Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. F11 Wasser im Kofferraum

F11 Wasser im Kofferraum

BMW 5er F11
Themenstarteram 24. Februar 2020 um 14:58

Hallo Gemeinde,

endlich habe ich auch meinen dicken! Es ist ein 2012er F11 535dx geworden, in Schwarz II mit Merino Champagner Individual Leder und enorm guter Ausstattung.

Leider dachte der Vorbesitzer wohl, es bräuchte einen 7er und er müsse das Auto ein wenig gießen, damit es noch groß wird.

Daher läuft mir die Suppe nun in das Fach rechts unter der Klappe. Elektronik mag es schließlich besonders gegossen zu werden. Auf den Bildern sieht man die feuchte Plastiknase. Da tropft es bei Regen hinab.

Hat jemand eine Ahnung welche Abläufe da zu checken wären und wie man dran kommt? Der Vorbesitzer hat die Dachreling lackieren lassen, daher schiele ich in die Richtung. Panoramadach hat er natürlich auch.

Danke schon mal für jede Hilfe.

Gruß

Kev

20200224
20200224
Beste Antwort im Thema
28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Setz jemanden in den Kofferraum und dann dusch die Hütte von außen mit dem Gartenschlauch ab!

Kann ich dir so sagen, das ist die typische BMW Panodoch-Krankheit. Die Abläufe hinten sind zu, die Ablaufrinne läuft über und über den Innenhimmel über die D-Säulen ab. Gute Nacht Sicherungskasten und all ihr Steuergeräte die ihr in der Mulde tief unten sitzt.

Themenstarteram 24. Februar 2020 um 15:18

Danke schonmal!

Wie kommt man denn am besten an die Abläufe?

Ps.: Dachhimmel und sonstiges sind nicht nass, das Wasser kommt nur da unten raus.

Zitat:

@Darkstar90 schrieb am 24. Februar 2020 um 14:58:59 Uhr:

Hallo Gemeinde,

endlich habe ich auch meinen dicken!

Seit wann hast Du den? Weniger als 6 Monate? Vom Händler gekauft?? Dann wäre es Gewährleistung und der Händler soll sich um das Problem kümmern!

Ich weiß nur das die beim Vorgänger e61 hinter der hinteren Stoßstangenhaut sitzen.

Ob das beim F11 genauso ist weiß ich nicht, vermute ich mal.

Wie man am besten dran kommt fragst hier die Kollegen.

Da sind Kreuze drin, die müssen auf jeden Fall raus, dann vorsichtig durchpusten und von oben über die Rinnen langsam mit viel Spüli spülen.

Das auch über die Zeit immer wieder mal wiederholen.

Bei unserem saß es schon wieder mal zu.

@KapitaenLueck

Höchstwahrscheinlich, aber schon bei meinem E46 Touring OHNE Schiebedach (Pano's gab es da ja nicht) lief die Suppe hinten rechts unter die Batterie und stand dort. Hab nie rausgefunden, wo das herkam... Auch aus dem Grund wird es bei mir nie Schiebe- er oder Panoramadächer geben.

 

@Darkstar90

Ggf. mal ein neues Seitenfenster hinten bekommen und nicht richtig verklebt?

Das hätten die Zwangsentlüfter sein können. Die verhärten im Alter und werden auch kleiner, dichten somit nicht mehr ab und das Wasser kommt beim Fahren von außen rein.

Kommt es durch die Seitenfenster oder Folie der Tür hast du eher nassen Fussraum hinten oder vorne, je nach dem.

Wenn bei einem Touring über die D-Säule auf die Sicherungseinheit oder auf der anderen Seite über die Ablagebox von oben Wasser kommt ist es zu 100% die Panoabläufe.

Die Scheiße kenne ich mittlerweile zu genüge. Dreckskonstruktion wie so vieles bei BMW.

Sowas gab es früher nicht.

@KapitaenLueck

Ja den Tipp hätte ich vor fünf Jahren gebraucht ;o)

 

Naja bei meinem F11 bisher alles trocken (ohne Schiebe- oder Pano)

Wenn ich das alles lese.... habe heute meinen E61 verkauft und stehe vor einem Kauf des f11 530d mit Panorama Dach, ich glaube ich werde mir das nochmal überlegen

Ach im Prinzip ist das eine Kleinigkeit wenn man vorbeugend ran geht.

Das Problem ist das BMW wohl die Kreuze drin lässt und dann verstopfen die auf jeden Fall immer wieder.

Auch sollte man einfach nur regelmäßig kontrollieren. Z. B. 1 oder alle 2 Monate mit ordentlich Spüliwasser spülen.

Das gilt allerdings für alle Abläufe am Auto, auch der Wasserkasten ist regelmäßig zu kontrollieren.

Diese Probleme waren beim Vor Vorgänger, dem e39 noch schlimmer. Da konnte sogar der Bremskraftverstärker unter Wasser geraten und entweder ausfallen, durchrosten oder Wasser ansaugen der dann zum Wasserschlag im Motor führen konnte.

Beim e6x konnten schon mal die DME/DDE unter Wassergeraten und die Kontakte korrodieren oder gar mehr.

Beim e36 Cabrio war der Verdeckkasten so ein Problem mit den Abläufen, da standen dann die Motoren für´s Dach unter Wasser und die Getriebe vergammelten. Und es kam Wasser in den Innen- und Kofferraum.

 

Wie das jetzt im einzelnen sich beim F-Modell verhält weiß ich nicht oder erst wenn ich einen in meinen Händen habe, hatte ich bisher aber noch nicht.

Aber immer gilt: Die Abläufe immer schön sauber halten.

Ach ich könnte wahrscheinlich noch ne Menge dazu labern aber da kommen wir dann hier nicht mehr weiter.

...es gibt ein geführtes Verfahren, das in Anbindung an den BMW-Tester durchlaufen wird:

https://www.newtis.info/.../1VncMYpQde

Jetzt muss man nur noch Ista haben:)

Gut das ich das hier alles liegen habe, vom e34 aufwärts bis F oder G.

Müsste eventl. nur noch ein Adapter oder anderes Kabel dazu kaufen. Ist aber nicht die Welt.

Jeder Selberschrauber sollte das am Start haben. Ohne wird das immer schwieriger an den Autos zu schrauben.

Themenstarteram 24. Februar 2020 um 18:02

So, korrektur: dachhimmel ist doch nass.

Ich gehe auch vom Ablauf pano hinten aus.

Hat jemand eine Ahnung wo die Dinger sitzen und wie ich drankomme?

Im Anhang ausbaustatus dachhimmel

20200224

Guck mal seitlich vor den Rücklichtern ob du da Gummileitungen entdecken kannst.

Dann gehen die nach unten und die Enden sitzen hinter der Heckschürze. Kannst ja auch mal von unten gucken. Siehst aber erst was wahrscheinlich wenn die Verkleidung offen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen