ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. ESP/BAS sowie SRS Leuchtet

ESP/BAS sowie SRS Leuchtet

Mercedes ML W163
Themenstarteram 25. Juli 2012 um 19:19

Hallo zusammen,

bei meinem ML 270 W163 BJ.: 2000 leuchten Sporadisch die SRS mal auch die ESP/BAS.

Spur ist eingestellt, die Matte beim Beifahrersitz ist neu, Reifen neu. Wie gesagt nur Sporadisch.

Danke!

Beste Antwort im Thema
am 25. Juli 2012 um 22:55

Eine häufige Fehlerursache ist ein defekter Bremslichtschalter. Kostet nicht die Welt und sitzt direkt am Bremspedal. AM besten ist, wenn Du zu Mercedes fährst und die mal den Fehlerspeicher auslesen. Wenn Du nen Tenpomat hast, dann teste mal ob der funktioniert während die Warnlampen leuchten: Wenn der Fehler vom Bremslichtschalter kommt, wird automatisch auch der Tempomat deaktiviert.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

wie gesagt, FSP auslesen

am 25. Juli 2012 um 22:55

Eine häufige Fehlerursache ist ein defekter Bremslichtschalter. Kostet nicht die Welt und sitzt direkt am Bremspedal. AM besten ist, wenn Du zu Mercedes fährst und die mal den Fehlerspeicher auslesen. Wenn Du nen Tenpomat hast, dann teste mal ob der funktioniert während die Warnlampen leuchten: Wenn der Fehler vom Bremslichtschalter kommt, wird automatisch auch der Tempomat deaktiviert.

Themenstarteram 4. August 2012 um 14:36

Hallo zusammen,

zu meinem Problem mit dem ESP/BAS bekomme ich die Meldung vom Daimler, Lenkwinkelsensor.

Allerdings etwas unverständliches ist mir aufgefallen.

Ich habe die Sommerreifen Montieren lassen = 1 Tag kein ESP aufgeleuchtet, anschließend wieder.

Ich habe die Bremsenscheiben etc.. erneuern lassen = 1 Tag kein ESP aufgeleuchtet, anschließend wieder.

Zuletzt musste ich die Reifen vorne abmontieren um die Dieselleitung zu montieren = 1 Tag kein ESP aufgeleuchtet, anschließend wieder.

Ansonsten leuchtet es wie schon erwähnt durchgehend Sporadisch auf, also täglich. Warum nach demontieren des Reifens ich einen Tag ruhe habe, einer eine erklärung dafür?

 

Danke!!

Themenstarteram 23. August 2012 um 23:14

Also ich habe es mal geschaft zum Helfer zu fahren und 50 Euro für das Auslesen zu zahlen.

Folgende Codes habe ich mitbekommen:

ESP:

C1314 Bauteil A7/3 (Hydraulikeinheit Traktionssystem) Spannungsversorgung der Magnetventile prüfen.

C1000 N47-5 (Steuergerät ESP, PML und BAS)

C1140-008 Das Bauteil N49 (Lenkwinkelsensor) ist nicht initialisiert.

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

C1211 Unbekannter Fehlercode Unbekannte Fehlerart -1

Wie gegsat alles Gespeichert für den ESP.

Für BAS

C1000-055 N48 (Steuergerät BAS)

C1025 -002 Die CAN KOmmunikation mit dem Bauteil S9/1 (Bremslichtschalter).

C1205 A7/7b1 Membranwegsensor BAS Plausibilität-

Bremslichtschalter habe ich gleich gewechselt aber keine besserung.

ESP/BAS ist recht Sporadisch manchmale ganzen Tag garnicht, mit der Anzahl der Codes ist es nicht wirklich eine Eingrenzung für mich.

Für SRS habe ich gar keine Meldung aber ist inzwischen ständig an (vorher auch Sporadisch.

Einer noch eine Idee?

waren die angezeigten Fehler als "Aktuell" oder "gespeichert"?

Und habt ihr auch mal die Probefahrt gemacht mit der richtigen Reihenfolge zum Lenkeinschlag?

 

Hatte mal so ähnliche Probleme beim W168.

Themenstarteram 24. August 2012 um 7:36

Also die fehler sind alle gespeichert.

