ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fahrwerks Unterschiede Highline/R-Line/GTD u.DCC

Fahrwerks Unterschiede Highline/R-Line/GTD u.DCC

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 1. November 2010 um 13:06

Hallo,

kann mir jemand den Unterschied (Härtegrad) der Fahrwerke der genannten Versionen nennen ?

Ist das Highline Sportfahrwerk dem R-Line Fahrwerk gleich ?

Wie verhält es sich mit dem GTD Fahrwerk, ist das nochmals eine Stufe härter ?

Ich möchte mir gerne einen Golf VI zulegen möchte aber nicht das das Fahrwerk zu sportlich sprich unkomfortabel ist.

Wäre ein GTD mit DCC dem eines Highline Standardfahrwerkes vergleichbar ?

Wobei ich mal gelesen habe das der GTD mit DCC immer noch sehr straff sein soll ?

Wer kann mir hier mit ein Paar Informationen zwecks Kaufentscheidung weiterhelfen ?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
13 Antworten

Also bei der Bestellung meines Highline meinte der Händler, dass dieser ein "normales", also kein Sportfahrwerk hat. Ich hoffe dass es auch wirklich so ist, werde meinen nämlich nächste Woche beim Händler abholen :-D

Zu den anderen Fahrwerken kann ich leider nichts sagen...

am 1. November 2010 um 14:09

Würde auch mal eine Frage einwerfen, wenn wir schon beim Thema sind: Was haltet ihr eigentlich generell vom DCC? Haben es in unserem Golf drin und ich merke schon manchmal kleine Unterschiede. Wird eigentlich im Sport Modus auch die Lenkung etc. "straffer"?

Ich hab das DCC in meinem GTD verbaut..muss wirklich sagen: erste sahne! klar man merkt den unterschied nicht krass..jedoch machts schon was aus.. insbesondere zwischen Comfort/Sport sind welten dazwischen.. im sportmodus kommt wirklich jedes schlagloch in die bandscheibe rein.. im comfortmodus ist mehr cruisen und entspannen angesagt, kommt an einer luxuslimusine heran, ohne jedoch die sportlichkeit zu verlieren :-)

Ich kann das nicht bestätigen aber habe das gefühl dass die lenkung im sportmodus härter ist. Auch das Gaspedal reagiert anders..

Dass ich DCC bestellt habe bereue ich es jedenfalls nicht, ich würde es eher vermissen wenn es nicht drinn wäre:)

Der GTI und GTD teilen sich gemeinsam das fahrwerk, laut händler ist dasselbe fahrwerk verbaut.. jedoch ist mir aufgefallen dass der GTI härter als der GTD federt..daher konnte ich dieser aussage nicht ganz folgen.. Der R ist glaub ich nochmals was anders..

Wenn du ein Golf mit R-Design bestellst, dann haste das normale fahrwerk drin, ausser du bestellt das "Sportfahrwerk" dann ist er auch tiefer und härter..

Zitat:

Original geschrieben von BluDiesel

Ich kann das nicht bestätigen aber habe das gefühl dass die lenkung im sportmodus härter ist. Auch das Gaspedal reagiert anders..

Genau das gleiche Gefühl hatte ich auch, als ich einen GTI mit DCC Probe gefahren habe. Bis zu dem Zeitpunkt dachte ich noch man verstellt nur das Fahrwerk, oder es war Einbildung?!:confused:

Zitat:

Dass ich DCC bestellt habe bereue ich es jedenfalls nicht, ich würde es eher vermissen wenn es nicht drinn wäre:)

Wenn ich einen kaufen würde, würde ich auch DCC mitbestellen, hat mir gut gefallen.

Zitat:

Der GTI und GTD teilen sich gemeinsam das fahrwerk, laut händler ist dasselbe fahrwerk verbaut.. jedoch ist mir aufgefallen dass der GTI härter als der GTD federt..

Hatte die selbe Info, aber ich glaube das stimmt nicht so ganz. Mein jetziger GTI ist wesentlich härten als der GTD vorher. Glaube kaum das es nur an der Gewichtsverteilung oder an dem schwereren Dieselmotor liegt...

