ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jmd will mein Auto aus USA per Import kaufen! Brauche eure Hilfe!

Jmd will mein Auto aus USA per Import kaufen! Brauche eure Hilfe!

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 12:21

Also hallo alle zusammen!

Ich fahre einen Prelude BA4 und habe im www eine Annonce aufgegeben. Jetzt möchte einer meinen Wagen kaufen, mir ein Check überweisen und durch ne Frachtfirma soll ich das Auto rüberschicken lassen?! So, ich habe gar keine Ahnung was ich jetzt machen soll und ob ich ihm vertrauen kann.. Es gibt ja so viele Betrüger und da weiss ich nicht inwiefern man in diesem Geschäft sicher sein kann..

Hier die Mail:

Hello

Thanks for your mail i really appreciate your response but to let you know i have a shipping company that will ship the car down to my home so all i have to do is to send you a cheque of 5500 euro,then you will remove the money from it and you will send the change to the shipping company.the name of the shipping company is KINGSTONJOESHIPPINGCOMP@MAIL.VU you can mail them for more details if you wish.

you can trust me the shipping company are very good on handing things like this,i am there regurlar customer and to let you know i have some other goods that am buying that i want them to send it to me.if you agree with this you can send me your

FULL NAME

HOME ADDRESS

AND PHONE NUMBER

so i can tell my secretary to issue the cheque immediately and send it down to you.pls if this is inconviniece for you i wish i could have any other means to send it to you,i await your reply.thanks

Regards

*******

 

Bitte um eure Hilfe!

Danke im Voraus!

Ähnliche Themen
15 Antworten

FINGER WEG!

Das ist zu einem großen Prozentsatz ein Betrüger!

1) Der Kerl soll aus den USA sein? Englisch ist viel zu schlecht dafür.

2) Die Mail Adresse von der angeblichen shipping company (<-- das Wort wird so ned verwendet btw, es heißt für gewöhnlich freight carrier oder carrier) ist niemals richtig. @mail.vu ... das ist niemals echt! Wieso sollte eine Firma die Fahrzeuge transportiert eine freemail Adresse verwenden?

3) Wenn Du ihm deine Adresse schickst könnte es sein, dass er Dir das Auto vom Hof wegklauen läßt.

Ich würd bei Deinem ISP anrufen und rausfinden lassen, wie der Kerl sitzt - sicher überall nur ned in den USA!

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 13:19

Hey danke schonmal für die Antwort! Du, erst jetzt hab ich bemerkt, dass das mit USA in meinem Unterbewusstsein war, hab eigentlich keine Ahnung wo der her ist.. Hab das irgendwie im Unterbewusstsein gehabt.. Also das scheint mir auch etwas komisch mit der e-Mail.. Vor allem, dass er mir 5500€ schicken möchte ohne zu wissen ob ich ihm das Auto auch schicke und ohne zu wissen ob die Daten die ich ihm gebe richtig sind.. Was soll ich ihm also zurückschreiben? In der 1. Mail hat er sich knapp gefasst und wollte detaillierte Infos zum Auto, in der 2. wollte er wissen was mein letztes Angebot vom Verkaufspreis sei, hat ihm gepasst und dann hat er mir die Mail geschickt..

Ich würd ihn einfach ignorieren. Verkauf dein Auto in Deutschland und gut is. Gepflegte Hondas gehen hier doch gut weg!!

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 13:34

Jo das Prob ist, keiner will mir das Geld geben, was ich verlange, hat sich bisher noch keiner gemeldet... :(

ich hab 3 jahre lang Spedition gelernt, und allein schon wie ssp sagt "shipping company" - da hab ich mir scho dacht "und tschüß"

die Addy würd ich mal echt in den Wind schießen- genau wie sein Englisch!

Und wenn echt dem die Adresse schickst, wie ssp wieda sagte*g, haste vielleicht echt bald kein auto mehr ... und so einfach mal 5500€ schickt der sicher auch nicht (da müsste er ja ein sehr gutes vertrauen haben ...)

also ich würde es net mal machen wenn er 10000€ bietet!

Ich würde warten un vielleicht will ja einer dein auto doch noch- was verlangste denn? ...

Gruß Micha

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 14:06

Hey vielen Dank für eure Antworten, ich nehm euren Rat an. Ich glaube aber nicht, dass man so einen alten Wagen klaut.. Ist es ja echt nicht wert.. ICh verlange 2600€ ist aber auch Top gepflegt!

hehe- siehst mal! ... du wolltest 2600 - un der bietet dir mal kurz 5500€ an ;) also wenn das net gelinkt ist das weiß ich au net - schnell wieder vergessen!

Wieviel Km hat deiner denn drauf?

Hast in irgendwo drin im i-net? Also so Mobile.de oder autoscout24.de ?

Ist eine bekannte Masche. Er schickt dir einen Scheck (personal check) über 5500 Euro, du schickst per money order (Western Union) 1500 Euro oder so an die angebliche "shipping company", der Scheck platzt und du bist 1500 Euro ärmer. Das Auto interessiert den gar nicht. Wird wirklich schon seit Jahren so gemacht.

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 14:27

Hm ja er meinte 5500€ um den Rest der Firma wegen der Fracht zu geben.. Aber eigentlich auch unlogisch, warum will er es nicht direkt überweisen? Naja der will mich wahrscheinlich locken.. Ich schreib mal ne hübsche Mail zurück :D

Also mein Wagen steht auf autoscou24 warum? Mobile ist zwar besser kostet aber halt..

Noch besser, dann wärst du 2900 Euro ärmer. Personal checks können manchmal Wochen brauchen bis das Geld "sicher" ist. Sag ihm einfach er soll dir das Geld per cashiers check oder money order schicken. Wirst dann nie wieder von ihm hören...

Themenstarteram 11. Juni 2004 um 14:53

Das gibts doch nicht.. lauter Betrüger... Das sind dann die, die in dicken Autos durch die Gegend fahren und aussehen wie Obdachlose und man sich fragt woher die so viel Geld haben... So jemanden muss ich doch der Polizei melden oder? Das gibts echt nicht... Wo kann ich das denn melden?

Betrüger .... auf honda-tech.com war da mal ein riesiger thread darüber .. immer wenn dir irgendjemand mehr zukommen läßt als dein preis beträgt und den rest du dann wieder weiterreichen sollst ... vergiß es ...

 

mom ... ich suche mal den link.

http://www.honda-tech.com/zerothread?id=657742

Oh und hier (witzig)

http://www.419eater.com/

Kannst höchstens versuchen, dir die Adresse der angeblichen Spedition geben zu lassen, aber höchstwahrscheinlich ist das nur ein leerstehendes Haus in Rumänien und irgendjemand holt da nur die Post ab. Melden/Anzeigen ist schwierig, weil sich bis jetzt nicht mal versuchter Betrug nachweisen lässt und man die Leute wahrscheinlich auch nie zu fassen kriegt.

Übrigens, in Deutschland gibt's Betrüger, die ähnlich arbeiten. Dabei wird dann kein Scheck benutzt, sondern sie besorgen sich einfach die Kontodaten einer Firma von einem Briefkopf. Dann wird eine Überweisung geschrieben und die Unterschrift gefälscht, 5000 Euro kommen bei dir auf dem Konto an, du leistest 2000 Euro per Western Union an eine Adresse im Ausland weiter, in der Firma fällt die falsche Überweisung auf und es werden 5000 Euro zurückgebucht.

Sobald die Rede von "Geld ins Ausland weiterleiten" ist, ist die Sache faul.

die leute sind die besten, weil die die betrüger verarschen. die lassen sich auf die maschen ein und betrügen zurück (und das sogar legal ;-) )

guter link chartinael!

http://www.419eater.com/

 

so und der typ ist auf jedenfall ein betrüger und kommt 100 pro aus europa. aber vergiss es einfach. am besten du sagst sowas wie, kein problem, ich komme durch zufall nach amerika und mein vater besitzt ne spedition. dann sag ihm er soll die kohle anweisen (per überweisung) und dann wirst du eine ausrede nach der anderen erleben. ich mach mir gerne ein späßchen draus. kostet nur seine zeit.

hav fun

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Jmd will mein Auto aus USA per Import kaufen! Brauche eure Hilfe!