ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!

ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!

Mercedes ML W163
Themenstarteram 24. November 2004 um 11:08

Hallo,

ich bin gestern belanglos durch die Stadt gefahren und plötzlich leuchten im Amaturenbrett die oben genannten drei Lichter. Ich habe den Motor abgestellt und trotz abzug des Zündschlüssel lief vornen im Motor im ESP Steuergerät eine Pumpe weiter und hat nicht mehr abgeschalten. Als ich trotzdem weiterfahren wollte und den Motor lkaufen lassen wollte, ertönte ein lautes Geräusch von der Pumpe aus dem ESP. Kennst dieses Problem jemand...also ich habe die Batterie abgehängt und nach 5 Minuten wieder draufgehängt, nach einigen Minuten lief dann das Auto wieder...ist das normal? Würde mich über ein paar Hilfen sehr freuen...ansonsten ist das Auto ein Traum, weniog Sprit, alles super...ist übrigends ein ML 270 CDI...

Grüße Alex

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. November 2004 um 19:50

Problem gelöst

 

Hallo,

da ihr mir auch nicht weiterhelfen konntet habe ich die Sache selbst angepackt und jetzt sieht DC richtig alt aus, herausgekommen ist, das MErcedes mit Absicht die Kunden über den Tisch ziehen will und kleine Fehler, die um die 15 Euro kosten sich mit gut 1000 Euro teuer bezahlen lässt. Problem, wie oben genannt...heute da der Fehler erneut kam bin ich direkt zur Werkstatt gefahren mit der tollen Amaturenbeleuchtung. Die haben mir dann gesagt ja das ESP Steuergerät müsse man austauschen. Ich habe sehr viel recherchiert über die Zeit und hab auch aus den Staaten Informationen bekommen, wo das Problem längst bekannt ist, wenn auch nicht direkt mein Problem. In jedem Fall ist der Fehler ein billiges Relais für das ABS Gerät. Made in Spanien...ich habe fast mit dem Werkstattmeister gestritten, da dieser dieses Teil nicht tauschen wollte und mir gesagt hat, ich würde spinnen und es das in keinem Fall sein kann...Soweit so gut...habe es dann doch bekommen und bin gegangen...im Verlauf des Tages habe ich eine Mercedes Werkstatt besucht die in unserer Gegend den besten Ruf hat und die die Kunden nicht über den Tisch ziehen. Der Meister dort hat mir genau das bestätigt, und selbst gesagt das er diesen Fehler erst nach dem kompletten Zerlegen des Systems gefunden hat und es auch nach Berlin weitergeleitet hat an die Daimler Technik Zentrale. Doch dort wird dieser Fehler gar nicht erst weitergegeben, sondern verschwindet...man will ja Geld verdienen und verkauft dem Kunden lieber ein Steuergerät, welches gar nicht kaputt ist und tauscht eben das Relais einfach mit...so kann man auch Geld verdienen...Ich bin maßlos enttäuscht von Mercedes Benz und die Machenschaften dieses Konzerns.

Das Relais hat mich genau 14,90 Euro gekostet und ich hab somit einige Euros gespart. ICh hoffe ich kann weiteren Mercedes geschädigten Kunden mit dieser Info weiterhelfen...lasst euch nicht übern tisch ziehen, helft lieber diese Foren hier aufzubauen, das solche Infos parat stehen, das hilft uns allen viel mehr als MErcedes reich zu machen.

Ich habe noch ein Bild angefügt...dort seht ihr auf der linken Seite einen Punkt Kontakt, das ist der Fehler, dieser ist komplett abgenutzt, einfach billiges Material...um nicht verwirrt zu werden, ich habe die Plastikabdeckung des Relais heruntergerissen, das man sowas überhaupt sieht...

Falls jemand weitere Infos braucht zu diesem Problem...einfach untenhinschreiben, hätte noch mehrere Infos, falls es das nicht ist.

Gruß Alex

747 weitere Antworten
Ähnliche Themen
747 Antworten

Ups das kommt mir aber bekannt vor...

