ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Falsch getankt Benzin in Diesel 3-4 liter

Falsch getankt Benzin in Diesel 3-4 liter

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 17. Mai 2016 um 22:21

Hallo Zusammen,

ich brauche jetzt euren Rat. Ich habe vorhin 3-4 liter Super Plus in mein Diesel Fahrzeug A Klasse 180 getankt. Das Auto war kurz vor der Reserve. Habe gleich gemerkt das es falsch ist und bin rückwärts an die richtige Zapfsäule gefahren und hab voll getankt. Bin dann noch 5oo Meter gefahren und hab jetzt mercedes angerufen die haben das Auto abgeholt und bringen es morgen früh zur Werkstatt.

Ich hoffe das es nur bei einer Reinigung bleibt? Was meint ihr ? Habt ihr auch schonmal sowas gehabt ?

Ich drehe durch !!!

Beste Antwort im Thema

bei den kleinen Mengen an Super die in deinem Tank sind, hätte ich einfach weiter gefahren, dazu noch wie schon gesagt das 2-takt-Öl reingekippt. Dieses Gemisch ist immer noch besser, als der Dieselkraftstoff in vielen Ländern der Welt.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Nein, aber Super in eines Diesel zu füllen ist nicht sooo fatal wie umgekehrt. Wenn der Motor zum Schluss noch lief, dann sollte es eigentlich bei einer Reinigung bleiben.

Zitat:

@1235813 schrieb am 17. Mai 2016 um 22:26:51 Uhr:

Nein, aber Super in eines Diesel zu füllen ist nicht sooo fatal wie umgekehrt.

Benzin in ein Diesel-Fahrzeug zu tanken ist schlimmer wie Diesel in einen Benziner zu tanken, weil Benzin keine schmierende Wirkung besitzt und das Diesel-Kraftstoffsystem, vorallem die Hochdruckpumpe auf diese schmierende Wirkung angewiesen ist.

Aber trotzdem sollten 3-4 Liter Benzin verdünnt auf eine ganze Tankladung Diesel keine Probleme breiten.

Wir hatten schon mal einen A180 CDI (mit Renault-Diesel) in der Werkstatt der auch Benzin getankt hat, aber randvoll. Damit ist er dann noch zu uns in die Werkstatt gefahren. Der Motor lies sich zwar noch starten, aber beim Anfahren ist er aus gegangen. Im Kraftstoffsystem waren noch keine Metallspäne zu sehen, also blieb es bei einer Spülung des Krafstoffsystems, der Tank musste zwecks Entleerung ausgebaut werden und der Kraftstofffilter wurde erneuert. Hat also schon einige hundert Euro gekostet, dafür wird er nie wieder falsch Tanken ;)

Aber wie schon geschrieben, 3-4 Liter sollten eigentlich kein Problem sein.

Zitat:

@WaveCeptor schrieb am 17. Mai 2016 um 22:46:56 Uhr:

 

Aber trotzdem sollten 3-4 Liter Benzin verdünnt auf eine ganze Tankladung Diesel keine Probleme breiten.

Hi,

der TE hatte doch den Tank auf Reserve und hat dann 3-4 Liter, das ca. 50 % der Reservemenge entspricht, Super getankt. Dann wurde wohl der Motor gestartet um zu der Diesel Säule zu "fahren".

Dies kann das System schon gravierend geschädigt haben.

Gruß Dirk

am 17. Mai 2016 um 23:36

Bisschen 2 Takt Öl ?

Themenstarteram 18. Mai 2016 um 9:31

Auto war noch nicht auf Reserve ... beinahe auf Reserve. Auto steht bei Mercedes, wird nacher geprüft und mir ein Kostenvoranschlag gemacht.

Ich hoffe nicht das es teuer wird. Oh mann das ist wirklich Lehrgeld !

Sag mal bescheid was der Spaß kostet.

Deswegen habe ich meinem Auto diesen Tankdeckel gegönnt.

Kein falsches Tanken möglich und ich kann den Rüssel direkt reindrücken :D

Themenstarteram 18. Mai 2016 um 11:47

Also das Auto steht dort... die meinten was von bis zu 800 € !!! Die müssen das erst Abpumpen um weitere Aussagen zu treffen ? Ist das eine Masche von dene ?

Verliere ich die Garantie wenn ich das woanders machen lasse ?

bei den kleinen Mengen an Super die in deinem Tank sind, hätte ich einfach weiter gefahren, dazu noch wie schon gesagt das 2-takt-Öl reingekippt. Dieses Gemisch ist immer noch besser, als der Dieselkraftstoff in vielen Ländern der Welt.

Ich würde mit dem Wagen noch zu ein paar Werkstätten fahren und mir Kostenvoranschläge einholen...

Wer falsch tankt muss mit den Konsequenzen leben.

Mit 800,- kannst du dich noch glücklich schätzen das nichts schlimmes kaputt gegangen ist.

Themenstarteram 18. Mai 2016 um 16:43

Da ich die Mobilitäts Garantie von Mercedes genutzt habe muss ich bei mercedes das ganze Instand setzen lassen. Sonst kommen die Abschleppkosten auf mich zu. Der Werkstattmeister hat gemeint die müssen den Filter ausbauen und schauen ob da Spähne drin sind. Falls das nicht der Fall ist komme ich mit 600-800 € weg. Das schlimme ist das ich noch für 40 € getankt habe und die das alles abpumpen und ich für die Entsorgung des gemisches 3€ / liter zahlen muss!!!

Eine richtige Scheisse ist das.... !

Zitat:

@piecemaker01 schrieb am 18. Mai 2016 um 16:43:17 Uhr:

Da ich die Mobilitäts Garantie von Mercedes genutzt habe muss ich bei mercedes das ganze Instand setzen lassen. Sonst kommen die Abschleppkosten auf mich zu. Der Werkstattmeister hat gemeint die müssen den Filter ausbauen und schauen ob da Spähne drin sind. Falls das nicht der Fall ist komme ich mit 600-800 € weg. Das schlimme ist das ich noch für 40 € getankt habe und die das alles abpumpen und ich für die Entsorgung des gemisches 3€ / liter zahlen muss!!!

Eine richtige Scheisse ist das.... !

Ärgerlich,aber Strafe muss sein ;)

Nächste mal einfach besser aufpassen und dann haste den Salat nicht! Und 800€ sind ja jetzt auch nicht die Welt.......hätte viel schlimmer ausgehen können!

Gruss

am 18. Mai 2016 um 19:44

Oh mein Gott, dieser Betrag ist echt jenseits von gut und böse.

Bei einem solchen Betrag würde ich mir schriftlich geben lassen was da gemacht werden muss, denn es kommt mir etwas komisch vor. Abpumpen kostet sicher keine EUR 800, da muss noch mehr sein. Oder es ist deren Worst Case Kostenvoranschlag. Also nochmals nach was schriftlichem Fragen und uns dieses schriftstück zeigen. Denn wie gesagt, ich kann es mir nicht vorstellen.

Warum ich es mir nicht vorstellen kann?

Das ist ganz einfach. Bei uns in der Schweiz ist alles teurer als bei euch. Auch ich habe einst falsch getankt und habe dieses Prozedere hinter mir und es hat mich inklusive einer Tankfüllung ca. 140 EUR gekostet

Gut, die gleiche Werkstatt hat noch die hintere Türe demoliert und in der nähe des Tankstutzens eine Beule reingemacht, aber so kleinlich wollen wir ja jetzt nicht sein :-)

Ach ja, was das noch fahren angeht. NIE NIE NIE den Motor starten wenn man einen Diesel falsch getankt hat. Wenn du das Netz durchsuchst, wirst du mindetens 70% aller Aussagen mit diesem Wortlaut finden. Klar darf man nicht immer alles glauben was man im Netz liest, doch wenn soviele das gleiche Sagen, muss ja was dahinter stecken.

Hingegen 3-4 Liter Diesel bei einem Benziner, ist nicht schlimm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Falsch getankt Benzin in Diesel 3-4 liter