ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Erfahrungsbericht nach einer Woche X3 F25 30d

Erfahrungsbericht nach einer Woche X3 F25 30d

BMW X3 F25
Themenstarteram 18. Mai 2011 um 12:32

Zur Info vorab – ich komme vom alten X3 E83, 20d, 177ps Handschalter.

Der neue X3 ist mit dem alten nicht mehr, aber auch gar nicht mehr zu vergleichen (und das sage ich, obwohl mir auch der alte X3 ein treuer und liebgewonnener Begleiter war). Es sind halt 2 Fahrzeuggenerationen dazwischen, wenn man so will. Man merkt das überall. Man kann es vielleicht so am besten beschreiben: Mit dem 30d fühlt sich der X3 F25 an wie ein modernerer X5.

Im Detail:

- Das Fahrzeug ist massiv gewachsen und ist nun innen wesentlich geräumiger als der alte X3. Bezüglich der Außenbreite bin ich jetzt an meinem persönlichen Limit angelangt – breiter möchte ich ein Auto, das ich auch in Tiefgaragen und Innenstadtgässchen bewege, nicht haben. Generell wirkt der Wagen sehr wuchtig wenn man drinnen sitzt – man müsste es ausmessen aber mir erscheint die Motorhaube deutlich höher als beim Alten, auch scheint die Sitzposition (Sportsitze) höher.

- Die Qualitätsanmutung (Leder-Stoff-Kombi, Armaturenbrett, Alu feinschliff) ist perfekt, mit einer einzigen Ausnahme, nämlich die Staufächer in den Türen, die aus Hartplastik etwas lieblos verarbeitet sind – ein hässlicher Plastikgrat zieht sich auf der Oberkante über die ganze Länge.

- Der Motor in Kombination mit der Automatik ist grandios. Das Fahrzeug ist derart laufruhig und leise, der richtige Gang immer bereit. Der Klang kernig, aber wie gesagt, weit weg (gut, ich komme von 4 Zylindern – aber auch mein alter A4 6-Zylinder Diesel den ich davor hatte war deutlich lauter). Die volle Leistung habe ich aufgrund der Einfahrphase noch nicht abgerufen. Allerdings - bewegt man den Wagen zumindest halbwegs öffentliche-Straßen-kompatibel, kommt man ohnehin so gut wie nie über 2000, 2200 Umdrehungen hinaus.

- Zum Verbrauch werde ich erste errechnete Werte nachreichen sobald ich sie habe, derzeit gibt der BC nach 450km (vor allem Stadtgebiet mit viel Klimaanlage und ca. 100km Autobahn bei max. 150) 7,8 Liter an, was, wenn es dem tatsächlichen Verbrauch entspricht, eine ziemliche Sensation wäre. Mal sehen.

- Tolle Gimmicks wie die Bordsteinautomatik des Beifahrerspiegels, die Licht-ein und die Spiegel-ein Funktionen über den Schlüssel, der Startknopf ohne Schlüsseleinschub, die LED-Ringe als Tagfahrlicht und vieles mehr.

- Die Sportsitze sind für mich eine perfekte Wahl. Ich hatte da ja lange gezaudert, da sie mir anfänglich sehr schmal erschienen. Inzwischen stellte sich heraus, dass dieses ursprüngliche Urteil einfach aufgrund von langjähriger Gewöhnung an Sitze ohne Seitenhalt so ausfiel. Die Sitze passen toll, auch bei Langstrecke.

- Start/Stopp funktioniert tadellos. Klar merkt man das Aus- und Einschalten leicht, nicht aber störend. Die anfänglichen Schrecksekunden wenn sich der Motor an der Ampel plötzlich ausschaltet weicht rasch dem Genießen der wohltuenden Ruhe um einen herum (Und nochmals NEIN zu meiner besseren Hälfte, der Motor STIRBT NICHT AB, sondern er schaltet sich aus!!!!! :)). Einschalten tut er sich jedenfalls rasch genug – wenn der Wagen vor mir wegfährt, gehe ich von der Bremse und bis ich mit dem Fuß am Gaspedal bin rollt der Wagen schon. Will ich das einmal noch rascher, genügt es das Bremspedal einen Millimeter zu lüpfen, und schon läuft er. Will ich das Ausschalten ganz verhindern gibt’s da einen Knopf, oder noch angenehmer, ich schalte die Automatik auf Sport.

