Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Fahrbericht 120d LCI

Fahrbericht 120d LCI

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 16. April 2015 um 21:16

Hi Zusammen,

heute war es endlich soweit.

Der neue 1er wartete in München auf uns.

Ich denke die Optik ist soweit bekannt.

Vielmehr möchte ich die Unterschiede zum Vor-LCI Modell herausstellen.

Was besonders sehr angenehm auffällt ist die sehr niedrige Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum. Hier hat sich wirklich sehr viel getan.

Das Auto ist deutlich leiser geworden. Ich würde sogar behaupten es ist besonders leise. Die Windgeräusche sind sehr viel gedämpfter als bei unserem alten.

Ebenso ist vom Motor quasi fast nix zu hören. Und dazu kommt noch, dass die Abrollgeräusche von den Reifen nun wieder so sind, wie man sich das erwartet.

Bei 120 - 130 km/h ist der 1er nicht lauter wie mein 5er. Ohne Witz. Insgesamt eine sehr angenehme Geräuschkulisse. Man empfindet nix als störend.

Zum Motor selbst kann ich noch nicht viel sagen. Von außen hört er sich dem alten 20d sehr ähnlich an. Wie gesagt, hier würde besser gedämmt.

Und noch ein deutlicher Unterschied liegt in der Lenkung. Gerade bei langsamer Fahrt ist die Lenkunterstützung deutlich höher als zuvor, bei Landstrassentempo ist zur alten Lenkung aber kein Unterschied zu spüren.

Navi usw. sind soweit aus den anderen Modellen bekannt. Insgesamt wirkt der Innenraum schon ein bisschen hochwertiger. Die Hochglanzblende und das Chrom an der Mittelkonsole machen sich gut. Ebenfalls das nun geänderte Lenkrad.

Was soll ich sagen ... wenn es so bleibt, dann sind wir begeistert.

Image
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. April 2015 um 21:16

Hi Zusammen,

heute war es endlich soweit.

Der neue 1er wartete in München auf uns.

Ich denke die Optik ist soweit bekannt.

Vielmehr möchte ich die Unterschiede zum Vor-LCI Modell herausstellen.

Was besonders sehr angenehm auffällt ist die sehr niedrige Geräuschkulisse im Fahrzeuginnenraum. Hier hat sich wirklich sehr viel getan.

Das Auto ist deutlich leiser geworden. Ich würde sogar behaupten es ist besonders leise. Die Windgeräusche sind sehr viel gedämpfter als bei unserem alten.

Ebenso ist vom Motor quasi fast nix zu hören. Und dazu kommt noch, dass die Abrollgeräusche von den Reifen nun wieder so sind, wie man sich das erwartet.

Bei 120 - 130 km/h ist der 1er nicht lauter wie mein 5er. Ohne Witz. Insgesamt eine sehr angenehme Geräuschkulisse. Man empfindet nix als störend.

Zum Motor selbst kann ich noch nicht viel sagen. Von außen hört er sich dem alten 20d sehr ähnlich an. Wie gesagt, hier würde besser gedämmt.

Und noch ein deutlicher Unterschied liegt in der Lenkung. Gerade bei langsamer Fahrt ist die Lenkunterstützung deutlich höher als zuvor, bei Landstrassentempo ist zur alten Lenkung aber kein Unterschied zu spüren.

Navi usw. sind soweit aus den anderen Modellen bekannt. Insgesamt wirkt der Innenraum schon ein bisschen hochwertiger. Die Hochglanzblende und das Chrom an der Mittelkonsole machen sich gut. Ebenfalls das nun geänderte Lenkrad.

Was soll ich sagen ... wenn es so bleibt, dann sind wir begeistert.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Das M-Paket mit 18" Felgen sieht auch klasse aus.

Ich hadere noch mit mir, ob 120d (der 320d F30 war mir akustisch auf die Dauer zu anstrengend im Stadtverkehr) oder 125i, wobei das leider noch nicht der neue B48 Benziner ist.

Ich finde am VFL das M-Paket schöner. Nicht so ganz übertrieben.

@ Jürgen, magst nicht die 18er gegen meine 19er tauschen? :D

am 17. April 2015 um 4:05

Habe den neuen 190 PS 20d Motor in 5er und X3 gefahren. Der ist in der Tat deutlich laufruhiger als es der alte 184 PS Motor war (der war ja im Stadtverkehr ein No-Go). Allerdings ist auch der Neue im Vergleich zu anderen Premiumherstellern immer noch eher unkultiviert. Das Motorgeräusch stört mich im Stadtverkehr und speziell in Verbindung mit Automatik immer noch sehr – sogar im 5er.

Beim 1er würde ich nach wie vor nur Benziner nehmen, denn der liegt noch in einer Gewichtsklasse, in der der Mehrverbrauch moderat ausfällt. Dafür ist es leise und der Premiumeindruck des Fahrzeugs bleibt auch nach Starten des Motors noch erhalten.

Themenstarteram 17. April 2015 um 6:39

Im Innenraum ist der Motor super leise. Wirklich. Testet das mal aus. Der Unterschied zum alten 20d ist sehr groß.

am 17. April 2015 um 7:31

Ohne den Motor jetzt im 1er zu kennen – der neue 20d basiert ja auf dem 18d und sollte demnach auch ein ähnliches (also bekanntes) Klangverhalten im 1er haben. Natürlich deutlich leiser als der alte 20d, dessen sehr schlechte Laufkultur ja bekannt war.

Erfahrungsgemäß werden die BMW Diesel aber relativ schnell deutlich lauter, wenn sie mal 10-15 k km drauf haben. Und nochmal lauter wird's bei niedrigen Temperaturen im Winter (seltsamerweise auch bei warmem Motor). Das war bisher noch bei allen meinen Diesel-BMWs so.

Ich würde mir den 1er nicht mehr als Diesel kaufen, zumal die Turbobenziner nun eine wirkliche Alternative sind.

am 17. April 2015 um 7:45

Mein Bruder fährt derzeit einen 530d, zuvor fuhr er einen Mercedes E350 als Diesel.

Fazit: BMW ist in allen Belangen besser nur einen Negativpunkt gab es - der BMW war viel lauter. Beides waren bzw sind Neufahrzeuge und Geschäftswagen!

am 17. April 2015 um 7:49

Also gegen den 30d kann man ja eigentlich nicht viel sagen. Meines Erachtens ein sehr leiser Motor.

am 17. April 2015 um 8:03

Zitat:

@Düsenpumpe schrieb am 17. April 2015 um 07:49:32 Uhr:

Also gegen den 30d kann man ja eigentlich nicht viel sagen. Meines Erachtens ein sehr leiser Motor.

Alles super! Aber es war insgesamt spürbar lauter. Muss auch nicht am Motor liegen. Kann ich auch nicht sagen. Ich fahre ja immer wieder mit und mir ist der Unterschied auch aufgefallen. Im Ergebnis aber nicht kaufentscheidend. Eher ein Luxusproblem ...

:)@Jürgen

Gratuliere! Und allzeit gute Fahrt!!

Ich hole meinen am kommenden Mittwoch ab - der wird optisch genau so aussehen wie Deiner :)

Scheint eine beliebte Farbe zu sein - somit bekomme ich wohl nicht wirklich was Individuelles ;) :D

@all

Bzgl. Lautstärke des 20d / 25d hier meine langjährigen Erfahrungen:

Angefangen 2002 mit einem 320dA Touring (Facelift - 150 PS, neu gekauft):

Lautstärke war nach meinem damaligen Empfinden soweit ok - aber je älter er wurde, desto mehr hat er so einen leichte Schüttelneigung / Vibration bekommen. Besonders auffällig beim Ausstellen des Motors - der ganze Wagen hat gescheppert / sich geschüttelt. BMW war ratlos - Stand der Technik :(

Danach 525dA E61 (2,5 Ltr., 177 PS), 2004 neu gekauft und nach einem Jahr an meinen Vater weitergegeben. Der Reihensechser läuft vom ersten Tag an sehr vibrationsarm und gut gedämpft. Auch beim Ausschalten kein Schütteln. Motorklang sehr angenehm - auch nach 11 Jahren (aber erst 110.000 km) null Probleme mit Motor und Getriebe.

Dann 325dA E91 (LCI, 3,0 Ltr., 197 PS) Touring, Ende 2009 als Werkswagen gekauft und bis Mitte 2012 gefahren. Von Anfang an lästige Vibrationen im Leerlauf, ansonsten ein toller Motor. BMW hat den Mangel nie abstellen können. Na was wohl!? Stand der Technik :mad:

Gerade verkauft: 520d Limousine Facelift Schalter aus 2007. War der Wagen eines guten Freundes aus erster Hand, den ich gerade für ihn verkauft habe. Bin mit dem Wagen persönlich ca. 4.000 km gefahren - verkauft mit 254.000 km. Der hat sich beim Ausstellen auch heftig geschüttelt - ansonsten lief der trotz der Laufleistung erstaunlich ruhig. Und er war extrem sparsam - Langstrecke ruhig, aber nicht lahm gefahren: Nachgemessene 5,8 Ltr/100km:)

Und - ich fahre geschäftlich sehr viel mit SIXT Leihwagen (jeweils ca. 5 Tage und knapp 2.000 km). Meistens sind es neuere 320d, 420d oder 520d Modelle mit der genialen ZF-Automatik. Und die Dinger fuhren bisher alle super. Wobei im Vergleich zum 5er schon ein deutlich hörbarer Unterschied festzustellen ist. Beim 3er / 4er hört man gerade im Stand schon noch deutlich die Verbrennungsgeräusche. Der 5er hingegen ist akustisch verdammt gut. Der Unterschied zum 530d / 535d (auch schon mal als Upgrade bekommen) ist zwar hörbar - aber nicht wirklich groß.

Soweit meine persönlichen Erfahrungen / Eindrücke für den, den es interessiert.

Nun warte ich weiter gespannt auf unseren neuen 125d und hoffe, dass ich bzgl. der Akustik ebenso so zufrieden sein werde wie der Themenstarter!

Viele Grüße,

Thomas

Themenstarteram 17. April 2015 um 16:56

Ich weiß ja nicht, von was ihr hier sprecht. Aber ich spreche ausschließlich nur vom wahrnehmbaren Innengeräusch des Motors. Und da der neue Motor von außen in etwa ähnlich laut, wie der alte ist, gehe ich mal schwer davon aus, dass die Geräuschdämmung entsprechend verbessert wurde.

Unter anderem hat uns dies der Mitarbeiter von BMW so gesagt, als ich ihn auf die Veränderungen des Motors angesprochen habe. Und dabei habe ich ihn nicht konkret auf das Geräuschniveau angesprochen.

am 17. April 2015 um 17:22

Der neue 20d nutzt nun die Magnetventiltechnik des 18d Motors und ist daher ähnlich laufruhig. Der Vorgänger mit 184 PS hatte noch Piezo-Injektoren. Letztere finden sich jetzt nur noch im 25d, der entsprechend immer noch deutlich lauter ist und viel unrunder läuft.

Zitat:

@Düsenpumpe schrieb am 17. April 2015 um 17:22:42 Uhr:

Der neue 20d nutzt nun die Magnetventiltechnik des 18d Motors und ist daher ähnlich laufruhig. Der Vorgänger mit 184 PS hatte noch Piezo-Injektoren. Letztere finden sich jetzt nur noch im 25d, der entsprechend immer noch deutlich lauter ist und viel unrunder läuft.

Falsch - auch der neue 125d hat die "Magnetventiltechnik", allerdings einen maximalen Einspritzdruck von 2.500 bar gegenüber dem 120d, bei dem ein maximaler Druck von 2.000 bar angegeben wird.

Quelle: Pressetext 1er LCI

VG,

Thomas

am 17. April 2015 um 20:06

Der 20d hatte soweit ich weiß nie Piezoeinspritzung, hast du mal eine Quelle für deine Aussage?

am 17. April 2015 um 20:28

Zitat:

@BMW-Pretender schrieb am 17. April 2015 um 20:06:02 Uhr:

Der 20d hatte soweit ich weiß nie Piezoeinspritzung, hast du mal eine Quelle für deine Aussage?

http://www.heise.de/.../...Vierzylinder-im-Test-Ruhemasse-2473124.html

Da steht auch, dass selbst der neue Motor unter Last sogar im 5er immer noch deutlich zu hören ist. Auch schreibt der Autor, dass der Motor, wenn man ihn hört, nach wie vor nicht angenehm klingt.

Verwunderlich ist das schon, denn die Konkurrenz kann das seit langem besser: vgl. Audi 2.0 TDI oder die neueren Volvo 2 Liter Diesel, welche nur noch unter starker Last entfernt erahnen lassen, dass es sich dabei um Selbstzünder handelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen