ForumX1 F48
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Erster Tag mit meinem neuen F48 18d SportLine (vom F25 kommend)

Erster Tag mit meinem neuen F48 18d SportLine (vom F25 kommend)

BMW X1 F48
Themenstarteram 16. Juni 2018 um 10:34

Mein letzter F25 20d ist nun schon ein Jahr her, zwischendrin war ich beruflich im Ausland unterwegs und daher nur mit Carsharing unterwegs.

Als Ersatz für meine zwei letzten F25 sollte was neues ran. Da mit meinem neuen Arbeitgeber die Zeit der Firmenwagen vorbei ist, war zunächst ein gebrauchter Leasingrückläufer F91 angedacht, da sofort verfügbar.

Dann stand aber beim BMW Händler im Showroom ein F48 18d Sport Line. Von aussen genau wie die SportLine Abbildung im Katalog, mineralgrau mit den 568er Felgen. Sah schon ziemlich gut aus.

Und nachdem ich Dank Tageszulassung einen Super-Preis bekommen hatte, habe ich das Ding sogar ohne Probefahrt bestellt diesen Montag bestellt (Probefahrt war zeitlich nicht mehr drin).

Ausstattung sehr umfangreich, das einzige was mir persönlich fehlt sind Schiebedach, ACC, und Leder.

Gestern dann abgeholt, und die ersten 200km auf der Uhr, von Autobahn über Landstrasse bis zu Stadtverkehr.

Ich bin wirklich begeistert. Das Auto fährt sich aus meiner Sicht besser als der F25 den ich vorher hatte. Hervorragend schallisoliert, der häufiger bemängelte frontlastige Allradantrieb stört nicht im geringsten.

Die 8-Gang macht ihren Job mindestens so gut wie die ZF im F25, und die häufig kritisierten Sportsitze (in Stoff Race), elektrisch, mit Lordosenstütze, passen für mich (182, 97kg) perfekt.

Die Proportionen des Autos sind für mich ebenfalls hervorragend (wir haben keine Kinder), innen hat man viel Platz, und die Ausmasse sind halt doch etwas passender für enge Parkhäuser als der manchmal doch etwas dicke F25.

Der 18d passt wunderbar und ist für die Schweiz mit harten Tempolimits mehr als ausreichend. Ich fahre 90% im EcoPro Modus, und es ist wunderbar entspannend. Aber einige Landstrassenschleicher überholen war trotzdem problemlos drin.

Klar, auf der deutschen AB ab 150km/h wird es vermutlich bald flau, wie auch schon beim F25 20d. Aber das Problem habe ich nur 1-2x im Jahr.

Ein paar positive Entdeckungen: Das Ambientelicht in Orange ist sehr angenehm, die Spracherkennung des Navi erheblich besser als zuvor, und die elektrische Heckklappe geht jetzt endlich mal mit Fusstritt.

Kleiner Kritikpunkte: das Navi zeigt nicht wie mein altes Navi Pro im F25 die Satellitenbilder, und RTTI (gabs in meinem 2014er F25 noch nicht) ist mit Google Maps nicht vergleichbar von der Präzision. Und mir fehlt Auto-hold!

Aber das sind Luxusprobleme. Ansonsten habe ich das für mich perfekte Auto.

Beste Antwort im Thema

Seit 4 Wochen bin ich auch Besitzer eines X1 20i xDrive, vorher insgesamt 6 Jahre X3 20d xDrive. Ich bin soweit zufrieden und konnte bisher auch noch keine großen Einschränkungen zum X3 feststellen. Lediglich die Sitze (Sportsitze bei beiden Modellen) gefielen mir im X3 besser, auch der doch grössere Innenraum war schöner. Alles andere ist vollkommen ok, auch der Motor ist grosse Klasse. Bin von Diesel auf Benziner nicht wegen der Dieseldiskussion umgestiegen, sondern weil ich im Jahr nur noch ca. 10000 km fahre. Da lohnt sich der Aufpreis zum Diesel nicht wirklich. Leider gibt es die Adaptiven LEDs nicht beim X1, die sind schon super gewesen. Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen der nicht auf den "Mehrplatz" im X3 angewiesen ist, sich den X1 genauer anzuschauen. Verschiebbare Rückbank ist einfach Spitze, gab es im X3 nicht.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Ja, das der 18d ein exzellenter Motor ist, kann ich bestätigen! Selbst nach 2,5 Jahren und fast 140.000 km macht er immer noch fast unhörbar seinen Dienst. Der kultivierteste Diesel Motor, den ich jemals hatte. Und ja, mich stört das fehlende Auto Hold auch und noch immer sehr. Denn wenn ich mit meinem halb so teuren Golf fahre, ist mir sofort wieder bewusst, das sowas seit vielen Jahren selbstverständlich serienmässig ist. Wenn man einen Luxus Preis bezahlt sind eben auch Luxus Probleme echte Probleme.