- Auf der Seite der möglichen Verbesserungen steht für mich der Hang der Vorderachse zum Poltern auf Kopfsteinpflaster (bei ca. 40kmh auf/ab als blechernes Scheppern deutlich wahrzunehmen, scheint konstruktionsbedingt weil auch im Vorführer so vorhanden). Da muss man großzügig darüber hinweghören (oder schneller fahren, dann ist es wieder weg).

- Das wirklich gut gelungene Navi Prof. mit den vielen tollen Möglichkeiten (Import der Musiksammlung, Online-Import von am PC geplanten Routen und vieles mehr) ist nicht gänzlich Bug-free, hin und wieder stolpert man über sicherlich ungeplante Fehlfunktionen. Da ist einmal ein Software-Update fällig.

- Die geschwindigkeitsabhängige Lenkung (ohne Sportlenkung) ist sehr angenehm leichtgängig (aber nicht zu viel) und exakt. Zumindest mit den 18Zoll-Rädern allerdings zeigt sich eine doch spürbar größere Spurrillenempfindlichkeit im Gegensatz zu meinem alten X3 mit 17-Zöllern.

- Einzige Unsauberkeit der Montage die ich bisher entdeckt habe ist ein unschön eingepasster Türdichtungsgummi innen. Das wird beim nächsten Werkstattbesuch gerichtet.

Alles in allem bin ich sehr begeistert von dem Wagen und inzwischen sehr froh, dass ich mich für ihn entschieden habe.

Lg

Pete

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Mai 2011 um 12:32

Zur Info vorab – ich komme vom alten X3 E83, 20d, 177ps Handschalter.

Der neue X3 ist mit dem alten nicht mehr, aber auch gar nicht mehr zu vergleichen (und das sage ich, obwohl mir auch der alte X3 ein treuer und liebgewonnener Begleiter war). Es sind halt 2 Fahrzeuggenerationen dazwischen, wenn man so will. Man merkt das überall. Man kann es vielleicht so am besten beschreiben: Mit dem 30d fühlt sich der X3 F25 an wie ein modernerer X5.

Im Detail:

- Das Fahrzeug ist massiv gewachsen und ist nun innen wesentlich geräumiger als der alte X3. Bezüglich der Außenbreite bin ich jetzt an meinem persönlichen Limit angelangt – breiter möchte ich ein Auto, das ich auch in Tiefgaragen und Innenstadtgässchen bewege, nicht haben. Generell wirkt der Wagen sehr wuchtig wenn man drinnen sitzt – man müsste es ausmessen aber mir erscheint die Motorhaube deutlich höher als beim Alten, auch scheint die Sitzposition (Sportsitze) höher.

- Die Qualitätsanmutung (Leder-Stoff-Kombi, Armaturenbrett, Alu feinschliff) ist perfekt, mit einer einzigen Ausnahme, nämlich die Staufächer in den Türen, die aus Hartplastik etwas lieblos verarbeitet sind – ein hässlicher Plastikgrat zieht sich auf der Oberkante über die ganze Länge.

- Der Motor in Kombination mit der Automatik ist grandios. Das Fahrzeug ist derart laufruhig und leise, der richtige Gang immer bereit. Der Klang kernig, aber wie gesagt, weit weg (gut, ich komme von 4 Zylindern – aber auch mein alter A4 6-Zylinder Diesel den ich davor hatte war deutlich lauter). Die volle Leistung habe ich aufgrund der Einfahrphase noch nicht abgerufen. Allerdings - bewegt man den Wagen zumindest halbwegs öffentliche-Straßen-kompatibel, kommt man ohnehin so gut wie nie über 2000, 2200 Umdrehungen hinaus.

- Zum Verbrauch werde ich erste errechnete Werte nachreichen sobald ich sie habe, derzeit gibt der BC nach 450km (vor allem Stadtgebiet mit viel Klimaanlage und ca. 100km Autobahn bei max. 150) 7,8 Liter an, was, wenn es dem tatsächlichen Verbrauch entspricht, eine ziemliche Sensation wäre. Mal sehen.

- Tolle Gimmicks wie die Bordsteinautomatik des Beifahrerspiegels, die Licht-ein und die Spiegel-ein Funktionen über den Schlüssel, der Startknopf ohne Schlüsseleinschub, die LED-Ringe als Tagfahrlicht und vieles mehr.

- Die Sportsitze sind für mich eine perfekte Wahl. Ich hatte da ja lange gezaudert, da sie mir anfänglich sehr schmal erschienen. Inzwischen stellte sich heraus, dass dieses ursprüngliche Urteil einfach aufgrund von langjähriger Gewöhnung an Sitze ohne Seitenhalt so ausfiel. Die Sitze passen toll, auch bei Langstrecke.

- Start/Stopp funktioniert tadellos. Klar merkt man das Aus- und Einschalten leicht, nicht aber störend. Die anfänglichen Schrecksekunden wenn sich der Motor an der Ampel plötzlich ausschaltet weicht rasch dem Genießen der wohltuenden Ruhe um einen herum (Und nochmals NEIN zu meiner besseren Hälfte, der Motor STIRBT NICHT AB, sondern er schaltet sich aus!!!!! :)). Einschalten tut er sich jedenfalls rasch genug – wenn der Wagen vor mir wegfährt, gehe ich von der Bremse und bis ich mit dem Fuß am Gaspedal bin rollt der Wagen schon. Will ich das einmal noch rascher, genügt es das Bremspedal einen Millimeter zu lüpfen, und schon läuft er. Will ich das Ausschalten ganz verhindern gibt’s da einen Knopf, oder noch angenehmer, ich schalte die Automatik auf Sport.

- Auf der Seite der möglichen Verbesserungen steht für mich der Hang der Vorderachse zum Poltern auf Kopfsteinpflaster (bei ca. 40kmh auf/ab als blechernes Scheppern deutlich wahrzunehmen, scheint konstruktionsbedingt weil auch im Vorführer so vorhanden). Da muss man großzügig darüber hinweghören (oder schneller fahren, dann ist es wieder weg).

- Das wirklich gut gelungene Navi Prof. mit den vielen tollen Möglichkeiten (Import der Musiksammlung, Online-Import von am PC geplanten Routen und vieles mehr) ist nicht gänzlich Bug-free, hin und wieder stolpert man über sicherlich ungeplante Fehlfunktionen. Da ist einmal ein Software-Update fällig.

- Die geschwindigkeitsabhängige Lenkung (ohne Sportlenkung) ist sehr angenehm leichtgängig (aber nicht zu viel) und exakt. Zumindest mit den 18Zoll-Rädern allerdings zeigt sich eine doch spürbar größere Spurrillenempfindlichkeit im Gegensatz zu meinem alten X3 mit 17-Zöllern.

- Einzige Unsauberkeit der Montage die ich bisher entdeckt habe ist ein unschön eingepasster Türdichtungsgummi innen. Das wird beim nächsten Werkstattbesuch gerichtet.

Alles in allem bin ich sehr begeistert von dem Wagen und inzwischen sehr froh, dass ich mich für ihn entschieden habe.

Lg

Pete

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von jacky brown jun

Natürlich ist es immer eine subjektive Bewertung, aber er hat den X3 ohne BMW Brille beschrieben, also auch die negativen Dinge dargelegt.

...bzw die negativen Dinge die man sogar durch eine BMW-Brille sieht!;)

Themenstarteram 18. Mai 2011 um 18:07

Ich glaube ich habe keine besondere BMW-Brille. Ich bin vor BMW wie schon geschrieben Audi gefahren, da war ich auch sehr zufrieden. So ist der Q5 auch einer der möglichen Kandidaten gewesen, allerdings ist er aus einigen Grünen rausgefallen.

Sehr lange habe ich überlegt zwischen XC60 und X3 - und wenn es nicht der 30d geworden wäre (wo Volvo einfach nicht mit kann), wer weiß, vielleicht würde ich heute sogar einen Elch fahren.

Und letztlich gibt das perfekte Auto nicht, man muss halt schauen dass die Dinge die einem wichtig sind möglichst gut abgedeckt werden.

Lg

Pete

Moin wisi2000,

ich bin neu hier Forum, lese aber schon seit vielen Wochen mit. Da ich hier schon einiges an Informationen und Entscheidungshilfen mitnehmen konnte, möchte ich mit den mir zur Verfügung stehenden Informationen und Erfahrungen, nicht hinter dem Berg halten.

