ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fahrgestellnummer weggerostet

Fahrgestellnummer weggerostet

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 13. Dezember 2011 um 1:17

Servus!

Bei meinem Golf ist die Fahrgestellnummer (bzw. die letzten Ziffern) dermaßen verrostet, dass diese eigentlich nicht mehr lesbar ist.

Gibts jemanden, der ein ähnliches Problem hat?

Was soll ich machen?

Der TÜV wird sicherlich bei der nächsten HU die FIN mit der in den Papieren vergleichen wollen, geht aber defacto nicht mehr...

 

Thx.,

Michael

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hi

Habe an VW geschrieben und die wollen von mir :

- die Fahrzeug-Ident.-Nr. Ihres Fahrzeuges

ist die auch am aufkleber in der reserveradmulde zufinden bzw ist es die fahrgestellnummer ?

lg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

am 10. Juni 2011 um 15:13

Hy.Schau in dein Serviceheft innen,da steht sie drinnen.

Gruß und schönes WE

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

Hi

Die Fahrzeug-Ident-Nr. findest du in deinem Fahrzeugschein, im Brief, in deinem Serviceheft, in der Reserveradmulde, im Motorraum am linken Dom ist ein schwarzer Metallaufkleber und bei offener Motorhaube ist in der Nähe des Motorsteuergeräts ein Sichtfenster und da drunter ist die FIN auch nocheinmal eingeschlagen.

Sollte mit WVW1J anfangen.

Gruß

Chris

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

am 10. Juni 2011 um 15:14

im Fahrzeugschein

wvwzzz1j......

aber auch

Aufkleber Kofferraum

Aufkleber Serviceheft

Motorraum

und noch ......

Edit: zu spät :-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

am 10. Juni 2011 um 15:16

http://www.michaelneuhaus.de/golf5/golf5-fahrgestellnummer.shtml

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

also ein: "ich kann sie nicht finden" gilt hier wohl nicht :-)

danke für die kompetenten + schnellen antworten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von zeriel

also ein: "ich kann sie nicht finden" gilt hier wohl nicht :-)

danke für die kompetenten + schnellen antworten

Na dan ist dein Auto vieleicht aus dem Osten :D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

am 10. Juni 2011 um 19:19

Ich geh jetzt mal davon aus, dass du das Ding gefunden hast... ¿?¿

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

Ne alles abgeschliffen ^^

ne habs eh gefunen war nur verwirrt von der Bezeichnung Fahrzeug Ident Nr.

Hätte die VW Tante gleich sagen können fahrgestellnummer, schau in die reserveradmulde du lusche :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

...wie schon beschrieben...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wo steht die Fahrzeugidentnummer' überführt.]

Wenn wirklich Hopfen und Malz verloren ist, mal vorsichtig mit Schmiergelpapier drübergehen.

Manchmal lassen sich Prägungen so wiederherstellen, ähnlich dem Prinzip "Notizblock mit Bleistift überschraffieren" ;)

Im Kofferraum klebt unter dem Teppich der ein Fahrzeugdatenträger, da steht die Nummer auch drauf.

Nicht wirklich fälschungssicher, aber in Verbindung mit Serviceheft und Fahrzeugpapieren als Indizienbeweiss durchaus brauchbar.

Ich habe das Problem seit Jahren mit einem Anhänger, komme aber immer wieder durch - hier sieht der Prüfer das wohl nicht so eng sieht.

Grundsätzlich kann man Fahrgestellnummern durch entsprechende Sachverständige an anderer Stelle neu einschlagen lassen. Das kommt z.B. bei restaurierten Fahrzeugen schon mal vor und wird in den Fahrzeugpapieren vermerkt. Wichtig ist hier, bevor Du irgendwelche Versuche in Richtung Schleifen oder Manipulieren unternimmst, geh zu einem Sachverständigen und besprich das Weitere mit Ihm. Wenn der sieht, da ist alles rostig, wirst Du auf mehr Verständniss stoßen, als wenn alles schön blank geschliffen ist.

ich empfehle hierzu die aktuelle "youngtimer". das ist ne zeitschrift über alte autos. überaus lesenswerte lektüre. hier wird auch der fall über eine fin nachschlagen abgehandelt.

am 13. Dezember 2011 um 12:15

Was will der TÜV in solch Situation machen? Dem Fahrzeug die Verkehrssicherheitsbescheinigung verweigern, weil es keine lesbare Fahrgestellnummer mehr hat? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Fahrzeugeigner gezwungen wird, sein funktionsfähiges Auto zu verschrotten, nur weil die Fahrgestellnummer nicht mehr lesbar ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fahrgestellnummer weggerostet