Eine fahrt oder sonstiges haben die nicht gemacht/gesagt.

dann mal den Speicher kpl. löschen und den Lenkwinkel entsprechend justieren mit Lenkeinschlag beim fahren. Danach sollte ruhe sein. Wenn nicht, dann den Speicher auslesen und sehen was wirklich "Aktuell" angeziegt wird und ersetzt werden sollte.

Themenstarteram 24. August 2012 um 19:50

Sollten man nicht meinen das die vögel auf die idee kommen könmen.

Themenstarteram 6. September 2012 um 23:20

@Cleanfreak1

Das mit dem Löschen Speichers zudem das Justieren habe ich durchgenommen.

Die Fehler die weiterhin erscheinen sind wie folgt.

C1000 N47-5 (Steuergerät ESP, PML und BAS)

C1140-008 Das Bauteil N49 (Lenkwinkelsensor) ist nicht initialisiert.

C1142 B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP)

Alles beim alten.

Allerdings habe ich Heute den K25 auf verdacht ausgetaucht wollte eigentlich auch den K6 aber den hat keine Niederlassung auf Lager. Da inzwischen mein ESP ständig leuchtet war es so das nach dem Wechsel des K25 eine längere Zeit ruhe war. Anschließend kam es wieder aber nach dem Neustart war es wieder für eine kurze Zeit weg. Was für einen einfluss kann der K25 hier mitgeracht habe`n?

Grüße

Andy

Themenstarteram 16. September 2012 um 9:08

Hallo zusammen,

eine frage zum Thema SRS.

Wie erwähnt leuchte bei mir immer noch die SRS Leuchte, komischerweise findent Mercedes auch keinen Fehlercode beim auslesen.

Ich habe Gestern den Stecker der beifahrersitzmatte abgezogen dann leuchtet auch Airbag Off, wenn ich es wieder anstecke ist es aus aber SRS leuchtet weiterhin. Wie wahrscheinlich ist es dann das die Matte überhaupt defekt ist? Müsste dann nicht ständig Airbag Off leuchten?

Hallo zusammen,

hoffe bin hier richtig ???

ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr 2018...

vielleicht kann mir hier jemand helfen, ich habe das Problem das bei meinem ML 320 w 163 EZ 06/2000 das SRS immer wieder leuchtet bzw während der Fahrt kurz ausgeht aber immer wieder an dann aus wieder an ????

Habe mir einen Sitzbelegungsdummy zugelegt, die freie Werkstatt kann allerdings den Stecker der Sitzbelegungsmatte nicht finden bzw alle vorhandenen sichtbaren Stecker sindf viel groesser(dicker) somit kann der Dummystecker der Plug and Play sein soll nicht verbaut werden. Kommt einer von euch aus der Naehe von 35756 Mittenaar und kann mir eventuell zeigen wo dieser Stecker von der Sitzbelegungsmatte verbaut ist ???

Ist wirklich dringend da mein Kfz TÜV faellig ist.

Bin für jeden Tip dankbar...

Gruesse

Dietmar Schreiber

Hallo,

Dummy ist so eine Sache...Wir haben eine andere Sitzbelegungsmatte bei seinem ML400 eingebaut. Als erstes mußten wir den Sitz ausbauen. Und ich befürchte, das du ohne weiteres Zerlegen vom Sitz nicht drankommst ? Da war ein gelber Steckkontakt, der seitlich mit einer Klammer am Sitzgestell im hinteren Bereich befestigt war. Wir haben vorher das Sitzkissen runtergemacht....original ist das Kabel durchs Sitzgestell verlegt.

Wenn du schon soweit bist, lieber eine neue/gebrauchte Matte reinmachen.

Gibt verschiedene Sitzmatten, somit auch verschiedene Simulatoren.

Dann auch noch verschiedene Sitze.

Da muß man schon die richtige raussuchen.

Du brauchst VorMopf, dann noch Elektr. Verstellung oder nicht.

 

LG Ro

Vielen Dank für die schnellen Antworten...

Die Werkstatt hatte den Sitz komplett ausgebaut !!! Leider hatte sie den gelben Stecker nicht gefunden, der Dummy soll laut Hersteller genau passend für mein Fahrzeug sein...hatte alle relevanten Daten inkl. Fahrgestellnummer vor Bestellung angegeben.

Werden nochmal alles nachsehen...

gruß

Dietmar Schreiber

Deine Antwort
Ähnliche Themen