ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fehlerspeicher im MSG nicht löschbar - Motor läuft im Notprogramm

Fehlerspeicher im MSG nicht löschbar - Motor läuft im Notprogramm

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 22. August 2011 um 17:52

Diese Forum ist meine letzte Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiß!

Mein Golf läuft seit Wochen im Notlauf. Die Motorkontrollleuchte geht nicht aus. Der Motor hat nicht die volle Leistung. Beim Auslesen des MSG kommen immer wieder dieselben sporadischen Fehler. Der Wagen war nun mehrmals in der Werkstatt. Alle Teile wurden überprüft, gereinigt oder ausgetauscht. Das MSG wurde auch geprüft und soll in Ordnung sein. Danach lief der Wagen wieder top (für ein paar Stunden) danach kamen wieder die Fehlermeldungen. Irgendein unbekannter Massefehler sorgt dafür, dass der Motor im Notprogramm läuft. Die Massepunkte am Auto sind ebenfalls gereinigt worden. Bei mir liegen langsam die Nerven blank, weil die Kosten immer höher werden. Kein Fachmann kann erklären, was die Ursache sein könnte. Die eine Werkstatt ist der Meinung, dass MSG sei defekt; die nächste Werkstatt ist der Meinung, der Wagen hat eine schlechte Masse - und kein defektes MSG. Laut Stromlaufplan kann der Fehler nicht gefunden werden, ohne dass alles überprüft werden müsste, was als Ursache infrage kommen könnte. Da ich den Golf verkaufen möchte, würde ich nur sehr ungern viele weitere hunderte Euros investieren wollen.

Wer von Euch hat eine Idee und kann sich das erklären? Vielleicht sollte ich noch anführen, dass mein Radio mit Freisprechanlage mal eine Kurzschluss verursacht hat. Könnte das damit in Zusammenhang stehen? Es kommen immer wieder dieselben Fehler "... sporadisch nach Kurzschluss/ Masse". Welche Möglichkeiten habe ich jetzt noch? MSG austauschen um im Nachhinein festzustellen, dass es daran doch nicht lag? Alle Kabelbäume erneuern? Wenn mir jemand sagen würde, woran es denn konkret liegt, würde ich keine Kosten scheuen. Nur leider bezahle ich jede Idee, die in Werkstätten geäußert wird. Da ich zu Werkstätten kein Vertrauen mehr habe, wende ich mich an Euch.

Es kann ja nun nicht angehen, dass dieses Problem bei VW so einmalig ist, dass kein Fachmann bei VW konkret auf den Punkt sagen kann, was die Ursache ist...?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. August 2011 um 20:43

Auto läuft wieder!!!

Mein Bekannter hat in seiner privaten Werkstatt den Fehler gefunden.

Es lag nun widererwarten doch am Motorsteuergerät. Es war im Prinzip nicht kaputt, aber wenn im Diagnoseprotokoll alle Fehler geprüft und behoben sind, kann es doch am MSG liegen, obwohl dies geprüft wurde. Im MSG befinden sich feine Kupferleiter. Einer dieser Leiter ist zuständig für das Magnetventil für den Ladedruck; dieser war ein wenig nach unten gebogen und bekam so keine Masse im Deckel des MSG. Also wurde dieser feine Draht etwas nach oben gebogen, mit Kontaktspray besprüht und siehe da: Plötzlich ging die Motorkontrolllampe aus und der Wagen hatte wieder die volle Leistung.

Was mich ein wenig ärgert ist, dass scheinbar niemand aus der Erfahrung heraus auf diesen Bolzen kommt. Viel zu schnell wird die Empfehlung auf ein neues MSG gelegt, ohne sich die Mühe zu machen, dort mal hineinzuschauen. Gerade aus Interesse am Beruf, sollten KFZ-Mechaniker sich diesem Bereich nicht verschließen und mal den Mut haben, die Augen aufzumachen. Ich bin zwar kein KFZ-Mokel, aber ich würde es als Armutszeugnis empfinden, wenn mir Laien meinen Job erklärten.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Hallo

Wäre es möglich, dass du ein vollständigen Scan aller Steuergeräte mal postest?

Weil so jetzt was zu sagen ist halt schwer.

