ForumEQ
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. Erste Fahrberichte

Erste Fahrberichte

Mercedes EQC N293
Themenstarteram 22. Juli 2019 um 15:57

Hallo zusammen,

vielleicht macht es ja Sinn einen eigenen Treat nur für Fahrberichte aufzumachen.

Und dann fange ich einfach mal damit an.

Habe meinen EQC Edition 1986 am 05.07. übernommen. Er hat jetzt 1.864 km auf der Uhr.

In meiner Fahrzeughistorie hatte ich noch keinen "Stern". Aber im Vergleich mit meinen Ex: X3, Q5, Evoque und Disco-Sport auf jeden Fall ein solides Niveau. Hatte bisher noch nie so viel PS unter der Haube, das relativiert sich aber natürlich wenn man auf´s LEistungsgewicht schaut wieder ein wenig.

Jedenfalls macht das Fahren absolut spass. Und als E-Auto-Fahrer übt man sich ständig in Gelassenheit um nur ja auf Reichweite zu kommen.

Es kalppert nichts man fühlt sich wie in einer Sänfte. Nur die obere Abdeckung zur Scheibe hin an der Fahrertür macht Geräusche, wenn man dort den Arm auflegt.

Was mich stört ist eine enorme Refexion in der Windschutzscheibe bei Gegenlicht. Da hat MB eine gelochte Struktur auf der Oberseite des Armaturenbrettes verbaut. Abolut unnötig m.E.

An mansche Funktionen der Assistenzsysteme muss ich mich warhscheinlich einfach noch gewöhnen...

Fotots hier rein zu stellen macht wenig Sinn. Die kann man im Netzt unendlich finden, weil eben Edition 1896...

Zum Laden und zur Reichweite:

Da sammele ich gerade noch Erfahrungen.

Standarbetrieb: Laden an einer (derzeit noch kostenlosen) öffentlichen Säule 50 m von meinem Büro entfernt. Läuft genial, weil ich i.d.R. dort während der Arbeitszeit den Akku wieder voll bekomme.

Bisher einmal auf Langstrecke getestet: 300 km zum Ziel ist zu schaffen, über Nacht im Hotel wieder voll geladen, am nächsten Tag zurück. Geht alles, mit entsprechender Planung.

Einmal habe ich Ionity mit 100kw/h geladen. Da macht es schon Spass in der App zu beobachten, wie schnell der Akku sich vollsaugt.

Ergo: Lange Strecken muss man ein wenig planen. Ansonsten absolut alltagstauglich für meine Zwecke.

Noch ein Nachsatz: Man wird überall angesprochen und gibt natürlich auch gerne Auskunft :-)

Ähnliche Themen
171 Antworten

Wie ist es mit der Navigation? Meine das er schon automatisch dir auf der Strecke berechnet wo du laden muss und so weite?. Und das er anzeigt ob der Lader jetzt frei ist?

Hast du das ausprobiert?

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 16:07

Ja, das macht er:

Du gibst Dein Ziel ein und das Navi schlägt Dir auf der Strecke vor, wo Du laden sollst.

Ich habe aber noch nicht herausbekommen, ob man den Algorytmus dafür irgendwie beeinflussen kann.

Es macht für mich wenig Sinn, unterwegs zwischen zu laden, dann mit 40% Ladung am Ziel ankomme, obwohl ich weiß, dass ich dort in Ruhe laden kann.

Danke!

Kannst Du auch etwas über deinen bisherigen Verbrauch sagen, bzw. den Fahrstil?

Kannst du auch über das Mercedes.me Laden was sagen? Zu welchem Preis werden die Ladestationen abgerechnet? Gibt es einen standardisierten Ladepreis (pro kWh) oder verlangt jede Station einfach den normalen Preis (und der Vorteil ist einfach, dass man nicht dutzende Karten mitschleppen muss)?

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 11:07

Okay, der Reihe nach...

"Kannst Du auch etwas über deinen bisherigen Verbrauch sagen, bzw. den Fahrstil?"

Ich stelle beim Losfahren (bzw. sobald ich daran denke) das Fahrzeug immer auf "max Range" ein. Damit ist das "rasen" weitestgehend unterbunden, weil man tatsächlich im Gaspedal einen Gegendruck spürt sobald man fester durchdrücken möchte. Das verhindert übrigens nicht das lossprinten auf der Autobahnauffahrt.

Mit dieser Einstellung und i.d.R. Tempomat auf 130 km/h wenn ich auf der Autobahn bin komme ich laut Bodcomputer/App auf einen Verbauch von 24,7 kwh/100 km.

"Kannst du auch über das Mercedes.me Laden was sagen?"

Ich nutze derzeit folgende Lademöglichkeiten:

1) Laden zuhause an der Typ2 Ladestelle - aktuell nur wenn notwendig

2) Laden an derzeit noch kostenlosen Säulen im Umfeld - habe ich oben schon beschrieben

3) ADAC Ladekarte (die arbeiten mit EnBW zusammen) - 29ct/kwh AC - 39ct/kwh DC

4) IONITY/Mercedes Me - 8 EURO Pauschal pro Ladevorgang. Macht Sinn wenn man an eine IONITY-Säule kommt und mehr als 20 kwh laden möchte. Bisher einmal ausprobiert. Laden hat funktioniert. Rechnung habe ich aber noch nicht bekommen.

Zitat:

@baldq5fahrer schrieb am 23. Juli 2019 um 11:07:03 Uhr:

 

4) IONITY/Mercedes Me - 8 EURO Pauschal pro Ladevorgang. Macht Sinn wenn man an eine IONITY-Säule kommt und mehr als 20 kwh laden möchte. Bisher einmal ausprobiert. Laden hat funktioniert. Rechnung habe ich aber noch nicht bekommen.

Funktioniert da die Authentifizierung schon ohne App/Kundenkarte?

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 14:31

Zitat:

@GaramMasala schrieb am 23. Juli 2019 um 14:25:32 Uhr:

Zitat:

@baldq5fahrer schrieb am 23. Juli 2019 um 11:07:03 Uhr:

 

4) IONITY/Mercedes Me - 8 EURO Pauschal pro Ladevorgang. Macht Sinn wenn man an eine IONITY-Säule kommt und mehr als 20 kwh laden möchte. Bisher einmal ausprobiert. Laden hat funktioniert. Rechnung habe ich aber noch nicht bekommen.

Funktioniert da die Authentifizierung schon ohne App/Kundenkarte?

Erst einmal gemacht, da war meine Kundenkarte noch nicht freigeschaltet, habe dann per App das LAden aktivieren können.

Kannst Du uns ein kurzes Updtae liefer, wie es Dir mit dem EQC bisher so geht.

Auch punkte was deiner Meinung nach nicht so toll gelöst wurde, bzw. nerven.

Danke!

Danke für die Informationen. Magst du Bilder einstellen von deinem EQC? Würde gerne mal einen "echten" sehen und nicht Zeitschriften- oder Werbefotos. :)

Themenstarteram 30. Juli 2019 um 15:00

Zitat:

@Paccone schrieb am 30. Juli 2019 um 14:54:27 Uhr:

Danke für die Informationen. Magst du Bilder einstellen von deinem EQC? Würde gerne mal einen "echten" sehen und nicht Zeitschriften- oder Werbefotos. :)

Tatsächlich sieht er genau so aus wie auf den Werbebildern (nur inzw. nicht mehr so sauber).

Daher wären alle Bilder nur von schlechterer Qualität.

Gerne kann ich aber mal Details fotografieren, wenn Du mir sagst, was Du konkret sehen möchtest.

Themenstarteram 30. Juli 2019 um 15:08

Zitat:

@Peter_AT schrieb am 30. Juli 2019 um 07:11:31 Uhr:

Kannst Du uns ein kurzes Updtae liefer, wie es Dir mit dem EQC bisher so geht.

Auch punkte was deiner Meinung nach nicht so toll gelöst wurde, bzw. nerven.

Danke!

Gerne:

Viele Leute sprechen einen auf das Fahrzeug an und fragen und als stolzer E-Driver schwärmt man dann natürlich gerne.

Zum Thema laden:

Hier entwickelt sich inzw. eine Rotine. Ich habe i.d.R. eine Strecke von ca. 25 km zur Arbeit. Dort kann ich das Auto über Typ 2 AC öffentlich (und noch kostenlos) laden.

Also Morgens zur Arbeit - einstecken, abends ist der Akku meist voll.

Heute ahtte ich einen Außwärtstermin, da klappt das nicht ganz. Da ich aber morgen vorraussichtlich wieder einen ganzen Bürotag habe, denke ich, dass er morgen weider voll ist.

(In den letzten zwei Wochen über 1000 km gefahren und keinen ct. für´s LAden bezahlt :D)

Fahren ist total angenehm.

Nach dem letzten Regen hat es beim öffnen der Heckklappe in den Kofferraum getropft. Mal beobachten, ob das ein systemisches Problem ist...

Mit den Assistenzprogrammen muss ich mich noch auseinandersetzen. Einiges ist - wenn es sich nicht noch abstellen läßt - gewöhnungsbedürftig.

Danke für dein detaillierten Berichte.

Mich würde z.B. ein Foto interessieren, welches zeigt dass die Innenverkleidung bei abgesenkter Scheibe höher ist als die Aussenverkleidung. Kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen...

Das sieht man gar nicht. Ich habe das angeschaut und es gesucht aber real sieht man es nicht. Du musst es explizit suchen damit du es siehst.

Naja...also ich sehe das schon ziemlich deutlich und das ist schon ein ganz schöner Design- und Konstruktionsschnitzer, den man sich da erlaubt hat, das wäre schon anders lösbar gewesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen