ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Fahranfänger! Welches Auto?

Fahranfänger! Welches Auto?

Themenstarteram 28. März 2004 um 15:58

Hey Jungs!

Hab ja nun seit Dienstag meinen Schein und denke langsam drüber nach mir ein eigenes Auto zu kaufen. Ich bin leider noch Azubi und habe im Monat maximal 400 Euro zur Verfügung. Ich muss täglich 25 Kilometer zur Arbeit fahren und wieder zurück. Macht nach Adam Riese 50Km. Zu was für einem Wagen würdet ihr mir raten? Das Auto soll noch über meinen Vater laufen als Zweitwagen. Ich dachte da so an einen Honda Prelude BB3 2,0i / BA4, Crx Targa EH6 1,6l oder einen Civic. Ist der Prelude (133/140PS) oder der Crx (124PS) zuviel des Guten? 75PS sind mir hier im Bergischen einfach zu wenig, dass sehe ich schon an meinem Vater seinem Golf IV 1,4 16V. Es macht keinen Spaß mit dem Wagen zu fahren, da er einfach zu schwach auf der Brust ist (meint auch mein Dad). Kann ich mir überhaupt mit dem geringen Einkommen einen der genannten Autos leisten? Mein Vater greift mir da zwar unter die Arme, aber ich wäre auch froh wenn ich nicht auf die Kohle von ihm angewiesen wäre. Mit was für einem Auto habt ihr eigentlich damals angefangen? Na gut, dann schießt mal los!

Ich poste mal ein paar Inserate von Mobile.de die mich ansprechen würden..

Civic

Civic 1,6l

Targa

Crx Targa

Prelude

Man liest sich!

Seeyaa

Marcus

Ähnliche Themen
27 Antworten

Erst mal Glückwunsch zum Führerschein, hats nun also doch geklappt :)

zu deiner Frage ....

Tja 400Euro, ist eigentlich "Nichts" wenn man so denkt ... 1. musst du das Auto kaufen (weiß ja nicht ob du das mal kurz zahlen kannst)

2. dann die Versicherung, wirst ja so 150% haben (oder sowas) und dann 105 PS oda mehr, das kann schon schön teuer werden

3. tanken, da geht viel geld weg! Ich tanke fast jede Woche 1 mal, und da gehen schon so 35-40Euro drauf, also im Monat um die 100-150Euro.. bei 105 PS + kanns vielleicht noch teurer werden

Tja- aber wie viele nun sagen werden, 75Psler (is ja wohl nix für dich) dann vielleicht eher den EG4 mit 90Ps?! Oder ähnliches ... aber Honda ist halt vom Unterhalt verdammt teuer ...

Und deswegen würde ich so 140PS Prelude Sachen eher ausm Kopf schlagen! Aber am Ende musst du ja entscheiden, gell :)

Gruß Micha

Da kann ich RedCorner nur recht geben

1. Hondas sind im Unterhalt teuer, Inspektionen in Werksgaragen usw.

2. Spritverbrauch

3. Anschaffungskosten

4. Es gibt viele möglichkeiten zum Tuning, verdammt viel Geld :)

5. als Fahranfänger würde ich dir eher zu eine Auto raten was für dich nur Blech ist und nicht zu starkes 50-70PS.

Was hast du schon davon wenn du dir deinen Traumhonda als Erstwagen leistest und dann durch blöde Anfängerfehler die Karosserie verbeulst.

Ich kenne viele Leute die ihren Erstwagen und auch noch die darauffolgenden :) zu Schrot gefahren haben.

naja bei dem geld geht nur ein ziemlich altes auto damit du da schonmal nich so viel bezahlen musst von der anschaffung her , teilkasko sollte aber auf jeden fall sein und da biste egal mit welchem honda auch schon ziemlich hoch drin ...naja vielleicht nen ec8 oder sowas (oder doch besser ein fiat panda*lol*) aber im ernst als fahranfänger mehr als 90 ps zu nehmen find ich übertrieben, die unterhaltskosten mal weggedacht..... mein erstes auto war übrigens ein ec9 mit 90 ps , hat haargenau einen monat gehalten, dann war der schrott *g* .....