Herzlichen Glückwunsch zum X1 !

Fahre mal mehr den Comfort Modus..Du wirst sehen beim Verbrauch bringt der Eco Modus nur im Segelmodus und Stop & Go etwas . Sonst bist bei normaler Fahrweise im Comfort Modus gleich.

Ich bin ebenfalls aus der CH

(täglich 15 KM Zürich Umgebung… (CH Landstrassen / Stadt ) und ein paar Wochenendfahrten 30-50 KM am Stück CH Autobahnen... ..) Last Tank war Anfang Mai … (war 2 Wochen weg)

 

Habe 52,75 Liter nachtanken können..(bis Deckel) bei 900 KM.

(und das mit 18 Zoll und RFT - Sommerreifen - und 20d Xdrive)

Sobald es kurz Berg aufgeht bist Du immer im Comfort Modus besser bedient. Bei uns in der CH eigentlich immer.

Probiere es aus.. ein paar Tankfüllungen Comfort Modus.... wirst es merken :-)

In meinen Augen braucht man kein Eco Modus im X1 Diesel. Es soll auch gemäss den User Erfahrungen hier den AGR mehr belasten. Ich bin bei mir gespannt was bei mir in den nächsten 53 T KM noch so passiert.

Noneco

Hi,

und Glückwunsch zum neuen Auto!

Kann auch @ErwachsenerX1 nur zustimmen, Comfort-Modus bringt beim „normalen“ Fahren mehr und ist genauso sparsam, aber eben komfortabler.

Ich fahre einen 2018er F48 20i sDrive in D mit um die 7 ltr / 100 km max - ein sehr angenehmes Fahrzeug!

Also, allzeit gute Fahrt :)

Weg bin

Das Manschgerl

C4da3371-670f-424e-a75b-410657874c75
Themenstarteram 16. Juni 2018 um 16:24

Danke für die netten Kommentare. Ich werde es mal ohne Eco Pro ausprobieren. Aber gerade auf der Autobahn gefällt mir das „segeln“ eigentlich sehr angenehm.

Hallo auch ich fahre den X1 F48 Sport Line 1,8,d Bauj.01.17. Habt ihr auch dieses brummen im Comfortmodus bei 60 - 80 Km/h und ca. 1500 Umdrehungen. Ansonsten ist es ein tolles Auto. Das Brummen ist laut meiner Werkstat und auch von BMW München als Stand der Technik beschrieben. Das kann icg einfach nicht glauben. Bei 16000 Km bekamm dr X1 bereits ein neunes AGR.

Gruß Probsteiherby

Zitat:

@Kaiman0815 schrieb am 16. Juni 2018 um 16:24:38 Uhr:

Danke für die netten Kommentare. Ich werde es mal ohne Eco Pro ausprobieren. Aber gerade auf der Autobahn gefällt mir das „segeln“ eigentlich sehr angenehm.

Seit eine Softwareupdate sollte Segeln auch im ComfortModus gehen, bin mir aber nicht sicher ob das getriebetechnisch Unterschiede gibt.

Themenstarteram 16. Juni 2018 um 18:54

Zitat:

@Probsteiherby schrieb am 16. Juni 2018 um 17:51:16 Uhr:

Hallo auch ich fahre den X1 F48 Sport Line 1,8,d Bauj.01.17. Habt ihr auch dieses brummen im Comfortmodus bei 60 - 80 Km/h und ca. 1500 Umdrehungen. Ansonsten ist es ein tolles Auto. Das Brummen ist laut meiner Werkstat und auch von BMW München als Stand der Technik beschrieben. Das kann icg einfach nicht glauben. Bei 16000 Km bekamm dr X1 bereits ein neunes AGR.

Gruß Probsteiherby

Noch ist mir kein Brummen bewusst aufgefallen nach 350 km. Werde mal drauf achten.

Zitat:

@Probsteiherby schrieb am 16. Juni 2018 um 17:51:16 Uhr:

Hallo auch ich fahre den X1 F48 Sport Line 1,8,d Bauj.01.17. Habt ihr auch dieses brummen im Comfortmodus bei 60 - 80 Km/h und ca. 1500 Umdrehungen. Ansonsten ist es ein tolles Auto. Das Brummen ist laut meiner Werkstat und auch von BMW München als Stand der Technik beschrieben. Das kann icg einfach nicht glauben. Bei 16000 Km bekamm dr X1 bereits ein neunes AGR.

