• Online: 7.380

Tesla
Tesla

Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung?

Model STesla Model S

Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung?

teslaS1 teslaS1

Themenstarter

Hallo Zusammen,

 

ich überlege mir, ein Tesla Model S zu kaufen, bin eigentlich sehr überzeugt, habe jedoch von mehreren Seiten gehört, dass mit steigender Laufleistung einen deutlicher Reichweitenabfall ersichtlich ist. (nach 100.000km 15% o.ä.)

 

Mich würden Eure Erfahrungen dabei sehr interessieren, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.

Speziell würden mich diese Dinge interessieren:

 

- genaues Modell (S70/S75;...)

- gelaufene Kilometerleistung

- genannte Reichweite nach dem Laden (am besten bei 90% SOC, damit ich einen Vergleich habe)

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Erfahrungsberichte.

 

Grüße


16 Antworten

harald-hans harald-hans

Nordschleifen Praktikant

ballex ballex

©

15% nach 100.000km? Wer behauptet denn so was? Das entspricht nicht den Tatsachen.

 

Die Daten von den Fahrern hier im Forum werden für eine genauere Erhebung zu gering sein. Neben den oben genannten Links kann ich allerdings noch diese interaktive Tabelle (nicht von Tesla sondern real aufgenommene Werte von Nutzern) empfehlen: https://public.tableau.com/.../viz?...

 

Dort kann man oben rechts mit verschiedenen Parametern etwas herumspielen. Die große Mehrheit liegt bei 100k km bei 6-8% Verlust, was sich dann bei durchschnittlich unter 10% stabilisiert bis weit über 200k km.


KaJu74 KaJu74

Tesla Model S 75D

Zitat:

@teslaS1 schrieb am 25. August 2017 um 13:32:11 Uhr:

habe jedoch von mehreren Seiten gehört, dass mit steigender Laufleistung einen deutlicher Reichweitenabfall ersichtlich ist. (nach 100.000km 15% o.ä.)

Es fahren Tesla mit 500.000km und immer noch über 90% Kapazität rum.

 

Also da hat man dir definitiv was falsches erzählt.


Geri321go Geri321go

Zitat:

@teslaS1 schrieb am 25. August 2017 um 13:32:11 Uhr:

Hallo Zusammen,

 

ich überlege mir, ein Tesla Model S zu kaufen, bin eigentlich sehr überzeugt, habe jedoch von mehreren Seiten gehört, dass mit steigender Laufleistung einen deutlicher Reichweitenabfall ersichtlich ist. (nach 100.000km 15% o.ä.)

Ja da habe ich selber schon die wildesten Märchen gehört. Meist von Leuten die von Tesla keine Ahnung haben.

Ich kann mal mit meinen Aufzeichnungen über die Rated Range dienen, die ich immer wieder mal führe wenn ich auf 100 % auflade(n muss). Wobei ich, wie man an der Tabelle sieht, am Anfang als E-Neuling viel öfter glaubte, auf 100 % laden zu müssen als später dann;) wenn man erkennt wie problemlos das alles ist. Es ist ein "alter" 85er ohne Dualmotor.

Man sieht, insgesamt nicht der Rede Wert nach knapp 60.000 km. Allerdings dürfte die Anzeige nur die halbe Miete sein, man sieht auch dass es immer wieder mal bergauf, bergab geht.

 

Ja und der ist auch vielleicht noch interessant:

http://teslamag.de/news/finnischer-taxifahrer-tesla-model-s-15742

7,5 % RW-Verlust nach 400.000 km



316!RHCP 316!RHCP

Audi

Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung?

Zitat:

Dieser Meilenstein konnte jedoch nicht ohne Probleme erreicht werden. Wie es heißt, hatte das Akkupaket einmal eine Fehlfunktion, die repariert werden musste. Zudem wurden der Elektromotor und die Servolenkung einmal ersetzt.

Außerhalb der Garantie kann das ein ziemliches Loch in die Haushaltskasse bringen.

 

Auf der anderen Seite wird wundert es nicht wenn Tesla keine großen Gewinne macht, falls solche Fehler öfter auftreten. (Innerhalb der Garantie)


egn egn

Hier ist der direkte Link zur Rated Range Tabelle.

 

Bitte die Werte für das eigene Fahrzeug eintragen damit wir die Degradation im Feld weiter verfolgen können.

 

Bisher haben noch nicht so viel Fahrzeuge über 100.000 km. Diejenigen die deutlich darüber liegen sind intensive Nutzer, die sehr häufig mit dem SuC laden und auch gerne fast ganz leer fahren. Interessant wird es erst so ab 200.000 km, da es hier vermehrt Fälle mit Fahrzeugen gibt die mit niedrigen positiven Restkilometer liegen geblieben sind.

 

Wie schon geschrieben hält sich die Degradation bisher in Grenzen. Da haben andere Hersteller schon mehr Probleme weil sie wegen kleinerer Batterie bei gleicher km Leistung ein Vielfaches an Zyklen verkraften müssen.


chrisschorsch chrisschorsch

Model S

Zitat:

@egn schrieb am 25. August 2017 um 22:08:00 Uhr:

Hier ist der direkte Link zur Rated Range Tabelle.

 

Interessant wird es erst so ab 200.000 km, da es hier vermehrt Fälle mit Fahrzeugen gibt die mit niedrigen positiven Restkilometer liegen geblieben sind.

Diesbezüglich gibt es ein Update von Björn:

 

https://www.youtube.com/watch?v=F3tF0i98MpI

 

Scheinbar lag es nicht am Battary Balancing sondern am BMS. Hilft es da wirklich den Wagen langsam auf 100% aufzuladen und ihn für mehrere Stunden angesteckt zu lassen?


Taale Taale

Die meisten "Neulinge" meinen, die Reichweite sei entscheident. Meiner Meinung nach ist es die Ladegeschwindigkeit. Wir sind bisher überall hin gekommen. Auch im Urlaub in den Alpen und in Italien. Incl. kostenlosem Laden am Ferienort. Die Reichweite lässt sich eh kaum messen. Diese ist zu sehr abhängig von Temperatur, Streckenprofil und Fahrweise. Nur nicht alle Märchen glauben. Das Fahrzeug ist in allen Modellen alltagstauglich.


egn egn

Zitat:

@chrisschorsch schrieb am 25. August 2017 um 22:36:31 Uhr:

 

Scheinbar lag es nicht am Battary Balancing sondern am BMS. Hilft es da wirklich den Wagen langsam auf 100% aufzuladen und ihn für mehrere Stunden angesteckt zu lassen?

Die spontane Abschaltung kommt wenn Zellen die Mindestspannung unterschreiten. Dies soll eigentlich durch die Leistungsbegrenzung so lange wie möglich hinaus gezögert werden. Möglicherweise setzt diese für der Anhänger viel zu spät ein. Der vom BMS angenommene SOC kann durchaus noch stimmen, nur halt nicht für eine Entnahme mit hoher Leistung.

 

Das BMS müsste sich auf jeden Fall neu kalibrieren wenn nach so einer Abschaltung auf 100 % aufgeladen wird. Denn dann weiß es ja wie viele kWh noch in den Akku hinein gegangen sind.

 

Dir Ursache für einen starken Einbruch der Spannung kann aber auch auf einen erhöhten Innenwiderstand der Zellen durch erhöhte Degradation hin deuten Björn ist ein Power User der das Fahrzeug nicht schont. Leerfahren, hohe Beschleunigung, Anhängerbetrieb, 75 % Ladung am SuC, das alles kann dazu beitragen dass die Batterie schneller altert.

 

Man muss das weiter beobachten.


KaJu74 KaJu74

Tesla Model S 75D

Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung?

Hallo

 

für all, die noch Fragen zur Akkudegeneration haben, mal folgender Bericht:

http://teslamag.de/news/finnischer-taxifahrer-tesla-model-s-15742

 

Zitat:

In Finnland hat ein Taxifahrer mittlerweile über 400.000 Kilometer mit seinem Tesla Model S zurückgelegt, berichtet das Nachrichtenportal Helsingin Sanomat. Der Taxifahrer, Ari Nyyssönen, fährt das Model S seit Dezember 2014, somit hat er diese beachtliche Kilometerzahl in weniger als drei Jahre akkumuliert. Das entspricht weit über 100.000 Kilometer pro Jahr.

 

Dieser Meilenstein konnte jedoch nicht ohne Probleme erreicht werden. Wie es heißt, hatte das Akkupaket einmal eine Fehlfunktion, die repariert werden musste. Zudem wurden der Elektromotor und die Servolenkung einmal ersetzt. „Das waren die größten Probleme“, sagte Nyyssönen. Es wäre jedoch alles halb so schlimm gewesen, da diese Defekte von der Garantie gedeckt waren.

 

Um welches Model S es sich genau handelt, wird im Artikel nicht erwähnt. Womöglich ist es ein Model S mit einem 85 kWh-Akkupaket, da die Reichweite zu Beginn bei 400 Kilometern gelegen haben soll. Interessant ist, dass die Reichweite nach so vielen zurückgelegten Kilometern sich lediglich um 7,5 Prozent auf 370 Kilometern reduziert hat.

Das Akkupaket wurde repariert und nicht getauscht. Vermutlich wie bei meinem ersten Tesla auch, die Kontaktoren.

 

Interessant ist, dass die Reichweite nach über 400.000 zurückgelegten Kilometern sich lediglich um 7,5 Prozent reduziert hat.


MartinBru MartinBru

Ludicrous

Sollten wir diese Threads nicht zusammenlegen?

 

https://www.motor-talk.de/.../...ei-welcher-laufleistung-t6125357.html

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Finnischer Taxifahrer hat bereits über 400.000 km mit seinem Tesla Model S zurückgelegt' überführt.]


Dr. Shiwago Dr. Shiwago

Golf 7 GTI

VW

Zitat:

@KaJu74 schrieb am 30. August 2017 um 09:37:08 Uhr:

Interessant ist, dass die Reichweite nach über 400.000 zurückgelegten Kilometern sich lediglich um 7,5 Prozent reduziert hat.

Bei einem anderen Fahr/Ladeprofiel könnten die Ergebnisse durchaus abweichen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Finnischer Taxifahrer hat bereits über 400.000 km mit seinem Tesla Model S zurückgelegt' überführt.]


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung? gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Thu Aug 31 11:03:42 CEST 2017 befindet sich auf der letzten Seite.
Tesla: Erfahrungswerte Reichweite bei welcher Laufleistung?
schliessen zu
Fahrzeug Tests