Eben dann ist das doch so, ich war auch einen GTI probegefahren und dieser war wesentlich härter als der GTD, trotz aussage des händlers (2 unabhängige händler) dass es dasselbe fahrwerk ist. Beide Wagen teilen sich 40 Kilo differenz (GTD ist schwerer)

Evtl. lag es an den Reifen? 18" und 17" machen einen minimen unterschied, aber jedoch nicht so auffallend.. jedoch war mir der GTI einfach zu hart gefedert..

Wenn du die möglichkeit hast, dann schau mal ob er einen GTI/GTD hat mit DCC und einen ohne.. dann hast du den direkten vergleich..

Da die wahrscheinlichkeit gering ist dass der händler jeweils diese auswahl zur probefahrt hat, noch einen tip..suche mehrere händler auf und erbitte sie für eine probefahrt :-) irgend jemand wird wohl einen gti/gtd mit DCC fahrwerk haben

PS: Die Tieferlegung beim DCC Fahrwerk beträgt 10mm.. (ohne sind's 15mm)

Hi,

im Sportmodus verändert sich lt. Angaben von VW auch die Lenkung beim DCC: VW Technik-Lexikon DCC, Adaptive Fahrwerksregelung DCC.

Ich bin mit dem Standardfahrwerk in meinem Golf Higline 118 kW DSG (Leergewicht 1.361 kg + 4 Türen und Ausstattung) zufrieden. Mit den 225er Sommerreifen spürt man zwar so manche Querfuge, z.B. an einer Brücke oder auf der AB, aber auf der anderen Seite läuft er wie auf Schienen. Die Lenkung ist top und man kann wunderbar um die Ecken flitzen.

Sobald man andere Felgen oder ein Sportpaket wählt, hat man das Sportfahrwerk. Wer öfter schnell über die AB fliegen will, sollte dieses wählen. Bei 180 in der Kurve kommt es bestimmt besser...

Wem der Highline ohne Sportfahrwerk zu hart ist, soll einen Comfortline mit 205er wählen - oder besser ein anderes Fahrezug, z.B. einen Passat. Nur bitte keinen Audi A4, den hatte ich gerade eine Woche. Querfugen und Schlaglöcher spürt man genauso.

VG myinfo

Themenstarteram 2. November 2010 um 17:01

1. Heisst das wenn ich einen GTD mit DCC (Stellung Comfort Modus) und 18 Zoll Felgen fahre,

das ich annähernd den Fahrkomfort von einem Golf Comfortline mit Standardfahrwerk habe oder

liegen da noch Welten dazwischen ?

2. Wie verhält es sich denn wenn man einen Golf Highline DCC (18 Zoll) mit einem GTD DCC (18 Zoll)

vergleicht ? Sind die Fahrwerke dann gleich oder ist der Highline doch noch eine Spur komfortabler ausgelegt ?

Der Highline ist sicher komfortabler denn der GTD hat ein Sportfahrwerk.. der highline dagegen nicht..daher hat man schon einen merkbaren unterschied.. ich würd sagen dass der GTD mit DCC im komfotmodus einem normalen golf entspricht.. er wird dadurch seinem sportlichen fahrwerk "befreit".. aber bleibt immernoch sportlich.. man kan es so direkt nicht vergleichen.. trotz komfort bleibt er sportlich..stösse kommen genau gleich rein wie beim sportmodus, nur sanfter und angenehmer..so dass sie kaum störend oder wahrgenommen werden.

Zitat:

Original geschrieben von Fips10

1. Heisst das wenn ich einen GTD mit DCC (Stellung Comfort Modus) und 18 Zoll Felgen fahre,

das ich annähernd den Fahrkomfort von einem Golf Comfortline mit Standardfahrwerk habe oder

liegen da noch Welten dazwischen ?