Danke und Gruß

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Vielleicht sollte ich noch anführen, dass mein Radio mit Freisprechanlage mal eine Kurzschluss verursacht hat. Könnte das damit in Zusammenhang stehen?

Zubehör-oder Originalradio?

Radio samt Freisprechanlage korrekt angeschlossen?

Themenstarteram 22. August 2011 um 19:52

Zitat:

Original geschrieben von chris.selb

Hallo

Wäre es möglich, dass du ein vollständigen Scan aller Steuergeräte mal postest?

Weil so jetzt was zu sagen ist halt schwer.

Danke und Gruß

Chris

Wenn du mir kurz schilderst, in welcher Form ich das machen soll, dann werde ich meinen Bekannten darauf ansprechen.

Er ist der Meinung, dass vielleicht ein Kabel durchgescheuert ist.

Ich habe leider keine Ahnung von Motorelekronik.

am 22. August 2011 um 19:55

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Zitat:

Original geschrieben von chris.selb

Hallo

Wäre es möglich, dass du ein vollständigen Scan aller Steuergeräte mal postest?

Weil so jetzt was zu sagen ist halt schwer.

Danke und Gruß

Chris

Wenn du mir kurz schilderst, in welcher Form ich das machen soll, dann werde ich meinen Bekannten darauf ansprechen.

Er ist der Meinung, dass vielleicht ein Kabel durchgescheuert ist.

Ich habe leider keine Ahnung von Motorelekronik.

Genaue Fahrzeugdaten posten (Motorkennung)

VOLLSTÄNDIGES und AKTUELLES Diagnoseprotokoll, wenn möglich von ALLEN Steuergeräten z.B. einscannen und als Anhang posten.

Moin

Ja dein Bekannter soll einmal alle Steuergeräte auslesen (bei VCDS "Auto-Scan" Funktion), dir das Ergebnis ausdrucken, in die Hand drücken und du scanst es dann ein und postest es hier.

Und wie schon vorher gesagt, mal bitte paar mehr Daten übers Fahrzeug preisgeben.

Vorzugsweise Motorkennbuchstabe, Getriebekennbuchstabe, Baujahr und so weiter.

Gruß

Chris

Themenstarteram 22. August 2011 um 20:05

Zitat:

Original geschrieben von Tommes 32

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Vielleicht sollte ich noch anführen, dass mein Radio mit Freisprechanlage mal eine Kurzschluss verursacht hat. Könnte das damit in Zusammenhang stehen?

Zubehör-oder Originalradio?

Radio samt Freisprechanlage korrekt angeschlossen?

Alles Original VW eingebaut.

Es hat vor einiger Zeit noch funktioniert. Das Kabel für die Freisprechanlage hängt unten raus. Ich habe da nie was verändert. Wenn ich das Handy in die Schale stecke, ist das Radio tot. Die Freisprechanlage funktioniert nicht mehr. Ich habe die Sicherung heute rausgenommen - ohne Ergebnis.

Ist es in der Theorie überhaupt denkbar, dass das Radio bzw. nur die Freisprechanlage eine falsche Masse produziert oder gar die Motorelektronik stören könnte, die dann widerum Einfluss auf die Motorsteuerung nimmt, so dass das MSG falsche Fehlermeldungen herausgibt???

An meiner Fragestellung erkennst du bestimmt schon, das ich von dieser Materie keine Ahnung habe. Aber ich will das Problem einfach verstehen; ich will endlich die Logik kapieren, die sich dahinter verbirgt.

 

Themenstarteram 22. August 2011 um 21:19

@hurz100, Chris.selb & Tommes32

Erstmal danke für Eure prompten Anworten!

Hier ist die Schilderung eines anderen Users mit demselben Problem:

Zitat:

Mein Problem seit längerer Zeit leuchtet die Gelbe Motorkontrollampe auf und im Display

erscheint "Abgas Werkstatt" Der Wagen geht in den Notlauf

Ich war nun schon 5 x in Deutschland und 3x im Ausland in der Werkstatt es wurden diverse Teile Ausgetauscht zB. 2x LMM, J17-Relais, AGR Ventil, und weiteres wurde zu Testzwecken eingesetz zB Turbolader und andere Teile die ich nicht näher kenne. Wie Ihr euch vorstellen könnt hab ich schon wirklich ne Menge Kohle for nothing hingeblättert. Und bevor Ich arm werde versuche es selber. Der Wagen fährt schon mind. 5000km mit der Fehleranzeige. Es läuft alles ausser halt das er im Notlauf ist und deswegen schnell beschleunigen oder höhere Geschwindigkeiten als 120 nicht möglich sind.

Das Steuergerät wurde geöffnet und nachgelötet lt Angabe wurde die komplette Motorraumverkabelung kontrolliert alle Stecker Sockets und Massepunkte ebenfalls. Es wurde definitiv weder vorher noch nachher getunt.

Fazit der Fehler ist immernoch da. Nun weiss Ich nicht weiter der eine sagt MSG defekt (gebr. ca 400 €) der andere sagt Kabelbaum austauschen. Ich wäre bereit beides zu Kaufen und zu testen aber ich kann leider das heile nicht zurückgeben.

Leider ist diese Person nicht mehr erreichbar, und ich weiß auch nicht, ob er sein Problem lösen konnte...?

Heute war ich wieder mal in einer Werkstatt. Den Diagnosebericht könnte ich morgen besorgen; den von "Lucky.joe" nehme ich stellvertretend und stelle ihn hier rein. Interessant ist, dass sogar die MSG-Nummer identisch mit der meines Gerätes ist. Ebenso sind die Fehler immer gleich. Mein Bekannter konnte bis vor einigen Tagen alles löschen.... danach ging der Wagen ab wie Schmitz Katze. Als er mir den Wagen dann am selben Tag vorführen wollte, ging diese scheiß Lampe wieder an und der Wagen hatte mal wieder keine Leistung...

Aber hier nun die Fehler vorab:

Zitat:

FEHLERPROTOKOLL

VW Golf IV TDI Identnr. WVGZZZ1TZ5W016362 ------KM-88000 Tsd

Fahrzeugsystem 038906019KP Steuergerät : 038906019KP

1,9l R4 EDC 0000SG 4902 Codierung 2

Diesel EDC15P+ Motortyp : AXR

WVWZZZ1JZ4W1 79946 WVZ7Z0D9452204

5 Fehler erkannt

1. 17932 P1524 035

Kraftstoffpumpenrelais-J17

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

2. 17903 P1495 035

Umschaltventil für Kühler Abgasrückführung-N345

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

3. 17849 P1441 035

Ventil für Abgasrückführung

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

4. 19557 P3101 035

Motor für Saugrohrklappe-V157

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

5. 17957 P1549 035

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung-N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

:cursing:

Danke das Ihr mir zugehört habt

Bis auf die Motorkennziffer und die Kilometerleistung ist fast alles gleich.

Aber was bringen diese Hinweise, wenn alle diese Teile in Ordnung sind? Das ist ungefähr so, als wenn mein Arzt zu mir sagt, sie haben Fieber - weil das Thermometer dies anzeigt, ich es aber mit dem Rücken habe.

Bringt etwa eine falsche Masse das MSG dazu, falsche Daten zu lesen, oder ist das MSG defekt, weil es nicht schnallt, dass die Masse des Fahrzeugs und aller Bauteile in Ordnung ist? Wenn das MSG defekt ist (Standard-Antwort bei VW und Seat) warum läuft dann der Motor (überhaupt moch!) mal rund und mal wieder nicht? Das sind einfach nur meine Überlegungen, die für mich alles andere als plausibel sind.

am 23. August 2011 um 12:11

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

@hurz100, Chris.selb & Tommes32

Erstmal danke für Eure prompten Anworten!

Hier ist die Schilderung eines anderen Users mit demselben Problem:

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Zitat:

Mein Problem seit längerer Zeit leuchtet die Gelbe Motorkontrollampe auf und im Display

erscheint "Abgas Werkstatt" Der Wagen geht in den Notlauf

Ich war nun schon 5 x in Deutschland und 3x im Ausland in der Werkstatt es wurden diverse Teile Ausgetauscht zB. 2x LMM, J17-Relais, AGR Ventil, und weiteres wurde zu Testzwecken eingesetz zB Turbolader und andere Teile die ich nicht näher kenne. Wie Ihr euch vorstellen könnt hab ich schon wirklich ne Menge Kohle for nothing hingeblättert. Und bevor Ich arm werde versuche es selber. Der Wagen fährt schon mind. 5000km mit der Fehleranzeige. Es läuft alles ausser halt das er im Notlauf ist und deswegen schnell beschleunigen oder höhere Geschwindigkeiten als 120 nicht möglich sind.

Das Steuergerät wurde geöffnet und nachgelötet lt Angabe wurde die komplette Motorraumverkabelung kontrolliert alle Stecker Sockets und Massepunkte ebenfalls. Es wurde definitiv weder vorher noch nachher getunt.

Fazit der Fehler ist immernoch da. Nun weiss Ich nicht weiter der eine sagt MSG defekt (gebr. ca 400 €) der andere sagt Kabelbaum austauschen. Ich wäre bereit beides zu Kaufen und zu testen aber ich kann leider das heile nicht zurückgeben.

Leider ist diese Person nicht mehr erreichbar, und ich weiß auch nicht, ob er sein Problem lösen konnte...?

Heute war ich wieder mal in einer Werkstatt. Den Diagnosebericht könnte ich morgen besorgen; den von "Lucky.joe" nehme ich stellvertretend und stelle ihn hier rein. Interessant ist, dass sogar die MSG-Nummer identisch mit der meines Gerätes ist. Ebenso sind die Fehler immer gleich. Mein Bekannter konnte bis vor einigen Tagen alles löschen.... danach ging der Wagen ab wie Schmitz Katze. Als er mir den Wagen dann am selben Tag vorführen wollte, ging diese scheiß Lampe wieder an und der Wagen hatte mal wieder keine Leistung...

Aber hier nun die Fehler vorab:

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Zitat:

FEHLERPROTOKOLL

VW Golf IV TDI Identnr. WVGZZZ1TZ5W016362 ------KM-88000 Tsd

Fahrzeugsystem 038906019KP Steuergerät : 038906019KP

1,9l R4 EDC 0000SG 4902 Codierung 2

Diesel EDC15P+ Motortyp : AXR

WVWZZZ1JZ4W1 79946 WVZ7Z0D9452204

5 Fehler erkannt

1. 17932 P1524 035

Kraftstoffpumpenrelais-J17

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

2. 17903 P1495 035

Umschaltventil für Kühler Abgasrückführung-N345

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

3. 17849 P1441 035

Ventil für Abgasrückführung

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

4. 19557 P3101 035

Motor für Saugrohrklappe-V157

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

5. 17957 P1549 035

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung-N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

:cursing:

Danke das Ihr mir zugehört habt

Bis auf die Motorkennziffer und die Kilometerleistung ist fast alles gleich.

Aber was bringen diese Hinweise, wenn alle diese Teile in Ordnung sind? Das ist ungefähr so, als wenn mein Arzt zu mir sagt, sie haben Fieber - weil das Thermometer dies anzeigt, ich es aber mit dem Rücken habe.

Bringt etwa eine falsche Masse das MSG dazu, falsche Daten zu lesen, oder ist das MSG defekt, weil es nicht schnallt, dass die Masse des Fahrzeugs und aller Bauteile in Ordnung ist? Wenn das MSG defekt ist (Standard-Antwort bei VW und Seat) warum läuft dann der Motor (überhaupt moch!) mal rund und mal wieder nicht? Das sind einfach nur meine Überlegungen, die für mich alles andere als plausibel sind.

Du willst Fehlersuche an einem Golf IV mit den Fehlereinträgen und einem Diagnoseprotokoll von einem Touran betreiben ???

Wenn vorn links eine Lampe ausfällt, muss man hinten rechts eine Lampe ersetzen, damit`s im Innenraum wieder hell wird ??

Ums kurz und schmerzlos zu sagen: Dat ist völliger Unsinn !!

Wenn Du an Deinem Fahrzeug Fehlersuche betreiben willst, brauchts dafür auch ein Diagnoseprotokoll von DEINEM FAHRZEUG, denn Touran und Golf IV unterscheiden sich dann doch erheblich.

Themenstarteram 23. August 2011 um 12:38

Zitat:

 

Du willst Fehlersuche an einem Golf IV mit den Fehlereinträgen und einem Diagnoseprotokoll von einem Touran betreiben ???

