ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fahrzeug sicher gestellt

Fahrzeug sicher gestellt

Mercedes C-Klasse W203

Guten Abend habe ne frage mein Auto Mercedes w203 wurde heute von der Polizei sichergestellt da die Räder zu groß sind 235 35 r19 alles eingetragen vom tüv Süd wie läuft sowas ab und was für kosten habe ich ?

Beste Antwort im Thema

Hallo

Verfolge das hier mit leichtem Schmunzeln. Wenn die Obrigkeit ein Fahrzeug von der Straße nimmt ist dieses definitiv auffällig. Würde mich nicht wundern wenn da nicht nur Federn sondern ein Gewindefahrwerk verbaut wurde was echt tief runtergedreht wurde. Von solchen Fahrzeugen sehe ich hier bei mir in der Gegend jeden Tag einige. Man hört aber immer: War so bei Kauf....alles eingetragen....das darf so.

Das gewisse ABE's und Gutachten aber Kombinationen mit anderen Veränderungen am Fahrzeug ausschließen....und dadurch die BE erlischt....das will keiner hören. Vom TE kam erst nur was wegen Bereifung. Dann "fehlten" Distanzscheiben welche ja noch eingetragen werden sollten, nun sind es Federn.

Ich sag mal so ...ich sag mal nix.

Bastelbude!

Jedes weitere Spekulieren ohne jegliche Bilder oder vollständige Informationen spamt hier einfach nur zu.

Gruß der Ballu

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Wieso wird der Wagen sichergestellt wenn der TÜV alles eingetragen hat?

Hat die Polizei neuerdings mehr Ahnung als der TÜV?

Raus mit der Sprache, was ist da faul?

Mir wurde gesagt das mein vorderen Räder am radkasten schleifen würden und es sichergestellt werden muss bis sich einer von Dekra das angucken würde

Und der TÜV hat genau diese Rad-Reifenkombination an deinem Auto als OK eingetragen?

Hast du Spurplatten nachträglich angebaut? Andere Reifen?

Der TÜV trägt doch keine Reifen und Felgen ein wenns schleift???

Es sind mam Felgen 19 Zoll 235 35 19 genau so wie es im fahrzeugschein steht das einzige was gefehlt hat waren die Distanz Scheiben hinten 10 mm

Dann musst du wohl abwarten was die Dekra sagt.

Aber gleich das Auto sicherstellen ob wohl ich ein Termin für die Distanz Scheiben genau heute hatte und alles eingetragen war ?

Ja was denn jetzt? War das Auto genau so wie vom TÜV eingetragen oder nicht?

Wenn nicht -> Sicherstellung und das zu Recht. Die Polizei kann dich nicht mit schleifenden und vielleicht dann auch platzenden Rädern weiterfahren lassen.

P.S. Du schreist dass die vorderen Räder schleifen aber die hinteren ohne Distanzscheiben sind?

Wer weiß was da noch im Spiel war, Federn, Lenkrad?

Jedenfalls ca. 1000€ Gutachten, abschleppen usw.

Alles ist eingetragen so wie die Felgen und die Reifen Größe

Leider sind viele Sachen nicht kompatibel, kleines Lenkrad und Reifen die Breiter sind, oder eben Tieferlegung, da wird dann hält gerne mal mit original Reifen vorgefahren, Lenkrad wird eingetragen für die Räder hat man ja ABE.

Wird aber das Gutachten zeigen, wenn alles richtig ist kannst ja ruhig schlafen.

Zitat:

@Nusan schrieb am 14. Oktober 2019 um 22:15:22 Uhr:

Alles ist eingetragen so wie die Felgen und die Reifen Größe

Und die fehlenden Distanzscheiben?

Sie dürfen das, sie machen das. Dass ALLE Serienautos in extremsituationen im Radkasten schleifen, vergessen sie halt gerne.

Wenn die DEKRA nun beim verschränken feststellt, dass alles OK ist, bekommst du dein Fahrzeug ja wieder. Wenn nicht, musst du eben entsprechend anpassen / andere Felgen verbauen.

Kostenpunkt liegt bei so etwas meist bei 1000 - 1500€, tendenziell bezahlst du die zuerst und darfst sie dir dann einklagen.

Ist aktuell ja ganz normal, dass die Polizei mehr Ahnung hat als jeder Sachverständige. Mannheim, Sinsheim, Köln, Berlin,.....

Die hinteren Distanzscheiben müssen dann eben eingetragen werden.

Was fürn 203er?

Also habe die abe und alles in den fahrzeugschein ist eingetragen das einzige was ich selber weiß das die Distanz Scheiben hinten fehlen aber gleich das Auto still legen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen