ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia Tacho ausfall.....brauche Hilfe

Fabia Tacho ausfall.....brauche Hilfe

Themenstarteram 28. April 2009 um 7:38

Hallo Leute,

seit kurzem will mei Tacho nicht mehr.(Fabia Kombi 1,9TDi,Bj2002)

Anfangs setzte der Tacho sporadisch aus. Die Nadel fing kurz an zu titschen und dann war wieder alles gut. Nun will der Tacho aber überhaupt nicht mehr.

Wenn ich die Zündung einschalte, bewegt sich die nadel ca. 1mm nach oben und bleibt beim Fahren auch in dieser Position. Den Tacho habe ich bereits ausgebaut und mir die Lötstellen mal angesehen.

Die die nicht so toll aussahen habe ich mal nachgelötet. Besonders die Kontakte des linken Steckers hatten optisch so einige Probleme.

Dies brachte jedoch keine Besserung. Der Tacho sagt immer noch keinen Muchs. Alle anderen Anzeigen funktionieren einwandfrei. Selbst der Tempomat läuft.

Die Tacho Reparaturanlitung habe ich mir vorsichtshalber auch besorgt, diese ist jedoch nicht mit meinem Tacho identisch. Das Konbiinstrument selber würde ich als Fehlerquelle mal ausschliessen wollen.

Was kann es jetzt denn noch sein ? Hatte jemand von euch schon mal dieses Problem? Gibt es evtl. irgend welche Typischen Kabelfehler ?

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte...

Ähnliche Themen
11 Antworten

Evtl. ein loser Massepunkt? Das hätte das sporadische Aussetzen erklärt, v.a. nachdem die Lötstellen deiner Aussage nach i.O. sind!

Themenstarteram 28. April 2009 um 20:16

Kann mir jemand sagen wo der Geschwindigkeitsregler am Getriebe sitzt? Komme ich von ober dran oder muss ich auf die Bühne um den Anschluss zu prüfen. Habe leider keine Infos im Netz gefunden.

Hallo,

habe diesen von oben angehen können, nachdem ich den Luftfilterkasten entnommen hatte. Der Wegstreckengeber ( kurz WFG/schwarz) sitzt oberhalb des Differenzials. Mach dir aber keine Hoffnung, das es dieser WFG (Hallgeber) ist, denn der ist es in den seltensten Fällen.

Zum Werkzeug : Für Luftfilterkasten einen 10 mm T-Steckschlüssel lang und eine Zange für den Klemmring am Luftmassenmesser (LMM) . Kompaktstecker am LMM entriegeln und abziegen den Kompaktstecker (3 Kabel : Schwarz (+), braun(-), weiß/blau(Signal)) am WFG kannst du, nachdem du diesen Riegel an der Unterseite des Steckers betätigt hast einfach abziehen ( hatte einen kurzen Schraubenzieher vosichtig angesetzt, um diesen ohne zu beschädigen zu entriegeln) dann einen 24er Gabelschlüssel, besser eine kurzen Engländer, weil viel Platz ist nicht zum schrauben...

Zur Kontrolle kannst du nachdem du den WFG ausgebaut hast, mittels einer Diodenprüflampe das Signal (getaktete Masse) bei aufgestecktem Stecker prüfen (Prüflampe zwischen weiß-blaues Kabel (-) / Batterieplus (+) dann sollte bei drehen des Hallgebers mit einem kleinen Vierkant oder Schraubendreher und bei eingeschalteter Zündung die Diode flackern bzw. der Tacho zucken.

Es gibt desweiteren noch einen mehrpoligen Kompaktstecker neben der Batterie/Motorsteuergerät am linken Federdom, welcher ebenfalls das weiß/blaue Kabel durchschleift - auch hier ist eine Unterbrechung möglich.

Im Innenraum habe ich nochmals das Signalkabel an der Zentraleinheit im linken Fußraum an einem Kompaktstecker entdeckt. ob es hier ebenfalls nur durchgeschleift wird, konnte ich nicht ermitteln.

Definitiv ist es an Pin 6 des rechten Kompaktsteckers am Kombiinstrument wieder zu erkennen. Dieses Signal wird auch im Motorsteuergerät (für Tempomat) und dem Radio (Gala) benötigt, aber wie es und von wo es dorthin gelangt, ist ohne Stromlaufplan nicht zu sagen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und ich hafte nicht für Schäden welche aus den o.a. Beobachtungen meinerseits euch entstehen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben,

Gruß

M.

Themenstarteram 30. April 2009 um 18:17

Hab da noch mal eine Frage ....

