ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Fehlercode auslesen funzt net

Fehlercode auslesen funzt net

Themenstarteram 5. August 2009 um 23:58

habe heute versucht eventuelle felehrcodes auszulesen , klappt aber nicht der stecker ist 10 polig wie in dieser anleitung beschrieben : http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_allg.html

bei mir blinkte garnix noch nicht mal die 12 für die bereitschaft. woran kann das liegen ??

Ähnliche Themen
26 Antworten

Klingt zwar blöd aber hast du die beiden Leitungen links oben genommen (A und B)?

 

MfG Dark-Angel712

Themenstarteram 6. August 2009 um 3:33

also ich hab die unten links genommen , steht ja nirgends drauf was was ist und laut anleitung sollen das die 2 sein die mann verbinden soll ,

so wie das bild ist sehe ich den steck platz für das diagnose gerät was gelb ist da sind keine anschlüsse vorhanden schwarz ist belegt

Schau nochmal ganz genau auf diesen Diagnose-Anschluss in deinem Auto.

Da sollte eigentlich drauf stehen, wo A und wo K ist.

 

Bei mir steht auch 1, 8, 9 und 16 drauf, jeweils an den Ecken.

Vielleicht leitet deine Brücke nicht ordentlich. Meine erste Büroklammer, die ich ausprobiert habe, war nicht dafür geeignet. Zuerst kam auch keine Ausgabe und beim zweiten Versuch blinkte die Lampe 1x und blieb dann dauerhaft an bis ich die Zündung ausgemacht habe. Jetzt habe ich es mit einer anderen Klammer versucht, nu funzt et:)

Die hübschen bunten darf man halt nicht nehmen:D

Themenstarteram 6. August 2009 um 10:39

Zitat:

Original geschrieben von mozartschwarz

Die hübschen bunten darf man halt nicht nehmen:D

der war gut , ich hab es auch mit einen kupferkabel (abisoliert versucht ) doch keine reaktion , bis auf das eine blinken . danach nix . und buchstaben oder zahlen sind auf dem anschluss fehlanzeige , BJ februar `94

Man sollte nicht von sich auf andere schließen. *duck und weg*

Jetzt Spaß beiseite: Es war natürlich keine bunte Büroklammer sondern ne silberne, aber wahrscheinlich irgendwie beschichtet oder aus merkwürdigem Material.

Ein bisschen Spaß muss sein:D Gibt die wahrscheinlich auch mit Klarlack. Hast bestimmt die falschen Pins erwischt.

Themenstarteram 6. August 2009 um 14:25

Zitat:

Original geschrieben von mozartschwarz

Ein bisschen Spaß muss sein:D Gibt die wahrscheinlich auch mit Klarlack. Hast bestimmt die falschen Pins erwischt.

wenn de die zeichnung oben aus dem beitrag gesehen hast habe ich die markierten pins verwendet

und laut beschreibung für astra f sind das die richtigen pins a für masse b für diagnosereizleitung Motor

und auser dem hab ich auch ein kupferkabel genommen weil ich mir das mit der leitfähigkeit schon denken konte .

damit habe ich die besten erfahrungen gemacht:

prüfspitzen die kommen in alle kontackte

Dscn3021
Themenstarteram 6. August 2009 um 14:53

Stop alle szurück . hatte einfach nur die falschen kontakte genommen , bei mir ist a und b oben rechts net unten links . aber trotzdem danke

Na super:) Dann ist ja alles jut.

Spaß muss sein;) ne mozartschwarz

Zitat:

Original geschrieben von opelfan81

Stop alle szurück . hatte einfach nur die falschen kontakte genommen , bei mir ist a und b oben rechts net unten links . aber trotzdem danke

So wars gemeint. Das du Kabel genommen hast hab ich gelesen. Der Lack war auf Kursy gemünzt.

Man kann auch Luftballonhalter nehmen ... stabiles Material, vorne schön spitz anschleifen und dann gehts los ;)

Ich hab keine Ahnung mehr, was mein Diagnosestecker in seinem früheren Leben mal war.

Aber er tut seinen Dienst und fügt sich zudem Designmäßig wunderbar ein ... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen