ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320dA - feuchtes Differential - Handlungsbedarf?

F31 320dA - feuchtes Differential - Handlungsbedarf?

BMW 3er F31
Themenstarteram 24. Mai 2019 um 8:36

Moin,

 

ich habe gestern festgestellt, dass die Unterseite des Differentials (320dA / 60.000 km / 02-2015) minimalst feucht ist - also wirklich ein Hauch von Öl liegt auf dem Differential-Körper.

 

Ist das noch normal, solange dort nichts tropft, oder sollte man bereits jetzt gegensteuern?

Ähnliche Themen
53 Antworten

Ab zu BMW. Bei mir kommt schon ab und an ein Tropfen runter. BJ 06/2015, 79.000 km. Ist zu 99% ein Simmerring an der Abtriebswelle (oder eben beide). Geht in meinem Fall auf Kulanz. :)Wenn nicht kann man es mal mit Lecwec probieren, kann auch bereits helfen.

Jap ist der Simmerring und wird auf Kulanz gemacht. Bist auch nicht der einzige den das betrifft

Ist ein Serienmangel. Schlechte Ringe. Es wurden bei 60Tkm beide Achswellen und bei 90Tkm die Eingangwelle neu gemacht.

Themenstarteram 24. Mai 2019 um 14:50

Seid ihr einfach hin, und habt das Problem dargestellt? Oder muss etwas beachtet werden?

Hingehen dann werden Fotos gemacht und in der Regel gibt es dann Kulanz.

Wahrscheinlich hat so ein Hyper super duper geiler Einkäufer wieder ein paar Cent am Gummi gespart, die Kulanzkosten übersteigen das dann bei weitem. Kann ich selber ein Lied von singen.:):rolleyes:

Ein paar Cent? Wahrscheinlich wurden ein paar Zehntel Cent pro Simmerring eingespart :D

Bei mir "F30 320d 08/2015" 56Tkm ging da nix mit Kulanz.

Zitat:

@dieselweasel2 schrieb am 24. Mai 2019 um 18:02:04 Uhr:

Wahrscheinlich hat so ein Hyper super duper geiler Einkäufer wieder ein paar Cent am Gummi gespart, die Kulanzkosten übersteigen das dann bei weitem. Kann ich selber ein Lied von singen.:):rolleyes:

das ist tatsächlich die Ursache, weßhalb z.B. Maschbauer E-Techniker mit mba oder ähnlichen eigentlich bevorzugt auf solche Positionen gesetzt werden sollten und teilweise ja auch werden

und zur Frage: ich würde den Simmerring wechseln und das Diff. Öl auffüllen, bzw. gleich einmal wechseln. (hatte das Problem damals beim X1, sie wollten 1200 € für ein neues Differential ) :D

Von Differential tauschdn hat ja auch nie einer was gesagt hier. Aber alleine der Dichtungssatz fürs Differential kostet bei BMW glaube ich ca 220-250€. Plus Arbeitszeit natürlich ;)

Von daher ist es schon sinnvoll erstmal über Kulanz anzufragen bevor man selbst rätig wird oder etwas machen lässt.

Ich kenne übrigens zwei Fahrzeuge die aus der Gewährleistung draußen waren (allerdings nur 3-6 Monate) und bei denen es problemlos auf Kulanz geregelt wurde

Wäre die Reparatur in eigener Regie machbar? Z.B. mit einer Grube?

Themenstarteram 26. Mai 2019 um 10:03

Zitat:

@resusid schrieb am 26. Mai 2019 um 08:55:58 Uhr:

Wäre die Reparatur in eigener Regie machbar? Z.B. mit einer Grube?

Schau doch mal auf newtis.info, ob du eine REP findest - je nach eigenem Können kannst dus dann abwägen.

Habs bei meinen 118d vor 3 Wochen machen lassen , ist eine Heidenarbeit . Habe 450 Euro bezahlt für beide Seiten neu machen ( rechts war Ölfeucht ) . Leider wusste ich noch nix von einen Serienfehler und habe brav bezahlt . Email zwecks Kulanznachfrage ist an die Kundenbetreuung raus... mal schauen wie die reagieren . Die Arbeit wurde in einem zertifizierten BMW Fachbetrieb ausgeführt .

Zitat:

@Genie21 schrieb am 24. Mai 2019 um 14:27:29 Uhr:

Ist ein Serienmangel. Schlechte Ringe. Es wurden bei 60Tkm beide Achswellen und bei 90Tkm die Eingangwelle neu gemacht.

Die komplette Welle oder meinst Du die Dichtungsringe ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 320dA - feuchtes Differential - Handlungsbedarf?