brunky schrieb am 12. September 2018 um 09:09:01 Uhr:

Kann man .... bringt nur nix .

Sorry,

dann hast du keine Ahnung von der Feststellbremse die beim W/S211 verbaut ist.

Es gibt min. 50% der 211. Nutzer die die FSB max. zu 10% nutzen.

Es bildet sich Rost und die Bremswirkung wird einseitig.

50m Schritttempo mit getretener FSB lösst das Problem.

Aber was erzähle ich, du weist es ja besser.

In diesem Sinne.

Zitat:

@Sippi-1 schrieb am 12. September 2018 um 09:20:44 Uhr:

Zitat:

@Brunky schrieb am 12. September 2018 um 09:09:01 Uhr:

Kann man .... bringt nur nix .

Sorry,

dann hast du keine Ahnung von der Feststellbremse die beim W/S211 verbaut ist.

Es gibt min. 50% der 211. Nutzer die die FSB max. zu 10% nutzen.

Es bildet sich Rost und die Bremswirkung wird einseitig.

50m Schritttempo mit getretener FSB lösst das Problem.

Aber was erzähle ich, du weist es ja besser.

In diesem Sinne.

Bringt auch nix hier was zu schreiben .... der Rhytmus bei uns ( Taxi ) ist 1 neue Scheibe , 2x Beläge und einmal Festellbremse. Schon ewig so und nicht nur beim 211 . Davon mal abgesehen hab ich auch keine Ahnung genau

Deine Antwort
Ähnliche Themen