ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Fahrerlebnisschalter + Adaptives Fahrwerk

Fahrerlebnisschalter + Adaptives Fahrwerk

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 4. Mai 2015 um 14:23

Hallo Zusammen,

ich bin gerade dabei die letzten Feinschliffer bei meiner Konfiguration zu machen. Hierbei hätte ich noch eine Frage:

Gibt es den Fahrerlebnisschalter (Schalter zum Wechsel von Eco, Comfort, Sport, Sport+) standardmäßig oder nur beim Adaptivem Fahrwerk?

Ich habe bisher von zwei BMW-Mitarbeitern zwei unterschiedliche Theorien gehört:

  1. Der Fahrerlebnisschalter ist Standardausstattung und mit dem Adaptivem Fahrwerk werden nur zusätzlich zur Motoransprache auch die Dämpfer mit verändert
  2. Den Fahrerlebnisschalter bekommt man nur mit Adaptivem Fahrwerk

 

Kann mich vielleicht jemand sagen welche Antwort korrekt ist? Hatte bisher leider nur einen Probewagen mit adaptivem Fahrwerk.

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Wichtig ist, selber ausprobieren bei einer Probefahrt.

Bei guter Straße ist das M-Fahrwerk, ohne Zweifel, top. Nur bei unseren Straßen, südliches Münsterland, wird es schnell nervig. Gerade auf längeren Autobahnfahrten mit meiner besseren Hälfte ist ein etwas weicheres Fahrwerk Gold wert.

Meine Empfindung ist folgende:

3er Serienfahrwerk = butterweich, neigt zu Seegang

4er Serienfahrwerk = super Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort

4er M-Fahrwerk = knackig und top auf guten Straßen

4er adaptiv (habe ich selber) = Wechsel zwischen Serien- und M-Fahrwerk

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

1. Ist richtig - der Fahrerlebnisschalter ist Serie.

Das M -Fahrwerk ist übrigens so komfortabel, dass man sich das adaptive FW auch sparen kann.

Zitat:

@Tom-San schrieb am 4. Mai 2015 um 14:30:01 Uhr:

1. Ist richtig - der Fahrerlebnisschalter ist Serie.

Das M -Fahrwerk ist übrigens so komfortabel, dass man sich das adaptive FW auch sparen kann.

Deine Antwort gepaart mit deinem Avatar könnte schnell fehlinterpretiert werden. Aber auch ich als Nicht-Rennfahrer kann bestätigen: Dass M-Fahrwerk ist straff aber nicht hart. Gerade durch die Länge und Breite des Autos sowie durch den tiefen Schwerpunkt liegt der Wagen sehr souverän auf der Straße. Man merkt die Straße in einer angenehmen Art und Weise. Das FW vermittelt direktes Feedback ohne zu nerven oder einen zu verprügeln. Allerdings muss jeder selbst seine Erfahrungen machen, da die Meinungen hierzu doch sehr weit auseinander gehen. Ich war jedenfalls positiv vom M-Sportfahrwerk überrascht und werde es im F36 ordern.

Herauszustellen wäre noch, ob das Fahrwerk im F32, F36 und Cabrio unterschiedlich abgestimmt ist, was, glaube ich, der Fall ist. Diese Fragen solltest du aber nicht dem zweiten BMW Mitarbeiter stellen, der hat offensichtlich keine Ahnung. Der Fahrerlebnisschalter ist schon seit 3 Jahren im 2er, 3er und 4er Serie (in anderen Modellen wahrscheinlich auch).

am 4. Mai 2015 um 16:09

Ich wollte eigentlich immer ein adaptives Fahrwerk haben aber letzendlich wurde es ein gebrauchter 435i mit allem außer dem adaptivem Fahrwerk.

Inzwischen bin ich froh, dass ich in der Comfort Einstellung fahren kann, ohne das mein Fahrwerk weicher wird, denn das M-Fahrwerk ist in der Härte für mich perfekt. Wenn es weicher wäre, müsste ich wohl ständig im Sport Modus fahren.

am 4. Mai 2015 um 16:09

Ich hatte einen F31 ohne adaptivem Fahrwerk - und jetzt einen F33 mit adaptivem Fahrwerk. Spüre aber keinen Unterschied. Mag an dem Übergewicht des F33 liegen. Aber bin ja auch kein Profi. Den Fahrerlebnisschalter gibt's in beiden FZ.

