ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Extrem hoher Ölverbrauch - 330Ci Cabrio Bj. 2005

Extrem hoher Ölverbrauch - 330Ci Cabrio Bj. 2005

BMW 3er E46
Themenstarteram 3. August 2017 um 19:51

Mein BMW war erst bei dem Schrauber meines Vertrauens zur großen Inspektion!

Meine Zylinderkopfdichtung ist in Ordnung, mein Cabrio verliert keinen Tropfen Öl, der Unterboden ist total trocken und trotzdem verbrennt er Öl ohne Ende. In der Garage ist auch kein Ölfleck zu finden.

Ich habe früher das Castrol Edge 0W 40 gefahren und seit der Inspektion das 5W 30.

Mein Auto benötigt mittlerweile auf 250km einen Liter Öl. Man sieht am Auspuff, dass er das Öl verbrennt.

Ich bringe ihn am Montag erneut in die Werkstatt. Ich liebe mein Auto und bin gerne bereit, was erforderlich ist, zu erneuern.

Mein Schrauber ist wirklich absolut fit. Freie Werkstatt, aber früher Meister bei BMW.

Hat jemand eine Idee, was es sein könnte?

Von meinem Auto werde ich mich unter keinen Umständen trennen. Ich habe das 330i Cabrio in der Edition Exclusive. Der Motor ist ein Traum, absolut laufruhig! Es ist alles perfekt! Farbe schwarz, Leder schwarz, Interieur Alu matt gebürstet, Schalter kein SMG, überhaupt kein Rost! Mein Baby ist absolut gepflegt. Er geht regelmäßig in die Werkstatt.

Langsam bin ich echt am verzweifeln!

Es soll ja auch Frauen geben, für die ein Reihen-Sechszylinder wichtiger ist, als eine Handtasche oder Schuhe!!!

Bin für jeden Tipp dankbar!

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würde es mal mit 10W60 Öl + neuer KGE probieren, das sollte den Ölverbrauch deutlich eindämmen. Ganz los wird man den Verbrauch beim 3L Motor leider kaum bis garnicht, es sei denn man verändert den Unterdruck an der KGE, was nicht so ohne weiteres möglich ist und auch nicht zu empfehlen ist, da es hier keine Langzeit Erfahrungswerte gibt

Vielleicht sind die Zylinderlaufbahnen und / oder die Ölabstreifringe ursächlich für den Ölverbrauch.

hallo,

also, nachdem was ich hier gelesen habe und selbst auch an meinem ex

325CiA VFL (im Schubbetrieb) erleben durfte sind es vielleicht die sog.

VSD(Ventil-Schaft-Dichtungen) - kann man testen, indem man den Mo-

tor einige Minuten im Leerlauf laufen lässt, um dann mit einem Gasstoss

zu sehen, ob hinten ne Wolke rauskommt ... (oder auch nicht)

auch die o.g. KGE könnte ein Verdächtiger sein, der einen enormen Öl-

verbrauch verursachen kann

good lack

@cabriofreek

 

Genau das habe ich auch ausprobiert bei meinem M54B22

 

Nach ein paar Minuten im Standgas kräftig aufs Gaspedal und hinten kommt ne große hellblaue Wolke raus.

 

Auch nach längerem Schubbetrieb kommt die hellblaue Wolke nach Tritt aufs Gaspedal.

 

 

 

Hallo

 

Der M54B30 hat Kolbenringe mit reduzierte Spannkraft, das verbessert die Laufruhe.

Dadurch ist die Nut der Ölabstreiferringe kleiner, genau diese Nut verkokt mit der Zeit und der Ölverbrauch steigt. Nicht im Normalbetrieb, nur im Schubbetrieb, dann ist kein Verbrennungsdruck mehr da, Öl wird von der Zylinderwand nicht mehr richtig abgestriffen und dann als Benzinersatz verbrannt......

 

Man kann jetzt die Kolbenringe tauschen, aber da muß der ganze Motor auseinander.

 

Man kann aber auch den Unterdruck im Kurbelgehäuse erhöhen und somit den Ölabstreiferringen helfen ihre Arbeit zu machen ;)

 

Gruß Stormy

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 3. August 2017 um 21:05:40 Uhr:

 

Man kann aber auch den Unterdruck im Kurbelgehäuse erhöhen und somit den Ölabstreiferringen helfen ihre Arbeit zu machen ;)

Gruß Stormy

Hast du sehr schön beschrieben :-) Machen in Amerika sehr viele... Habe noch nichts negatives gehört/gelesen.

Danke :)

 

Habe ich bei meinem 330i schon seit etwa 18tkm, seitdem kein Ölverbrauch ;)

 

Es gab aber ein paar Probleme, die meisten konnte ich lösen.......

 

Ich habe zum erhöhen des Unterdrucks ein Schlauch vom seitlichen Stutzen der KGE zum Verbindungsschlauch des Ölgasverteilers gelegt. In diesen habe ich dann später noch ein Rückschlagventil eingebaut, weil sich das Kurbelgehäuse nach dem abstellen des Motors Luft eingesaugt hat über die Ansaugbrücke. Was dann beim Kaltstart zu viel Falschluft geführt hat.

 

Die VDD ist dem erhöhten Unterdruck (bis zu -300mBar) nicht ganz gewachsen, ich mußte die Dichtung in den Ventildeckel einkleben und dann mit Dichtpaste auf den Zylinderkopf setzen.

 

Eine bebilderte Einbauanleitung würden viele M54 Fahrer bestimmt begrüßen.

Versuch mal ne kurze Zeit ohne Schubbetrieb zu fahren. Dannach wirst du sehr wahrscheinlich schlauer sein. Ölverbrauch ging auf 0 zurück von 1 Liter auf 1000km. Seitdem muss ich zwischen den Ölwechsel nichts mehr nachkippen. Man sollte aber in angemessenen Situationen darauf verzichten und nicht bei 250kmh auf der AB.

Zitat:

@AvensisDCAT schrieb am 3. August 2017 um 21:57:12 Uhr:

Eine bebilderte Einbauanleitung würden viele M54 Fahrer bestimmt begrüßen.

Gab es doch schon. Wie immer scheitert es an der Fähigkeit die Suche zu benutzen ... bin euch nicht böse drum, verdiene nebenbei mein Geld mit solchen "Fällen" :D

ich habe ja nur den 325i und 0 Ölverbrauch... Aber man muss sich mit dem Thema mal richtig auseinandersetzen. Nur bebildert hilft da nicht!

@Stormy78 Die 18 tkm bist du wie gefahren mit welchem Profil? Kurz - lang vollgas oder eher cruse?

Zitat:

@donBogi schrieb am 03. Aug. 2017 um 22:29:41 Uhr:

nicht

Den Thread kenn ich.

 

Ich meinte eine Schritt für Schritt Anleitung.

 

Praktisch für Anfänger.

Stöber hier mal rum

https://forum.e46fanatics.com/

Ich fahre meist ruhig bis sportlich, Bundes und Landstraßen. Nutze viel die Schubabschaltung.

 

Mein Ölverbrauch lag vorher bei 1l/700km mit 5w30, bzw 1l/1200km mit 5w40.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Extrem hoher Ölverbrauch - 330Ci Cabrio Bj. 2005