Bzgl. der Enrohrblenden nicht verunsichern lassen, es gibt die Blenden für den 3,0d, meine habe ich im April bekommen(leider noch kein Auto), Lieferzeit 2 Tage (Zentrallager Hannover).

Die orginal BMW - Teilenr. ist 18 30 7 602 845 (2 Stck. bestellen)

Der Einzelpreis beträgt 51,10 € inkl. MwSt..

Uli 3333

Original geschrieben von wisi2000

@ pete100:

Jetzt wollte ich noch eine schöne Chromblende für den Doppelrohrauspuff (steht so im Zubehörkatalog), lt. Händler gibt es die aber einzeln gar nicht zu kaufen für den großen Diesel (lt. Zubehörkatalog mag das sogar stimmen, wenn man die Formulierungen entsprechend auslegt, danach nur für den Doppelrohr-Benziner). Na ja, das ist dann wohl doch nebensächlich......

Hi Wisi2000,

hehe, meinen Händler habe ich mit diesem gleichen Anliegen inzwischen fast in den Wahnsinn getrieben (zumal ich schon Fotos von 30d mit Chromblende gesehen habe), ABER: Derzeit gibt es die wohl wirklich noch nicht, jene aus dem 530d passt nicht, man kann die M-Blende bestellen die aber etwas zu groß ist und deshalb nicht wirklich schön passt. D.h. wir werden wohl noch warten müssen.

Lg

Pete

Themenstarteram 18. Mai 2011 um 18:34

Zitat:

Original geschrieben von Uli 3333

Moin wisi2000,

ich bin neu hier Forum, lese aber schon seit vielen Wochen mit. Da ich hier schon einiges an Informationen und Entscheidungshilfen mitnehmen konnte, möchte ich mit den mir zur Verfügung stehenden Informationen und Erfahrungen, nicht hinter dem Berg halten.

Bzgl. der Enrohrblenden nicht verunsichern lassen, es gibt die Blenden für den 3,0d, meine habe ich im April bekommen(leider noch kein Auto), Lieferzeit 2 Tage (Zentrallager Hannover).

Die orginal BMW - Teilenr. ist 18 30 7 602 845 (2 Stck. bestellen)

Der Einzelpreis beträgt 51,10 € inkl. MwSt..

Uli 3333

Danke für die Info Uli, ich werde das von meinem Händler gleich nochmals checken lassen. Ist schon seltsam, dass es hier so unterschiedliche Infos gibt.

Lg

Pete

Hallo,

die Chrom-Auspuffblenden beim 35i, beim 28i M-Sportpaket und beim 30d sind baugleich, denn sie haben nach dem Ersatzteilkatalog alle die Teile-Nr. 18 30 7 602 845.

Gruß Andy-Of

Hallo Pete,

auch von mir ein Dankeschön von den ersten Eindrücken mit dem 30D. Die Türablagen waren mir auch beim Vorführer negativ aufgefallen, aber auch die 2 häßlichen Löcher für die Getränkehalter in der Mittelkonsole. ( ich seh`mich schon im Geiste ein Brettchen basteln ) Meiner wird leider erst in KW31 gebaut, weil ich unbedingt warten wollte, bis 1 Jahr Produktionszeit vorbei ist. Aber das Warten fällt schon ganz schön schwer.

Gruß

Wolfgang

Themenstarteram 18. Mai 2011 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von Andy-Of

Hallo,

die Chrom-Auspuffblenden beim 35i, beim 28i M-Sportpaket und beim 30d sind baugleich, denn sie haben nach dem Ersatzteilkatalog alle die Teile-Nr. 18 30 7 602 845.

Gruß Andy-Of

Hmm, aber diese Blende passt nicht sehr gut, siehe das Foto - die Blende ist eigentlich zu groß!

Lg

Pete

Auspuffblende

Hi ulli3333,

vielen Dank für die Info mit der Auspuffblende!

Wenn das jetzt aber die Blende für den Benziner ist gleich mal die Frage an den pete100:

Ist da auf Deinem Foto genau die beschriebene Blende für den Benziner auf Deinen 30d aufgesteckt?

Gebe ich Dir recht, sieht nicht so ganz passig aus! Bischen viel Luft rundherum.