 

2. Wie verhält es sich denn wenn man einen Golf Highline DCC (18 Zoll) mit einem GTD DCC (18 Zoll)

vergleicht ? Sind die Fahrwerke dann gleich oder ist der Highline doch noch eine Spur komfortabler ausgelegt ?

Also ein GTD mit DCC in Verbindung mti den 18" fährt sich nicht so wie ein Comfortline mit Standardfahrwerk.

 

Ich hatte bisher folgende Kombinationen an Rädern und Fahrwerken:

 

- Highline, 17", Standardfahrwerk

- Highline, 17", Sportfahrwerk

- GTI, 18", (serienmäßiges) Sportfahrwerk

- R-Line, 18" mit DCC (aktuell)

 

Wenn ich 17" möchte, würde ich auf jeden Fall das Sportfahrwerk nehmen, ist besser als das normale Standardfahrwerk (liegt gut und straff auf der Straße, aber noch genügend Restkomfort vorhanden), DCC macht hier imho keinen Sinn.

Wenn ich 18" möchte, würde ich das DCC nehmen, da mir der GTI doch zu hart gefedert war. Jetzt der R-Line mit den 18" und DCC macht eine sehr gute Figur und der Unterschied zwischen Sport und Comfort ist deutlich zu spüren.

 

Zitat:

Original geschrieben von BluDiesel

Der GTI und GTD teilen sich gemeinsam das fahrwerk, laut händler ist dasselbe fahrwerk verbaut.. jedoch ist mir aufgefallen dass der GTI härter als der GTD federt..daher konnte ich dieser aussage nicht ganz folgen.. Der R ist glaub ich nochmals was anders..

Das selbe Fahrwerk ist unmöglich. Der GTI ist vorne 5 mm tiefer als der GTD. Und wegen dem schwereren Diesel sind vorne garantiert andere Federn verbaut, wenn er auch noch höher steht.

Zitat:

Original geschrieben von Shabooboo

 

Also ein GTD mit DCC in Verbindung mti den 18" fährt sich nicht so wie ein Comfortline mit Standardfahrwerk.

...

Wenn ich 17" möchte, würde ich auf jeden Fall das Sportfahrwerk nehmen, ist besser als das normale Standardfahrwerk (liegt gut und straff auf der Straße, aber noch genügend Restkomfort vorhanden), DCC macht hier imho keinen Sinn.

Wenn ich 18" möchte, würde ich das DCC nehmen, da mir der GTI doch zu hart gefedert war.

...

Hi, wie meinst Du das genau? ist der GTD mit DCC und 18" härter als die Comfortline mit Standard-Fahrwerk (und evtl. 17")?

ich will ja hier wirklich keinen angehen, aber was man hier so manchmal liest da läuft es einem kalt den rücken herunter.

ob 16, 17, 18, 19" rad ist doch erstmal völlig egal.

mit entscheidend für den fahrcomfort ist der reifenquerschnitt, sprich die flanken/reifenhöhe.

dennoch sollte man nicht vergessen, das fahrwerk verrichtet hier die meiste arbeit.

wenn man das ganze prozentual umlegen würde, dann wirkt sich der reifenquerschnitt in etwa 25% auf den fahrkomfort aus.

die fahrwerke eines GTI/GTD sind prinzipiell gleich.

selbst im zubehör bezüglich federn, fahrwerke, achslasten usw. .stützt sich alles gleichermaßen auf GTI und GTD.

zum festen serienfahrwerk eines R kann ich nichts sagen. habe bis jetzt nur einen mit DCC gefahren und das verhält sich exakt wie das DCC im GTI/GTD.

das highline fahrwerk ist meines empfinden nach das weichste was es beim golf gibt.

bezüglich dem serien sportfahrwerk eines GTI/GTD und einem DCC kann ich nur folgendes sagen:

http://www.motor-talk.de/.../...mm-h-r-tieferlegungssatz-t4862753.html

Die "normalen" Sportfahrwerke eines Highline, Rline, GTI u. GTD(bei beiden Serie) sind von der Tieferlegung und Eigenschaften her gleich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fahrwerks Unterschiede Highline/R-Line/GTD u.DCC