ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!

ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!

Mercedes ML W163
Themenstarteram 24. November 2004 um 11:08

Hallo,

ich bin gestern belanglos durch die Stadt gefahren und plötzlich leuchten im Amaturenbrett die oben genannten drei Lichter. Ich habe den Motor abgestellt und trotz abzug des Zündschlüssel lief vornen im Motor im ESP Steuergerät eine Pumpe weiter und hat nicht mehr abgeschalten. Als ich trotzdem weiterfahren wollte und den Motor lkaufen lassen wollte, ertönte ein lautes Geräusch von der Pumpe aus dem ESP. Kennst dieses Problem jemand...also ich habe die Batterie abgehängt und nach 5 Minuten wieder draufgehängt, nach einigen Minuten lief dann das Auto wieder...ist das normal? Würde mich über ein paar Hilfen sehr freuen...ansonsten ist das Auto ein Traum, weniog Sprit, alles super...ist übrigends ein ML 270 CDI...

Grüße Alex

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. November 2004 um 19:50

Problem gelöst

 

Hallo,

da ihr mir auch nicht weiterhelfen konntet habe ich die Sache selbst angepackt und jetzt sieht DC richtig alt aus, herausgekommen ist, das MErcedes mit Absicht die Kunden über den Tisch ziehen will und kleine Fehler, die um die 15 Euro kosten sich mit gut 1000 Euro teuer bezahlen lässt. Problem, wie oben genannt...heute da der Fehler erneut kam bin ich direkt zur Werkstatt gefahren mit der tollen Amaturenbeleuchtung. Die haben mir dann gesagt ja das ESP Steuergerät müsse man austauschen. Ich habe sehr viel recherchiert über die Zeit und hab auch aus den Staaten Informationen bekommen, wo das Problem längst bekannt ist, wenn auch nicht direkt mein Problem. In jedem Fall ist der Fehler ein billiges Relais für das ABS Gerät. Made in Spanien...ich habe fast mit dem Werkstattmeister gestritten, da dieser dieses Teil nicht tauschen wollte und mir gesagt hat, ich würde spinnen und es das in keinem Fall sein kann...Soweit so gut...habe es dann doch bekommen und bin gegangen...im Verlauf des Tages habe ich eine Mercedes Werkstatt besucht die in unserer Gegend den besten Ruf hat und die die Kunden nicht über den Tisch ziehen. Der Meister dort hat mir genau das bestätigt, und selbst gesagt das er diesen Fehler erst nach dem kompletten Zerlegen des Systems gefunden hat und es auch nach Berlin weitergeleitet hat an die Daimler Technik Zentrale. Doch dort wird dieser Fehler gar nicht erst weitergegeben, sondern verschwindet...man will ja Geld verdienen und verkauft dem Kunden lieber ein Steuergerät, welches gar nicht kaputt ist und tauscht eben das Relais einfach mit...so kann man auch Geld verdienen...Ich bin maßlos enttäuscht von Mercedes Benz und die Machenschaften dieses Konzerns.

Das Relais hat mich genau 14,90 Euro gekostet und ich hab somit einige Euros gespart. ICh hoffe ich kann weiteren Mercedes geschädigten Kunden mit dieser Info weiterhelfen...lasst euch nicht übern tisch ziehen, helft lieber diese Foren hier aufzubauen, das solche Infos parat stehen, das hilft uns allen viel mehr als MErcedes reich zu machen.

Ich habe noch ein Bild angefügt...dort seht ihr auf der linken Seite einen Punkt Kontakt, das ist der Fehler, dieser ist komplett abgenutzt, einfach billiges Material...um nicht verwirrt zu werden, ich habe die Plastikabdeckung des Relais heruntergerissen, das man sowas überhaupt sieht...

Falls jemand weitere Infos braucht zu diesem Problem...einfach untenhinschreiben, hätte noch mehrere Infos, falls es das nicht ist.

Gruß Alex

747 weitere Antworten
Ähnliche Themen
747 Antworten

Zitat:

@Oldsmobile1956 schrieb am 24. Oktober 2019 um 07:44:38 Uhr:

Ja echt jetzt habe gehofft das du mir eine Nummer oder den Steckplatz sagen könntest

Sorry das ich gefragt habe

Man sollte den kompl.Fred lesen.Neben dem vielen Unsinn,steht auch das Wesentliche.Ist halt etwas

mühsam.:)

Es ist das K6 Relais. Der komplette Belegungsplan befindet sich auf der Innenseite der Sicherungskastenabdeckung.

