ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 318d abgeben mit Prämie oder weiter fahren

F31 318d abgeben mit Prämie oder weiter fahren

BMW 3er F31
Themenstarteram 10. Mai 2019 um 10:15

Hallo Leute ich möchte gerne eure Meinung zur Umweltprämie von BMW und ob es sinnig ist mein Euro 5 Diesel abzugeben.

Ich habe noch nicht soviel gelesen und auch noch kein Angebot beim Händler eingeholt.

Ich fahre zur Zeit einen F31 touring 318d

Luxuryline in Havanna metallic.

Das Auto ist aus 08/2014 und hat 110000KM gelaufen.

Ausstattung ist eigentlich das wichtigste drin:

Xenon, Panorama Dach, Leder Dakota Sattelbraun, keyless Zugang, Rückfahrcamera, Navi Pro mit Apps und erweiterter Smartphoneanbinung. Um mal die Highlights zu nennen.

Wenn ich jetzt auf einen 320d Euro 6 wieder touring umsteigen möchte als jungen gebrauchten, sollte ja 2000 Euro Bonus drin sein. Da ich aus der Nähe von Wolfsburg komme und wir keine Stadt mit Fahrverbot in der Nähe habe, gibt es ja nicht mehr Geld.

Was denkt ihr was der Händler für das Auto gibt? Ich dachte so an 14000euro. Wäre das realistisch? Macht das in euren Augen Sinn ihn zu tauschen? Bin gespannt auf eure Meinungen

Beste Antwort im Thema
am 10. Mai 2019 um 10:36

Weiterfahren, der gröbste Wertverlust ist überstanden. Euro 6 ist in 4 Jahren auch wieder veraltet, da kommt Euro 7.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Wenn es rein nach dem Geld geht, muss man ein Auto solang fahren, bis eine Reparatur eine Anschaffung eines vergleichbaren Fahrzeuges überschreitet.

am 10. Mai 2019 um 10:36

Weiterfahren, der gröbste Wertverlust ist überstanden. Euro 6 ist in 4 Jahren auch wieder veraltet, da kommt Euro 7.

Zitat:

@hoelly10 schrieb am 10. Mai 2019 um 10:15:58 Uhr:

 

Was denkt ihr was der Händler für das Auto gibt? Ich dachte so an 14000euro. Wäre das realistisch?

Niemals. Für wieviel soll er dann das Auto weiterverkaufen deiner Meinung nach???

Themenstarteram 10. Mai 2019 um 11:28

Ich habe gerade gesehen das BMW ja nur 1500euro für junge gebrauchte zahlt... Wenn man dagegen sieht was Audi gibt ist dies echt dürftig

Die werden es halt mehr nötig haben :)

Ich würde unter den genannten Umständen auch eindeutig den 318d weiter fahren.

am 10. Mai 2019 um 11:42

Wenn du in einer intensivzone wohnst gibt es 5355 uwp+ bei einem jungen gebrauchtwagèn

Händler-EK ohne Berücksichtigung der Sonderausstattungen mit deinen Hardfacts liegt bei 10.600€.

Wird schwer, da auf die 14.000 zu kommen, die du dir vorstellst. Daher mein Tipp (da es auch keine 0815-Ausstattung ist): Ich würde den Wagen weiterfahren. Außer du hast das Geld. Dann bist du aber auch nicht auf die 1.500€ Prämie seitens BMW angewiesen ;)

Unter dem Kostenaspekt ist das Altfahrzeug tatsächlich im Vorteil. Jetzt fährst Du den für schmales Geld.

Wenn der Wunsch nach einem Neufahrzeug allerdings eine große Rolle spielt, so ist jetzt auch Gelegenheit gute Rabatte abzugreifen, da ja das neue Modell des 3er Tourings vor der Tür steht. Beim Umweltbonus kannst Du in Deiner Konstellation kaum punkten, wie Du geschrieben hast. Vielleicht wäre noch eine Alternative das Fahrzeug privat zu veräußern und auf einen neuen Gebrauchten umzuschwenken.

