Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Eure alltäglichen Erfahrungen mit dem neuen Peugeot 508

Eure alltäglichen Erfahrungen mit dem neuen Peugeot 508

Peugeot 508 F
Themenstarteram 23. November 2019 um 9:48

Hallo Leute.

Da der neue Peugeot 508 nun schon gar nicht mehr so neu ist und sich auch der SW mittlerweile "etwas" verbreitet hat, ist es an der Zeit, euch nach euren Erfahrungen zu fragen.

Das Auto scheint für einige User zukünftig als Neu- und Gebrauchtwagen ein interessantes Fahrzeug zu sein, daher soll der Thread allen Kaufinteressenten und "Unentschlossenen" einen Überblick an Erlebnissen und Entdeckungen "aus erster Hand" über das Auto geben, unabhängig von den einschlägigen Fahrzeugtests.

Egal ob Limo oder SW, egal welche Motorisierung, alles hier rein. Kinderkrankheiten, nervige Kleinigkeiten oder Auffälligkeiten, bisherige Defekte, aber gerne auch Fragen wie "Welche Ausstattungspakete oder -merkmale sind lohnenswert?", "Was vermisst ihr?" und gerne auch positive Dinge dürfen hier einfließen. Wie schlägt er sich bei euch im täglichen Leben, auf Langstrecken, Urlaubsfahrten und so weiter? Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein Gebrauchtfahrzeug anschaffen möchte?

Vielleicht lässt sich aus diesem Thread irgendwann eine kleine FAQ zum neuen 508 entwickeln.

Liebe Grüße, euer Andy

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. November 2019 um 9:48

Hallo Leute.

Da der neue Peugeot 508 nun schon gar nicht mehr so neu ist und sich auch der SW mittlerweile "etwas" verbreitet hat, ist es an der Zeit, euch nach euren Erfahrungen zu fragen.

Das Auto scheint für einige User zukünftig als Neu- und Gebrauchtwagen ein interessantes Fahrzeug zu sein, daher soll der Thread allen Kaufinteressenten und "Unentschlossenen" einen Überblick an Erlebnissen und Entdeckungen "aus erster Hand" über das Auto geben, unabhängig von den einschlägigen Fahrzeugtests.

Egal ob Limo oder SW, egal welche Motorisierung, alles hier rein. Kinderkrankheiten, nervige Kleinigkeiten oder Auffälligkeiten, bisherige Defekte, aber gerne auch Fragen wie "Welche Ausstattungspakete oder -merkmale sind lohnenswert?", "Was vermisst ihr?" und gerne auch positive Dinge dürfen hier einfließen. Wie schlägt er sich bei euch im täglichen Leben, auf Langstrecken, Urlaubsfahrten und so weiter? Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein Gebrauchtfahrzeug anschaffen möchte?

Vielleicht lässt sich aus diesem Thread irgendwann eine kleine FAQ zum neuen 508 entwickeln.

Liebe Grüße, euer Andy

232 weitere Antworten
Ähnliche Themen
232 Antworten

Bei einem Wartungsvertrag spart man nichts.

Lediglich ärgert man sich nicht über Summe x die man auf einmal überweisen muss.

Zitat:

@E12MJ schrieb am 7. Mai 2022 um 22:00:53 Uhr:

Bei einem Wartungsvertrag spart man nichts.

Lediglich ärgert man sich nicht über Summe x die man auf einmal überweisen muss.

Also ich zahle einen monatlichen Betrag (ca 28 Euro)

Themenstarteram 7. Mai 2022 um 22:24

Erste Wartung kostet ca. zwischen 250 und 300 Euro. Zumindest war das immer so. Ob das jetzt immer noch so ist...? Je ne sais pas. Ich muss erst im Juli.

Kann schon sein mit 28 Euro.

Nur schenken wird dir keiner was so wars gemeint.

 

Und wirklich preiswert sind ja Wartungen bei PSA nicht unbedingt wie ich es mit erlebt habe. Also sind die kleinen monatlichen Beträge gar nicht so verkehrt

 

2013 als ich meinen octi gekauft habe habe ich für 15! €einen Wartungsvertrag gehabt. Die Wartungen waren allesamt preiswert und da ich nur alle 2 Jahre mußte war die Summe gedeckt.

Beim 2. Octavia waren es schon 25. Aber wirklich teurer ist die Werkstatt nicht geworden und deshalb abgelehnt.

Wie soll man sich das leisten jedes Jahr? Habe nicht mal 7k auf der Uhr. Schwachsinnig und Geldmacherrei

Mag sein aber gerechnet auf den Fahrzeug Preis nicht wirklich viel.

Und wenn man bei Wartung über leisten nachdenken muss sollt man evtl auch nachdenken ob man das ganze Auto sich leisten kann oder will.

Die jährlichen Intervalle finde ich auch übertrieben. Bei BMW muss ich nur alle zwei Jahre / 30.000 KM zur Inspektion. Dafür hat mich der große Service zuletzt 1.200 Euro gekostet. Das sollte bei Peugeot für vier Jahre reichen (also tut es mit dem Wartungsvertrag ja auch). Nur dass man da jedes Jahr vorbeigurken muss, nervt. Ist bei Mercedes aber auch nicht anders, nur dass man locker das zwei bis dreifache pro Inspektion abdrücken darf, was mich vom Erwerb eines CLA SB PHEV mit erstaunlich günstigen Leasingkonditionen abgehalten hat.

Bin froh dass ich das Auto nur geleast habe. Sonst würde es mich derbe Nerven jedes jahr in der Werkstatt antanzen zu müssen. Aber auch jetzt mache ich 300 euro miese, da ich dachte, erste Wartung nach 2 Jahren. Habe mich wohl falsch informiert. Bei meinem Seat und Ford davor war die erste Wartung nach 2 Jahren.

Ich weiß ja nicht, was Ihr selbst an Euren Autos prüft oder gar repariert und in Stand haltet, aber ich finde es gar nicht so unsympathisch, wenn einmal im Jahr der Fachmann ein Blick auf mein Fahrzeug wirft und Öl wechselt.

Und die zweijährigen Intervalle hat man bei BMW nach meiner Erfahrung auch nur am Anfang, denn da kommen dann die kleineren Punkte wie Bremsflüssigkeit oder Fahrzeugcheck nach 36 Monaten dazu (konnte man bei meinem im Servicemenu schön sehen). Dann ist einmal im Jahr immer irgendwas.

Von der Qualität eines zwei Jahre alten Öls reden wir dann noch gar nicht...

Themenstarteram 9. Mai 2022 um 15:53

Volle Zustimmung!

Ich wechsele eh mein Öl spätestens alle 15k km. Wenn man sich dann mal anguckt, wie das Öl aussieht, versteht man auch, warum die meisten Steuerkettenmotoren früh Kettenrasseln haben oder gar schlimme Probleme mit dem Kettentrieb bekommen. Alle wollen viel fahren und wenig Wartung, aber das funktioniert halt einfach nicht. Den Leasingnehmer am Anfang des Fahrzeuglebens interessiert das meist wenig, aber die Privatleute, die das Auto als Zweitbesitzer kaufen, haben meist den Ärger.

Hey,

bei mir wurde gestern erste Service durchgeführt und die kabellose Ladestation eingebaut. Wenn ich aber mein Handy darauflege (iphone 11) dann passiert nichts. Müsste ich nicht ein Hinweis auf dem Display sehen? Ich meine am Auto.

Es ist ja nur eine Ladestation ohne weitere Funktion, daher wird wohl auch nichts am Display angezeigt.

Themenstarteram 6. Juli 2022 um 19:13

Zitat:

@omeriko schrieb am 6. Juli 2022 um 17:30:24 Uhr:

Hey,

bei mir wurde gestern erste Service durchgeführt und die kabellose Ladestation eingebaut. Wenn ich aber mein Handy darauflege (iphone 11) dann passiert nichts. Müsste ich nicht ein Hinweis auf dem Display sehen? Ich meine am Auto.

Auf der Fahrerseite neben der Ladeschale ist eine Kontrollleuchte, die wie eine Batterie aussieht. Wenn das Handy korrekt eingelegt wurde, leuchtet diese grün. Wenn etwas nicht stimmt (Handy nicht korrekt eingelegt, Handyhülle zu dick etc.), blinkt sie rot. Kann das leider nicht demonstrieren, sonst könnte ich kein Foto machen. :D Im Display gibt's keine Anzeige.

Ich fahre übrigens morgen zur Erstinspektion. :)

Ladeleuchte

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 6. Juli 2022 um 19:13:22 Uhr:

Zitat:

@omeriko schrieb am 6. Juli 2022 um 17:30:24 Uhr:

Hey,

bei mir wurde gestern erste Service durchgeführt und die kabellose Ladestation eingebaut. Wenn ich aber mein Handy darauflege (iphone 11) dann passiert nichts. Müsste ich nicht ein Hinweis auf dem Display sehen? Ich meine am Auto.

Auf der Fahrerseite neben der Ladeschale ist eine Kontrollleuchte, die wie eine Batterie aussieht. Wenn das Handy korrekt eingelegt wurde, leuchtet diese grün. Wenn etwas nicht stimmt (Handy nicht korrekt eingelegt, Handyhülle zu dick etc.), blinkt sie rot. Kann das leider nicht demonstrieren, sonst könnte ich kein Foto machen. :D Im Display gibt's keine Anzeige.

Ich fahre übrigens morgen zur Erstinspektion. :)

Danke für die info. Müsste mich weit runter Bücken damit ich das Licht überhaupt sehen kann. Ich schaue es mir morgen nochmal an.

Bei mir hat die Inspektion 297 euro gekostet :)

Themenstarteram 8. Juli 2022 um 9:22

Was wurde gemacht? Öl und Filter? Bei mir kommen noch Zündkerzen dazu, bin deutlich mehr gefahren als ich eigentlich dachte. Also mittlerweile in einem Jahr über 23k km. Der Servicemitarbeiter hat mich gefragt, ob sie die Zündkerzen gerade mit wechseln sollen und ich dachte lieber zu früh als zu spät. Außerdem schmieren sie die Dichtungen des Schiebedachs. Wird dann im Endeffekt um 440 Euro kosten. Kosten ohne Zündkerzen habe ich erfragt, liegen bei 280 Euro.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Eure alltäglichen Erfahrungen mit dem neuen Peugeot 508