Wenn vorn links eine Lampe ausfällt, muss man hinten rechts eine Lampe ersetzen, damit`s im Innenraum wieder hell wird ??

Ums kurz und schmerzlos zu sagen: Dat ist völliger Unsinn !!

Wenn Du an Deinem Fahrzeug Fehlersuche betreiben willst, brauchts dafür auch ein Diagnoseprotokoll von DEINEM FAHRZEUG.

Ich will nicht unhöflich sein, aber offensichtlich hast du nicht verstanden, worum es mir geht. Ich habe nur einen anderen User zitiert, der das gleiche Problem bei seinem Golf hatte (nicht Touran!!!). Das Diagnoseprotokoll ist mit meinem identisch. Sogar die Teilenummer des MSG ist mit meinem Golf identisch. Das Diagnoseprotokoll von meinem Golf will ich gerne nachreichen, aber das sagt auch nicht viel mehr aus, als das, was ich angeführt habe. Die Fehlereinträge sind dieselben; die Problemschilderung ist dieselbe.

Ich möchte lediglich wissen, ob jemand aus seinem grenzenlosen Erfahrungschatz heraus erklären kann, warum der Motor nicht richtig läuft, obwohl das MSG in Ordnung ist und alle andere Bauteile DEFINITIV auch in Ordnung sind? Warum also hat der Motor keine Leistung?

Also ehrlich gesagt is an diesem Diagnose Protokoll irgendetwas merkwürdig.

Die Fahrgestellnummer passt NUR auf einen VW Touran.

ABER den Motor AXR gabs nicht im Touran. Und drunter steht dann wieder eine FIN vom Golf 4?

Also irgendwie is des schon komisch.

Aber es wäre wirklich am besten wenn du nochmal ein vollständiges Diagnose Protokoll von deinem Golf hier postest.

Gruß

Chris

am 23. August 2011 um 12:58

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

Zitat:

 

Du willst Fehlersuche an einem Golf IV mit den Fehlereinträgen und einem Diagnoseprotokoll von einem Touran betreiben ???

Wenn vorn links eine Lampe ausfällt, muss man hinten rechts eine Lampe ersetzen, damit`s im Innenraum wieder hell wird ??

Ums kurz und schmerzlos zu sagen: Dat ist völliger Unsinn !!

Wenn Du an Deinem Fahrzeug Fehlersuche betreiben willst, brauchts dafür auch ein Diagnoseprotokoll von DEINEM FAHRZEUG.

Ich will nicht unhöflich sein, aber offensichtlich hast du nicht verstanden, worum es mir geht. Ich habe nur einen anderen User zitiert, der das gleiche Problem bei seinem Golf hatte (nicht Touran!!!). Das Diagnoseprotokoll ist mit meinem identisch. Sogar die Teilenummer des MSG ist mit meinem Golf identisch. Das Diagnoseprotokoll von meinem Golf will ich gerne nachreichen, aber das sagt auch nicht viel mehr aus, als das, was ich angeführt habe. Die Fehlereinträge sind dieselben; die Problemschilderung ist dieselbe.

Ich möchte lediglich wissen, ob jemand aus seinem grenzenlosen Erfahrungschatz heraus erklären kann, warum der Motor nicht richtig läuft, obwohl das MSG in Ordnung ist und alle andere Bauteile DEFINITIV auch in Ordnung sind? Warum also hat der Motor keine Leistung?

Zitat:

Original geschrieben von Snubnose

@hurz100, Chris.selb & Tommes32

Erstmal danke für Eure prompten Anworten!

FEHLERPROTOKOLL

VW Golf IV TDI Identnr. WVGZZZ1TZ5W016362 ------KM-88000 Tsd

Fahrzeugsystem 038906019KP Steuergerät : 038906019KP

1,9l R4 EDC 0000SG 4902 Codierung 2

Diesel EDC15P+ Motortyp : AXR

WVWZZZ1JZ4W1 79946 WVZ7Z0D9452204

5 Fehler erkannt

1. 17932 P1524 035

Kraftstoffpumpenrelais-J17

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

2. 17903 P1495 035

Umschaltventil für Kühler Abgasrückführung-N345

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

3. 17849 P1441 035

Ventil für Abgasrückführung

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

4. 19557 P3101 035

Motor für Saugrohrklappe-V157

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

5. 17957 P1549 035

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung-N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

:cursing:

Nu sollte man über diiverse Dinge nachdenken:

Ein AXR-Motor hat schon eine el. geregelte Saugrohrklappe ?

