ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Fehler Abgasgegendrucksensor

Fehler Abgasgegendrucksensor

BMW 3er E91
Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 21:16

Hallo zusammen,

ich habe meiner Meinung nach einen seltsamen Fehler E91 BJ2007 320D M47TÜ2 163PS:

Bei stehendem Motor Druck vor DPF 1033mbar und die Umgebung 945 mbar (geprüft mit externen Druckanzeige Wetterstation), d.h. eine Differenz von über 80mbar.

Das FZ stand dabei seit 6 Tagen in der Garage, d.h. es ist kein noch anstehender Druck etc.

Gut ich könnte den Sensor wechseln, aber das ist schon der Dritte seit ca. 60Tkm. Bisher hat BMW immer auf Kulanz getausch, aber das kann doch nicht der Sinn sein. Ich denke nicht das es am Sensor liegen kann, es muss mehr dahinter sein.

Zumal meiner Meinung nach der DPF sich mit dieser Meldung nicht regenerien dürfte.

Bitte um Feedback was das sein könnte.

Gruss und Danke

Jochen

##############################################################

0x41BA 41BA Abgasgegendrucksensor

Fehlerhäufigkeit: 1 Logistikzähler : 40

Absolute Zeit ???? s

Kilometerstand 101096 km

Motordrehzahl 0.00 1/min

Kühlmitteltemperatur 6.95 °C

Drucksensor - Plausibilisierung 1.00 -

Abgasgegendruck vor Partikelfilter 1033.85 mbar

Korrigierter Druck vor Partikelfilter 1033.85 mbar

Ladedruck Istwert 945.23 mbar

Simulierte Rußmasse im Partikelfilter 19.98 g

Abgasvolumenstrom im Partikelfilter 0.00 m^3/h

Fahrzeuggeschwindigkeit 0.00 km/h

Umgebungsdruck 945.23 mbar

Druck vor Partikelfilter zu hoch (nicht plausibel zu Ladedruck und Umgebungsdruck) Testbedingungen erfüllt Fehler momentan vorhanden, aber noch nicht gespeichert (Entprellphase) Fehler würde kein Aufleuchten einer Warnlampe verursachen Fehler nicht im Shadow eingetragen Umweltbedingungen 1. Block gültig (Fehler nur einmal aufgetreten) Umweltbedingungen 2. Block ungültig (Fehler nur einmal aufgetreten)

Beste Antwort im Thema

Musste auch schon den Sensor beim N47 tauschen.

Hatte deswegen letztens bei einer BMW Niederlassung auch nachgefragt, ob der Sensor beim N47 angelernt werden muss.

Antwort war: "Nein, muss nicht angelernt werden."

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 14. Febuar 2014 um 8:56

Moin zusammen,

hat noch keiner das Problem gehabt ? Bin ich dieses Mal der Erste ?

Gruss & Danke Jomi

sensort tauschen und gut ist es.neu anlernen nicht vergessen.

Themenstarteram 16. Febuar 2014 um 23:08

Hallo ladadens,

Ok neuen kaufen, das wäre der dritte in 4 Jahren...

Ob die BMW Garage diesen angelernt hatte, kann ich leider nicht mehr prüfen, aber ich habe INPA u.a. kannst du mir kurz beschreiben wie ich den Sensor anlernen muss.

Gruss & Danke,

Jomi

In den Motor Ansteuerung muss das stehen.

Themenstarteram 21. Febuar 2014 um 11:21

Hallo zusammen,

abschließend um keine Falschinformationen zu verbreiten, der Differenzdrucksenso muss NICHT angelernt werden bei einem M47 Motor.

Gruss Jochen

das macht der motor zum teil selbst aber mann kann ihn auch anlernen.

nur weil alles nach dem wechsel funktioniert heist das noch lange nicht das es falschinformationen sind

ps freut mich das deiner wieder ohne fehler unterwegs ist.

Musste auch schon den Sensor beim N47 tauschen.

Hatte deswegen letztens bei einer BMW Niederlassung auch nachgefragt, ob der Sensor beim N47 angelernt werden muss.

Antwort war: "Nein, muss nicht angelernt werden."

Themenstarteram 22. Febuar 2014 um 14:01

Hallo zusammen,

ja der muss nicht angelernt werden laut ISTA.

Folgende Dinge können / müssen adaptiert werden:

- Abgasdrucksensor vor Turbolader (Nicht Differenzdrucksensor, das sind zwei Verschiedene)

- AGR-Ventil

- Luftmassenmesser

- Mengenmittelwertadaption

- Raildruckregelventil

 

Gruss Jomi

Zitat:

Original geschrieben von jomi31771

Hallo zusammen,

ja der muss nicht angelernt werden laut ISTA.

Folgende Dinge können / müssen adaptiert werden:

- Abgasdrucksensor vor Turbolader (Nicht Differenzdrucksensor, das sind zwei Verschiedene)

- AGR-Ventil

- Luftmassenmesser

- Mengenmittelwertadaption

- Raildruckregelventil

 

Gruss Jomi

Ich würde das AGR-Ventil streichen und dafür die Injektoren hinzufügen.

Die 1033 mbar müssten eigentlich richtig sein, zu mindestens an der Küste

weiß jemand ob der drucksensor beim n47 auch "ein bisschen kaputt" sein kann, also zwar keine fehlermeldung hervorruft aber durch ihn die rußmenge trotzdem falsch berechnet werden kann, da er falsche werte abgibt?

bei mir steigt die rußmenge nach der regeneration oft sprunghaft wieder an und ich möchte ausschließen , dass es nicht nur an einem sensor liegt, bevor ich den dpf wechsel.

die regenerationen kommen teilweise im abstand von wenigen kilometern , weil die rußmenge sofort nach der regeneration wieder steigt.

Ich hatte das gleiche Problem. Dein Filter ist einfach nur voll. Der Abgasgegendruck ist zu hoch, weil ein größerer "Widerstand" bedingt durch den zugestopften Filter in Erscheinung tritt.

das wollte ich zwar genau nicht hören, ist aber vermutlich genau die wahrheit.

hoffte halt noch auf alternativen... hab ja erst 140tkm runter.

vielleicht hat auch der tuner mist gebaut vor 40tkm oder die defekten glühkerzen bzw steuergerät hatten ihr übriges getan.

danke dir.

wird wohl auf einen neuen filter hinaus laufen

Zitat:

Original geschrieben von cacer

das wollte ich zwar genau nicht hören, ist aber vermutlich genau die wahrheit.

hoffte halt noch auf alternativen... hab ja erst 140tkm runter.

vielleicht hat auch der tuner mist gebaut vor 40tkm oder die defekten glühkerzen bzw steuergerät hatten ihr übriges getan.

danke dir.

wird wohl auf einen neuen filter hinaus laufen

DPF ausbauen, zum freibrennen einschicken und fertig ist die Laube.

Bedeutend billiger und fast genauso wirksam wie ein neuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen