• Online: 3.641

Mercedes EQC N293 400 AMG

03.11.2023 01:12    |   Bericht erstellt von GLKFAN1912

Testfahrzeug Mercedes EQC N293 400
Leistung 408 PS / 300 Kw
HSN 1313
TSN HXW
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 20000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von GLKFAN1912 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes EQC N293 anzeigen Gesamtwertung Mercedes EQC N293 (seit 2019) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Fahrzeug in der zweiten September Woche als Jahreswagen übernommen und mittlerweile in der Pfalz im Saarland und im Schwarzwald fast 2000km gefahren, die Batterie wurde zu gut 90% mit Strom von meinem Dach geladen. Diese Senkung der Energie Kosten waren auch die Motivation ein EQC statt einen GLC zu anzuschaffen.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Der Wagen macht Freude, besonders der Komfort ist ein deutlicher Sprung zum unseren nun 13 Jahre alten X204
  • - Konnte noch nichts negatives feststellen

Antrieb

5.0 von 5

Die Beschleunigung ist wie bei einem Sportwagen, ich halte mich zurück, was aber manchmal schwer fällt. Zu wissen da sind Reserven ist beruhigend.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Elektro Antrieb ist phantastisch, 5,1 Sekunden von Null auf 100km/h
  • - Konnte noch nichts negatives feststellen

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr dynamisch
  • - Auch hier nichts negatives festgestellt

Komfort

4.5 von 5

Die Bedienung ist sehr gut und wahrscheinlich auch selbsterklärend, ich lerne noch.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Alles bestens
  • - Nichts negatives

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Der EQC wurde größtenteils falsch verstanden, ich habe bisher nur positive Erfahrungen gesammelt

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist mein zweiter Einstieg in die E-Mobilität , der erste Ausflug war nur negativ . Daher war ich sehr skeptisch, Reichweite ist für mich absolut ausreichend und wenn es mal weiter geht (fährt) geht an die Schnellladesäule.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0