ForumJaguar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. F-Type V6 Sound 2019 (mit OPF)

F-Type V6 Sound 2019 (mit OPF)

Jaguar F-Type QQ6
Themenstarteram 8. Februar 2019 um 15:08

Hat da eventuell jemand bereits Erfahrungen gemacht? Ich bin momentan an einem neuen V6 F-Type dran und weiß nur, dass es sehr viel Drama um den V8 mit OPF gibt, da der Sound wohl sehr kastriert worden ist. Wie sieht es beim V6 aus, hat da jemand mal einen neuen gehört? Ist er deutlich leiser oder wurde vor allem das Knallen und Brabbeln entschärft?

Beste Antwort im Thema

Hallo Falkenhayn,

vor 2 Wochen habe ich meinen F-Type S Coupe erhalten und es ist tatsächlich so, dass sogar bei der Startsequenz ... gleich ob kalt oder warm ... der Sound ein wenig dumpfer, gedämpfter ist. Bis August 2018 hatte ich den identischen Vorgänger, kann also vergleichen. Bei offener Auspuffklappe ist der Sound in den höheren Drehzahlen weniger schrill als beim Vorgänger. Allerdings habe ich den F-Type noch nicht so sehr hochgedreht, da er noch eingefahren wird, aber das Brabbeln in den unteren Drehzahlen klingt auch etwas dumpfer. Aber mein Vorgänger ist über die Zeit auch lauter geworden ... also erstmal einfahren und abwarten ;-)

Ich würde das tatsächlich dem OPF diesen Dämpfungseffekt zuschreiben, denn auch mein Händler meinte, an der Software bzw. Motor- und Klappensteuerung hätte sich nichts geändert ? Klingt allerdings nicht ganz korrekt, denn durch den OPF müssten sich schon ein paar Parameter verändert haben, um trotz des Filters die gleichen Werte für Drehmoment und Leistung zu erreichen.

Ich empfinde die Geräuschkulisse auch von drinnen als sehr angenehm und im Vergleich zum Vorgänger weniger aufdringlich, aber das ist Geschmacksache.

Grüße

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo Falkenhayn,

vor 2 Wochen habe ich meinen F-Type S Coupe erhalten und es ist tatsächlich so, dass sogar bei der Startsequenz ... gleich ob kalt oder warm ... der Sound ein wenig dumpfer, gedämpfter ist. Bis August 2018 hatte ich den identischen Vorgänger, kann also vergleichen. Bei offener Auspuffklappe ist der Sound in den höheren Drehzahlen weniger schrill als beim Vorgänger. Allerdings habe ich den F-Type noch nicht so sehr hochgedreht, da er noch eingefahren wird, aber das Brabbeln in den unteren Drehzahlen klingt auch etwas dumpfer. Aber mein Vorgänger ist über die Zeit auch lauter geworden ... also erstmal einfahren und abwarten ;-)

Ich würde das tatsächlich dem OPF diesen Dämpfungseffekt zuschreiben, denn auch mein Händler meinte, an der Software bzw. Motor- und Klappensteuerung hätte sich nichts geändert ? Klingt allerdings nicht ganz korrekt, denn durch den OPF müssten sich schon ein paar Parameter verändert haben, um trotz des Filters die gleichen Werte für Drehmoment und Leistung zu erreichen.

Ich empfinde die Geräuschkulisse auch von drinnen als sehr angenehm und im Vergleich zum Vorgänger weniger aufdringlich, aber das ist Geschmacksache.

Grüße

Themenstarteram 12. Februar 2019 um 10:57

Hallo VWulfTh,

vielen Dank für deine Eindrücke.

Also würdest du sagen, dass sich eher der Soundcharakter (gemäßigter) geändert hat und rein von der Lautstärke ist nicht so viel Unterschied zu vorher?