Hi,

ich habe damals auch nen EG3 (75PS) als erstes Auto gekauft. Fahre ihn ohne Unfall noch heute (1,5Jahre) Ich hoffe das bleibt auch so!!

Wenn du aber als erstes auf´s Geld achten musst, würde ich mich nicht unbedingt für einen Honda entscheiden. Sind super Autos aber im Unterhalt sehr teuer.

Das schlimme ist nur, wenn du einmal einen hast willst du ihn auch nicht mehr abgeben!!!

Aber wenn du nicht unbedingt in den Alpen wohnst, dürften auch 75 PS reichen. Ich war mit meinem Auto auch schon häufiger im Hochsauerland und kann nicht sagen das ich da große Probleme hatte. Mit "nur" etwas über 900kg Eigengewicht reichen beim EG3 die 75 PS auch bei hohen Steigungen.

mmh, naja, also ich hab mir meinen "traum" wagen geholt, jedenfalls was modell und zweck entspricht!

gut die 75ps waren anfangs vollkommen ok, aber mittlerweile wünschte ich mir ich hätte nen 90psler genommen da der doch um einiges besser geht!

http://www.dcsb-clan.de/stiga2.jpg

http://www.dcsb-clan.de/stiga4.jpg

mal abgesehen davon, motormäßig rate ich eigentlich keinem fahranfänger sich ne 50 oder 60ps gurke zu holen, weil mittlerweile sogar die fahrschulwagen mehr als 100ps haben!

die golf4 und 5 unserer örtlichen fahrschulen haben 131ps(diesel). und mein fahrschulwagen hatte 120ps (benziner)

also vollkommener unfug von wegen anfänger = schwache maschine

meiner meinung nach jedenfalls! wenn man anständig fährt!

die sache mit den beulen im traumauto kann ich aber sehr gut verstehn, bei mir hats allerdings n halbes jahr gedauert bis was passiert ist, aber zum glück nichts schlimmes nur nen bissl gebogenes plastik :D

vom unterhalt geht der eg3 eigentlich, bist billiger als n golf oder polo! und vom anschaffungspreis ist er akzeptabel!

 

mfg stigA

ich kann allen anderen nur recht geben!!

honda sin teuer in versicherung, unterhalt, und FALLS du mal ersatzleie brauchst!

 

ich selber fahr nen 90PS ej9 und bin mehr als zufriden, auch im bergigen... schweiz und ösi-land... alles prima... nicht mit golf vergleichbar

 

daher:

 

kauf dir wenn nen kleinen (civic,...) mit 75-90PS, der verbraucht im bergigen dann so ca 8l/100km und du hast ewig was davon!!

Erkundige dich aber VORHER wegen versicherung!

autoscout 24 suche

ich würde eher auf das untere preissegment zurückgreifen ... ohne alus und so ... dann such dir die alus, die du haben willst.

die restlichen sachen sollten stimmen ... aber am besten ist ein wagen, der richtig stock ist und ungetuned. am besten halt einer von ner mutti, die damit ordentlihc gefahren ist :-) und ihn stets in die werkstatt gebracht hat zum servicing ...

kristin

hol dir nen 90 PS Civic, 1.5 oder 1.6 er....

der reicht fürn Anfang ... hast bischen mehr druck aber ist halt nich soooo teuer wie andrer...

und bei dem gewicht reichen 90ps allemal fürn anfang.....

5000-8000 € fürn Anfängerwagen..... lol.... viel spaß...

Themenstarteram 28. März 2004 um 22:57

Danke erstmal für die ganzen Antworten! Ich werde demnächst mal bei den Honda-Händlern hier in meiner Gegend vorbei schnicken und schauen was die dort so haben. Ich verstehe allerdings nicht, wieso Fahranfänger immer nur 50HP-Karren fahren sollten. Ich bin während der Fahrschule einen 150HP-Diesel gefahren und man glaubt es kaum, aber ich lebe noch! Ich war schockiert als ich mit dem Wagen meines Vaters gefahren bin. Man hat mit dem Auto Null Reserve falls man sich beim Überholen mal verschätzen sollte oder den Gegenverkehr aus irgendeinem Grund nicht kommen sehen hat.

Naja, ich kann nur sagen das ich ordentlich fahre (mag das nun glauben wer will). Ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen (meistens inner Stadt 55 ect.) da ich meinen Schein nicht gleich wieder abgeben will.. und so eine Nachschulung ist auch nicht gerade billig! Andererseits habt ihr natürlich Recht das die Versicherung für die Hondas ziemlich teuer sind. Hat jemand eine Ahnung ob der CRX EH6 in der Versicherung günstig liegt? Weil ich bei Inseraten von Mobile.de immer wieder lese „Günstig im Unterhalt 6-7l auf 100Km“ und „Günstig in der Versicherung!“.

Seeyaa

Marcus

Zitat:

Original geschrieben von RedCorner

Danke erstmal für die ganzen Antworten! Ich werde demnächst mal bei den Honda-Händlern hier in meiner Gegend vorbei schnicken und schauen was die dort so haben.

Naja-. schauen kannste ja, aber kaufen würde ich - wie chartinael schon sagte- lieber von ner alten Frau oder jemand wo noch weiß wie man ein Auto behandelt! Wenn ein Auto schon so aussieht wie wenn es nach 2F2F aussieht, dann wurde wohl auch so gefahren! Beim Händler kostet das Auto gleich auch mal paar Euros mehr als wenn man es von Privat kauft (klar Risiko ist besser) Aber ich hab meins auch von ner älteren Dame gekauft und gab keine Probs und denke war ein super Schnäppchen!

 

Zitat:

Ich verstehe allerdings nicht, wieso Fahranfänger immer nur 50HP-Karren fahren sollten. Ich bin während der Fahrschule einen 150HP-Diesel gefahren und man glaubt es kaum, aber ich lebe noch! Ich war schockiert als ich mit dem Wagen meines Vaters gefahren bin. Man hat mit dem Auto Null Reserve falls man sich beim Überholen mal verschätzen sollte oder den Gegenverkehr aus irgendeinem Grund nicht kommen sehen hat.

Naja, ich kann nur sagen das ich ordentlich fahre (mag das nun glauben wer will). Ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen (meistens inner Stadt 55 ect.) da ich meinen Schein nicht gleich wieder abgeben will.. und so eine Nachschulung ist auch nicht gerade billig!

Ja, glaub ich dir! Aber Fahrschule und real und allein Fahren ist eben was anderes! Weil wenn du bei der Fahrschule Blödsinn machst, kann dein fahrlehrer noch kurz Bremsen etc. aber alleine? Tja - Shit happens! Und denke auch die meisten können gut fahren, ich denke von mir selbst auch das ich "gut" fahre, aber für den Anfang, klar reizen so 150 ps, aber nee! 1. Ich will Erfahrung sammeln, dazu brauch ich aber nicht 150ps! 2. 150ps, für den Anfang, wie schon gesagt- Versichung hallo!

Und ja, glaub auch das du nicht damit rasen würdest (vielleicht mal hier mal da) aber so 150ps- reizen , wie schon gesagt, eben sehr - da kann es schnell passieren das es schneller geht das man dran ist!

 

Zitat:

Andererseits habt ihr natürlich Recht das die Versicherung für die Hondas ziemlich teuer sind. Hat jemand eine Ahnung ob der CRX EH6 in der Versicherung günstig liegt? Weil ich bei Inseraten von Mobile.de immer wieder lese „Günstig im Unterhalt 6-7l auf 100Km“ und „Günstig in der Versicherung!“.

Seeyaa

Marcus

Naja, schreiben können die viel! Wie hoch wärst du denn bei der Versicherung?!

Gruß Micha

huhu ...

ich fahre jetzt seit etwa 2 jahren, hab auf nem 90ps fiat punto gelernt, dann meinen 70ps löwen gekriegt und jetzt eben den mb2 mit jetzt 90 ps ...

als junger ist man leider viel eher geneigt die leistung auszuprobieren ...

wobei die fehlenden ps wirklich sehr oft durch wahnsinn ersetzt werden ...

ich fahre ab und zu mal mit dem 200ps lexus von meinem papa, und wenn ich alleine fahre, drück ich schon ab und zu drauf ... das hab ich im blut ;) ...

hab mit meinem 70ps löwen auch schon viel durchgemacht ... mir is einer reingefahren ... etwa ein monat später bin ich in ner kurve gerade aus gefahren weil das auto meinte es muss meinen lenkeinschlag ignorieren ... hab dabei ein verkehrsschild und meine rechte aufhängung gekillt ...

kauf dir irgendeine reisschüssel mit 75ps (muss ned mal a honda sein) und versuch einfach mal alles damit durchzuleben was du machen kannst ...

55ps find ich etwas sehr untertrieben ... für jedes auto ... das ist nur gefährlich ...

und wennst dich sicher fühlst, dann kauf dir deinen traum honda ...

es gibt eine sache warum ich bei 70ps lieber nen diesel hab ... weil der wenig braucht ... es gibt nicht beschisseneres als wenn ein auto nix geht UND sauft wie ein loch ... und das tut ein 75ps benziner immer ... weilst dauernd voll drin stehst ...

meinem 90ps honda verzeih ich das saufen, wenn er geht ... und das tut er ;) ...

das ist natürlich alles meine meinung ... aber ich denk mal es ist das vernünftigste wast machen kannst ...

bernhard

moin

hab mir auch als anfänger eher durch zufall meine civic eg5 gekauft. sprich 125ps.

ich hab davor schon den lancia meiner mutter geschrottet. mit totalschade...der hatte nur 90ps...aber shit happens...glatteis und weg!

also der wagen läuft als 2wagen auf meinen vater...kostet mich mit 140% 670€ im halben jahr! teilkasko

tanken ca 1 1/2 die woche für 20€

kauf bitte keinen wagen beim händler...die verkaufen die wagen teils fürs doppelte des wertes!

verbrauch ist ca gleich mit 75ps

also an deiner stelle würde ich mir in den bergen schon nen besser bestückten kaufen!

und bitte keine getunten wagen! ich hab mir einen angeschaut....das war mal voll für die katz!

wenn du glück hast nimm nen eg5 der ist echt klasse...vor allem weiß keiner was du unterm arsch hast *g*

targa ist schön und gut...nur sehr sehr teuer in der versicherung...

naja hoffe du fängst was mit meinem tipp an

Schau mal hier, das sollte dir ganz hilfreich sein:

http://www.autobudget.de

Aber 400/Monat reichen kaum aus, um einen Wagen mit mehr PS ausreichend zu unterhalten. Ausserdem willst du sicher nicht nur für dein Auto leben, oder?

90 PS reichen für den Anfang vollkommen und bringen dich auch flott von A nach B; da wirst du an keinem Berg verhungern. Ich hatte als erstes Auto auch einen 2er Golf mit 90 PS, sowohl die Fahrleistungen als auch der Wagen an sich haben zum lernen vollends gereicht. Du magst zwar jetzt denken daß du immer sicher und besonnen Auto fahren wirst, aber das ist leider ein Irrglaube vieler Fahranfänger (egal welchen Alters). Du wirst jetzt erst richtig lernen wie man im Straßenverkehr Auto fährt und wie man Situationen einschätzt, denn dazu braucht man schlicht Erfahrung. Sammle diese lieber erst auf einem Auto das nicht dein ganzen Geld verschlingt, steigern kann man sich immer noch was die PS und den Wert des Fahrzeugs angeht. Lieber erst 1-2 Jahre was älteres mit etwas weniger PS wo es nicht so schlimm ist wenn man mal nen Kratzer reingefahren hat, über die Zeit sich etwas Geld ansparen und dann ein besseres Fahrzeug kaufen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Fahranfänger! Welches Auto?