ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Feature Requests, Bug Reports für Navi, Infotainment etc.

Feature Requests, Bug Reports für Navi, Infotainment etc.

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 21:44

Gibt es eigentlich eine Stelle, die bei Skoda, oder allgemein beim Konzern für Fehlerberichte, Feature Requests und ähnliches zuständig ist und wo man z.B. grobe Fehler bzgl. Navi, Assistenten und Infotainment melden kann? Idealerweise mit Nachverfolgung, wie das bei ordentlichen Software-Projekten der Fall ist. VW will ja Software-Konzern werden, da wäre so etwas mal eine Mindestanforderung.

 

Hintergrund: der prädiktive Abstandsassistent in Verbindung mit der Verkehrszeichenerkennung ist ein cooles Feature, das ich gern nutze und das in Deutschland soweit gut funktioniert.

Jetzt habe ich aber auf der Fahrt durch Österreich und nachfolgend in Südtirol auch ganz schlechte Erfahrungen gemacht.

 

1) in Österreich, auf der Autobahn, hat er mir mehrfach 60km/h in den Tachomat reingehauen und natürlich gebremst (zum Glück kann man das durch Gas geben übersteuern, aber wenn jemand hinter dir ist, muss der annehmen, du machst einen "brake check"). Ursache waren jeweils Ausfahrten, die mit 60 beschildert waren. Es passierte aber nicht immer, so dass man noch sagen könnte, ok, gerade bei den Ausfahrten standen die Schilder schlecht.

 

2) In Südtirol, konkret auf der Schnellstraße Meran-Bozen, werden die Ausfahrten ein paar 100m vorher durch blaue Schilder angekündigt. Auf denen ist ein gerader weißer Pfeil, beschriftet mit dem Fernziel (z.b. Meran). Von dem Pfeil geht nach rechts ein weiterer Pfeil ab, beschriftet mit den Orten, zu denen die Ausfahrt führt (z.B. Lana-Süd). Auf diesem Pfeil nun ist noch ein sehr kleines 40 km/h Symbol angebracht, der anzeigen soll, dass auf der Ausfahrt Tempolimit 40 gilt. (Überflüssigerweise, da das in ganz Italien meines Wissens grundsätzlich so ist.)

 

Nun haben die Entwickler bei der Verkehrszeichenerkennung ganze Arbeit geleistet: das System erkennt alles, was irgendwie wie ein TL aussieht. Dummerweise auch diese symbolischen 40 Schilder auf dem Verkehrsleitschild, die viel zu klein sind, um richtige Schilder zu sein. Prompt macht der Wagen beim Passieren dieser Schilder eine starke Bremsung. Jedes verdammte Mal! (und bis zum nächsten Schild 110 ist 40 dann natürlich die offizielle Höchstgeschwindigkeit).

 

Dies macht das System meiner Meinung nach nicht nur unbenutzbar, sondern gefährdet auch den Verkehr und die Sicherheit. Unter Umständen flattern Anzeigen wegen Nötigung (brake check) ins Haus.

 

Ich wüsste nun wirklich gern: Wissen skoda und vw von diesem Problem? Wenn ja, wann wird es gefixt (z.B. durch: Plausibilitätscheck, oder KI-Regel: ignoriere unerwartete 40er TL auf italienischen Schnellstraßen grundsätzlich)? Wenn nein, wie erfahren sie davon?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Wundert mich eigentlich, das dass bei dir in Deutschland ordentlich funktioniert. Ich hab dem System 3x die Chance auf Deutschen Autobahnen gegeben.

Ergebnis war immer das gleiche: Schilder die wirklich da sind wurden wunderbar erkannt und umgesetzt. Dann gab es aller allerhand Phantomschilder, also zb. Unbegrenzt in der Autobahnbaustelle, oder 50 auf der Landstraße.

Mit Phantomschilder meine ich übrigens die schrottige Datenbank die dort abgelegt ist, diese ist locker 10 Jahre alt (das weiß ich, weil bei uns früher viele Strecken unbegrenzt waren und es inzwischen nicht mehr sind, an der Stelle an der früher unbegrenzt angezeigt wurde setzt das Auto dies auch um).