Natürlich hast du auch Recht mit dem Einfahren, das habe ich beim XE S ebenfalls gemerkt, der klang nach 10000km auch deutlich besser. :D

Hallo Falkenhayn,

genau, die Lautstärke scheint mir nicht geringer zu sein, als beim Vorgänger. Die Klangcharakteristik ist nicht mehr so schrill, spitz und hochtonlastig, der OPF wirkt wohl wie ein Filter in den höheren Tonlagen. Beim durchbeschleunigen in den Gängen klingt er beim schalten weniger aggressiv, aber leiser ist es im Innenraum auf jeden Fall nicht geworden.

Zufälligerweise habe ich gestern einen neuen F-Type R fahren sehen ... und natürlich hören. Mein Eindruck ist, dass die neuen tatsächlich weniger "US Musclecar" Sound haben , als noch die Vorgänger (2018er Modelle). Dieser Unterschied ist bei den V6 weitaus weniger gravierend, also am besten nochmal zum Händler und Probefahren ... und dann bestellen ;-)

Viele Grüße

Themenstarteram 9. März 2019 um 15:16

Hi WulfTh,

eine kleine Frage hätte ich noch:

Macht er nach wie vor ein kleines "Knallen" beim Gangwechsel im Dynamic Mode und brabbelt beim Loslassen des Gaspedals bei hohen Drehzahlen?

Von anderen Autos mit Klappenauspuff und OPF habe ich mitbekommen, dass dies deutlich nachgelassen hat oder komplett verschwunden ist. Beim F-Type Type R ist ja genau das das Problem für viele.

Viele Grüße

Hallo Falkenhayn

Ich habe meinen F Type R V8 seit letzten Freitag. Das Brabblen und Knallen im Schubbetrieb hat tatsächlich merklich abgenommen. Ich hatte bisher einen V8 S der war deutlich aggressiver. Weiss nicht, ob man den Charakter mit Softwareanpassung wieder hervorholen kann. Die Emotionen fehlen schon ein wenig....

lg Thomas

Also ich hatte den V6 ohne OPF mit Klappe (2017er, 1 Jahr lang) und jetzt seit 1,5 Monaten den V8 mit OPF und Klappe (ist ja serie bei dem).

Ich fand das beim V6 ohne OPF gut, aber auf Dauer auch nervig, weil es immer gleich ist. Beim V8 jetzt ist es wirklich etwas gedämpfter und knallt aber auch weiterhin, vor allem wenn die AGA warmgefahren wurde. Teils immer noch sehr laut. Und vor allem die Startfrequenz hat mich beim V6 auf Dauer genervt, das ist jetzt beim neuen wesentlich angenehmer. Ich finde es passt zu der ganzen Eleganz vom F-Type einfach viel besser, wenn es nicht so unheimlich und dauerhaft knallt.

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 20:35

Also der Start vom V8 2019 ist immer noch ziemlich brachial:

https://youtu.be/N3qVn_OO__c (4:10)

Und das ist lediglich ein Warmstart. :D Deutlich lauter beim Start waren eigentlich nur die ersten Modelle von 2013/14 soweit ich weiß.

ja, aber der V6 ohne OPF war, wie soll ich sagen... auffälliger :)

Also wenn man laut will, kann sich ein Blick auf den Arden Racecat durchaus lohnen ;)

am 3. Juni 2019 um 10:54

Hi,

hatte bis vor kurzem noch den "alten" F-Type Cabrio aus 2017 mit 380PS und Allrad.. Da war der Sound so richtig knackig, der hat gebrabbelt und geknallt vom feinsten... Fahre seit März nun das identische Fahrzeug als 2019er.. Bei der Heimfahrt vom Händler kam die bittere Enttäuschung: Voller Vorfreude betätigte ich den Schalter vom Klappenauspuff und es kam... NICHTS.. Ein kleiner Unterschied ist zu hören, aber vom alten Sound hat der absolut nichtsmehr.. Die Fahrfreude ist nun deutlich geringer ohne dieses satte Grollen beim Fahren, selbst in meinem Lieblingstunnel hört man kaum etwas :( Einziger Vorteil: Der Verbrauch ist nun um ein paar Liter nach unten gegangen, da sich meine Fahrweise entsprechend geändert hat.. Angenehm finde ich die LED-Scheinwerfer und die überholte Musikanlage. Negativ dagegen ist das neue Styling der inneren Türgriffe, vorher in schönem und unempfindlichem Edelstahl, nun in schwarzem Kunststoff, der nach 2 Monaten schon deutliche Gebrauchsspuren aufweist..