Gruß Probsteiherby

Ist tasächlich Stand der Technik, haben alle Diesel, den einen stört es mehr, den anderen weniger,

hatte mein F48 25d aus 01/2017 genauso wie mein jetziger 25d aus 03/2018. Aber ich kann damit leben,

da es ja nur beim Beschleunigen in diesem Bereich auftritt.

Zitat:

@harald335i schrieb am 16. Juni 2018 um 18:55:59 Uhr:

Zitat:

@Probsteiherby schrieb am 16. Juni 2018 um 17:51:16 Uhr:

Hallo auch ich fahre den X1 F48 Sport Line 1,8,d Bauj.01.17. Habt ihr auch dieses brummen im Comfortmodus bei 60 - 80 Km/h und ca. 1500 Umdrehungen. Ansonsten ist es ein tolles Auto. Das Brummen ist laut meiner Werkstat und auch von BMW München als Stand der Technik beschrieben. Das kann icg einfach nicht glauben. Bei 16000 Km bekamm dr X1 bereits ein neunes AGR.

Gruß Probsteiherby

Ist tasächlich Stand der Technik, haben alle Diesel, den einen stört es mehr, den anderen weniger,

hatte mein F48 25d aus 01/2017 genauso wie mein jetziger 25d aus 03/2018. Aber ich kann damit leben,

da es ja nur beim Beschleunigen in diesem Bereich auftritt.

Dito ez

11^2017 auch.

Aber kann kein agr problem vbis dato feststellen. Ist wohl state of art...

Hatte meiner schon immer gehabt

am 16. Juni 2018 um 19:55

Stimme meinen Vorrednern zu, kommen vom F25 jetzt zum X1 2.0d sportline.

Ich fahre seit Freitag einen neuen X1 20d Automat und ich habe mich ehrlich gesagt schon gewundert wie BMW das hinbekommt das mein Auto selbst bei 1200 U/Min in keinster Weise brummig wird, jetzt lese ich hier etwas von Brummen bei niedrigen Drehzahlen aber ich kann das mit dem Brummen bei 1500 U/Min bei meinem Auto überhaupt nicht bestätigen :confused::confused:

Ich komme übrigens vom F20 125d und danach hatte ich 2 Jahre lang einen Ausrutscher Skoda Octavia RS230 :rolleyes: und bin seit dem ersten Tag mit dem Xi verliebt ;)

Hallo Zusammen

Normalerweise fahre ich ja den F48 20i xDrive...... aber dadurch dass meiner für den ersten Service und den Parkschaden an der hinteren Türe beim Freundlichen steht, hab ich einen F48 18d "Standart-Line" ebenfalls in Schwarz, als Ersatzwagen erhalten......

Das erste was mir beim Einsteigen gleich aufgefallen war, das Lenkrad..... uuuaaah:confused::eek::(.... ich weiss nicht, ist das bei allen Standart-Lenkräder so Schmalgriffig (ohne Schaltwippen)? Ich dachte an frühere Zeiten zurück als die Lenkräder wirklich noch schmal waren.... selbst in meinem E88 habe ich das Gefühl es sei Breiter ausgestattet.... und natürlich kein Vergleich mit dem M-Sportlenkrad bei meinem X1.

Der Freundliche wollte mir in allem Ernst das Fahrzeug erklären, bis ich ihm gesagt habe; "Danke, aber ich fahre ja das selbe Fahrzeug...." "Ach ja stimmt, aber der Schalthebel ist halt wie früher so ne Art Krückstock".... und ich nur; "Ähm ja, auch ich hab diesen Krückstock verbaut, aber wenn sie ein neueres Getriebe mit dem elektronischen Schalthebel rumliegen haben, dann können sie mir diesen gleich auch noch verbauen....." Das Schmunzeln erklärte mir gleich, dass auch die BMW-Leute diesen Krückstock hässlich finden (wobei, mich dieser jetzt nicht soooo stört.....).

Das einzige was wirklich Neu an diesem Fahrzeug war; Navi (Gross) mit Kacheloptik und Touchfunktion, wobei ich letzteres wahrscheinlich nie brauchen würde (1. Mann muss sich relativ weit nach vorne beugen um das Display zu erreichen und zum 2. ich diese Fingerabdrücke hassen würde). Aber Kacheloptik sieht schon besser aus und hat auch schönere Funktionen (z.B. grosse Uhr als Splitscreen.... und und).

