Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F 20 116i oder 116d! Danke!!!!

F 20 116i oder 116d! Danke!!!!

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 3. Juni 2012 um 19:38

Hallo Forum,

ich darf Firmenbedingt zwischen dem F20 116i oder dem 116d wählen. Was würdet ihr mir vorschlagen welchen ich nehmen soll. Für mich ist eigentlich nur wichtig, welcher von beiden sich besser fahren lässt, bzw. welcher mehr Leistung hat. Weiss, dass der 116 i 10 PS mehr hat aber glaube, dass eine Diesel immer etwas spritziger ist oder täusche ich mich da? wäre super wenn ihr mir sagen könnt, welchen ist mir bestellen soll.

Vielen Dank im Voraus!!!

Beste Antwort im Thema

Die 20 PS mehr oder weniger sind zwar spürbar aber aus meiner Sicht zu vernachlässigen:

- Wenn Du ein Fahrer bist, der gerne die Gänge sportlich ausfährt, auf maximale Beschleunigung und hohe Vmax Wert legst, dann der Benziner.

- Falls Du eher den "Wumms" von unten schätzt, also in jeder Fahrsituation eine gewisse Leistung abrufen willst und eher schaltfaul fährst, dann definitiv der Diesel.

Ich persönlich gehöre zu letzterer Gruppe: habe den F20 118i einige Tage als Leihwagen gehabt, fahre jetzt den F20 118d seit ein Paar Wochen und trotz der erheblichen Mehrleistung gefiel mir der 118i lange nicht so gut wie der schwächere 118d mit 27 PS weniger..

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Sind das nicht 116 zu 136 PS. Also 20 Ps mehr?

Themenstarteram 3. Juni 2012 um 19:49

ja stimmt sind 20 PS unterschied. Macht das sehr viel aus oder holt der Diesel das wieder raus?

Raus holen wird er die nicht. 20 PS mehr sind 20 PS mehr. Beide entfalten ihre Leistung etwas anders. Möglicherweise geht dem Diesel mit 116 PS oben rum ziemlich schnell die Luft aus. Sportwagen sind aber beides nicht. Ich denke hier geht es eher nach anderen Dingen. Möglicherweise um deine jährliche Fahrleistung und um dein Fahrprofil. Mehr Autobahn, mehr Stadt etc.. Im Zweifel würde ich versuchen, beide Probe zu fahren. Ich würde mich persönlich wohl für den 116i entscheiden.

am 4. Juni 2012 um 11:02

Ich bin den 116i Probe gefahren und muss sagen ließ sich echt gut fahren. Ab 180 darf man keine Wunder mehr erwarten. Kenne leider den 116d nicht.

Die 20 PS mehr oder weniger sind zwar spürbar aber aus meiner Sicht zu vernachlässigen:

- Wenn Du ein Fahrer bist, der gerne die Gänge sportlich ausfährt, auf maximale Beschleunigung und hohe Vmax Wert legst, dann der Benziner.

- Falls Du eher den "Wumms" von unten schätzt, also in jeder Fahrsituation eine gewisse Leistung abrufen willst und eher schaltfaul fährst, dann definitiv der Diesel.

Ich persönlich gehöre zu letzterer Gruppe: habe den F20 118i einige Tage als Leihwagen gehabt, fahre jetzt den F20 118d seit ein Paar Wochen und trotz der erheblichen Mehrleistung gefiel mir der 118i lange nicht so gut wie der schwächere 118d mit 27 PS weniger..

am 4. Juni 2012 um 17:52

Zitat:

Original geschrieben von Greg Wonder

Die 20 PS mehr oder weniger sind zwar spürbar aber aus meiner Sicht zu vernachlässigen:

- Wenn Du ein Fahrer bist, der gerne die Gänge sportlich ausfährt, auf maximale Beschleunigung und hohe Vmax Wert legst, dann der Benziner.

- Falls Du eher den "Wumms" von unten schätzt, also in jeder Fahrsituation eine gewisse Leistung abrufen willst und eher schaltfaul fährst, dann definitiv der Diesel.

Ich persönlich gehöre zu letzterer Gruppe: habe den F20 118i einige Tage als Leihwagen gehabt, fahre jetzt den F20 118d seit ein Paar Wochen und trotz der erheblichen Mehrleistung gefiel mir der 118i lange nicht so gut wie der schwächere 118d mit 27 PS weniger..

Sehe ich genau so:

Bin seit einem Monat 118d Fahrer und voll begeistert von dem souveränen Beschleunigungsverhalten und dem angenehmen Motorgeräusch. Um Längen besser als mein bisheriger X1 20d.

Währen der verschiedenen Probefahrten hatte ich auch einen 116d ausgiebig getestet (2 Tage/ca. 250 km).

Ich war erstaunt, wie gut der ging. Zumindest im Bereich bis 160 kmh, dann wurde er etwas zäh.

Mein Fazit: Wenn man nicht gerade auf Autobahngeschwindigkeiten > 160 Kmh aus ist, ist der 116d ein Fahrzeug mit sehr angenehmer Motorcharakteristik!

Eins ist auf jeden Fall zu beachten, wenn Du auf die Höchstgeschwindigkeit Wert legst: Die Diesel sind bei Ihrer Höchstgeschwindigkeit elektronisch abgeriegelt. Ich glaube, der 116d ist mit 200 kmh angegeben, d.h. er läuft definitiv nicht schneller (obwohl er sicher könnte)!