Wie der Zufall so will, bin ich vorgestern einen 2019er V6 kurz gefahren, genauer gesagt mitgefahren, mein Kumpel hat letzte Woche seinen neuen 340 PSler ausgeliefert bekommen.

Nun, ich finde nicht nur, dass er einiges leiser geworden ist, aber auch der Sound ist ein komplett anderer. Ich finde er klingt etwas ähnlich einem Boxer im 911er. Nicht gleich, aber es hat etwas von dieser Klangfarbe. Der ohne OPF (ich hatte einen Ende 2017er, also Facelift mit Klappe und ohne OPF) hatte komplett anderen Sound und ja, er war auch lauter.

Ich muss allerdings sagen, dass es mich wahrscheinlich nicht stören würde. Aber meinen V8 mit OPF kann ich doch wesentlich mehr genießen. Jetzt nach fast 3000km finde ich ihn einfach perfekt, was die Abgasanlagen angeht (und auch sonst).

Gruß

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 11:53

Danke nochmal für die Eindrücke. Das ist natürlich sehr schade, aber so geht es fast allen Autos mit OPF. Mein Vater hat vor kurzem seinen AMG GT 53 4-Türer bekommen und der Sound war da auch schon erschreckend schwach für einen AMG. Den C63 mit OPF habe ich ebenfalls scho gehört, der Sound von diesem ist zwar immer noch brachial aber ist um einiges leiser geworden, also kein Vergleich zum alten, der war richtig übertrieben, ähnlich wie damals der F-Type V8.

Mein P340 kommt jedenfalls Ende dieser oder Anfang nächster Woche, werde dann auch meine Eindrücke mitteilen. Wie war denn eure Erfahrung mit dem Brabbeln und Knallen im Schubbetrieb? Sind diese komplett weg oder lässt sich da mit Klappe offen, Dynamic und S Modus und ggf. manuelles Schalten was machen?

Abgesehen davon muss man vielleicht einfach auch ein bisschen abwarten, bis das Auto eingefahren ist und die Software sich an alles gewöhnt hat. Zumindest beim XE S ist der Klang nach 10000km deutlich besser geworden.

Also Knallen im Schubbetrieb macht der V6 gefühlt nicht weniger, als ohne OPF... also weiterhin sehr oft... nur nicht ganz so heftig wie früher

Themenstarteram 6. Juni 2019 um 11:16

Zitat:

@Besserwisser2018 schrieb am 3. Juni 2019 um 10:54:38 Uhr:

Hi,

hatte bis vor kurzem noch den "alten" F-Type Cabrio aus 2017 mit 380PS und Allrad.. Da war der Sound so richtig knackig, der hat gebrabbelt und geknallt vom feinsten... Fahre seit März nun das identische Fahrzeug als 2019er.. Bei der Heimfahrt vom Händler kam die bittere Enttäuschung: Voller Vorfreude betätigte ich den Schalter vom Klappenauspuff und es kam... NICHTS.. Ein kleiner Unterschied ist zu hören, aber vom alten Sound hat der absolut nichtsmehr.. Die Fahrfreude ist nun deutlich geringer ohne dieses satte Grollen beim Fahren, selbst in meinem Lieblingstunnel hört man kaum etwas :( Einziger Vorteil: Der Verbrauch ist nun um ein paar Liter nach unten gegangen, da sich meine Fahrweise entsprechend geändert hat.. Angenehm finde ich die LED-Scheinwerfer und die überholte Musikanlage. Negativ dagegen ist das neue Styling der inneren Türgriffe, vorher in schönem und unempfindlichem Edelstahl, nun in schwarzem Kunststoff, der nach 2 Monaten schon deutliche Gebrauchsspuren aufweist..

Wieviel db stehen eigentlich nun im Fahrzeugschein?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. F-Type V6 Sound 2019 (mit OPF)