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 19:51

@scaltbrok ich hätte gedacht, dass die Phantomschilder aus dem Navi kommen und somit wenigstens die Chance auf sukkzessive Korrektur besteht. Bei mir in der Gegend passt es meist, allerdings habe ich auch da eine Stelle, wo eine spitz abzweigende Straße mit 30 ausgeschildert ist, dummerweise auf der linken Seite. Trotzdem ist es sehr vermessen, dieses Schild als für die Hauptstrasse gültig zu interpretieren.

Das meine ich mit "Plausibilitätskontrolle", die anscheinend gar nicht stattfindet. In dem Fall ist es so, dass das pACC mit 50 durch den Ort fährt, dann "100 voraus" meldet, am Ortsausgangsschild beschleunigt, um nach 1s festzustellen, "30 erkannt".

Wie wahrscheinlich ist es, dass 20m nach dem Ortsausgang ein "unerwartetes" 30er Schild steht? In solchen Fällen sollte das System aufhören zu beschleunigen aber noch nicht bremsen und warten, ob innerhalb einer gewissen Frist ein Gasbefehl kommt, in dem Fall sollte das vermeintlich erkannte Schild ganz ignoriert werden und die vorherige Geschwindigkeit wieder aktiviert werden. So hätte man als Fahrer eine einfache Möglichkeit, die Fehl-Erkennung zu korrigieren, OHNE dass gebremst wird. Denn nichts ist irritierender für nachfolgende Fahrer, als unmotiviertes Bremsen. Manche macht sowas auch aggressiv oder verleitet zu gefährlichen Überholmanövern. In jedem Fall gefährdet es die Sicherheit.

Wenn ich das alles so lese… Tempomat innerorts… fahr doch einfach selbst oder mit der Bahn.

Zitat:

@komford schrieb am 12. Juni 2021 um 01:58:08 Uhr:

Wenn ich das alles so lese… Tempomat innerorts… fahr doch einfach selbst oder mit der Bahn.

Was eine peinliche aussage.

Ich nutze mein ACC überall, warum auch nicht?

Ich gebe zu, daß die Antwort wenig hilfreich war.

Und wegen der geschilderten Probleme halte ich auch wenig von solchen Assistenz-Systemen.

Die eigentliche Frage ist aber berechtigt: Gibt es einen Bug-Tracker oder ähnliches?

Ich fürchte nur, die Antwort wird vermutlich Nein sein. Ansprechpartner für Kunden sind wohl Händler und Werkstätten.

Ich fahre auch überall mit ACC... Allerdings um Himmels Willen ohne Schildererkennung. Das ist einfach nur unzuverlässig - und führt zu mehr Problemen, als es hilfreich ist. Hauptsache die können den sogg. Travel Assist als tolles Feature anpreisen und in die Liste schreiben... Dabei ist es nur ein Sammelsurium aller nützlicher und unnötiger Assistenen. Ich frage mich nach 5000km in meinem neuen Superb wirklich, ob die das bei VAG jemals selber getestet (und dann noch für gut befunden) haben.

Ich habe ein superb 2019,

Mein Händler haut rausgefunden das , Schilder Erkennung plus digital Tacho nicht zusammen passen .

Nach einen Update von Tacho läuft das System 1000 mal besser . Fehlerquote bei 1% vorher war es eine voll Katastrophe

Themenstarteram 14. Juni 2021 um 9:01

Zitat:

@eisilein schrieb am 14. Juni 2021 um 05:21:16 Uhr:

Ich habe ein superb 2019,

Mein Händler haut rausgefunden das , Schilder Erkennung plus digital Tacho nicht zusammen passen .

Nach einen Update von Tacho läuft das System 1000 mal besser . Fehlerquote bei 1% vorher war es eine voll Katastrophe

Das gibt ja Hoffnung!

Dann werde ich mal meine Werkstatt darauf ansetzen.

