ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Festplatte am MMI

Festplatte am MMI

Audi A6 C7/4G, Audi
Themenstarteram 24. November 2016 um 20:33

Hallo allerseits,

ich muss meiner Verwunderung/Wut Luft verschaffen, man möge mir also verzeihen, wenn das Thema schon mal behandelt wurde.

Seit 2 Wochen hab ich meinen neuen A6 MY2017 mit MMI Navigation plus mit MMI touch. Zuvor seit 12/2013 ebenfalls einen A6 mit großem Navi (MY2014). Im alten A6 hatte ich ne Festplatte angeschlossen über USB ca. 350 GB Musik. Alles prima keinerlei Beschränkung, alle Titel abspielbar. Im Neuen wird die Platte zwar erkannt, das Verzeichnis wird auch dargestellt aber tatsächlich abspielbar ist ein lediglich kleiner Teil der vorhandenen Titel (angeblich sind die einzelnen Ordner leer). Was hat Audi da verändert? Es kann doch nicht sein, dass ich heute weniger Möglichkeiten als 2013 hab. CarPlay hin oder her...

Hat jemand ne Idee wie ich die Platte im bisherigen Umfang nutzen kann?

Wäre klasse wenn ihr mir helfen könnt.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Boah, es ist so ätzend, dass ständig irgendwelche Querulanten immer wieder ganz normal laufende Threads aus dem Gleichgewicht bringen, indem sie das Anliegen des Fragestellers grundsätzlich in Frage stellen und damit meist eine Bullshit Bingo Diskussion über die - für den eigentlichen Thead völlig unwichtigen - persönlichen Bedürfnisse des Threaderstellers einleiten.

Es stellt sich doch gar nicht, und vor allem nicht den anderen, die Frage, ob er oder wer auch immer 1MB oder 100 TB braucht?

Es wurde eine technische Frage gestellt und nicht, warum er nicht CD's, SD Karten oder ein Grammophon anstelle der HD nimmt.

Was ist so schwer daran, entweder sachdienlich zu antworten, oder den Schnabel zu halten...?

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Vielleicht liegt der Fehler auch an der MMI-Version P3236?

So wie mit den my Audi-Sonderzielen.

Würde mich nicht wundern.

Themenstarteram 28. November 2016 um 18:48

Also: habe die xml-Datei umbenannt. Leider ohne Ergebnis. Die Verzeichnisse der Festplatte beinhalten laut der Meldung des MMI keine spielbaren Dateien. das ist definitiv nicht der Fall. Das MMI kann die Verzeichnisse nicht auslesen. Die Verzeichnisstruktur ist wie folgt: Interpret/Album/ Titel

Insgesamt ca. 600 Interpreten auf der ersten Ebene. Alben ein paar tausend. Knapp 30.000 Titel

Ich verstehs nicht. Im alten A6 lief die Platte. Hat einer ne Idee?

Gruß

Bei Audi schon mal nachgefragt ???

XML Datei löschen. Es wird eine neue erzeugt. Ich habe selbst eine 350er Platte dran. Ach ja, einen Tipp habe ich noch: durchsuche deine FP nach zu großen png oder jpg Dateien und lösche diese. Das mag das neue System nicht. (Sind files für Albumcover)

Themenstarteram 29. November 2016 um 18:46

Hallo C7/4G,

mit löschen der xml-Datei hatte ich es schon versucht. Werde es noch mal testen. PNG oder JPG sind keine auf der Platte.

Welches MY ist dein A6?

Gruß

12/2015 mit neuester SW

Themenstarteram 1. Dezember 2016 um 21:26

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat denn niemand noch ne Idee?

Zitat:

@herrmaier schrieb am 28. November 2016 um 18:48:12 Uhr:

Also: habe die xml-Datei umbenannt. Leider ohne Ergebnis. Die Verzeichnisse der Festplatte beinhalten laut der Meldung des MMI keine spielbaren Dateien. das ist definitiv nicht der Fall. Das MMI kann die Verzeichnisse nicht auslesen. Die Verzeichnisstruktur ist wie folgt: Interpret/Album/ Titel

Insgesamt ca. 600 Interpreten auf der ersten Ebene. Alben ein paar tausend. Knapp 30.000 Titel

Ich verstehs nicht. Im alten A6 lief die Platte. Hat einer ne Idee?

Gruß

Was heißt "Die Verzeichnisstruktur ist wie folgt: Interpret/Album/ Titel"?

Du sichtest diese auf einem MAC und mit einem speziellen Tool.

Windows-User sehen default auch nicht alles, vieles wird ausgeblendet und/oder virtuell verlinkt.

Welches native Audio-Format haben denn deine Musik-Titel, mp3?

Wie sieht die nackte Verzeichnisstruktur auf der HD und mit allen versteckten Dateien und Datei-Endungen aus?

Habe zwar kein MAC OS bei mir installiert, doch auch mit Linux & Windows könnte man so eine HD analysieren.

Du kannst mich auch per PM kontaktieren, damit dein HD-Inhalt nicht öffentlich wird.

Je nach Ergebnis könnten wir dann gemeinsam einen Lösungsweg oder ein mögliches Defizit der MMI-Software P3236 hier publizieren.

Da fällt mir noch was ein:

Kopiere mit deinen MAC-Tools doch mal ein paar wenige Verzeichnisse von der beschriebenen, nicht im MMI funktionierenden HD auf eine SD und versuche diese im MMI abzuspielen. Gibt es auch da Probleme?