Gruß

wisi2000

Themenstarteram 19. Mai 2011 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von wisi2000

Hi ulli3333,

vielen Dank für die Info mit der Auspuffblende!

Wenn das jetzt aber die Blende für den Benziner ist gleich mal die Frage an den pete100:

Ist da auf Deinem Foto genau die beschriebene Blende für den Benziner auf Deinen 30d aufgesteckt?

Gebe ich Dir recht, sieht nicht so ganz passig aus! Bischen viel Luft rundherum.

Gruß

wisi2000

Die haben mir gesagt das wäre die M-Blende, eine andere gibt es zur zeit nicht. Ob das Benziner ist oder nicht weiß ich nicht.

Lg

Pete

102€ für 2 dieser Orginalblenden sind schon unverschämt. Da gitb es garantiert beim Zubehörhandel auch passende Blenden für den entsprechenden Durchmesser. Die haben vor einiger Zeit bei meinem E46 Coupe zusammen 40€ gekostet, in Edelstahl verchromt.

Themenstarteram 19. Mai 2011 um 19:06

Zitat:

Original geschrieben von wolfs-twin

102€ für 2 dieser Orginalblenden sind schon unverschämt. Da gitb es garantiert beim Zubehörhandel auch passende Blenden für den entsprechenden Durchmesser. Die haben vor einiger Zeit bei meinem E46 Coupe zusammen 40€ gekostet, in Edelstahl verchromt.

Ja, wenn irgendjemand irgendwo passende Blenden gefunden hat, Info an mich!!!

Bitte!

:)

Lg

Pete

Zitat:

Original geschrieben von pete100

Zitat:

Original geschrieben von wolfs-twin

102€ für 2 dieser Orginalblenden sind schon unverschämt. Da gitb es garantiert beim Zubehörhandel auch passende Blenden für den entsprechenden Durchmesser. Die haben vor einiger Zeit bei meinem E46 Coupe zusammen 40€ gekostet, in Edelstahl verchromt.

Ja, wenn irgendjemand irgendwo passende Blenden gefunden hat, Info an mich!!!

Bitte!

:)

Lg

Pete

Würde auch gerne die Blenden haben. Das riecht nach Sammelbestellung :-)

LG

Tom

Habe einige Ergänzungen zum bisherigen Verlauf.

1. Das leichte Poltern auf Kopfsteinpflaster ist seit heute weg!?!? Als wenn sich da was "gesetzt" hätte.

Kann so bleiben.

2. Hintere Scheiben seit heute mit Foliatec abgedunkelt. Sehr schön geworden.

3. 30d fährt sich von Tag zu Tag besser/schöner. War noch nie von einem meiner Fahrzeuge so

überzeugt.

4. Immer noch keine Verarbeitungsmängekl gefunden. Noch nicht einmal Grate an den Tür-Fächern!

5. Alles wirkt sehr, sehr solide!!!!!!!!!!!!!

6. Verbrauch auf 8,5l abgesenkt. Bin kein Spritsparer :-)

7. Funktionen USB-Stick erlernt. Klasse Sache. Werde wohl keine CD mehr benötigen.

8. Mein Handy-Navigon ist nach ausgiebigen Tests um Welten besser als das BMW-Navi !!!

Hoffentlich kkommen bald die 20 Zöller und die AHK. Habe eine von Westfalia über Rameder bestellt. Einbau definitiv ohne Codierung möglich. Kostet 420,- + ca. 150,- Einbau. Ist ne echte Alternative zur BMW-Kupplung.

Sonst vermisse ich bis jetzt nichts.

Gruß

racerz336

Zitat:

Original geschrieben von racerz336

 

8. Mein Handy-Navigon ist nach ausgiebigen Tests um Welten besser als das BMW-Navi !!!

Hallo,

in wie fern?

Ich denke, die Bedienung, Ablesbarkeit, Sprachansage wird die Handynavigation im Vergleich BMW Navi. Prof. sicherlich „unterirdisch“ sein.

Viele Grüße

Ich fahr ja momentan zur Überbrückung einen 1er mit Navi Business, da kann ich auch nur sagen, von Optik und Funktionen Steinzeit im Vergleich z.B. zu meinem Navigon Navi.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. Erfahrungsbericht nach einer Woche X3 F25 30d