Das Kabel geht an den WFG. Dieser lässt sich drehen und wenn ich daran ziehe (am WFG) so kann ich diesen mit dem kabel abziehen. dann sehe ich in ein rundes Plastikteil und auf dem Getriebe befindet sich der rest.(Welle und kleine kugeln) Ist das normal das man das Teil an dieser Stelle abziehen kann ?

Themenstarteram 3. Mai 2009 um 12:35

Habe mal gemessen und festgefstellt dass das Signal vom Motorraum nicht mehr im Fahrzeug ankommt. Vom Geber bis zum Stecker neben der Batterie ist alles in Ordnung aber dann war es das. Ich kann leider nicht feststellen, wo das Kabel in meinem Wagen innen ankommt. Hat jemand einen Stromlaufplan oder ähnliche erfahrungen gemacht?

Also ich habe wohl eine Unterbrechung vom Kompaktstecker in das innere des Fahrzeugs.

zur Info.... Kabelbaum wurde schon vor langer langer Zeit hochgebunden

 

Themenstarteram 26. Mai 2009 um 16:20

So, habe des Wegstreckensensor ausgetauscht und hat natürlich nichts gebracht.

Das blau/weiße Kabel habe ich ab dem Stecker hinter der Batterie mit dem Blauweissem Kabel am Kombiinstrument direkt verbunden und hat ebenfalls nichts gebracht.

Das Kombiinstrument funktioniert bis auf der Tacho und dadurch natürlich auch keine Kilometeranzeige und die Tankanzeige funktioniert nicht richtig(Höchseichweite 390km).

Was kann es denn jetzt noch sein?

Gibt es eine Möglichkeit das KI ohne grossen Kostenaufwand zu testen?

Wie schon gesagt, anfangs fing die Tachonadel sporadisch an zu tanzen und beruhigte sich dann wieder.

Nun geht nichts mehr.

Bin für jeden Hinweis dankbar...

Hallo Supergogo,

bitte prüfe an dem Stecker des Wegstreckenfrequenzgebers folgendes:

schwarzes Kabel : 12 V oder mehr

braunes Kabel : 0 V / Max 1 Ohm gegenüber Batterieminus / Masse

weiss-blaues Kabel ist für das Signal, welches nicht mit normalen Messmittel messbar ist, aber eine Spannung kann anliegen, welche mir unbekannt ist ( bis 5 V möglich)

Hast du das, ist das schon mal prima. Fehlt eines, so lege entsprechend Masse oder Batterie plus (12V) aber nur abgesichert (3 A max sollte ausreichen), und probier es nochmal.

Am linken Federbein sitzt ein Kompaktstecker (10-fach oder so) da ist das weiss-Blaue Kabel wie auch das schwarze (0,5 oder 0,75 mm²). Falls unten am Stecker das eine oder andere fehlt, kannst du es hier nochmal checken.

Viel Spaß

Gruß M.

PS: keine Haftung für Messfehler und Schäden, welche bezgl dieser Tipps entstehen könnten.

am 27. Mai 2009 um 22:34

Was sagt denn der Motorkabelbaum? Hat der die Aktion bekommen? Bei der Aktion 97J7 wird der Kabelbaum am linken Längsträger (zu sehen nach dem Ausbau des Luftfilterkasten) von der Ummantelung befreit und hochgebunden. Du müßtest dann auch in der Reserveradmulde einen Aktionsaufkleber haben (97J7)

Hast du noch andere Fehler feststellen können? z.b Servolenkung sporadisch ohne Funktion oder der Blinker vorn geht nicht mehr? Würde auch zum Motorkabelbaum passen.

 

http://home.arcor.de/olaf.berend/olbe/images/Kabelbaum_Fabia.jpg

Hab genau das gleiche Problem,

Tachoausfall im KI, Kann mir jemand weiter helfen?

werde mir heute das KI mal vornehmen.

Weiß jemand ob ich die Sensorleitung dirket am Stecker des KI auflegen kann?Pin 5,6

Gruß F

Moin Leute,

vergesst aber nicht, das dieses Signal auch am Radiostecker ist (von wegen Pegelanpassung) und bei einem evtl Fremdgerät zu Problemen führen kann ...

... und wenn der Tempomat funktioniert, liegt das Signal auch am Motorsteuergerät an, weil wenn nicht, kein Tempomat !

viel Spaß noch

gruß M.

Gude,

mein Tacho funzt wieder. Habe direkt hinter dem KI auf Pin6 mit ner neuen Strippe die Sensorleitung angeklemmt. +12 und Masse warem am Sensor da. Kabel durch gezogen ...passt.

Gruß F

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia Tacho ausfall.....brauche Hilfe