ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 Ränder im erweiterten Display normal?

F31 Ränder im erweiterten Display normal?

BMW 3er F31, BMW 3er F30
Themenstarteram 19. Januar 2014 um 19:44

Hallo zusammen,

als bisher treuer Audifahrer bin ich bewusst einen 330D umgestiegen, der Motor hat es mir einfach angetan. Das ich bezüglich der Ergonomie und Innenraumqualität da gewisse Abstriche eingehen muss war bekannt.

Allerdings bin ich von der Anzeigequalität des erweiterten Displays mehr als enttäuscht, beim Sprach- und Media Dialog zeigen sich deutliche Ränder (siehe Foto) lt. Aussage meines BMW Händlers ist das "normal"

Wenn ich daran denke wie oft mir "Premium" beim Verkaufsgespräch um die Ohren geworfen wurde, komm' ich da irgendwie gerade nicht "drauf klar".

Wie schaut das bei Euch aus? Ist das wirklich "Stand der Technik"?

 

Img-0134
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

"Stand der Technik..." ?

Diese sattsam bekannte Floskel möchte ich so nicht unbedingt gleich unterschreiben.

Wenn ich nur an Milliarden besserer Handydisplays denke ...

Die kann man - im Auto - auch "bei Sonne" besser und scharf ablesen ...

Auch der BMW-eigene Navibildschirm kann es besser.

Es gibt mittlerweile außer den bekannten LED und LCD einen ganzen Sack voll robuster und etablierter Displaytechniken für Kleindisplays wie OLED und AMOLED, IGZO, E-Ink, sogar mit polarisierder, richtungsabhängiger ... Oberfläche (Fahrer/Beifahrer) in Farbe usw. - sogar gewölbt und bis zur Größe eines 50" Fernsehers (den ich kürzlich bei TEVI bestaunt habe).

(Ist aber eine "Wissenschaft für sich", die ich auch nicht mehr sooo gut kenne)

Aber BMW verwendet als Premiumhersteller doch "VON ALLEM DAS BESTE" - oder !?

Lass gut sein Rambello... wenn BMW solche ,von Dir genannte Technik, verbaut kommst du gleich wieder um die Ecke und fragst warum das Fahrzeug so teuer geworden ist. Einerseits laberst du uns immer voll mit Premium usw. und auf der anderen Seite gibt es so schwachsinns Threads wie "Warum ist ein 328i teurer als ein 320i". Merkste was??

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Die beiden weißen vertikalen Linien sind natürlich normal, die linke Linie sieht aber in der Tat merkwürdig aus. Das ist bei meinem Modell definitiv nicht so!

Prost Mahlzeit, wenn das normal sein soll :confused:

Jedes Display in einem "Billigteil" kann das besser !

Die vertikalen Linien sind normal. Die Darstellung, so wie im Foto abgebildet, definitiv nicht.

Die Anzeige in meinem F34 mit der Instrumentenkombi mit erweiterten Umfängen ist gestochen scharf.

(Z.B.: bei Listdarstellung MP3-Titel, oder - wie im Bild - bei Aufruf der Sprachsteuerung).

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 21:16

Zitat:

Original geschrieben von adehlfing

Die beiden weißen vertikalen Linien sind natürlich normal, die linke Linie sieht aber in der Tat merkwürdig aus. Das ist bei meinem Modell definitiv nicht so!

Hhm, das Foto ist zugegeben miserabel geschossen ;-), das ist rechts eine Linie die nach unten hin breiter wird als ob da 2 Displays nicht ganz zusammen passen. Im Media Menü taucht die Scrollbar (2 feine Linien) zusätzlich auf.

Es sieht stark danach aus, als wäre das LCD Panel nicht sauber eingesetzt worden. Vielleicht macht mal ein F3x Fahrer hier ein Foto. Aber ich würde einfach zum Händler fahren mich in ein Vorführer setzen und Ihm den unterschied zeigen und auffordern den Mangel zu beheben...

Dann wird wohl das Kombiinstrument getauscht.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Prost Mahlzeit, wenn das normal sein soll :confused:

Jedes Display in einem "Billigteil" kann das besser !

Das ist Stand der Technik und war eigentlich schon immer so (nicht die vertikale Linie).

Bedenke bitte auch, dass man dieses Display in der Sonne 1A ablesen können muss, was auch der Fall ist, da dann die Schrift direkt reflektiert. Die Verdunklungsmaßnahmen, die oft bei TVs anzutrefgfen sind (bis hin zu spiegelndem Display) können hier einfach nicht angewendet werden.