Stell Dich schon mal auf einige...so 3-4 DC-Besuche ein. Bei meinem 270 allerdings ohne fiese Geräusche und ohne Batterie abklemmen. Hatte die stumme Variante. DC hat das halbe Auto demontiert. Angefangen haben sie mit dem Versuch neue Software aufzuspielen. Funktionierte aber nicht gleich. Es wurde ein Update aus der Zentrale benötigt. Dann wurden die Bremsen zerlegt und Kontakte getauscht. Dann wurde am Lenkwinkelsensor (oder wie das Teil sich nennt) gefummelt, weil der Effekt erst nach 100 KM Autobahn auftrat und wieder alles leuchtete.

Wieviele Werkstattbesuche es jetzt letztendlich waren, möchte ich heute Abend nicht nachvollziehen - ärgere mich nur unnötig. ...

Ach ja...abschließend behoben ist der Defekt noch immer nicht...fällt nur nicht so auf weil ich meist kürzere Strecken fahre, aber bei meiner letzten Münchenfahrt war wieder alles da. ESP, BAS, ASR...auch eine Art der Armaturenbeleuchtung.

 

Grüße

am 24. November 2004 um 20:07

Wenn es aufleuchtet, einfach mal mal abstellen, dann anstarten ganz links, ganz rechts, ganz links...... ein paar mal damit sich der oben genannte Lenkwinkelsensor (der Teil unterm Lenkrad) wieder einrichtet.

Falls das Teil defekt ist , kostet es nicht viel.

 

mfg

Hoffe für dich, das du keine weiteren Probleme bekommst

Themenstarteram 24. November 2004 um 22:33

Hallo,

danke für die ermunternden Antworten. Ich war mal in der Werkstatt, der Sensor am hinteren rechten Rad zeigt im Diagnose Gerät über 600 km/h, dieser Wert verschwindet immer erst noch 5 Sekunden, auch zeigt das Gerät einen Bremsdruck von 79 bar an, dieser Wert verschwindet auch erst nach einigen Sekunden. Normal ist das nicht, die Leute bei DC haben jetzt den stopplichtschalter als Ursache getauscht und alle Fehler die angezeigt wurden im Diagnose Gerät gelöscht...naja was soll ich dazu groß sagen, ob das der Fehler war bezweifel ich sehr.

Gibts evtl weitere Tipps was ich tun kann, wenn das Zeug wieder aufleuchtet?

Danke.

Gruß Alex

Argumentationsvorschlag für DC zum Kunden:

"Wenn Sie mit 600 durch die Gegend brausen muß ja ESP, BAS.... kaputt gehen!..."

Viele Grüße

Themenstarteram 29. November 2004 um 19:50

Problem gelöst

 

Hallo,

da ihr mir auch nicht weiterhelfen konntet habe ich die Sache selbst angepackt und jetzt sieht DC richtig alt aus, herausgekommen ist, das MErcedes mit Absicht die Kunden über den Tisch ziehen will und kleine Fehler, die um die 15 Euro kosten sich mit gut 1000 Euro teuer bezahlen lässt. Problem, wie oben genannt...heute da der Fehler erneut kam bin ich direkt zur Werkstatt gefahren mit der tollen Amaturenbeleuchtung. Die haben mir dann gesagt ja das ESP Steuergerät müsse man austauschen. Ich habe sehr viel recherchiert über die Zeit und hab auch aus den Staaten Informationen bekommen, wo das Problem längst bekannt ist, wenn auch nicht direkt mein Problem. In jedem Fall ist der Fehler ein billiges Relais für das ABS Gerät. Made in Spanien...ich habe fast mit dem Werkstattmeister gestritten, da dieser dieses Teil nicht tauschen wollte und mir gesagt hat, ich würde spinnen und es das in keinem Fall sein kann...Soweit so gut...habe es dann doch bekommen und bin gegangen...im Verlauf des Tages habe ich eine Mercedes Werkstatt besucht die in unserer Gegend den besten Ruf hat und die die Kunden nicht über den Tisch ziehen. Der Meister dort hat mir genau das bestätigt, und selbst gesagt das er diesen Fehler erst nach dem kompletten Zerlegen des Systems gefunden hat und es auch nach Berlin weitergeleitet hat an die Daimler Technik Zentrale. Doch dort wird dieser Fehler gar nicht erst weitergegeben, sondern verschwindet...man will ja Geld verdienen und verkauft dem Kunden lieber ein Steuergerät, welches gar nicht kaputt ist und tauscht eben das Relais einfach mit...so kann man auch Geld verdienen...Ich bin maßlos enttäuscht von Mercedes Benz und die Machenschaften dieses Konzerns.