Ein AXR hat schon eine umschaltbare AGR-Kühlung ?

FIN ist Touran....

Zweite FIN vom Golf IV

Da passt Diverses nicht wirklich zu einem Golf IV.

Poste bitte ein Protokoll DEINES Fahrzeuges, denn mit solch nicht zusammenpassenden Diagnosedaten kann man keine effektive Fehlersuche bewerkstelligen.

Interessant ist auch das.

Themenstarteram 23. August 2011 um 19:22

Zitat:

5. 17957 P1549 035

Magnetventil für Ladedruckbegrenzung-N75

Unterbrechung/Kurzschluss nach Masse Sporadisch

:cursing:

Zitat:

Nu sollte man über diiverse Dinge nachdenken:

Ein AXR-Motor hat schon eine el. geregelte Saugrohrklappe ?

Ein AXR hat schon eine umschaltbare AGR-Kühlung ?

FIN ist Touran....

Zweite FIN vom Golf IV

Da passt Diverses nicht wirklich zu einem Golf IV.

@hurz100

Du hast Recht, da passt einiges nicht zusammen.

Aber das interessiert mich doch alles gar nicht, und es ist auch völlig irrelevant, was der Typ da gepostet hat.

Ich will wissen, warum überhaupt diese Fehler im Diagnoseprotokoll auftauchen, obwohl (vermeintlich) das MSG in Ordnung ist und keines dieser vermeintlichen Fehler real existieren???

Warum läuft der Motor im Notlauf und hat keine Leistung? Woran kann es liegen?

Zitat:

Poste bitte ein Protokoll DEINES Fahrzeuges, denn mit solch nicht zusammenpassenden Diagnosedaten kann man keine effektive Fehlersuche bewerkstelligen.

Will sehen, dass ich diesen nachreiche.

Aber aus der Ferne betrachtet hilft es nicht wirklich, was die Diagnosedaten aussagen, weil diese keinen Bezug zur tatsächlichen Ursache haben. Das kannst du mir ruhig glauben! Die Fehlermeldungen tauchen immer wieder auf, obwohl die Bauteile okay sind.

Interessant ist auch das.

Was ist daran interessant. Da steht nichts. Vermutlich hat Lucky.joe es sich anders überlegt...

Themenstarteram 26. August 2011 um 20:43

Auto läuft wieder!!!

Mein Bekannter hat in seiner privaten Werkstatt den Fehler gefunden.

Es lag nun widererwarten doch am Motorsteuergerät. Es war im Prinzip nicht kaputt, aber wenn im Diagnoseprotokoll alle Fehler geprüft und behoben sind, kann es doch am MSG liegen, obwohl dies geprüft wurde. Im MSG befinden sich feine Kupferleiter. Einer dieser Leiter ist zuständig für das Magnetventil für den Ladedruck; dieser war ein wenig nach unten gebogen und bekam so keine Masse im Deckel des MSG. Also wurde dieser feine Draht etwas nach oben gebogen, mit Kontaktspray besprüht und siehe da: Plötzlich ging die Motorkontrolllampe aus und der Wagen hatte wieder die volle Leistung.

Was mich ein wenig ärgert ist, dass scheinbar niemand aus der Erfahrung heraus auf diesen Bolzen kommt. Viel zu schnell wird die Empfehlung auf ein neues MSG gelegt, ohne sich die Mühe zu machen, dort mal hineinzuschauen. Gerade aus Interesse am Beruf, sollten KFZ-Mechaniker sich diesem Bereich nicht verschließen und mal den Mut haben, die Augen aufzumachen. Ich bin zwar kein KFZ-Mokel, aber ich würde es als Armutszeugnis empfinden, wenn mir Laien meinen Job erklärten.

Habe ich das richtig verstanden, Kontaktspray im Motorsteuergerät?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fehlerspeicher im MSG nicht löschbar - Motor läuft im Notprogramm