ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. BAS ESP leuchtet auf

BAS ESP leuchtet auf

Mercedes ML W163
Themenstarteram 16. Juni 2014 um 17:38

hallo leute

bei mir leuchtet die BAS ESP lampe auf . ml320 w163 bj99

zuerst ging sie aus,nach dem aus machen und neu starten des motors . jetzt leuchtet sie dauerhaft.

heute wurde der wagen bei einer werkstatt ausgelesen und es wurde kein fehler aufgefunden.

wisst ihr rat ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Kuro8

wäre schön und angemessen,wenn sich " NEUE " kurz vorstellen würden und nicht sofort mit einem Problem reinpoltern;)

wieso,ohne Problem besteht doch kein Grund sich im Forum zu betätigen...:D:D:D

 

LG Ro

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hi,

hartte ähnliche Anzeige kürzlich, inkl. Piepen als wenn die Feststellbremsen aktiviert wäre und zwischendurch schaltete die Automatik nicht mehr.

Fehler wurde auch nicht angezeigt.

Ursache war ein beschädigtes Kabel zwischen Steuer- und ABS-Gerät. Nach Aussage der Werkstatt eine Schwachstelle, hier verschließt durch Alterung eine Kabelführung und bricht. Dann scheuert das Kabel an der Durchführung, wenn ich mich recht erinnere, zwischen linkem vorderen Kotflügel und Motorraum.

Viel Erfolg prhj

Stell mal den Kurztest ein.

wäre schön und angemessen,wenn sich " NEUE " kurz vorstellen würden und nicht sofort mit einem Problem reinpoltern;)

Dies ist aber NUR meine eigene Meinung und soll niemand massregeln oder bevormunden,

nur ich habe es halt eben so gelernt;)

VG,

Michael

So schauts aus Michael, einmal grün :)

Den TE jetzt mal nicht explizit angesprochen: Würde sich auch eigentlich von selbst verbieten, als newbie 327 neue Themen zu erstellen. Auf Hinweise, zur Abwechslung die Suche zu verwenden, möglichst pappig zu reagieren, nicht zu vergessen ausnahmslos zu jedem Thema den eigenen Senf zu betonen.

Aber hey, was wissen wir denn schon :D

Liebe Grüsse!

Zitat:

Original geschrieben von Kuro8

wäre schön und angemessen,wenn sich " NEUE " kurz vorstellen würden und nicht sofort mit einem Problem reinpoltern;)

wieso,ohne Problem besteht doch kein Grund sich im Forum zu betätigen...:D:D:D

 

LG Ro

Hallo zusammen,

 

nachdem mein Fahrzeug (ML320,EZ 2001, 176000 Km) kürzlich bei MB zur Reperatur war ( innere Spurstangeköpfe, Gummilager Lenkgetriebe) leuchtet die ESP/BAS Leuchte auf. Nach Neustart ist sie dann wieder aus. Auf der BAB geht sie dann wieder an. Ich also kurz zu MB, um de Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Komisch nur, das Steuergerät welches für ESP zuständig ist, lässt sich NICHT auslesen. Es erscheint auf den Kurztest einfach nicht.

Haben die Experten eine Idee? Sicherung und Relais wurden überprüft. Nach dem WE habe ich bei MB ein Termin.

 

Viele Grüße und Dank im Voraus,

 

André

Entweder Gerät komplett defekt,

oder was auch vorkommt: es sind Störsignale

auf dem Bus, so das die Steuergeräte nicht zuverlässig

angesprochen werden können.

In der regel merkt man das mit Zubehör-Diagnose und

China-Krachern am ehesten.

Mit der SD sollten sich aller Geräte ansprechen lassen.

Mehrere Versuche helfen.

Es kann durchaus sein, bei 10 Versuchen 1 Connect.

Beim Auslesen geht das noch irgendwie.

Beim Zurückschreiben wirds zum Desaster.

LG Ro

Ist der Lüfter noch am laufen? Das STG ESP steht direkt darüber.

Moin zusammen,

 

ja, Lüfter läuft.

 

Gruß,

 

André

Wenn sich das STG nicht auslesen lässt kann man nur den Fehler auf herkömmliche Art und Weise suchen.

Also erst mal die Sensoren und die Kabel durchmessen.

Danke Reiner,

 

am Dienstag bringe ich ihn zu MB. Sollen die sich damit rumärgern. Seitdem das Auto vor kurzem bei denen war, ist der Fehler. Na ja, ein paar Tage später.

Hallo zusammen,

 

kurzes Feedback, das Lenkrad stand in Geradeausstellung, aber das Steuergerät ( Lenkwinkelsensor ) "dachte" das der Lenkeinschlag 12° nach rechts war. so die Aussage von MB. Bis jetzt leuchtet auch nichts mehr auf.

 

Gruß,

 

André

Wie wurde der Fehler abgestellt? Wenn das STG einen falsche Wert erkennt kann dies nur vom LWS kommen. Die frage ist warum?

Es gibt eigentlich nur eine Erklärung wenn der LWS korrekt montiert und nicht selbst war. Die Lenksäule wurde um 2 Zähne beim Einbau des LG verkehrt aufgesteckt und bei der folgenden Fahrzeugvermessung hat man das mit dem Umsetzen des Lenkrades korrigiert.

Dann wurde vermutlich auch keine Probefahrt mit der Diagnose gemacht um den Wert des LWS bei Geradeausfahrt zu prüfen.

Hallo Reiner,

 

laut MB mitarbeiter wurde der Wert wieder auf Null gesetzt. MB Aussage :" Wir sind mit dem Tester tiefer ins Steuergerät gegangen." Ich habe leider zu wenig Ahnung und muß mich den Aussagen der MB Leute geschlagen geben und denen vertrauen. Allerdings traue ich denen mittlerweile alles zu. So oft, wie mein ML jetzt die Mercedes Werkstatt gesehen hat ( fast immer mit derselben Problematik ), das geht schon langsam aufs Gemüt. Wenn Du nichts dagegen hast, würde ich dein Kommentar mal ausdrucken und denen vorlegen. Das Auto wurde schon mehrmals in den letzten Monaten vermessen und etliche Fahrwerksteile erneuert. Und irgendwie kommt immer der nächste Hammer. So langsam denke ich, dass DIESE MB Fachwerkstatt inkompetent ist, wirklich traurig.

Danke Reiner für deine Info !!!

 

Viele Grüße,

 

André

Deine Antwort
Ähnliche Themen