Das Relais hat mich genau 14,90 Euro gekostet und ich hab somit einige Euros gespart. ICh hoffe ich kann weiteren Mercedes geschädigten Kunden mit dieser Info weiterhelfen...lasst euch nicht übern tisch ziehen, helft lieber diese Foren hier aufzubauen, das solche Infos parat stehen, das hilft uns allen viel mehr als MErcedes reich zu machen.

Ich habe noch ein Bild angefügt...dort seht ihr auf der linken Seite einen Punkt Kontakt, das ist der Fehler, dieser ist komplett abgenutzt, einfach billiges Material...um nicht verwirrt zu werden, ich habe die Plastikabdeckung des Relais heruntergerissen, das man sowas überhaupt sieht...

Falls jemand weitere Infos braucht zu diesem Problem...einfach untenhinschreiben, hätte noch mehrere Infos, falls es das nicht ist.

Gruß Alex

ESP, BAS

 

Hi,

war bei meinem 270 ähnlich; allerdings leuchtete nur eine Kontrollleuchte für BAS/ESP. Gem. Werkstatt war der Sensor in der Mittelkonsole (nähe "Popometer") defekt. Neuer Sensor auf Garantie.

Gruss Achim

Hallo Alex,

wo genau ist dieses Relais eingesteckt? Ist es das was im Sicherungskasten auf Steckplatz K6 steckt und mit ESP/Bremslichtunterdrückung bezeichnet wird?

Themenstarteram 5. Dezember 2004 um 17:08

Hallo,

ja befindet sich im Sicherungskasten...ist das ABS Relais. Müsst ich jetzt extra nachsehen, leider ist das Auto grad auf Strecke...

Wenns wichtige Fragen dazu gibt, einfach ins Forum schreiben...ich seh danach!

Gruß Alex

ja, es ist das Relais auf K6: "ESP/Bremslichtunterdrückung".

Meines stammt aus Portugal - ist übrigens schon das dritte!!

Gruß Bernd

Relais sitzt hier:

http://www.classic-roadster.de/.../showitemlocation.cgi?...

am 13. März 2005 um 0:26

ich hatte mal mit nem kundenfahrzeug das selbe problem. nach einigen prüfarbeiten und einer genauen fehlerumgebungsdaten-analyse mit dem kunden stellte sich dan heraus das es das hier erwähnte relais ist.

ich hatte bezüglich dieses problems auch berlin angerufen- die jungs hatten von tuten und blasen keinen schimmer!

Hallo Alex,

hatte vor einigen Tagen das gleiche Problem!

Dank Deiner Recherchen hab ich erst gar nicht in der Werkstatt nachgefragt, sondern für die paar € das Relais gleich dort besorgt und eingesteckt: Problem behoben und die ungewollte "Beleuchtung" ist erloschen.

Finde, ist ein gutes Beispiel für gute und wertvolle Info's im Forum! Nochmals besten Dank.

hallo,

habe nun das dritte Relais drin und die Fehler waren weg.

Nach genau zwei Wochen jedoch waren sie jedoch

verstärkt da, d.h. immer wenn ich über 20km/h fahre,

gehen die Lichter an - egal welcher Gang / Untersetzung etc.

Kann es wieder dieses Relais sein? Warum spricht es immer erst ab 20km/h an? Wird es evtl. durch Überspannung zerstört?

Vielen Dank für Tips im Voraus!

Bernd

BAS-ESP-Leuchte

 

Hallo Alex,habe das gleiche Problem mit der BAS-ESP-Leuchte,nach mehreren Werkstattbesuchen,mit Fehlerauslesen,wechseln des Bremslichtschalters und wechseln des Mantelrohres,hatte ich eine Zeit lang Ruhe.Seit ca. einem 1/2 Jahr wieder die gleichen Probleme.Dein Beitrag animiert ein ja geradezu sich dieses Relais zu kaufen und einen Versuch zu starten. Wenn es nicht klappt,....hat man wenigstens nicht zu viel Geld ausgegeben. Meine Frage hierzu: ist beim Aus und Einbau irgendwas zu beachten?

Gruß Herbert

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. ESP,BAS,ABS,ETS leuchten HILFE!!!