Gruss xavier

 

 

K6

Das Bild hat freundlicherweise Balmer in diesem Beitrag gepostet.

MfG xavier

Zitat:

@benz-tastic83 schrieb am 1. August 2019 um 10:59:48 Uhr:

Da dieses Thema ja in epischer Breite mehrfach gestartet, abgehandelt und leider jedes Mal massiv verwässert wurde, fasse ich für den (neuen) Hilfesuchenden zusammen:

Für die witzige Lamperia (die sich gerne auch per Pipsen meldet und sich dann mit weiteren Symbolen erweitert) habe ich folgende Lösungsansätze hier und in anderen Foren gefunden:

- Defekter Bremslichtschalter (lässt sich schnell und günstig tauschen, gibt’s auch im Zubehör, kostet bei Mercedes aber auch nicht die Welt)

- Masseverbinder im Motorraum überprüfen – da gibt’s einige, kann heute Abend mal die Übersicht Massepunkte posten wenn mir niemand zuvor kommt

- Defekte Relais bei frühen ML Modellen A0025422919 (blau, Öffner), bei späteren ML Modellen A0025429219 (schwarz, Schließer) – Achtung man kann nicht Öffner mit Schließer ersetzen und umgekehrt. Den blauen gibt’s neu nur noch aus den US of A, in der EU muss man sich einen gebraucht organisieren oder die Shipping-Kosten mitnehmen.

- Drehzahlsensoren (lassen sich ausschließen über Stardiagnose > im ESP Steuergerät kann man bei den IST-Werten sehen welches Rad eine Drehzahl liefert und welches nicht) > die Dinger sind richtig teuer bei Mercedes, habe schon häufiger billigjodel-chinakracher-des-ml-nicht-würdig-teile-blablabla verbaut und das läuft super. Jeder wie er will, kann und mag.

- Unterhalb vom Wischwasserkasten: Durchgescheuerter Kabelbaum (auch erreichbar über Radhauskasten vorne links) an der BAS Hydraulikeinheit – gibt es nichtmehr als Ersatzteil bei Mercedes, muss geflickt werden. Beim Lösen der Steckverbindung aufpassen, ist die hinüber wird's kritisch.

- Kohlen von der BAS Hydraulikeinheit fertig, kann man erneuern, oder Hydraulikeinheit neu (super teuer).

- Kommunikation zwischen ESP Steuergerät und BAS Steuergerät fehlerhaft (wird als Fehler in Stardiagnose abgeworfen), hier hilft nur messen oder Steuergerätetausch – Wenn man mit der Stardiagnose in beide Steuergeräte reinkommt und die Ansteuerungen funktionieren, deutet der Kommunikationsfehler entweder auf ein Problem/Defekt von den Steckern der Steuergeräte, der Kabel der Verbindung zwischen den beiden Steuergeräten, oder den Sende- / Empfangseinheiten der Steuergeräte hin - am günstigsten zu Prüfen mit Gebrauchtteilen und Rückgabe an Händler wenn Steuergerät doch nicht defekt.

- Wenn alle Stricke reißen, ML zum Glaspalast fahren und vom ansässigen Sternen-Elektriker durchmessen lassen (Verbindungen im Motorraum der betroffenen Steuergeräte)

Alle weiteren „Ideen“ waren nach meinen Recherchen Sackgassen oder haben nicht zur Lösung geführt.

 

Ich denke damit hat ein neuer Hilfesuchender, der sich bis hier hin durchgequält hat, eine gute Checkliste an der Hand.

Man könnte/sollte diese Auflistung in die FAQ übernehmen.

Viele Grüße!

Hallo,

danke für die ausführliche Zusammenfassung des Problems

.Vielleicht als Ergänzung der zitierten Beschreibung.....

Auch ich war ein Geschädigter und habe die zitierten Punkte abgearbeitet.

Letztlich mit wiederkehrendem Fehler----ESP--Lampe an.

Dann habe ich den Querbeschleunigungssensor, übrigens bei meinem Auto von VW , baugleich mit Seat-Teil, ausgebaut und zur Reparatur nach Kiefersfelden zu Herrn Dipl.Ing Schirmer, ( info@ing-büro-Schirmer.de ) geschickt. 59,90 € und nach 2 Tagen repariert wieder da.

Wie von Herrn Schirmer prognostiziert brauchte der nachgelötete, generalüberholte QBS 4 Tage, um sich "einzugewöhnen", in diesen Tagen ging --manchmal die ESP-Leuchte wieder an und verlöschte nach Neustart. Nach 4 Tagen war Ruhe, ESP dauerhaft aus.

Vielleicht hilft es jemandem.

Und ich weise freundlicherweise (derweil ich ja ein sehr freundlicher Mensch bin) darauf hin das auch der Pegelanzeiger im Reservoir der Bremsflüssigkeit zur oben beschriebenen Beleuchtungseffekten führen kann.

Wenn selbiger ausgeschlagen gibt es Alarm trotz richtigem stand der Bremsflüssigkeit.

Und immer eine Handbreit Wasser ........ (Ach mist - falsches Forum)

Meine ja nur :-)

Zitat:

@BerKoh schrieb am 18. Januar 2020 um 13:09:51 Uhr:

Wie von Herrn Schirmer prognostiziert brauchte der nachgelötete, generalüberholte QBS 4 Tage, um sich "einzugewöhnen"

Das höre ich zum ersten mal.

Wenn der Sensor I.O ist, geht es auf Anhieb.

 

LG Ro

Zitat:

@Overloader2 schrieb am 29. November 2004 um 19:50:46 Uhr:

Problem gelöst

Hallo,

da ihr mir auch nicht weiterhelfen konntet habe ich die Sache selbst angepackt und jetzt sieht DC richtig alt aus, herausgekommen ist, das MErcedes mit Absicht die Kunden über den Tisch ziehen will und kleine Fehler, die um die 15 Euro kosten sich mit gut 1000 Euro teuer bezahlen lässt. Problem, wie oben genannt...heute da der Fehler erneut kam bin ich direkt zur Werkstatt gefahren mit der tollen Amaturenbeleuchtung. Die haben mir dann gesagt ja das ESP Steuergerät müsse man austauschen. Ich habe sehr viel recherchiert über die Zeit und hab auch aus den Staaten Informationen bekommen, wo das Problem längst bekannt ist, wenn auch nicht direkt mein Problem. In jedem Fall ist der Fehler ein billiges Relais für das ABS Gerät. Made in Spanien...ich habe fast mit dem Werkstattmeister gestritten, da dieser dieses Teil nicht tauschen wollte und mir gesagt hat, ich würde spinnen und es das in keinem Fall sein kann...Soweit so gut...habe es dann doch bekommen und bin gegangen...im Verlauf des Tages habe ich eine Mercedes Werkstatt besucht die in unserer Gegend den besten Ruf hat und die die Kunden nicht über den Tisch ziehen. Der Meister dort hat mir genau das bestätigt, und selbst gesagt das er diesen Fehler erst nach dem kompletten Zerlegen des Systems gefunden hat und es auch nach Berlin weitergeleitet hat an die Daimler Technik Zentrale. Doch dort wird dieser Fehler gar nicht erst weitergegeben, sondern verschwindet...man will ja Geld verdienen und verkauft dem Kunden lieber ein Steuergerät, welches gar nicht kaputt ist und tauscht eben das Relais einfach mit...so kann man auch Geld verdienen...Ich bin maßlos enttäuscht von Mercedes Benz und die Machenschaften dieses Konzerns.

Das Relais hat mich genau 14,90 Euro gekostet und ich hab somit einige Euros gespart. ICh hoffe ich kann weiteren Mercedes geschädigten Kunden mit dieser Info weiterhelfen...lasst euch nicht übern tisch ziehen, helft lieber diese Foren hier aufzubauen, das solche Infos parat stehen, das hilft uns allen viel mehr als MErcedes reich zu machen.

Ich habe noch ein Bild angefügt...dort seht ihr auf der linken Seite einen Punkt Kontakt, das ist der Fehler, dieser ist komplett abgenutzt, einfach billiges Material...um nicht verwirrt zu werden, ich habe die Plastikabdeckung des Relais heruntergerissen, das man sowas überhaupt sieht...