Ich glaube, das ist kein Thema ob HD oder SD. Und auch das Kopieren von einigen Verzeichnissen führt vermutlich zu nichts, da das dann wahrscheinlich einwandfrei funktionieren wird. Das Problem tritt bei vielen Dateien oder entsprechend großem Volumen (64GB?) auf. Audi hat hier offensichtlich eine Beschränkung bei der Indizierung, direkte Verzeichnisnavigation wie noch im VFL geht ja im FL nur noch scheinbar...

Siehe auch hier:

http://www.motor-talk.de/forum/welche-sd-karte-im-neuen-a6-t3503417.html?highlight&page=14#post47162324

Bei mir lief es im VFL sowohl mit großer HD (dort eher Stromprobleme) und großer SD-Karte einwandfrei, im FL ist bei mir irgendwann Schluß und er zeigt die Verzeichnisse ab einem bestimmten Punkt als "leer" an. MMI-Version habe ich gerade nicht zur Hand, EZ war 10/2015, kein MMI-Update bisher.

In der MMI-Dokumentation zum A6 4G FL von 11-2014 steht:

Anzahl Dateien

USB-Massenspeicher und Speicherkarten:

max. 10.000 Dateien pro Medium

max. 1.000 Dateien pro Wiedergabeliste/Verzeichnis

Siehe beigefügte Bilder, markante Textstellen mit einem grünen Punkt.

Habe folgenden Test gemacht:

1 TB USB-HD FAT 32

4 Verzeichnisse je 4.600 mp3-Musiktitel

Habe diese mit einem Datei-Browser direkt auf die HD kopiert

Insgesamt über 18.000 Titel und ca. 80 GB Volumen

Ergebnis:

Das MMI hatte beim 1. Verzeichnis kurz ein "leeres Verzeichnis" gemeldet, dann aber mit dem Indexen begonnen.

Bei 999 Titeln war schluss, das selbe bei den anderen Verzeichnissen.

Somit kann man die weiteren Titel weder abspielen noch danach suchen.

Es gab aber keine weiteren Fehlermeldungen trotz überfüllten Verzeichnisen.

Das mit den 1.000 Verzeichnissen habe ich nicht getestet, könnte aber schnell passieren, wenn man die HD/SD via iTunes befüllt.

Eine Speicherbegrenzung auf 64 GB konnte ich nicht feststellen, zumindest werden größere Volumen akzeptiert und eine Verzeichnisnavigation, zumindest bei Verzeichnisanzahl <1.000 funktioniert.

Tja, nun müssen wir halt erst mal damit leben.

Mmi1
Mmi2
Mmi3
+1

Ok, danke - dann haben wir es ja schwarz auf weiss... :-(

Habe gerade nochmal nachgeschaut: Im VFL stand noch:

"USB-Massenspeicher und Speicherkarten: max. 5000 Dateien pro Verzeichnis und max. 1000 Dateien pro Playliste".

Super Sache, dass man bei einer "Weiterentwicklung" (VFL -> FL) beinahe in die 90er zurück katapultiert wird - Vorsprung durch Technik!

Warum die blöde Kiste aber selbst bei der Verzeichnisnavigation auf den Index abstellt weiss wohl auch nur Audi...

Nachdem ich hier sehr hilfreiche Infos zur Kaufentscheidung gefunden habe bin ich nun in wenigen Tagen stolzer Besitzer eines S6 Avant (4G) Werkswagen aus 2018. Ich bin totaler Rookie was das MMI angeht. Mein alter VW Touareg und selbst mein 2011er SL sind in Sachen Multimedia ja relativ rudimentär unterwegs. Nun habe ich mir hier schon einiges zum Thema angelesen, bei Youtube Videos zum MMI angesehen und Bedienungsanleitungen runtergeladen.

Trotzdem hier mal die (vermutlich blöde) Frage an die Wissenden:

Wie bekomme ich zukünftig Musik in meinen Audi?

Ich bin aktuell mit CD's unterwegs und meine Festplatten sind voller MP3's. Im neuen Audi habe ich 3 SD-Kartenslots entdeckt (aber mein PC hat leider keinen). Mein Audi hat Audi music interface, ist mp3-fähig und hat wie bereits erwähnt mehrere SD-Kartenschächte.

Da ich keine Musik auf meinen Handys habe und (im Moment) keine Daten von meinem Computer auf SD-Karten speichern kann frage ich mich wie ich die Möglichkeiten des MMI am besten nutzen kann ohne zusätzliche Kosten/Datenvolumen zu generieren. Ich suche also Infos wie ich das MMI in meinem Fall optimal für Musikwiedergabe nutzen kann oder welche Hardware ich mir kaufen sollte um die Musik ins Auto zu bringen. Bin für jeden Link zu Forenbeiträgen oder direkten Tips hier dankbar!

Bis dahin freu' ich mich auf mein neues Auto!

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Links/Info zu MMI plus touch gesucht' überführt.]

Hallo,

kauf dir einfach einen SD Kartenleser und kopier deine MP3 auf die SD Karte.

SD Karte im Audi einstecken fertig. Du hast 2 SD Karten Slots. Der 3. ist für eine SIM Karte

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Links/Info zu MMI plus touch gesucht' überführt.]

Verbinde dein Handy per USB Kabel mit dem Audi und lade die jeweilige App runter, z. B. Android auto. Dann kannst du diese App im mmi auswählen. Nun noch nen unterstützten mp3 Player laden, z. B. Pulsar...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Links/Info zu MMI plus touch gesucht' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen