ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Eure Felgen und Fahrwerke - Daten, Fakten, BILDER!

Eure Felgen und Fahrwerke - Daten, Fakten, BILDER!

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 22. März 2013 um 12:38

Freunde des G7,

da es jetzt langsam auf den ersten G7-Sommer zugeht eröffne ich dieses Thema um allen Interessierten vor allem auch "Optische" Eindrücke über das Thema zu vermitteln.

Nichts desto Trotz fange ich mal mit meinem "Winterzustand" an.

Fahrwerk: DCC ab Werk ca.-10mm

Reifen: 205/50/17

Felgen: 7X17 ET39 VW-Sydney vom Sharan

 

@master3 Das ist PureWhite

-10mm :)
Dsc02472
Vorne
+1
Ähnliche Themen
2089 Antworten

Hallo,

hier meine (Standard-) Madridfelge.

MfG

helly1969

P1070743

Haben es dann auch ohne die Nabe ab zumachen hinbekommen.

War aber trotzdem eine ganz schön scheiße. Hier dann mal das Ergebnis.

35/30 Eibach Pro Kit mit 19 Zoll Oxigin concave 18.

Finde es recht gelungen.

Und vorallem es ist noch gut fahrbar.

Durch die 19er war es eh schon hart.

Keine Bilder zu sehen. :(

Will irgendwie gerade nicht hochgeladen

Zitat:

@te-75 schrieb am 15. April 2016 um 16:18:09 Uhr:

Hankook und Continental bauen eher schmal, Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 und Michelin Pilot Super Sport sind die breitesten. Die ziehen sich dann nicht mehr so auf der Felge. Nur mal so als Tipp!

Hast Du dazu nähere Infos bzw. sogar die genauen Maße? Ich hatte kürzlich mal Google dazu bemüht, aber wenig Verwertbares gefunden. In einem BMW-Forum war man sich einig, dass Contis grundsätzlich breit ausfallen würden, während Goodyear (ging konkret um eine frührer Version des F1) eher schmaler seien. Deswegen wollte ich mir demnächst auch den Sport Contact 5 holen. Der Asymmetric 2 wäre natürlich auch ok, falls der tatsächlich breiter sein sollte. Kann hier jemand was dazu sagen?

Ich fahre 225/40 auf einer 8J-Felge und hatte letzten Sommer mit dem Bridgestone S001 eine unangenehme Begegnung mit einem hohen Bordstein. Daher wollte ich beim nächsten Reifen unbedingt auf einen ausreichenden Felgenschutz achten...

Fahre den Asymetric 2 in 225/40 auf einer 8J Felge mit 2,5bar.

Der Reifenschutz steht nur leicht über.

Vor einer Schramme konnte er uns leider nicht bewahren.

Schrittgeschwindigkeit und etwas zu nah an den Bordstein...

War bei mir auch so. Felgenschutz war schutzlos.

So jetzt ging es mit dem hochladen. Musste doch den Computer anmachen ;-)

Hier mal die vorher nachher Bilder.

Ich denke mal ein bisschen setzt er sich noch.

Nach wievielen Kilometern würdet ihr denn die Achsvermessung durchführen lassen?

Und ist der Reset des DCC zu empfehlen?

Gruß Markus

Img-20160326-114838
Img-20160415-191741

...hmm, die Felgen kommen auf den Bildern leider nicht zur Geltung. Schwarze Felgen haben es eben unheimlich schwer.

Ja da hast du wohl recht, aber in echt macht es schon was her ??

Zitat:

@Maker87 schrieb am 17. April 2016 um 12:32:13 Uhr:

Ja da hast du wohl recht, aber in echt macht es schon was her ??

...das glaube ich gern, zumindest wenn er so dasteht. Im Fahrbetrieb wird es wohl eher schwieriger Details einer schwarzen Felge mit dem Auge zu erfassen.

Wer langsam fährt wird länger gesehen

@dbr70:

Natürlich habe ich nähere Infos und die genauen Maße ;-)

Konnte es damals anfänglich garnicht glauben, dass der Unterschied in der Breite eines identischen Reifens so groß sein kann, hat mich interessiert und so habe ich mal recherchiert.

Die Angaben stammen direkt vom technischen Support des jeweiligen Reifenherstellers und beziehen sich auf einen 19" Reifen, jedoch kann man 18" in etwa analog dazu sehen.

Die unterschiedlichen tatsächlich gemessenen Reifenbreiten eines 225/35 R19 Reifens samt Gewichtangabe:

Michelin Pilot Super Sport (9,6 kg): auf 8" Felge 239 mm / auf 8,5" Felge 244 mm

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 (9,9 kg): auf 8" Felge 238 mm / auf 8,5" Felge 243 mm

Hankook S1 evo² K117 (9,9 kg): auf 8" Felge 227 mm / auf 8,5" Felge 232 mm

Continental SportContact 5P (9,0 kg): auf 8" Felge 227 mm / auf 8,5" Felge 232 mm

Continental SportContact 6 (9,0 kg): auf 8" Felge 225 mm / auf 8,5" Felge 230 mm

 

Da staunen jetzt die Conti Fahrer was, sind ziemlich schmal die Contis, der neue 6-er sogar der schmalste von den Fünfen.

Wir sprechen also von 14 mm Breiten-Unterschied bei identischen Reifen, zwischen den Premiumreifen. Ich möchte erst garnicht wissen, wie breit bzw. wie schmal dann noch No-Name und Billigreifen sind.

Viele Grüße

te-75

Zitat:

@te-75 schrieb am 18. April 2016 um 09:39:04 Uhr:

Die unterschiedlichen tatsächlich gemessenen Reifenbreiten eines 225/35 R19 Reifens samt Gewichtangabe:

Michelin Pilot Super Sport (9,6 kg): auf 8" Felge 239 mm / auf 8,5" Felge 244 mm

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 (9,9 kg): auf 8" Felge 238 mm / auf 8,5" Felge 243 mm

Hankook S1 evo² K117 (9,9 kg): auf 8" Felge 227 mm / auf 8,5" Felge 232 mm

Continental SportContact 5P (9,0 kg): auf 8" Felge 227 mm / auf 8,5" Felge 232 mm

Continental SportContact 6 (9,0 kg): auf 8" Felge 225 mm / auf 8,5" Felge 230 mm

Ich kann hierzu jetzt auch noch was beitragen, und zwar die Maße eines 225/40 R18 auf einer 8J-Felge:

  • Dunlop SportMaxx RT: 232mm
  • Conti SportContact 5P: 230mm
  • Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2: 238mm
  • Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3: 233mm

Golf VII Variant 2.0 TDI DSG Highline mit R-Line (Innen, Außen, Sportpaket), somit R-Line Sportfahrwerk.

Vorgestern die VW Motorsport Felgen in 7,5x18 montieren lassen mit Conti SportContact 5 in 225/40 R18.

Mittlerweile sind auch die schwarzen Abdeckkappen wieder auf den Radschrauben, wurden gestern noch nachgezogen

20160425-175345
20160425-175351
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Eure Felgen und Fahrwerke - Daten, Fakten, BILDER!