Falls jemand weitere Infos braucht zu diesem Problem...einfach untenhinschreiben, hätte noch mehrere Infos, falls es das nicht ist.

Gruß Alex

Hallo Alex, ich habe das gleiche Problem. Wo sitzt das Relais denn? Falls es das nicht ist, was könnte es sonst sein?

Liebe Grüße

Dennis

Servus schau mal unter Relais K6. Ist in der Steuergeräte Box im Motorraum. Gibt aber je nach Modell auch noch andere Fehlerursachen. Bremslichtschalter. ABS-Sensor, defekter Lüfter in der Steuergerätebox usw

Zitat:

@Overloader2 schrieb am 29. November 2004 um 19:50:46 Uhr:

Problem gelöst

Hallo,

da ihr mir auch nicht weiterhelfen konntet habe ich die Sache selbst angepackt und jetzt sieht DC richtig alt aus, herausgekommen ist, das MErcedes mit Absicht die Kunden über den Tisch ziehen will und kleine Fehler, die um die 15 Euro kosten sich mit gut 1000 Euro teuer bezahlen lässt. Problem, wie oben genannt...heute da der Fehler erneut kam bin ich direkt zur Werkstatt gefahren mit der tollen Amaturenbeleuchtung. Die haben mir dann gesagt ja das ESP Steuergerät müsse man austauschen. Ich habe sehr viel recherchiert über die Zeit und hab auch aus den Staaten Informationen bekommen, wo das Problem längst bekannt ist, wenn auch nicht direkt mein Problem. In jedem Fall ist der Fehler ein billiges Relais für das ABS Gerät. Made in Spanien...ich habe fast mit dem Werkstattmeister gestritten, da dieser dieses Teil nicht tauschen wollte und mir gesagt hat, ich würde spinnen und es das in keinem Fall sein kann...Soweit so gut...habe es dann doch bekommen und bin gegangen...im Verlauf des Tages habe ich eine Mercedes Werkstatt besucht die in unserer Gegend den besten Ruf hat und die die Kunden nicht über den Tisch ziehen. Der Meister dort hat mir genau das bestätigt, und selbst gesagt das er diesen Fehler erst nach dem kompletten Zerlegen des Systems gefunden hat und es auch nach Berlin weitergeleitet hat an die Daimler Technik Zentrale. Doch dort wird dieser Fehler gar nicht erst weitergegeben, sondern verschwindet...man will ja Geld verdienen und verkauft dem Kunden lieber ein Steuergerät, welches gar nicht kaputt ist und tauscht eben das Relais einfach mit...so kann man auch Geld verdienen...Ich bin maßlos enttäuscht von Mercedes Benz und die Machenschaften dieses Konzerns.

Das Relais hat mich genau 14,90 Euro gekostet und ich hab somit einige Euros gespart. ICh hoffe ich kann weiteren Mercedes geschädigten Kunden mit dieser Info weiterhelfen...lasst euch nicht übern tisch ziehen, helft lieber diese Foren hier aufzubauen, das solche Infos parat stehen, das hilft uns allen viel mehr als MErcedes reich zu machen.

Ich habe noch ein Bild angefügt...dort seht ihr auf der linken Seite einen Punkt Kontakt, das ist der Fehler, dieser ist komplett abgenutzt, einfach billiges Material...um nicht verwirrt zu werden, ich habe die Plastikabdeckung des Relais heruntergerissen, das man sowas überhaupt sieht...

Falls jemand weitere Infos braucht zu diesem Problem...einfach untenhinschreiben, hätte noch mehrere Infos, falls es das nicht ist.

Gruß Alex

hallo alex meine frage ist woher hast du das relais bekommen möchte vrsuchen ob ich es auch bekommen kann

Nicht mehr lieferbar beim Freundlichen , musst du dir gebraucht besorgen, am besten mal nach kompletten Sicherungskasten suchen da stecken dann meist alle Relais noch drin.

Ich habe das Probelm auch aber nur wenn´s Nass auf der Straße ist. Wenn ich dann anhalte das Fz. aus mache und dann wieder Starte ist die Anzeige nach ein paar Metern Fahrt wieder weg. Das Relai kann man ich ja trotdem Tauschen.

ABS Bürstensteuermotor?

-

Wo gibt es diese

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!