ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Fehler 1503 WFS beim Astra F 1,6 SZR

Fehler 1503 WFS beim Astra F 1,6 SZR

Opel Astra F
Themenstarteram 3. Januar 2015 um 22:33

Hallo

Ich hoffe jemand hat einen Tipp.

Seit einiger Zeit braucht mein Astra f ca 30% mehr Sprit.

In letzter Zeit viel Mir auf (vor allen im Dunkeln) das hin und wieder die MKL leuchtete.

Habe nun länger darauf geachtet und würde sagen das se mitlerweile fast bei jeder Fahrt angeht.

Immer so ca. 1KM nach Abfahrt, für wenige Sekunden, dann geht se wieder aus.

Der Motor läuft oft sehr eigenartig.

Fehler auslesen hat den Fehler 1503 gebracht.

1 oder 2 mal sprang er mal nicht an und die MKL leuchtete, ging aber kurz danach wieder zu starten.

Das läuft jetzt seit einigen Wochen.

Was könnte die Ursache sein?

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

gugg mal bei vectra16v dot com

http://www.vectra16v.com/fc/multec_s4/P1503.pdf

mf Ulf

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 0:59

Hallo

Erstmal Danke für die Rückmeldung.

B-02, F2: FEHLERCODE-TABELLE

FC

Fehlercode-Setzbedingung

Abhilfe

P1503

WEGFAHRSPERRE

FALSCHES SIGNAL

C-4

Funktion Wegfahrsperre ist im Motor-Steuergerät aktiviert

Motor-Steuergerät initialisiert (Betriebszustand)

Motor-Steuergerät erkennt nach Anforderung falsches "Imo-Signal" vom

Wegfahrsperre Steuergerät

Auswirkung:

Die Motor-Kontrolleuchte wird getaktet (blinkt).

Ca. 1 s nach Zündung EIN wird die Einspritzfunktion blockiert und die

Kraftstoffpumpe abgeschaltet.

Betroffene Klemmen:

D1

 

Das steht dort, aber mein wagen springt an und läuft, es passt also eigentlich nicht.

Ich hätte aber noch eine andere Frage, in welcher Reihenfolge werden die Fehler angezeigt?

Die zuletzt aufgetretenen zuerst?

Denn es sind noch mehr gespeichert, aber Ich hatte diverse kabel abgezogen um zu schauen ob es was am Motorlauf ändert.

Also wenn Ich Fehler auslese mit Büroklammer kommt mehrmals 1503 dann diverse

nasepopel welche DIVERSE???????

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 11:34

Diverse sind wohl die, wo Ich beim laufenden Motor mal Kabel abgezogen habe, zb AGR Lambda Sonde und weitere um zu gucken ob das was am Motorlauf ändert.

Ich denke doch das es in Reihenfolge gespeichert wird, oder nicht?

Also das die letzten Fehler zuerst ausgeblinkt werden, oder?

Die Reihenfolge nicht. Nur die Fehler die in der letzten Zeit aufgelaufen sind. Und wenn das die WFS sein sollte, hast du mit der Lamda etc. was völlig falsches an der hand.

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 13:43

Also Ich hatte vorher mal den fehler AGR, da war die dichtung defekt, hatte dann durch sprühen mit Bremsentreiniger noch ne defekte dichtung am Ansaugkrümmer festgestellt, die aber schon seit Einbau falsch eingbaut war (wann auch immer, mind 4 Jahre) und diese auch getauscht.

Hatte auch die Lambdasonde getauscht, brachte aber auch nichts.

Die sache ist halt die

Das Auto springt eigentlich immer an, wenn es mal zickt was sehr seltenb ist und nur bei warmen Motor vor kommt, dann springt er mit Vollgas aber an.

Fahre Ich kalt los läuft er eigentlich immer gut an, nach ca 1 Km manchmal erst nach 2KM kommt dann meist für 2-3 Sek die MKL (Dauerlicht) die aber nach von allein nach eben 2-3 Sek wiedrr ausgeht.

