ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Festplatte am MMI

Festplatte am MMI

Audi A6 C7/4G, Audi
Themenstarteram 24. November 2016 um 20:33

Hallo allerseits,

ich muss meiner Verwunderung/Wut Luft verschaffen, man möge mir also verzeihen, wenn das Thema schon mal behandelt wurde.

Seit 2 Wochen hab ich meinen neuen A6 MY2017 mit MMI Navigation plus mit MMI touch. Zuvor seit 12/2013 ebenfalls einen A6 mit großem Navi (MY2014). Im alten A6 hatte ich ne Festplatte angeschlossen über USB ca. 350 GB Musik. Alles prima keinerlei Beschränkung, alle Titel abspielbar. Im Neuen wird die Platte zwar erkannt, das Verzeichnis wird auch dargestellt aber tatsächlich abspielbar ist ein lediglich kleiner Teil der vorhandenen Titel (angeblich sind die einzelnen Ordner leer). Was hat Audi da verändert? Es kann doch nicht sein, dass ich heute weniger Möglichkeiten als 2013 hab. CarPlay hin oder her...

Hat jemand ne Idee wie ich die Platte im bisherigen Umfang nutzen kann?

Wäre klasse wenn ihr mir helfen könnt.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Boah, es ist so ätzend, dass ständig irgendwelche Querulanten immer wieder ganz normal laufende Threads aus dem Gleichgewicht bringen, indem sie das Anliegen des Fragestellers grundsätzlich in Frage stellen und damit meist eine Bullshit Bingo Diskussion über die - für den eigentlichen Thead völlig unwichtigen - persönlichen Bedürfnisse des Threaderstellers einleiten.

Es stellt sich doch gar nicht, und vor allem nicht den anderen, die Frage, ob er oder wer auch immer 1MB oder 100 TB braucht?

Es wurde eine technische Frage gestellt und nicht, warum er nicht CD's, SD Karten oder ein Grammophon anstelle der HD nimmt.

Was ist so schwer daran, entweder sachdienlich zu antworten, oder den Schnabel zu halten...?

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Das habe ich ab und an bei meinem FL aus 12/2015 auch wenn ich neue Musik auf die Platte geladen habe.

Abhilfe: Schließe Deine FP an den Rechner an und lösche die von Audi erstellte Indexierungsdatei.

Diese findest Du auf der ersten Ordnerebene.

Themenstarteram 26. November 2016 um 16:21

Danke Surfnick,

welche Datei m einst du. Es ist nur eine xml-Datei vorhanden.

Probiere es doch über die SD Karte. Oder warum benötigt man eine Festplatte?

Themenstarteram 26. November 2016 um 21:03

weil ich 350 gb speicherplatz für meine musik brauche

Mal ehrlich ... 350GB ??? Brauchen ???

Boah, es ist so ätzend, dass ständig irgendwelche Querulanten immer wieder ganz normal laufende Threads aus dem Gleichgewicht bringen, indem sie das Anliegen des Fragestellers grundsätzlich in Frage stellen und damit meist eine Bullshit Bingo Diskussion über die - für den eigentlichen Thead völlig unwichtigen - persönlichen Bedürfnisse des Threaderstellers einleiten.

Es stellt sich doch gar nicht, und vor allem nicht den anderen, die Frage, ob er oder wer auch immer 1MB oder 100 TB braucht?

Es wurde eine technische Frage gestellt und nicht, warum er nicht CD's, SD Karten oder ein Grammophon anstelle der HD nimmt.

Was ist so schwer daran, entweder sachdienlich zu antworten, oder den Schnabel zu halten...?

Es ist wieder kurz vor Weihnachten...:eek:

Zitat:

@Madomado schrieb am 26. November 2016 um 21:34:30 Uhr:

Boah, es ist so ätzend, dass ständig irgendwelche Querulanten immer wieder ganz normal laufende Threads aus dem Gleichgewicht bringen, indem sie das Anliegen des Fragestellers grundsätzlich in Frage stellen und damit meist eine Bullshit Bingo Diskussion über die - für den eigentlichen Thead völlig unwichtigen - persönlichen Bedürfnisse des Threaderstellers einleiten.

