ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Wagenheber für F33 mit M-Fahrwerk

Wagenheber für F33 mit M-Fahrwerk

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 2. April 2018 um 9:06

Hallo,

könnt ihr mir einen Wagenheber für den F33 mit M-Sportfahrwerk empfehlen?

Mein jetziger Wagenheber ist in der niedrigsten Stellung ca. 1 cm zu hoch, so

dass er nicht unter den Adapter passt.

Auch bei ebay oder amazon habe ich bisher nichts passendes gefunden.

Vielen Dank für die Antworten!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Suche mal nach Wagenheber Low Profile.

Ich hab meinen von ähem, ATU. https://www.atu.de/.../Rangier-Wagenheber-Low-Profile-2-Tonnen-FS4209

Ich hab mir vor knapp zwei Jahren wegen dem gleichen Problem diesen hier geholt und kann ihn uneingeschränkt empfehlen.

Um das Ganze dann noch abzurunden hab ich mir auch gleich den passenden Profilblock für die Aufnahme dazu gekauft.

Seitdem läuft alles absolut problemlos mit drunter fahren, positionieren und hochheben ;)

Bilder siehe unten.

Grüße,

Speedy

 

 

 

 

 

Whseitlich
Whoben
Block

Wollte was fürs Leben haben da ich die Nase voll hatte von den billigen Dingern für 20 Euro und habe mir deshalb den Rodcraft RH215 geholt. Der passt überall drunter da er schön flach ist und man hat keine Angst das er irgendwie nachgeben könnte. Falls du den Wagen mal komplett mittig anheben willst benötigst du allerdings etwas größeres. Das Teil ist allerdings dann noch schwerer und funktioniert dann nicht mehr in jeder Garage. Den einzigen Nachteil des RH215 sehe ich nur im Gewicht von fast 40kg.

am 2. April 2018 um 10:19

Ich hab letzten sogar nen elektrischen gesehen ...

Zitat:

@pluto1973 schrieb am 2. April 2018 um 10:12:37 Uhr:

Wollte was fürs Leben haben da ich die Nase voll hatte von den billigen Dingern für 20 Euro und habe mir deshalb den Rodcraft RH215 geholt. Der passt überall drunter da er schön flach ist und man hat keine Angst das er irgendwie nachgeben könnte. Falls du den Wagen mal komplett mittig anheben willst benötigst du allerdings etwas größeres. Das Teil ist allerdings dann noch schwerer und funktioniert dann nicht mehr in jeder Garage. Den einzigen Nachteil des RH215 sehe ich nur im Gewicht von fast 40kg.

Genau aus dem Grund hab ich mir einen aus Alu geholt.

Der kann zwar "nur" 1,25 t, aber das reicht locker um den Reifenwechsel oder was an zB der Bremse zu machen.

Der wiegt grad mal um die 12 kg.

Grüße,

Speedy

Zitat:

@66speedy schrieb am 2. April 2018 um 10:29:58 Uhr:

Zitat:

@pluto1973 schrieb am 2. April 2018 um 10:12:37 Uhr:

Wollte was fürs Leben haben da ich die Nase voll hatte von den billigen Dingern für 20 Euro und habe mir deshalb den Rodcraft RH215 geholt. Der passt überall drunter da er schön flach ist und man hat keine Angst das er irgendwie nachgeben könnte. Falls du den Wagen mal komplett mittig anheben willst benötigst du allerdings etwas größeres. Das Teil ist allerdings dann noch schwerer und funktioniert dann nicht mehr in jeder Garage. Den einzigen Nachteil des RH215 sehe ich nur im Gewicht von fast 40kg.

Genau aus dem Grund hab ich mir einen aus Alu geholt.

Der kann zwar "nur" 1,25 t, aber das reicht locker um den Reifenwechsel oder was an zB der Bremse zu machen.

Der wiegt grad mal um die 12 kg.

Grüße,

Speedy

Und sieht echt stabil und dazu noch gut aus!

 

Beim Amazon-Link sieht man Deine Lieferanschrift, kann das sein? ;-)

Oder einfach 2 Terrassenplatten oder 4 cm dicke Holzbohlen hinlegen und mit den Rädern drauf fahren, dann passt auch der Wagenheber.;)

Zitat:

@Thomas_DE schrieb am 2. April 2018 um 11:25:33 Uhr:

Zitat:

@66speedy schrieb am 2. April 2018 um 10:29:58 Uhr:

 

Genau aus dem Grund hab ich mir einen aus Alu geholt.

Der kann zwar "nur" 1,25 t, aber das reicht locker um den Reifenwechsel oder was an zB der Bremse zu machen.

Der wiegt grad mal um die 12 kg.

Grüße,

Speedy

Und sieht echt stabil und dazu noch gut aus!

Beim Amazon-Link sieht man Deine Lieferanschrift, kann das sein? ;-)

Der ist auch sehr stabil und auch von der Verarbeitung her 1a.

Da wackelt nix und auch das öffnen und schließen des Hydraulikventils ist leicht zu handhaben.

Optisch gefällt er mir auch sehr gut, wobei mir ein blauer besser gefallen hätte :D

Nein das ist nicht meine Anschrift, hab da schon drauf geachtet.

Nicht das mir noch jemand was zuschickt das ich nicht gebrauchen kann :D

Aber trotzdem Danke das Du darauf hingewiesen hast.

Grüße,

Speedy

Mir ist 2t sicherer und der von ATU reicht mir. Bin aber faul und setze den Wagenheber nur einmal an für vorne und hinten, daher auch lieber eine höhere Tragfähigkeit

Zitat:

@Sven28 schrieb am 2. April 2018 um 16:08:22 Uhr:

Mir ist 2t sicherer und der von ATU reicht mir. Bin aber faul und setze den Wagenheber nur einmal an für vorne und hinten, daher auch lieber eine höhere Tragfähigkeit

Die @66speedy-Variante gibt’s auch für 2t :-)

Also ich kann gegen die ATU-Variante nix sagen. Macht einen durchaus stabilen Eindruck. Für mich ein Vorteil ist das man die Anbindung der Griffstange schwenken kann. Ist in engen Garagen ein Vorteil.

Ich finde das Ablassen bei einigen Hebern katastrophal.

Wenn der Wagen plötzlich ruckartig runter kommt, weil sich die Ablasschrauben nicht dosieren lassen.

Wie sieht es bei den genannten Kandidaten aus?

Beim Rodcraft RH215 dreht man langsam am Griff und es geht ganz gut zu dosieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Wagenheber für F33 mit M-Fahrwerk