ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Fahrbericht - 330d Touring mit M-Paket

Fahrbericht - 330d Touring mit M-Paket

BMW 3er F31
Themenstarteram 4. Dezember 2012 um 20:24

Moin,

da mein 5er in der Werkstatt ist, habe ich für 3 Tage den 330d F31 und da noch nicht viel zu dem Modell geschrieben wurde, hilft es einigen vielleicht etwas.

Der Vorführwagen ist natürlich voll ausgestattet in Mineralgrau/Leder Schwarz. Optisch finde ich den Touring schon sehr schön, besonders mit dem M-Paket sieht die Front noch etwas bulliger und sportlicher aus. Innen gefällt mir das neue 3 Speichen M-Lenkrad absolut super und liegt geil in der Hand - ein must have!

Über die agilen Eigenschaften der Modellreihe ist ja genug bekannt - tolle, direkte Lenkung mit sehr guter Rückmeldung, knackiges Fahrwerk mit gutem Komfort, da auch das adaptive Fahrwerk verbaut ist. Dies gefällt mir beim F3x besser als beim 5er, da es dort m.E. zu weich ist und ich deswegen darauf verzichtet habe. Der Geradeauslauf ist ebenfalls besser als beim 3er Vorgänger.

Das Platzangebot ist auch gut, den größeren Kofferaum bemerkt man ebenfalls. Vom Raumgefühl empfinde ich den F31 besser als meinen F11, da das Auto luftiger ist und nicht so eine wuchtige Mittelkonsole besitzt.

Der Motor ist recht leise und gefällt mir mit seinem sonorem Klang durchaus gut. Die Fahrleistungen sind spitze und liegen auf dem Niveau meines 535d E61, der Motor hängt gut am Gas und zieht ansatzlos, es ist fast kein Turboloch vorhanden im Vergleich zum Vorgänger. Obwohl ich den Touring schon recht ambitioniert gefahren bin, liegt der Verbrauch laut BC bei 8,2 Liter... ziemlich genial! :cool:

Im Vergleich zu dem 328i F30 fällt mir kein großer Unterschied in den Fahrleistungen auf und auch der R4 zieht ja untenrum gut raus. Allerdings klingt der Diesel besser, als die R4 Benziner Luftpumpe... echt ein Trauerspiel! :rolleyes:

Das einzig Störende am F31 sind die ab 140km/h viel zu hohen Windgeräusche, das nervt wirklich sehr. Ob das nur bei den ersten Modellen des F31 so ist, kann ich nicht sagen. Bei einer Probefahrt sollten Interassenten darauf achten.

Im Innenraum haut mich die Qualität zwar nach wie vor nicht vom Hocker, allerdings wirkt der schwarze Innenraum des M-Paketes etwas "gnädiger" als der mit braunem Leder ausgestattete 328i des Luxury Line Modells mit 2 farbigem Armaturenbrett. Trotzdem ist es für ein 70k Auto von BMW schon fast frech, den Kunden sowas zu servieren! Mein F11 für ebenfalls 70k ist deutlich hochwertiger, egal ob Kunststoffe in Haptik und Optik oder auch das Leder der Sitze!

Die Qualität des F3x liegt auf dem Niveau meines 116iA F20, der kostet aber auch "nur" 29k! :confused::confused:

Fazit: Ein tolles Auto und vor allem wäre es für mich "genug" Auto, da mir der F1x fast zu groß ist. Der Touring hat sehr an Statur gewonnen und der 330d hat mehr als genug Power und lässt kaum Wünsche offen.

LG

OLLI

Ähnliche Themen
70 Antworten

Hi,

das mit den Windgeräuschen stimmt. Aber es liegt natürlich auch etwas daran, dass du den F11 gewöhnt bist, welcher schon sehr flüsterleise ist.

Gerade in dem Bereich ab ca. 120 km/h wird der Unterschied sehr deutlich. Und bei 200 km/h herrscht im 5er immer noch angemessene Ruhe. Im 3er ist es da schon wesentlich lauter. Insbesondere bilde ich mir ein, dass von den Außenspiegeln Windgeräusche zu vernehmen sind. :-( Hast du ein ähnliches Gefühl ..... wenn man so mit 100 km/h fährt, hört man es sehr deutlich. Schade.

Aber ein gewisser Unterschied muss schon sein. ;-)

Und der 5er markiert hier ja ein gewisses Niveau .... er soll ja mind. so angenehm wie der A6 oder die E-Klasse sein.

Der 3er spielt hier ja mit A4 und C-Klasse in einer Liga und vermute mal, dass er auf alle Fälle so leise wie der A4 sein wird. Gefühlt wird die C-Klasse noch nen ticken leiser sein. Wobei beim 3er insbesondere der Motor schon sehr sehr gut abgedämmt ist und im Innenraum quasi fast gar nicht zu hören ist.

Habe gerade nen E90 als Leihfahrzeug da ... hier hat man den Eindruck, dass die Windgeräusche weniger sind .... aber das Auto ist insgesamt lauter als der F30. Motor ist wesentlich präsenter, Abrollgeräusche der hinteren Reifen sind lauter und die restlichen Nebengeräusche, insbesondere auch das Gebläse der Klima, ist alles etwas lauter als im F30. Und da dadurch die Windgeräusche gerade bis ca. 120 km/h eher in den Hintergrund treten, wirken die Windgeräusche geringer als im F30.

Im F30 hört man ja von den Nebengeräuschen fast nix mehr. Außer halt den Wind. Der Rest, wie Motor, Kima usw. ist schon schön leise.

Gruß

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

Moin,

 

da mein 5er in der Werkstatt ist, habe ich für 3 Tage den 330d F31 und da noch nicht viel zu dem Modell geschrieben wurde, hilft es einigen vielleicht etwas.

Der Vorführwagen ist natürlich voll ausgestattet in Mineralgrau/Leder Schwarz. Optisch finde ich den Touring schon sehr schön, besonders mit dem M- Paket sieht die Front noch etwas bulliger und sportlicher aus. Innen gefällt mir das neue 3 Speichen M- Lenkrad absolut super und liegt geil in der Hand - ein must have !

 

Über die agilen Eigenschaften der Modellreihe ist ja genug bekannt - tolle, direkte Lenkung mit sehr guter Rückmeldung, knackiges Fahrwerk mit gutem Komfort, da auch das adaptive Fahrwerk verbaut ist. Dies gefällt mir beim F3x besser als beim 5er, da es dort m.E. zu weich ist und ich deswegen darauf verzichtet habe. Der Geradeauslauf ist ebenfalls besser als beim 3er Vorgänger.

Das Platzangebot ist auch gut, den größeren Kofferaum bemerkt man ebenfalls. Vom Raumgefühl empfinde ich den F31 besser als meinen F11, da das Auto luftiger ist und nicht so eine wuchtige Mittelkonsole besitzt.

 

Der Motor ist recht leise und gefällt mir mit seinem sonorem Klang durchaus gut. Die Fahrleistungen sind spitze und liegen auf dem Niveau meines 535d E61, der Motor hängt gut am Gas und zieht ansatzlos, es ist fast kein Turboloch vorhanden im Vergleich zum Vorgänger . Obwohl ich den Touring schon recht ambitioniert gefahren bin, liegt der Verbrauch laut BC bei 8,2 Liter... ziemlich genial!!!!!:cool:

Im Vergleich zu dem 328i F30 fällt mir kein großer Unterschied in den Fahrleistungen auf und auch der R4 zieht ja untenrum gut raus. Allerdings klingt der Diesel besser als die R4 Benziner Luftpumpe....echt ein Trauerspiel !:rolleyes:

 

Der einzige störende am F31 sind die ab 140 Km/h viel zu hohen Windgeräusche, das nervt wirklich sehr. Ob das nur bei den ersten Modellen des F31 so ist, kann ich nicht sagen. Bei einer Probefahrt sollten Interassenten darauf achten

 

Im Innenraum haut mich die Qualität zwar nach wie vor nicht vom Hocker, allerdings wirkt der schwarze Innenraum des M - Paketes etwas "gnädiger" als der mit braunem Leder ausgestattete 328i des Luxury Line Modells mit 2 farbigem Armaturenbrett. Trotzdem ist es für ein 70k Auto von BMW schon fast frech, den Kunden sowas zu servieren !!! Mein F11 für ebenfalls 70k ist deutlich hochwertiger, egal ob Kunststoffe in Haptik und Optik oder auch das Leder der Sitze !

Die Qualität des F3x liegt auf dem Niveau meines 116iA F20, der kostet aber auch "nur" 29k !!!:confused::confused:

 

Fazit : Ein tolles Auto und vor allem wäre es für mich "genug" Auto, da mir der F1x fast zu groß ist. Der Touring hat sehr an Statur gewonnen und der 330d hat mehr als genug Power und lässt kaum Wünsche offen.

 

LG

 

OLLI

was sind den für dich die größten unterschiede zum E91 sowohl im positiven als auch im negativem?

 

würd mich über ein Statement freuen.

 

gretz

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

 

Im Innenraum haut mich die Qualität zwar nach wie vor nicht vom Hocker, allerdings wirkt der schwarze Innenraum des M - Paketes etwas "gnädiger" als der mit braunem Leder ausgestattete 328i des Luxury Line Modells mit 2 farbigem Armaturenbrett. Trotzdem ist es für ein 70k Auto von BMW schon fast frech, den Kunden sowas zu servieren !!! Mein F11 für ebenfalls 70k ist deutlich hochwertiger, egal ob Kunststoffe in Haptik und Optik oder auch das Leder der Sitze !

Das ist aber ein unzulässiger Vergleich. Der F31 ist ein 32k-Auto und der F11 ist ein 43k-Auto - der Rest ist Motor und Sonderausstattung. Du hast also beim F11 11k mehr für die Grundausstattung bezahlt und demnach wäre es doch seltsam wenn der innen nicht hochwertiger wäre.

Themenstarteram 5. Dezember 2012 um 22:54

@Jürgen :

Die C - Klasse von Mercedes ist wirklich eines der leisesten Autos der Klasse, falls nicht der OM651 Diesel unter der Motorhaube knurrt....^^

Beim 328i F30 waren die Windgeräusche deutlich geringer als beim F31 und dass der 5er nochmals leiser und komfortabler ist, steht auch ausser Frage und ich finde auch, dass unser E90 ingesamt ein höheres Geräuschniveau hat z.B. die Abrollgeräusche. Doch selbst die Verkäufer und alle Interessenten haben dies nach Probefahrten bemängelt. Ich könnte mir vorstellen, dass dort vielleicht nachgebessert wird - m.E. kamen die Geräusche von der A -Säule/Fensterrahmen an der Fahrerseite....

@ Jens:

Warum ist der nicht zulässig ? Beide Autos kosten viel Geld ( Grundpreis 46k vs 50k - und nicht 11k) und auch im 3er kann ich doch ein gutes, angemessenes Qualitätsniveau erwarten und dies erfüllt der F3x m.E. nicht vollständig. Im Vergleich zum Vorgänger sind die Materialien weniger wertig, das sehe ja nicht nur ich so und wird auch in Tests zu Recht angesprochen.... auch Mercedes hat seit der MoPf ein wertiges Interieur in der C - Klasse und auch 2013 in der E - Klasse, Mercedes hat es auf die ganz harte Tour lernen müssen.

Ich halte den Weg für falsch, denn BMW baut geile Autos und sind den Mitbewerbern in vielen Dingen voraus. Doch auch z.B. beim X1 ist vor dem LCI die Anmutung eher "schlicht".... ich denke, BMW muss in dem Punkt vorsichtig sein.

 

 

LG

OLLI

Danke für die Eindrücke! Bestätigt mir auch meine Entscheidung, nach meinem E91 keinen F30/31, sondern einen E90 genommen zu haben. Bei den Preisen stimmt einfach die Optik und Qualität im Innenraum nicht. 70.000€ für einen 3er BMW auszugeben würde mir nicht im Traum einfallen.

Hi,

naja ... mein voriger E91 hatte auch schon nen LP von 70 TEUR!

Und der F30 ist jetzt etwas darunter .... und ich weine dem E91 nicht nach.

Der Motor ist sparsamer, das Auto an sich fühlt sich Erwachsener an und auch die Innenraum-Qualität ist im direkten Vergleich schon besser. Der E90 ist halt einfach im Innenraum Stand 2005! Und das merkt man auch.

Außerdem ist die Sitzposition im F30 um Welten besser und auch das Haptik-Gefühl ist bei allen Teilen die man berührt besser.

Klar, der E90/91 hatte z.B. ne hochwertigere Mittelkonsole ... das wars aber schon. Der Rest, bis auf das Handschuhfach, geht zu Gunsten des F30.

Die Anordnung Sitz/Lenkrad/Schalthebel/Mittelarmlehne/Armlehne Türe ist einfach um Welten besser als im E90. Dazu noch die technischen Highlights .... ja .... das ist einfach eine Generation neuer. Da führt kein Weg daran vorbei.

Sorry.

Auch wenn der E90/E91 auch ein Top Auto war und ist .... aber das modernere und auch bessere Auto ist der F30/F31.

Gruß

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von bmw 535d-driver

@ Jens:

Warum ist der nicht zulässig ? Beide Autos kosten viel Geld ( Grundpreis 46k vs 50k - und nicht 11k)

Du musst aber den Preis für die Motoren auch noch aus Deiner Rechnung rausnehmen. Und dann kommt nunmal heraus, dass Du für den Klassenunterschied 3er/5er über 10k mehr hinlegst.

D.h. wenn Du einen 3er und einen 5er für je 70k hast, dann hat der 5er einen kleineren Motor und/oder weniger Sonderausstattung. Das unterschlägst Du bei Deinem Vergleich.

Du bemängelst, dass Dein F20 ein ähnliches Niveau hätte, vergisst aber, dass es den 316i auch schon ab 28.500 EUR gibt.

Das Problem ist also eigentlich gar nicht, dass der 3er nicht eine seinem Grundpreis entsprechenden Qualitätsanmutung hätte, sondern dass er durch die exorbitanten Aufpreise für stärkere Motoren und Sonderausstattung schnell in der Preisregion höherklassiger Fahrzeuge ist. Das ändert aber nichts daran, dass der 3er kein Fahrzeug der 70k-Klasse ist. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Jürgen325

Hi,

naja ... mein voriger E91 hatte auch schon nen LP von 70 TEUR!

Und der F30 ist jetzt etwas darunter .... und ich weine dem E91 nicht nach.

Der Motor ist sparsamer, das Auto an sich fühlt sich Erwachsener an und auch die Innenraum-Qualität ist im direkten Vergleich schon besser. Der E90 ist halt einfach im Innenraum Stand 2005! Und das merkt man auch.

Außerdem ist die Sitzposition im F30 um Welten besser und auch das Haptik-Gefühl ist bei allen Teilen die man berührt besser.

Klar, der E90/91 hatte z.B. ne hochwertigere Mittelkonsole ... das wars aber schon. Der Rest, bis auf das Handschuhfach, geht zu Gunsten des F30.

Die Anordnung Sitz/Lenkrad/Schalthebel/Mittelarmlehne/Armlehne Türe ist einfach um Welten besser als im E90. Dazu noch die technischen Highlights .... ja .... das ist einfach eine Generation neuer. Da führt kein Weg daran vorbei.

Sorry.

Zitat:

 

Da brauchst du dich nicht entschuldigen :-) ich sehe das nach wie vor anders aber darum soll es hier nicht gehen. Nur noch so viel, für mich ist der F30 in nicht wenigen Belangen ein Rückschritt. Aber hey, das ist auch eine Geschmacksfrage!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von ryder_b

Da brauchst du dich nicht entschuldigen :-) ich sehe das nach wie vor anders aber darum soll es hier nicht gehen. Nur noch so viel, für mich ist der F30 in nicht wenigen Belangen ein Rückschritt. Aber hey, das ist auch eine Geschmacksfrage!

Es ist irgendwie auffällig, dass immer genau die E90-Fahrer den F30 nicht mögen, während er den meisten anderen gefällt. Ich glaube halt der eigentliche Ausreißer war der E90. Der F30 ist innen in der Tat auch irgendwie mehr ein Nachfolger des E46 als dass er ein Nachfolger des E90 ist. Wenn man sich also an den E90 gewöhnt hat, kann ich die Einschätzung verstehen. Bei Betrachtung der gesamten 3er-Historie allerdings eher nicht.

Zitat:

Es ist irgendwie auffällig, dass immer genau die E90-Fahrer den F30 nicht mögen, während er den meisten anderen gefällt. Ich glaube halt der eigentliche Ausreißer war der E90. Der F30 ist innen in der Tat auch irgendwie mehr ein Nachfolger des E46 als dass er ein Nachfolger des E90 ist. Wenn man sich also an den E90 gewöhnt hat, kann ich die Einschätzung verstehen. Bei Betrachtung der gesamten 3er-Historie allerdings eher nicht.

Das Problem ist nicht nur der Vergleich E90 zu F30, sondern der Umstand, dass E46 (für mich bis heute das wertigste Interieur in der Geschichte des 3er-BMW!) und E90 im Innenraum fast eine 1:1 Kopie des damals jeweils aktuellen 5er BMW waren; der F30 bricht mit dieser Tradition; sein Interieur entspricht nicht mehr dem aktuellen 5er BMW (F10, derzeit für mich der schönste BMW-Innenraum aller Zeiten!), sondern dem 1er BMW (F20) und ist damit auch in meinen Augen ein riesiger Rückschritt in der 3er Modellhistorie.

Gruß

Soundblaster

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von ryder_b

Da brauchst du dich nicht entschuldigen :-) ich sehe das nach wie vor anders aber darum soll es hier nicht gehen. Nur noch so viel, für mich ist der F30 in nicht wenigen Belangen ein Rückschritt. Aber hey, das ist auch eine Geschmacksfrage!

Es ist irgendwie auffällig, dass immer genau die E90-Fahrer den F30 nicht mögen, während er den meisten anderen gefällt. Ich glaube halt der eigentliche Ausreißer war der E90. Der F30 ist innen in der Tat auch irgendwie mehr ein Nachfolger des E46 als dass er ein Nachfolger des E90 ist. Wenn man sich also an den E90 gewöhnt hat, kann ich die Einschätzung verstehen. Bei Betrachtung der gesamten 3er-Historie allerdings eher nicht.

Allein qualitativ und von der Materialanmutung her, orientiert sich der F30/31 wohl eher am E36, als am E46 ;)

Zitat:

Original geschrieben von soundblaster

Zitat:

Es ist irgendwie auffällig, dass immer genau die E90-Fahrer den F30 nicht mögen, während er den meisten anderen gefällt. Ich glaube halt der eigentliche Ausreißer war der E90. Der F30 ist innen in der Tat auch irgendwie mehr ein Nachfolger des E46 als dass er ein Nachfolger des E90 ist. Wenn man sich also an den E90 gewöhnt hat, kann ich die Einschätzung verstehen. Bei Betrachtung der gesamten 3er-Historie allerdings eher nicht.

Das Problem ist nicht nur der Vergleich E90 zu F30, sondern der Umstand, dass E46 (für mich bis heute das wertigste Interieur in der Geschichte des 3er-BMW!) und E90 im Innenraum fast eine 1:1 Kopie des damals jeweils aktuellen 5er BMW waren; der F30 bricht mit dieser Tradition; sein Interieur entspricht nicht mehr dem aktuellen 5er BMW (F10, derzeit für mich der schönste BMW-Innenraum aller Zeiten!), sondern dem 1er BMW (F20) und ist damit auch in meinen Augen ein riesiger Rückschritt in der 3er Modellhistorie.

Das ist eine sehr eigenwillige Denkweise. Der E9x war genauso nah dran am E8x wie es der F3x am F2x ist. Und beim E36 und E46 waren der Compact (=Vorgänger des 1ers) und die Limusine innen völlig gleich. Von daher ist die Aufregung darüber, dass der 1er und der 3er Ähnlichkeiten aufweisen völlig irrational, denn das war früher ein und das selbe Auto.

Ich bin auch der Meinung, dass der E46 die wertigste Materialanmutung hatte, aber qualitativ war das kein gutes Fahrzeug - es gab zahlreiche Probleme innen, wie außen. Anmutung und Qualität sind unterschiedliche Sachen und die werden ständig in einen Topf gesteckt. Anmutung ist subjektiv, da kann jeder denken was er will, Qualität ist objektiv und da gibt es keinerlei Hinweise, dass die beim F30 schlecht wäre (z.B. abgelöste Kunststoffbeschichtung, Geräusche, etc.).

Zitat:

Original geschrieben von jeipee

Allein qualitativ und von der Materialanmutung her, orientiert sich der F30/31 wohl eher am E36, als am E46 ;)

So unterschiedlich sind E36 und E46 meiner Meinung nach nicht. Ein Ausreißer war wie gesagt der E90. Übrigens habe ich mir den nicht gekauft, weil ich die Materialanmutung zu schlecht und das Interieur zu schlicht fand - vor allem das Material des Armaturenbretts erinnerte mich immer an ein Einheits-Plastik. Deswegen fällt es mir ja so schwer zu begreifen, dass das nun das Maß aller Dinge gewesen sein soll.

Aber wir wissen ja wie's läuft. Wenn der Nachfolger des F30 rauskommt jammert jeder, dass er nicht wie der F30 ist... ;)

Ich fuhr übrigens auch den E91 und werde mir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Januar den F31 bestellen. Mit der Qualität vom E91 war ich die frei Jahre über weitgehend zufrieden, auch wenn es fast von Beginn an ein Klappern im Bereich des Schalthebels gab, das erst kurz vor Leasingende beseitigt werden konnte ;) Die Materialanmutung im E91 fand ich hingegen nicht sonderlich berauschend.

Den F31 finde ich schön, modern und ich kann bei bestem Willen nichts sehen, was auf eine Verschlechterung hinweisen sollte. Der frei stehende Bildschirm hat auch bereits im A6 Einzug gehalten und evtl. wird es bei BMW auch nicht das letzte Auto gewesen sein, der damit ausgerüstet wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Fahrbericht - 330d Touring mit M-Paket