Es stellt sich doch gar nicht, und vor allem nicht den anderen, die Frage, ob er oder wer auch immer 1MB oder 100 TB braucht?

Es wurde eine technische Frage gestellt und nicht, warum er nicht CD's, SD Karten oder ein Grammophon anstelle der HD nimmt.

Was ist so schwer daran, entweder sachdienlich zu antworten, oder den Schnabel zu halten...?

Ich würde dir Gitarre und Fahrrad empfehlen, dann kannst du selbst musizieren und benötigst den ganzen Technik-Kram nicht. Das ist ein Scherz!

Und nun sachlicher Ernst:

Ich finde die manchmal ausartenden Diskussionen auch ätzend. Wobei Hinweise auf inzwischen preiswerte und großvolumige SD-Cards oder USB-Sticks manchen User eventuell zur Lösung leiten.

Habe gerade meine schon ältere portable und ruggedized (gummiert, Schock absorbierend) 1TB HD ans MMI gehängt. Ist eine 2-1/2" HD mit FAT32. Habe vorher einige tausend mp3-Songs in zig Unterverzeichnissen drauf kopiert. Auf der HD sind auch noch andere Verzeichnisse mit Videos und sonstigen Dateien.

Über mein "MMI Navigation plus mit MMI touch" mit Firmware MHI2_ER_AU57x_K2519_2 konnte ich zu allen Verzeichnissen navigieren und auch alle Songs und Videos sichten und abspielen - letzteres habe ich natürlich nur mit einigen testweise getan.

Welche MMI-Version hast du bei deinem MJ2017? Die MHI2_ER_AU57x_P3236? Liegt es daran?

Ansonsten müsste man mehr über die HD, deren Formatierung, Dateistruktur, Dateinamen-Zeichensatz usw. wissen.

Themenstarteram 27. November 2016 um 11:43

Hallo,

danke für sachliche Fortführung des Freds ;-)

Das MMI hat diesen Stand: MHI2_ER_AU57x_P3236

Die Platte ist FAT32 formatiert am Mac. Es ist die gleiche die ich vorher im alten A6 MY2014 hatte. Hersteller muss ich schauen.

Mal ne ganz blöde Frage wo ist die Festplatte überhaupt.

 

Habe auch navi plus mit touch

Themenstarteram 27. November 2016 um 17:56

Hallo Ayki67,

Achtung Missverständnis. Ich meine nicht die Festplatte des MMI (die steckt soweit ich weiß hinterm Armaturenbrett. Wir reden von einer externen HDD, die über USB verbunden wird.

Teste mal folgendes:

Wenn man am MMI einen externen Speicher (SD, USB-Stick oder USB-HD) anschließt, wird beim ersten mal eine Datei "WMPinfo.xml" auf dem ext. Speicher mit der Device-ID des externen Speichers (= Guest) angelegt.

Sollte diese schon vorhanden sein und vom einem anderen MMI (= Host) stammen, wird diese nicht mehr neu geschrieben und der Indexer im neuen MMI kommt außer tritt.

Benenne diese Datei am PC/MAC mal in WMPalt.xml um und schließe die HD erneut am MMI an. Im MMI wird dann der Index neu erstellt. Bei einer großen Datensammlung kann dies auch etwas dauern, also Geduld!

Ergebnis?

Das WMPinfo-Problem kenne ich zwar nur vom Windows Media Player, doch anscheinend ist im MMI so ein Player implementiert.

Ach so danke für die info herrmaier

Themenstarteram 27. November 2016 um 22:29

Hallo Nikmot,

Danke für deine Tipp. Werde ich gleich am Rechner umsetzen und morgen im Auto testen. Bericht folgt

Deine Antwort
Ähnliche Themen