ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erhöhte Leerlaufdrehzahl 2.0 TDI bei warmem Motor

Erhöhte Leerlaufdrehzahl 2.0 TDI bei warmem Motor

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 27. Januar 2011 um 18:59

Hey,

heute ist mir folgendes Aufgefallen:

Wenn mein Motor warm ist, liegt die Lehrlaufdrehzahl bei ca. 1000 upm.

Motor hat aber 90°.

Wenn ich fahre, gibt er mir dann auch die Schaltempfehlungen wie bei kaltem Motor (später hochschalten, früher runterschalten).

Hab dann mal ausgemacht und wieder angelassen und dann ists wieder normal (ca. 800 upm und Schaltempfehlungen für warmen Motor).

Fahren lässts sich aber ganz normal....

Hat jemand ne Idee dazu?

Vielen Dank!

Gruß

Beste Antwort im Thema

Leider ist es so, dass der Prozess eingeleitet wird, ohne dass auf die momentane Lastsituation (und damit die thermischen Randbedingungen) Rücksicht genommen wird, obwohl die Steuergeräte dazu wohl in der Lage währen. Das kann bedeuten, dass der aktive Reinigungsprozess nicht während einer z.B. 50km-Autobahnfahrt passiert, sondern auf den letzten Metern vorm Abstellen beginnen kann. Danke dafür, VW.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hört sich an als ob die aktive DPF Reinigung im Gange war.

Edit: Falls dies der Fall war, ist das ausmachen nicht so gut, da dadurch die Regeneration unterbrochen wird.

Themenstarteram 27. Januar 2011 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von der_michael911

Hört sich an als ob die aktive DPF Reinigung im Gange war.

Edit: Falls dies der Fall war, ist das ausmachen nicht so gut, da dadurch die Regeneration unterbrochen wird.

Mhh oh okay, das wäre aber das erste mal seit ca. 7000 km.

Zitat:

Original geschrieben von Sonic_1579

Mhh oh okay, das wäre aber das erste mal seit ca. 7000 km.

Du hast es jetzt halt zufällig mal mitbekommen, sonst merkt man das nicht unbedingt.

am 27. Januar 2011 um 19:18

Zitat:

Mhh oh okay, das wäre aber das erste mal seit ca. 7000 km.

Das glaube ich nicht. Bei mir passiert das ca. alle 1200km. Der Vorgang dauert nur 5 - 10 Minuten und man merkt es nur wenn man auf die Leerlaufdrehzahl achtet oder unter 1500 U/min fährt und die Schaltempfehlung zum zurückschalten animiert. Wenn möglich würde ich während dem Freibrennen des DPF den Motor auch nicht aus machen, sondern noch ein paar Minuten fahren bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Themenstarteram 27. Januar 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von Einstein11

Zitat:

Mhh oh okay, das wäre aber das erste mal seit ca. 7000 km.

Das glaube ich nicht. Bei mir passiert das ca. alle 1200km. Der Vorgang dauert nur 5 - 10 Minuten und man merkt es nur wenn man auf die Leerlaufdrehzahl achtet oder unter 1500 U/min fährt und die Schaltempfehlung zum zurückschalten animiert. Wenn möglich würde ich während dem Freibrennen des DPF den Motor auch nicht aus machen, sondern noch ein paar Minuten fahren bis der Vorgang abgeschlossen ist.

okay, jetzt wo ichs weiß dass es das ist achte ich drauf....

Leider ist es so, dass der Prozess eingeleitet wird, ohne dass auf die momentane Lastsituation (und damit die thermischen Randbedingungen) Rücksicht genommen wird, obwohl die Steuergeräte dazu wohl in der Lage währen. Das kann bedeuten, dass der aktive Reinigungsprozess nicht während einer z.B. 50km-Autobahnfahrt passiert, sondern auf den letzten Metern vorm Abstellen beginnen kann. Danke dafür, VW.

am 27. Januar 2011 um 22:37

Woher soll den das Auto wissen wie lange Du noch fährst? Bis jetzt ist mir das Freibrennen immer nur bei warmen Motor aufgefallen (90°C Öltemperatur). Das kann im Winter auch mal 20 km dauern bis das erreicht ist (trotz Standheizung). Aus meiner Sicht perfekt wäre es wenn man im Bordcomputer angezeigt kriegen würde wenn der Vorgang gerade aktiv ist.

"Das Auto" kann aber Betriebszustände anhand der Sensorik "erkennen". Es wäre also durchaus möglich zu ermitteln, wann eine Regeneration vorteilhaft wäre (z.B. Durchschnittsgeschwindigkeit). Mein typisches Fahrprofil (Arbeitsweg) beinhaltet ca. 30km einfache Strecke. Da Mittelgebirge, gibt es in die eine Richtung nach ca. 5km (Öl-) Betriebstemperatur (bergauf). Leider ist es so, dass die aktive Regeneration keine Rücksicht darauf nimmt, sondern anscheinend nur das Signal "Beladungssensor meldet voll" als auslösendes Moment heranzieht. Uns das finde ich gelinde gesagt suboptimal.

am 28. Januar 2011 um 0:03

Wie gesagt habe ich den Eindruck das nicht nur der Beladungssensor dafür zuständig ist, sondern auch die Öltemperatur. Evtl. auch die Temperatur vor dem DPF. Das würde auch Sinn machen. Alles weitere macht die Sache nur unnötig kompliziert und unter Umständen schlechter. "Keep it simple" ist hier wohl die bessere Methode und VW will sicher nicht das der DPF ewig hält. Mit dem Austausch kann man ja auch Geld verdienen und die Kunden sollen ja auch irgendwann mal wieder ein neues Auto kaufen.

Die aktive Reinigung wird auch bei kaltem Motor gestartet. Dann ist der Motor schon nach 5 Minuten gemütlichee Stadtfahrt warm. Ist mir aufgefallen, nachdem ich am Vortag 500km Autobahn abgespult habe. Fsnd ich auch schlecht gelöst, denn beim Abstellen am Vortag war noch nichts.

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 8:14

Guten Morgen,

könnte daher auch mein ruckeln im Schubbetrieb kommen?

Ich muss bei mir zuhause wenn ich losfahre einen Berg runter, Motor ist dabei noch kalt.

Hatte ich schon 2 mal das das Auto da geruckt hat (wie wenn man kurz die Bremse antippt und wieder löst).

Wenn ich dann weiterfahre hört sich mein Diesel auch an wie ein alter Traktor....

Ich habe echt schon schiss, dass diese Ruckler Kolbenklemmer waren/sind.

Das DPF freibrennen hat aber nichts mit einem klackernden/rasselnden Geräusch zu tun?

Hört sich so an wie klackernde Hydros...

Habe ich seit ca. 5000tkm und wird leiser wenn der Motor warm ist

Vielen Dank!

Gruß

Das Rasseln ist das Kraftstoffregelventil, das Ruckeln bergab kommt vom Motor STG.

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 8:37

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Das Rasseln ist das Kraftstoffregelventil, das Ruckeln bergab kommt vom Motor STG.

Also ist das normal?

Das Rasseln war aber vorher nicht da.

Kommt aus Richtung Getriebe....

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 8:40

Zitat:

Original geschrieben von Sonic_1579

Zitat:

Original geschrieben von rv112xy

Das Rasseln ist das Kraftstoffregelventil, das Ruckeln bergab kommt vom Motor STG.

Also ist das normal?

Ruckelt aber nur 1 mal und dann nicht mehr...

Das Rasseln war aber vorher nicht da.

Kommt aus Richtung Getriebe....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Erhöhte Leerlaufdrehzahl 2.0 TDI bei warmem Motor