 

Gruß

Frank

da der 116i ebenfalls einen turbomotor hat, ist seine charakteristik sehr drehzahlsenkend ausgelegt. der motor entwickelt 220Nm immerhin bereits ab 1350/min. hingegen stellt der 116d sein maximales drehmomentpeak erst 400/min später zur verfügung. das kommt nicht gerade einem schaltfaulen fahrvergnügen entgegen. mir fällt dies immer wieder bei unserem 18d im X1 auf, wie extrem antrittschwach der motor unter 1500/min im hohen gang ist.

was die fahrleistungen des 16i anbelangt, liegt der eher auf 118d niveau und trennt sich spürbar vom 16d ab.

dem 116d würde ich aktuell eher den 114i gegenüberstellen und hier tut sich eine wesentlich größere finanzielle lücke auf.

am 4. Juni 2012 um 19:12

Ich würde bis ca. 15 tkm pro Jahr den 116i nehmen und darüber dann den 116d. Aus Kostengründen. Wenn die Spritkosten nicht so wichtig sind auch bei mehr als 15 tkm pro Jahr den 116i.

Diesel haben im Pkw nur eine einzige Lebensberechtigung: Spritkosten sparen für Vielfahrer in Europa. Und das ist genau genommen nur ein Steuersparmodell über die niedrigere Energiesteuer beim Dieselkraftstoff.

am 4. Juni 2012 um 20:38

Zitat:

Original geschrieben von gttom

da der 116i ebenfalls einen turbomotor hat, ist seine charakteristik sehr drehzahlsenkend ausgelegt. der motor entwickelt 220Nm immerhin bereits ab 1350/min. hingegen stellt der 116d sein maximales drehmomentpeak erst 400/min später zur verfügung. das kommt nicht gerade einem schaltfaulen fahrvergnügen entgegen. mir fällt dies immer wieder bei unserem 18d im X1 auf, wie extrem antrittschwach der motor unter 1500/min im hohen gang ist.

...

Die Anfahrschwäche hatte mein X1 xDrive 20dA auch. Bei meinem 118d kann ich diese nicht feststellen, der zieht zumindest subjektiv viel besser an (sogar im EcoModus), obwohl er 34 PS weniger hat.

Diese Anfahrverzögerung war nämlich genau das, was mich beim X1 am meisten genervt hat.

Soweit mir bekannt ist, sind die Motoren des F20 gegenüber dem X1 verbessert worden (TwinPower Turbo), vieleicht liegt aber auch an der 8-Gang Automatik (der X1 20d hat ja bekanntlich noch die 6-Gang).

Gruß

Frank

Zitat:

Original geschrieben von KugaFrank

 

Die Anfahrschwäche hatte mein X1 xDrive 20dA auch. Bei meinem 118d kann ich diese nicht feststellen, der zieht zumindest subjektiv viel besser an (sogar im EcoModus), obwohl er 34 PS weniger hat.

Diese Anfahrverzögerung war nämlich genau das, was mich beim X1 am meisten genervt hat.

Soweit mir bekannt ist, sind die Motoren des F20 gegenüber dem X1 verbessert worden (TwinPower Turbo), vieleicht liegt aber auch an der 8-Gang Automatik (der X1 20d hat ja bekanntlich noch die 6-Gang).

Gruß

Frank

mir geht es nicht um eine anfahrschwäche. die bemängele ich ja nicht wirklich, sondern der antritt des dieselmotors unterhalb von 1500/min bei schaltfauler fahrweise. ich fahre gern in hohen gängen bei niedriger drehzahl. und genau das fällt dem 18d deutlich schwer. tempo 60/70 im 6 gang und spontanen vorwärtsdrang beim beherzten tritt aufs gaspedal sind zwei unvereinbare dinge des 18d in unserem X1.

 

mir ist auch klar, das die neue 8-gang automatik vieles besser kann und somit das subjektive fahrerlebnis erheblich gesteigert wird. beim handschalter hingegen liegt es in der gunst des fahrers, ob der motor gerade lebendig beschleunigt, oder im turboloch vertrocknet.

wahrscheinlich den 116d wegen des besseren verbrauchs....

Zitat:

Original geschrieben von bmw solution

wahrscheinlich den 116d wegen des besseren verbrauchs....

der bessere verbrauch eines dieselmotors macht aber erst dann sinn, wenn er die höheren fixkosten kompensieren kann.

und das geht i.d.r. nur über die jahresfahrleistung;)

für otto-normal-fahrer bis etwa 15tsd km pro jahr ist der niedrigere verbrauch eines diesels oft nur augenwischerei an der tankstelle;)

man sollte in dieser frage einfach mal den taschenrechner bemühen und selber rechnen.

Zitat:

Original geschrieben von bmw solution

wahrscheinlich den 116d wegen des besseren verbrauchs....

Firmenwagen...

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Original geschrieben von bmw solution

wahrscheinlich den 116d wegen des besseren verbrauchs....

Firmenwagen...

aus Prinzip. Aber ich habe ja dne 120d, der zieht ganz gut. Besser als der 118i.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. F 20 116i oder 116d! Danke!!!!