ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Fehler Sportdifferential (Öldruck- und Öltemperaturgeber 2)

Fehler Sportdifferential (Öldruck- und Öltemperaturgeber 2)

Audi S5 8T & 8F
Themenstarteram 15. August 2019 um 19:58

Hallo Freunde,

seit Wochen bereitet mir folgendes Problem Kopfzerbrechen. Laut Fehlerbeschreibung liefert der Öldruck- und Öltemperaturgeber 2 sporadisch unplausible Signale. (siehe angehangenes Foto)

Zuvor war es so, das der Fehler nur bei Linkskurven auftauchte, und das nur auf Dynamic (unter "Sportdifferential: Komfort" ist die Sportdifferentialfunktion quasi deaktiviert). Ich tauschte den Sensor eigenhändig, startete das Auto und entschied mich aufgrund der neuen Fehlermeldungen den alten wieder zu verbauen und es bei Audi machen zu lassen DENN der neue Schalter muss von Audi angelernt werden.

Seit diesem Moment kommt die Fehlermeldung sofort beim Motorstart. Davor wie gesagt erst bei der Fahrt in Linkskurven. Dort konnte ich ihn auch während der Fahrt über VCDS rauslöschen und er war weg (bis zu einer späteren Kurve).

Heute hatte ich den besagten Termin bei Audi und wechselte den Schalter, lernten diesen an und: der gleiche Fehler ist immer noch ab Motorstart da. Drehmomentverteilungstest scheint i.O. und beide Schalter zeigen beim Test auch den gleichen Öldruckwert an.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, man findet nicht viel über diesen Fehler, aber einige haben dann einfach das Sportdiff getauscht (Neupreis 7500 Euro bei Audi, Gebraucht um die 700-1000 Euro).

Kann hier vielleicht jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße

Audifehlermeldung2
Ähnliche Themen
9 Antworten

Servus.

Fahre einen s4 b8 mit sportdiff.

Hab bei mir ein ähnliches Problem.

 

Hatte jetzt 3x den selben Fehler nach langstrecke auf der autobahn... Fehler lies sich immer löschen und kam nie bei meinen normalen Fahrten.

 

Heute war ich in der Werkstatt zum TÜV und dabei hab ich beide Stecker der Sensoren etwas nachgedrückt.

 

Nun hab ich den Fehler immer anstehen und lässt sich auch nicht mehr löschen.. hab dann noch mit vcds die Drücke ausgelesen.. standen aber beide bei 0bar? Auch während der fahrt .. läuft das sport diff mit der Fehlermeldung im "normalen" Modus und hat somit garkeinen öldruck?

 

Hast du mittlerweile den Fehler behoben? Und ist der Sensor 2 der schwarze oder der braune stecker?

Themenstarteram 4. September 2019 um 11:20

Hi, ich habe den Fehler noch immer. Das Auto ist gerade teilweise auseinandergelegt, u.A. habe ich einen ATF Ölwechsel jetzt durchgeführt. Ende nächster Woche kann ich dir mehr dazu sagen.

Den Schalter zu wechseln wird nichts bringen, du hast ungefähr das gleiche Fehlerbild wie ich. Es ist übrigens der schwarze :-)

Wenn ich oder du mehr weißt, können wir uns ja gerne mal connecten. Das Problem haben viele, keiner weiß woran es liegt weswegen letztendlich alle ein neues Diff verbaut haben.

Grüüüüße

Themenstarteram 4. September 2019 um 11:27

Du könntest noch versuchen die Kupplungsventile zu tauschen, die kosten nicht viel zusammen und da muss nix angelernt werden. Leider habe ich jetzt die Schnauze voll und möchte nicht noch mehr in das Diff investieren. Bei einem aus einem US Forum war dies die Lösung wohl...

Ich kann dir zu 99% sagen das es nicht der Öldruckschalter selbst ist, das Problem liegt woanders.

PS:

Die ausgelesenen Drücke geben immer 0 Bar an, das haben wir an 2 funktionierenden S5 mit Sportdiff ausgetestet. Das war nämlich auch zuerst meine Vermutung das da was nicht stimmt :)!

Hab gestern nochmal bisl zeit investiert... Fehler nochmal ausgelesen und gelöscht..siehe da fehler war weg.. sportdiff funktioniert wieder einwandfrei.. logfahrt gemacht und die drücke stimmen bei beiden sensoren überein..

Denke hab irgendwo einen wackelkontakt am stecker oder ähnliches.. ev. Feuchtigkeit im stecker..

 

Zu deiner Info: die drücken geben bei geradeausfshrten immer 0bar.. erst bei stärkeren kurvenfahrten gehen die drücke hoch und machen somit die lamellenkupplung dem entsprechend stark zu.. sprich rechtskurve wird hinten links die kupplung geschlossen um mehr moment auf das kurvenäußere rad zu bekommen ;-)

Themenstarteram 4. September 2019 um 12:19

Löschen bringt bei mir leider nichts mehr, mittlerweile kommt der Fehler SOFORT wieder. Davor gings auch durch löschen :(

Gibt es zu dem Thema neue Erkenntnisse?

Ich fahre einen S4 B8 VFL und habe seit ein paar Tagen sporadisch die Fehler mit BEIDEN Öldruck/Temperaturgebern. Unplausibles Signal. Mir scheint es auch so, dass das Problem Aussentemperaturabhängig ist. Als wir kürzlich um die 11°C hatten, war gar nichts.

Gut, das ganze Diff ist versaut weil die rechte Antriebswelle sifft. ATF ist es nicht da es dafür zu neutral riecht und Hydraulik ist es auch nicht denn dafür ist es zu gelblich.

Ich dachte erst die Fehler kämen daher, weil der Stecker unten feucht ist und die Gummitülle schon schlabbrig ist. Das ist jedoch der Stecker der Pumpe. Von daher sollten die Ölsensoren ja keinen Fehler auswerfen. Schon gar nicht beide.

Was mir noch aufgefallen ist, das ist allerdings schon länger, dass ich in Kurven in denen ich aufs Gas gehe, (egal welches Drive-Select) ein seltsames Geräusch von hinten wahrnehme. Klingt so etwas nach heulen, Getrieberäder... Schwer zu definieren. Seit dem der Fehler mit den Sensoren vorhanden ist, ist die Hinterachse jedoch wesentlich ruhiger bis komplett lautlos.

Auf welche Logs sollte ich mal besonders achten?

Öltenperatur, Druck, Spannung???

Gibt es sonst irgendwelche Dokumentationen welchen Widerstandswert die Sensoren haben sollen oder macht es Sinn mal die Lernwerte zurückzustellen?

Wenn es schon sifft, wieso dann nicht gleich ein neues Diff bzw gebrauchtes? Dann brauchst die Fehlersuche auch nicht mehr zu machen.

Und wenn sogar schon Geräusche davon kommen würd ich es sofort wechseln

Weil nicht das Diff selbst sifft sondern die Deckel der Antriebswellen. Warum soll ich wegen den Antriebswellengelenken das ganze Diff tauschen?

Ich wechsel ja auch nicht das Auto wenn der Aschenbecher voll ist.

Ausserdem will ich herausfinden was genau bei diesen Fehler defekt ist und welche Maßnahmen man selbst ergreifen kann. Für manches VCDS vorausgesetzt.

Zitat:

@IchLiebeQuattro schrieb am 15. August 2019 um 19:58:28 Uhr:

Hallo Freunde,

seit Wochen bereitet mir folgendes Problem Kopfzerbrechen. Laut Fehlerbeschreibung liefert der Öldruck- und Öltemperaturgeber 2 sporadisch unplausible Signale. (siehe angehangenes Foto)

Zuvor war es so, das der Fehler nur bei Linkskurven auftauchte, und das nur auf Dynamic (unter "Sportdifferential: Komfort" ist die Sportdifferentialfunktion quasi deaktiviert). Ich tauschte den Sensor eigenhändig, startete das Auto und entschied mich aufgrund der neuen Fehlermeldungen den alten wieder zu verbauen und es bei Audi machen zu lassen DENN der neue Schalter muss von Audi angelernt werden.

Seit diesem Moment kommt die Fehlermeldung sofort beim Motorstart. Davor wie gesagt erst bei der Fahrt in Linkskurven. Dort konnte ich ihn auch während der Fahrt über VCDS rauslöschen und er war weg (bis zu einer späteren Kurve).

Heute hatte ich den besagten Termin bei Audi und wechselte den Schalter, lernten diesen an und: der gleiche Fehler ist immer noch ab Motorstart da. Drehmomentverteilungstest scheint i.O. und beide Schalter zeigen beim Test auch den gleichen Öldruckwert an.

Ich bin mit meinem Latein am Ende, man findet nicht viel über diesen Fehler, aber einige haben dann einfach das Sportdiff getauscht (Neupreis 7500 Euro bei Audi, Gebraucht um die 700-1000 Euro).

Kann hier vielleicht jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße

Der Fehler ist sporadisch, ich bin mir sicher das hier ein Wackelkontakt dies verursacht!

Prüfe Kabel und die Pins, meist bricht die Litze an der Kante vom Stecker!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Fehler Sportdifferential (Öldruck- und Öltemperaturgeber 2)