Hast du vielleicht nähere Angaben zu dem Update? Irgendeine Kennung, von wann, usw.

bei meinem MJ20 nutze ich ACC gekoppelt an VZE gekoppelt. Klappt super mit sehr wenig Problemen...selbst zusatzzeichen wie Uhrzeiten und so werden sauber erkannt.

Einzig gestern auf der A7 hat man im Baustellenbereich die Schilder des Gegeverkehr für Tempolimits umgedreht. Sie zeigten dann in meine Richtung....das war nervig, Tempotrichter falschrum und alles sauber erkannt...aber für mich ungültig

Zitat:

@eisilein schrieb am 14. Juni 2021 um 05:21:16 Uhr:

Fehlerquote bei 1% vorher war es eine voll Katastrophe

Also jedes 100ste Schild falsch... Für mich ist das unbenutzbar. Man dann muss ständig aufpassen, dass der Wagen nicht irgendwo auf freier Strecke bremst etc. Da achte ich lieber gleich selber auf die Tempobeschränkungen - zumal die erkannten Schilder ja trotzdem noch im Tacho angezeigt werden.

@ingo1960 das Problem ist bei skoda bekannt .

Wie gesagt die Kommunikation zwischen Tacho und Kamera passen nicht zusammen.

Tacho Update hat super geholfen .

Seitdem nutze ich nur noch Pacc , super entspanntes fahren und ich wurde nicht mehr geblitzt :)

 

Ich will ja nix sagen . Seid mein Auto bei Carglas war ist die Kamera besser als vorher eingestellt

Weiß nicht ob die Aussage so richtig , hoffe da weiß einer mehr .

Ist das Navi die zielführung Aktive , kommen die Schilder vom Navi .

Ist es nicht aktive dann von der Kamera

Moin,

 

ich fahre einen S3 iV MJ21 und bin ziemlich enttäuscht vom Navi und den pACC Funktionen.

Die Karte (Straßen) ist veraltet und lässt sich ja nicht mehr manuell aktualisieren. Die Tempolimit-Angaben sind ebenfalls alles andere als aktuell und die VZE hat eine viel zu hohe Fehlerquote.

Die prädiktiv Funktion sind inzwischen alle abgeschaltet und das Navi läuft nur noch nebenbei mit.

Google Maps ist und bleibt noch immer „die“ Referenz was Straßen- und Verkehrsaktualität angeht.

Tempolimits lese ich lieber wieder selber ab und regele den ACC entsprechend.

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 17:11

Zitat:

@firefighter70 schrieb am 16. Juni 2021 um 22:41:58 Uhr:

 

Google Maps ist und bleibt noch immer „die“ Referenz was Straßen- und Verkehrsaktualität angeht.

Auf jeden Fall. Um so rätselhafter, warum die Autohersteller die Karten und Services nicht gleich bei Google einkaufen. Stattdessen stellen sie eine Horde von SW Entwicklern ein, die auf die Dauer Unsummen kosten und doch nur zweitklassige Ergebnisse abliefern.

Ist seit langer Zeit bekannt als NIH Syndrom: "not invented here".

Zitat:

@eisilein schrieb am 15. Juni 2021 um 07:18:55 Uhr:

Weiß nicht ob die Aussage so richtig , hoffe da weiß einer mehr .

Ist das Navi die zielführung Aktive , kommen die Schilder vom Navi .

Ist es nicht aktive dann von der Kamera

Definitiv nicht, mit oder ohne aktive Zielführung werden trotzdem die temporären Baustellschilder angezeigt.

Ich kann ja mitgehen das die Quote der VZE über Kamera nicht bei 100% liegt, aber wirken tut Sie schon.

Was eher störend ist ist sind die häufigen Fehlanzeigen aus der Navisoftware ohne das Verkehrszeichen

da sind. Habe z.B. bei mir im Ort 2 Stellen wo auf einer Strecke von vielleicht 100m eine 100 anstatt der erlaubten 50 angezeigt wird und das sind nicht die einzigen Stellen wo mir das schon aufgefallen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Feature Requests, Bug Reports für Navi, Infotainment etc.