Ich kann nur vom F1x reden, aber dort merkt man mit dem DDC Unterschiede:

Comfort+ ist weicher/verzeihender als Comfort --> verwende ich regelmässig auf Langestrecke

Comfort ist weicher als Sport/Sport+ - habe ich am meisten aktiv, ist aber mein unbeliebtester Modus (nichts ganzes und nichts halbes...)

Sport würde ich gerne als Standard haben --> ergo: nächstes Mal kein DDC sondern M-Fahrwerk.

Schade finde ich, dass man die Charakteristika nicht uneingeschränkt den Fahrmodi zuweisen kann

Man sollte beachten, dass ein Fahrzeug mitt DDC deutlich (!) höher liegt als mit M_Fahrwerk.

Zitat:

@BANXX schrieb am 4. Mai 2015 um 16:35:48 Uhr:

 

Man sollte beachten, dass ein Fahrzeug mitt DDC deutlich (!) höher liegt als mit M_Fahrwerk.

Ich vermute, Du meinst mit DDC das adaptive Fahrwerk? Wenn dem so ist, liegst Du mit Deiner Aussage zumindest beim 1er, 2er, 3er und 4er falsch. Das adaptive Fahrwerk liegt genauso niedrig wie das M-Fahrwerk, es sei denn, man hat xDrive.

Mag sein, beim 5er ist es definitv höher. Ich bezweifle allerdings, dass es die selbe Höhe hat wie ein M-Fahrwerk.

M-Fahrwerk wird explizit mit einer 10mm "Tieferlegung" beschrieben, das adaptive Fahrwerk nicht. Ich stelle deshalb mal die Indizien-These auf, dass die Höhe dem regulären Fahrwerk entspricht.

Stimmt bei 1er bis 4er auf jeden Fall ;) Das adaptive Fahrwerk hat die gleiche Höhe, wie das M-Fahrwerk.

Wichtig ist, selber ausprobieren bei einer Probefahrt.

Bei guter Straße ist das M-Fahrwerk, ohne Zweifel, top. Nur bei unseren Straßen, südliches Münsterland, wird es schnell nervig. Gerade auf längeren Autobahnfahrten mit meiner besseren Hälfte ist ein etwas weicheres Fahrwerk Gold wert.

Meine Empfindung ist folgende:

3er Serienfahrwerk = butterweich, neigt zu Seegang

4er Serienfahrwerk = super Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort

4er M-Fahrwerk = knackig und top auf guten Straßen

4er adaptiv (habe ich selber) = Wechsel zwischen Serien- und M-Fahrwerk

Würde auf jedenfall probe fahren für mich war das adap. Fahrwerk zu schwammig komme aber auch vom m-Fahrwerk e90.

Würde auf jedenfall probe fahren für mich war das adap. Fahrwerk zu schwammig komme aber auch vom m-Fahrwerk e90.Nur beim 4er Coupe wurde das m-Fahrwerk nochmals was Rollneigung und schwerpunkt-Verlagerung betrifft verbessert. Aktuelles Fahrzeug 435i +ppk natürlich mit

m-Fahrwerk.

ich finde auch, dass eine Probefahrt zwingend notwendig ist. Mir ist das Fahrwerk zu hart, komme mit dem adaptiven sehr gut zurecht. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Einstellung Sport überwiegendnur zur Änderung der Motorsteuerung benutze, das Fahrwerk lasse ich auf Comfort.

Ach ja sdrive vs. xdrive Fahrwerk nochmal was Fahrwerk betrifft unterschiedlich noch ein wenig weicher (schwammiger) xdrive. Jeder hat natürlich seine eigenen Prioritäten.

Zitat:

@funkahdafi schrieb am 4. Mai 2015 um 16:58:42 Uhr:

Stimmt bei 1er bis 4er auf jeden Fall ;) Das adaptive Fahrwerk hat die gleiche Höhe, wie das M-Fahrwerk.

.................................................

Laut Katalog 4er Gran Coupé Seite 25 ist das Adapive Fahrwerk um 10 Millimeter tiefer als das Serienfahrwerk

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Fahrerlebnisschalter + Adaptives Fahrwerk