Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Europlus Garantie bei BMW Niederlassung nur 12Monate!? Zulassung jetzt noch möglich?

Europlus Garantie bei BMW Niederlassung nur 12Monate!? Zulassung jetzt noch möglich?

BMW 5er F11
Themenstarteram 19. März 2020 um 21:39

Hallo zusammen,

ich bin etwas irritiert, dass ich bei mir im Vorvertrag nur 12 Monate Europlus Garantie bei einem premium selection Fahrzeug finde und man mir für 350 €(SB 250 € je Schaden) extra 12Monate Verlängerung aufschwatzen will. Bieten die Niederlassungen nicht immer 24Monate an? Der Wagen ist 3J. alt und hat 70tkm runter oder liegt das am Alter?

 

Kann man den Wagen bpsw. auch für einen anderen Landkreis also in HH für Hannover mit Hannover Kennzeichen zulassen?

 

Gruß Christian

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich hatte bei meinen 4J alten gebrauchten Premium Selection beim Kauf auch nur 12Monate Europlus dabei und habe dann zusätzlich 24 Monate für ca. 650,- dazu gekauft. Wo ist das Problem?

Persönlich war ich froh, dass ich einen Gebrauchten mit 7 Jahre Europlus absichern konnte (und damit 3 Jahre zusätzliche Sicherheit hatte).

Bei mir wars anders herum ... man wollte mir die zusätzliche Absicherung ausreden. Mittlerweile ist das Auto über 8 Jahre alt und ist TipTop.

https://www.bmw-euler.de/.../

 

Das Auto sollte also 24 Monate Garantie haben und zwar ohne Aufpreis.

Nur bei PS-Fahrzeugen gibt’s die PS-Garantie von RealGarant mit 24 Monaten Garantie inklusive (erweiterbar auf 36 Monate). Fahrzeuge, die nicht als PS geführt werden können/sollen haben die Euro+, die fast identische Leistungen hat.

Die gibt’s standardmäßig aber als 12-Monatsgarantie und 24 tatsächlich aufpreispflichtig. Die 24 Monate bei PS gibt’s übrigens erst seit Februar 2017.

 

Ich würde (aus eigener Erfahrung) stets das Geld für die maximale Laufzeit wählen, auch wenn es ein paar hundert Euro kostet. Im Nachhinein lassen sich die Laufzeiten nicht mehr verlängern.

 

Daher sind 350€ gar nicht verkehrt. Über den SB bei Euro+ kann ich nichts sagen, bei über 100tkm kommt dann so oder so ein Eigenanteil je nach Laufleistung hinzu.

Garantie und Gewährleistung sind 2 verschiedene paar Schuhe

Zitat:

@Pinkmoon schrieb am 20. März 2020 um 10:53:17 Uhr:

Garantie und Gewährleistung sind 2 verschiedene paar Schuhe

Wie kommst du jetzt auf die Sachmängelgewährleistung?

Also meine hatte die BPS 24 Monate gehabt wo ich das Fzg gekauft habe mit 44tkm und Bj 2016. Gekauft im Sommer 2019 , habe dann noch um ein Jahr die BPS verlängert auf 36 Monate für 550 euro

Soweit ich weiß hat man nur ein 1/2 Jahr Garantie, d.h in der Zeit geht man davon aus das der Fehler beim kauf schon vorhanden war. Nach einem 1/2 Jahr muss man das beweisen, dass der Fehler schon beim kauf vorhanden war, was so gut wie unmöglich ist. Bin kein Jurist und lass mich gerne verbessern wenn ich was falsch interpretiert habe. Euro+ ist natürlich eine andere Sache, die hat man ja dazu gekauft, aber auch da ist nicht alles abgedeckt.

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 20. März 2020 um 10:54:19 Uhr:

Zitat:

@Pinkmoon schrieb am 20. März 2020 um 10:53:17 Uhr:

Garantie und Gewährleistung sind 2 verschiedene paar Schuhe

Wie kommst du jetzt auf die Sachmängelgewährleistung?

Fast richtig @Pinkmoon

Du hast bei einem Kauf grundsätzlich eine gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren, die bei Gebrauchtwagen auf 1 Jahr reduziert werden kann - sofern es sich beim Verkäufer um einen Gewerbetreibenden handelt. Als Privatverkäufer kannst du die gesetzliche Haftung für Sachmängel (Sachmängelhaftung, ugs. Gewährleistung) sogar vertraglich ausschließen, wenn es sich nicht um ungültige AGB‘s handelt (du also privat auf eBay immer denselben Spruch beifügst, der falsch ist).

 

Besteht die gesetzliche Gewährleistungspflicht, dann gilt innerhalb des ersten Halbjahres eine Beweisfiktion, heißt, dass vermutet wird, dass der Mangel schon von Beginn an vorlag (Beweislastumkehr § 477 BGB). Danach musst du dem gewährleistungspflichtigen Verkäufer nachweisen, dass der Schaden schon zu Beginn an vorlag (wichtig: Ansprechpartner ist hier immer der Verkäufer, gegen diesen die Ansprüche gerichtet werden müssen).

Das bedeutet, dass die gesetzliche Gewährleistung rein formell nach dem ersten halben Jahr schwierig wird diese zivilrechtlich durchzusetzen.

 

Dagegen ist die Garantie eine freiwillige Leistung und kann sowohl vom Verkäufer, als auch vom Hersteller abgegeben werden oder auch von einem Dritten übernommen werden. Diese kann individualvertraglich (also relativ frei/Vertragsautonomie) vereinbart werden und ist bei den Gebrauchtwagen in Form der Euro+ bzw. PremiumSelection wirklich ne feine Sache, möchte aber zusätzlich bezahlt werden.

Die PS-Garantie ist zwar bei jedem PS-Fahrzeug enthalten, wird aber eingepreist. Ich habe damals für zwei Jahre tatsächlich ca. 1.000 € für meinen bezahlt.

Ich habe ebenfalls Euro+ Plus dazu gekauft für 3 Jahre für 1000 Euro. Länger geht leider nicht. Bei Daimler kann man die jedes Jahr bis zu km?/Jahren? verlängern, bzw. kaufen.

Zitat:

@Pinkmoon schrieb am 20. März 2020 um 12:55:28 Uhr:

Ich habe ebenfalls Euro+ Plus dazu gekauft für 3 Jahre für 1000 Euro. Länger geht leider nicht. Bei Daimler kann man die jedes Jahr bis zu km?/Jahren? verlängern, bzw. kaufen.

War jedenfalls keine falsche Entscheidung. Ich hab’s bereut und gleich teuer bezahlt. Das nächste Mal bin ich klüger. :)

Das ganze Garantie Thema rund um EP und BPS ist in den letzten Jahren für den Kunden jedenfalls nicht transparenter geworden. Bislang waren meine GW immer mit EP Garantie, stand für mich auch ausser Frage.

 

Ich bin gerade selber am suchen. Ein Gebrauchter vom freudlichen soll es sein, Business as usual. Dachte ich, ist aber nicht so.

 

  • Ein GW von einem BMW Händler hat nicht automatisch eine EP Garantie. Es werden hier auch andere Garantien, deren Umfang mMn für‘n Popo sind, angeboten. Dann kann man dann auch gleich beim freien Händler kaufen und kann sich Premium Preise beim freundlichen sparen.
  • Beim freundlichen BMW Partner werden auch GW angeboten, die nicht EP Garantiefähig sind, z.B, weil die Servicehistorie nicht einwandfrei ist. Wenn also ein Fahrzeug mit einer anderen Garantie angeboten wird, werde ich nun hinsichtlich der Servicehistorie immer hellhörig
  • EP hat Laufzeiten von 12,24,36 Monaten Die angebotenen Laufzeiten können immer gegen Aufpreis erweitert werden. Premium Selection ist immer mit 24 Monaten, gegen Aufpreis 36 Monate. Erweiterung der Garantie nehme ich gerne mit in die Preisverhandlung. Die Aufpreise sind mWn von der Leistung des Fahrzeugs abhängig.

 

Unterm Strich bleibt das alles eine Mischkalkulation, sowohl für den Händler als auch für den Käufer. Muss halt jeder selber wissen, bis jetzt hat mir die EP bei 7 BMWs gute Dienste geleistet.

 

Wie schon von anderen erwähnt, würde ich auch immer die max. Garantiezeit nehmen. Hat also nix mit aufschwatzen zu tun, ich würde aber versuchen die Kosten der zusätzlichen 12 Monate EP noch im ausgehandelten Kaufpreis unterzubringen.

 

VG, MBimmer

Zitat:

@MBimmer schrieb am 20. März 2020 um 17:44:57 Uhr:

Das ganze Garantie Thema rund um EP und BPS ist in den letzten Jahren für den Kunden jedenfalls nicht transparenter geworden. Bislang waren meine GW immer mit EP Garantie, stand für mich auch ausser Frage.

Ich bin gerade selber am suchen. Ein Gebrauchter vom freudlichen soll es sein, Business as usual. Dachte ich, ist aber nicht so.

  • Ein GW von einem BMW Händler hat nicht automatisch eine EP Garantie. Es werden hier auch andere Garantien, deren Umfang mMn für‘n Popo sind, angeboten. Dann kann man dann auch gleich beim freien Händler kaufen und kann sich Premium Preise beim freundlichen sparen.
  • Beim freundlichen BMW Partner werden auch GW angeboten, die nicht EP Garantiefähig sind, z.B, weil die Servicehistorie nicht einwandfrei ist. Wenn also ein Fahrzeug mit einer anderen Garantie angeboten wird, werde ich nun hinsichtlich der Servicehistorie immer hellhörig
  • EP hat Laufzeiten von 12,24,36 Monaten Die angebotenen Laufzeiten können immer gegen Aufpreis erweitert werden. Premium Selection ist immer mit 24 Monaten, gegen Aufpreis 36 Monate. Erweiterung der Garantie nehme ich gerne mit in die Preisverhandlung. Die Aufpreise sind mWn von der Leistung des Fahrzeugs abhängig.

Unterm Strich bleibt das alles eine Mischkalkulation, sowohl für den Händler als auch für den Käufer. Muss halt jeder selber wissen, bis jetzt hat mir die EP bei 7 BMWs gute Dienste geleistet.

Wie schon von anderen erwähnt, würde ich auch immer die max. Garantiezeit nehmen. Hat also nix mit aufschwatzen zu tun, ich würde aber versuchen die Kosten der zusätzlichen 12 Monate EP noch im ausgehandelten Kaufpreis unterzubringen.

VG, MBimmer

Auch viele Händler bieten heutzutage Hauseigene Garantie an und die meisten sagen es nicht mal beim Kauf wenn man den Verkäufer net frägt. D.h wenn man sich so ein Auto kauft mit Hauseigener Garantie und man wohnt vom Händler 200km dann viel Spass jedes Mal 200km zum Händler zu fahren.

Zitat:

@Christian123 schrieb am 19. März 2020 um 21:39:26 Uhr:

Hallo zusammen,

ich bin etwas irritiert, dass ich bei mir im Vorvertrag nur 12 Monate Europlus Garantie bei einem premium selection Fahrzeug finde und man mir für 350 €(SB 250 € je Schaden) extra 12Monate Verlängerung aufschwatzen will. Bieten die Niederlassungen nicht immer 24Monate an? Der Wagen ist 3J. alt und hat 70tkm runter oder liegt das am Alter?

Kann man den Wagen bpsw. auch für einen anderen Landkreis also in HH für Hannover mit Hannover Kennzeichen zulassen?

Gruß Christian

Ist das ein F11 530d Carbonschwarz mit M-Paket und Zimtsitze von Euler? Ich hatte da angerufen und man war überrascht warum der als Premium Selection im Netz steht. Vielleicht will man so die 24 Monate Garantie umgehen.

Themenstarteram 20. März 2020 um 20:46

Hab die Kiste heute gekauft. Frage mich nur wie ich sie derzeit anmelden soll......

 

2Jahre gibt es nur bei bis zu 50.000km. Habe meinen von der Niederlassung und ich kann es mir bis Montag überlegen für 350 € auf 2Jahre zu verlängern. Am Wagen war sonst nichts zu meckern.

 

Die Leute stornieren derzeit reihenweise die Bestellungen. Bin mir auch nicht so sicher wie es weitergeht. Verhandeln ging nicht, da der Preis grad 15% runtergeschraubt war.

 

Die Frage ist ob man nicht jede x beliebige Versicherung auch später abschließen kann. Die Ausschlüsse erinnern mich irgendwie an die Garantversicherung. Ist die Europlus von BMW denn besser?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Europlus Garantie bei BMW Niederlassung nur 12Monate!? Zulassung jetzt noch möglich?