"Stand der Technik..." ?

Diese sattsam bekannte Floskel möchte ich so nicht unbedingt gleich unterschreiben.

Wenn ich nur an Milliarden besserer Handydisplays denke ...

Die kann man - im Auto - auch "bei Sonne" besser und scharf ablesen ...

Auch der BMW-eigene Navibildschirm kann es besser.

Es gibt mittlerweile außer den bekannten LED und LCD einen ganzen Sack voll robuster und etablierter Displaytechniken für Kleindisplays wie OLED und AMOLED, IGZO, E-Ink, sogar mit polarisierder, richtungsabhängiger ... Oberfläche (Fahrer/Beifahrer) in Farbe usw. - sogar gewölbt und bis zur Größe eines 50" Fernsehers (den ich kürzlich bei TEVI bestaunt habe).

(Ist aber eine "Wissenschaft für sich", die ich auch nicht mehr sooo gut kenne)

Aber BMW verwendet als Premiumhersteller doch "VON ALLEM DAS BESTE" - oder !?

Amoled geht nicht, da es in einem Autoleben ganz sicher zu Einbrenn-Effekten kommt.

Das Display hat wirklich keinen guten Schwarzwert, auch beim HUD stört mich, dass man den Bildschirm als Ganzes illuminiert sieht, wenn es richtig dunkel ist.

 

Die beiden vertikale weiße Striche hab ich aber nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

"Stand der Technik..." ?

Diese sattsam bekannte Floskel möchte ich so nicht unbedingt gleich unterschreiben.

Wenn ich nur an Milliarden besserer Handydisplays denke ...

Die kann man - im Auto - auch "bei Sonne" besser und scharf ablesen ...

Auch der BMW-eigene Navibildschirm kann es besser.

Es gibt mittlerweile außer den bekannten LED und LCD einen ganzen Sack voll robuster und etablierter Displaytechniken für Kleindisplays wie OLED und AMOLED, IGZO, E-Ink, sogar mit polarisierder, richtungsabhängiger ... Oberfläche (Fahrer/Beifahrer) in Farbe usw. - sogar gewölbt und bis zur Größe eines 50" Fernsehers (den ich kürzlich bei TEVI bestaunt habe).

(Ist aber eine "Wissenschaft für sich", die ich auch nicht mehr sooo gut kenne)

Aber BMW verwendet als Premiumhersteller doch "VON ALLEM DAS BESTE" - oder !?

Lass gut sein Rambello... wenn BMW solche ,von Dir genannte Technik, verbaut kommst du gleich wieder um die Ecke und fragst warum das Fahrzeug so teuer geworden ist. Einerseits laberst du uns immer voll mit Premium usw. und auf der anderen Seite gibt es so schwachsinns Threads wie "Warum ist ein 328i teurer als ein 320i". Merkste was??

Zitat:

Original geschrieben von BMW320ie46

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

[..]

Lass gut sein Rambello... wenn BMW solche ,von Dir genannte Technik, verbaut kommst du gleich wieder um die Ecke und fragst warum das Fahrzeug so teuer geworden ist. Einerseits laberst du uns immer voll mit Premium usw. und auf der anderen Seite gibt es so schwachsinns Threads wie "Warum ist ein 328i teurer als ein 320i". Merkste was??

Nein, tut er nicht, und wird er auch nicht mehr.

Abhilfe gibt es hier.

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Wenn ich nur an Milliarden besserer Handydisplays denke ...

Die kann man - im Auto - auch "bei Sonne" besser und scharf ablesen ...

Das stimmt schlicht nicht und das weißt Du auch! Beim BC-Display reflektiert die Schrift auch das Licht von außen, d.h. wenn die Sonne drauf strahlt, dann kommt die Sichtbarkeit nicht durch die Hintergrundbeleuchtung, sondern vom von außen kommenden Licht. Das kenne ich bei keinem aktuellen Smartphone so. Es würde vor allem bei den spiegelnden Displays sowieso nichts nützen.

Ich weiß es echt nicht - mein "Premium"-Handy ist auch 8 Jahre alt ... :)

Aber zumindest bei E-Books klappt es doch einfarbig auch bei vollster Sonne oder Nachts mit Hintergrundbeleuchtung ?

Bei einem einfarbigen Multifunktionsdisplay werden die meisten Kunden auf die Barrikaden gehen... Zu Recht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 Ränder im erweiterten Display normal?