Beim fahren läft er oft normal, aber manchmal auch beschissen (wenn er warm wird), das äussert sich gewöhnlich durch schlechte gasannahme (sowas wie ein Loch für 1-2 Sek).

Stehe Ich dann läft er im Stand meist höher ca1000Umdrehungen statt sonst ca 800.

Wenn Ich dann anfahren will muß Ich erst Gas geben und warten bis er durch das Loch ist und die Drehzahl steigt, ansonsten geht er aus und startet nur wieder mit Vollgas.

Miss mal den widerstand vom motortempsensor. Kalt wie warm. Dann sag mal die werte.

Miss mal den widerstand vom motortempsensor. Kalt wie warm. Dann sag mal die werte.

am 4. Januar 2015 um 14:32

Das kann ich bei meinen neuwertigen Astra H 1,9 CDTI 101PS leider nicht mehr einfach schade.

Da haben die Ingineure versagt !

Themenstarteram 4. Januar 2015 um 14:54

Zitat:

@Papstpower schrieb am 4. Januar 2015 um 13:56:16 Uhr:

Miss mal den widerstand vom motortempsensor. Kalt wie warm. Dann sag mal die werte.

Kannst Du Mir sagen wo Ich den finde?

Ich sehe das Problem vor allen darin, das der Fehler anscheinend nicht immer da ist.

Denn er läuft auch manchmal gut wenn er warm ist.

Ich muß zur Zeit halt immer schaun wenn Ich stehe und anfahren will wie hoch die Drehzahl ist um zu wissen in welchen Zustand er ist.

Den findest du im Ansaugkrümmer. 2polig und blau. Stecker oder Sensor sind blau.

Themenstarteram 27. Januar 2015 um 19:44

So, es war nicht möglich einen Wert zu messen, das Teil war nur am rumzicken, da mein Messgerät aber OK war habe Ich das Teil gewechselt.

Und es scheint das der Fehler behoben ist, Danke für den Tip!!!!

Aber nun tauchte dadurch ein altes Problem wieder auf, das Ich durch den ganzen Mist nicht mehr beachtet oder bemerkt hatte, vielleicht gibt es dafür auch noch einen Tip.

Also in der kalten Jahreszeit, wenn der Motor warm ist und Ich den Wagen abstelle, und Ich nach einigen Minuten (wo das Fahrzeug noch warm ist) erneut starte geht nach den ersten Gasgeben die Drehzahl erst nach längerer Zeit (ca 10 -60 Sek) zurück(er läuft dann bei ca 3000 umdrehungen), allerdings nur beim ersten mal Gasgeben, danach ist alles OK und er verhält sich wieder normal.

Was könnte das für eine Ursache haben?

Ich meine im Sommer ist das nicht oder nur selten der Fall (bin Mir nicht mehr ganz sicher)

Den Sensor muss du schon säubern und dann messen. Auf Widerstand.

Drehzahl zäh abfallend ist allgemein ein Hinweis auf Falschluft. Ein Schlauch porös, eine Dichtung defekt. Gern auch die Dichtung unter der Drosselklappe. Einfach den nicht zu heissen Motor mit Bremsenreinger absprühen. Oder besser gesagt die Unterdruckschläuche oder luftführenden Schläuche. Unterdruck bekommt auch die Bremse. Also vorher mal so richtig im Motorraum schaun, wo überall gesprüht werden muss.

Interessant ist aber auch, ob der Motor schon warm ist... also min. 60°... Dann wäre die Lamdasonde an und auch eine undichtigkeit vor der Lamdasonde...

Themenstarteram 27. Januar 2015 um 20:54

Das Teil war defekt, das zeigte sich ja nun nach den Tausch, Kontakte hatte Ich mit Kontakt 60 bespüht(obwohl absolut blank).

Also wenn das hochdrehen auftritt ist der Motor warm , es tritt aber nur nach neustarten des noch warmen Motors auf und immer nur direkt danach auf und nur 1X.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Fehler 1503 WFS beim Astra F 1,6 SZR