Themenstarteram 10. Mai 2019 um 21:32

Ja so sehe ich dies auch.. ich dachte ich kann mit dem Umweltbonus etwas vom perversen Wertverlust auffangen! Ganz im Ernst ein 4.5 Jahre altes Auto mit nicht ganz 110000 Km auf der Uhr bei einem Listenneupreis von 49000€ einem Kunden für 10600Euro in zahlung zu nehmen grenzt einfach nur an einer Frechheit! So sehe ich das.. ich würde mir wünschen das unsere Autoindustrie mal etwas geerdet wird und jeder Kunde sein Auto 10 Jahre fährt..

am 10. Mai 2019 um 22:12

Mir gehts genauso, eigener Neukauf, LP 47, EZ 02/2013 18dA, 120TKM , mir wurden unter 10k€ geboten. Fahre ihn weiter, Minimum hoffentlich noch 6 Jahre. Fährt sich doch trotz Euro 5 schön, solange man keine Umweltzonen befahren muss ist der doch weiterhin gut. Und Euro 6 ist in 4 Jahren das Euro 5 von Heute;-)

Zitat:

@hoelly10 schrieb am 10. Mai 2019 um 21:32:52 Uhr:

Ja so sehe ich dies auch.. ich dachte ich kann mit dem Umweltbonus etwas vom perversen Wertverlust auffangen! Ganz im Ernst ein 4.5 Jahre altes Auto mit nicht ganz 110000 Km auf der Uhr bei einem Listenneupreis von 49000€ einem Kunden für 10600Euro in zahlung zu nehmen grenzt einfach nur an einer Frechheit! So sehe ich das.. ich würde mir wünschen das unsere Autoindustrie mal etwas geerdet wird und jeder Kunde sein Auto 10 Jahre fährt..

Die Hauptkunden der Autoindustrie sind die gewerblichen Abnehmer, selbst beim 3er über 80%. Die nehmen alle 3 Jahre einen Neuen. Von dieser Gruppe lebt die Autoindustrie hauptsächlich. So lange sich daran nichts ändert, wird da leider nichts geerdet.

Es hat sich aber was geändert. Und zwar wird die neue 0.5% Regel für ordentlichen Verkauf von Hybridfahrzeugen sorgen statt für Diesel. Das sieht auf dem Papier super aus, aber in der Praxis werden diese Fahrzeuge nie geladen. Warum? Weil es das Benzin umsonst gibt - nämlich gestellt vom Arbeitgeber. Irgendwann wird diese Bundesregierung die Hosen runterlassen müssen und erklären, warum das mit der CO2 Reduzierung nichts geworden ist, sondern sogar mehr CO2 ausgestoßen wurde.

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 10. Mai 2019 um 23:44:33 Uhr:

Es hat sich aber was geändert. Und zwar wird die neue 0.5% Regel für ordentlichen Verkauf von Hybridfahrzeugen sorgen statt für Diesel. Das sieht auf dem Papier super aus, aber in der Praxis werden diese Fahrzeuge nie geladen. Warum? Weil es das Benzin umsonst gibt - nämlich gestellt vom Arbeitgeber. Irgendwann wird diese Bundesregierung die Hosen runterlassen müssen und erklären, warum das mit der CO2 Reduzierung nichts geworden ist, sondern sogar mehr CO2 ausgestoßen wurde.

fahr mal nach Wolfsburg, jeder ab Tarif+ stellt auf passat GTE um. ist halt günstiger :D

Bei mir war die Situation etwas anders, da ich in den Genuß der Umweltprämie + gekommen bin. Ich fuhr einen F 31 320 D Touring EZ: 06/13 mit 60.000 km. Der damalige Neupreis lag bei 59.800 Euro. Ich habe ihn mit 8 Monaten als Dienstwagen in München für 41.000 Euro gekauft. Ich interessierte mich für einen neuen 440 i und der Händler bot mir 14.500 Euro für den 320 d plus die Umweltprämie von 6.000 Euro, also bekam ich für den 3 er 20.500 Euro. !!! Diesen Preis hätte ich privat nie erhalten. Nachlass bei 440 i waren dann nochmals 20 % und da konnte ich nicht mehr nein sagen. Ohne die Umweltprämie von 6.000 Euro hätte ich den 3 er nie und nimmer abgeben !!!!!

Hatte zwischenzeitlich für einen Tag den G 20 als 320 D . Was für ein Auto !!!! Da liegen " Welten " zwischen 320 D Baujahr 2013 und 2019 !!!!!

Fahre doch einfach mal beim Händler vorbei und lass Deinen 318 er bewerten und dann hast Du mal ganz grob einen Anhalt, was er noch wert ist. Aus dem Bauch heraus würde ich den 318 er weiterfahren........

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 318d abgeben mit Prämie oder weiter fahren