Ansonsten ist das Fahrzeug eher spärlich ausgestattet.....

Das Brummen ist mir jedoch gleich aufgefallen..... tönt als würde man in einem Rennfahrzeug sitzen :cool::D

Also im grossen und ganzen bin ich froh meinen wieder fahren zu dürfen, nicht dass der 18d schlecht wäre, überhaupt nicht, aber mir fehlt schon ein wenig der Durchzug der beim 20i halt doch besser ist.....

Themenstarteram 25. Juni 2018 um 14:31

Zitat:

@Roomman27 schrieb am 25. Juni 2018 um 14:18:57 Uhr:

Hallo Zusammen

Normalerweise fahre ich ja den F48 20i xDrive...... aber dadurch dass meiner für den ersten Service und den Parkschaden an der hinteren Türe beim Freundlichen steht, hab ich einen F48 18d "Standart-Line" ebenfalls in Schwarz, als Ersatzwagen erhalten......

Das erste was mir beim Einsteigen gleich aufgefallen war, das Lenkrad..... uuuaaah:confused::eek::(.... ich weiss nicht, ist das bei allen Standart-Lenkräder so Schmalgriffig (ohne Schaltwippen)? Ich dachte an frühere Zeiten zurück als die Lenkräder wirklich noch schmal waren.... selbst in meinem E88 habe ich das Gefühl es sei Breiter ausgestattet.... und natürlich kein Vergleich mit dem M-Sportlenkrad bei meinem X1.

Der Freundliche wollte mir in allem Ernst das Fahrzeug erklären, bis ich ihm gesagt habe; "Danke, aber ich fahre ja das selbe Fahrzeug...." "Ach ja stimmt, aber der Schalthebel ist halt wie früher so ne Art Krückstock".... und ich nur; "Ähm ja, auch ich hab diesen Krückstock verbaut, aber wenn sie ein neueres Getriebe mit dem elektronischen Schalthebel rumliegen haben, dann können sie mir diesen gleich auch noch verbauen....." Das Schmunzeln erklärte mir gleich, dass auch die BMW-Leute diesen Krückstock hässlich finden (wobei, mich dieser jetzt nicht soooo stört.....).

Das einzige was wirklich Neu an diesem Fahrzeug war; Navi (Gross) mit Kacheloptik und Touchfunktion, wobei ich letzteres wahrscheinlich nie brauchen würde (1. Mann muss sich relativ weit nach vorne beugen um das Display zu erreichen und zum 2. ich diese Fingerabdrücke hassen würde). Aber Kacheloptik sieht schon besser aus und hat auch schönere Funktionen (z.B. grosse Uhr als Splitscreen.... und und).

Ansonsten ist das Fahrzeug eher spärlich ausgestattet.....

Das Brummen ist mir jedoch gleich aufgefallen..... tönt als würde man in einem Rennfahrzeug sitzen :cool::D

Also im grossen und ganzen bin ich froh meinen wieder fahren zu dürfen, nicht dass der 18d schlecht wäre, überhaupt nicht, aber mir fehlt schon ein wenig der Durchzug der beim 20i halt doch besser ist.....

Das Standardlenkrad geht gar nicht. Zum Glück habe ich die Sportvariante (das M ist natürlich boch besser).

Der Schalthebel stört mich nicht besonders. Klar beim X3 da besser aus. Und Auto-P war schon angenehm. Aber ich kann damit leben.

Die Touchfunktion ist manchmal praktisch wenn Mann sich auf der Navikarte (im Stand) umsehen will. Sonst ist Touchscreen im Auto Quark. Fahre gerade im Urlaub in Schottland einen Avensls mit Touchscreen. Bei den hubbeligen Straßen hier vertippt man sich nur. iDrive (oder die neue sehe gute Spracheingabe) ist das einzige was was taugt.

Die Kombination aller Eingabearten macht den Unterschied:

Ich liebe beim Touchdisplay den Routenmagneten, dass man die Karte mit den Fingern verschieben, zoomen und Ziele auswählen kann.

Die Favoritentasten sind mit Heimatadresse, Zielführung beenden, Parkinfo, Klangeinstellung und Telefonnummern belegt.

Die intuitive Spracheingabe mit Adressfinder und der Controller erledigen den Rest.

Saugut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X1 E84 & F48
  7. X1 F48
  8. Erster Tag mit meinem neuen F48 18d SportLine (vom F25 kommend)