ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Erfahrungen Transit Custom Limidet 320 170PS Facelift

Erfahrungen Transit Custom Limidet 320 170PS Facelift

Ford Transit
Themenstarteram 22. August 2018 um 22:44

Hallo Leute

Ich darf euch mal ein paar Erfahrungen nach 4 Wochen und 4000 km bringen

Es handelt sich um einen Custom 320 mit 170 PS 6-sitzer L2H1 6 Gang GG 3200 kg Nutzlast 1000 kg

Karosserie

Ordenlich verarbeitet, nichts klappert oder schlecht eingepasst

Schiebtüren rollen etwas laut, eher nach Transportermanier, nicht nach Wohlfühlgroßraumkombi

Bis heute sind scheinbar die Ford Laute zu dumm, um die Antenne dort anzubringen, wo sie bei niedrigen Einfahrten nicht stört. 1x zurückschieben in einer Garage kann sehr teure Schäden verursachen !!!

Motor / Getriebe

Sehr enger nutzbarer Drehzahlbereich von 1500 - etwa 3000 U/min..häufig schalten ist angesagt

Im diesen Drehzahlbereich sehr lauter und brummiger Motor mit gutem Durchzug

Motorbremswirkung ( bin mit 2to Hänger 1000 km gefahren ) gleich NULL...auch bis in den 2.ten Gang herunter

Motor fühlt sich an wie 120- 130 PS ..mehr nicht

Ausgefahren bin ich ihn noch nicht..zu viel Verkehr auf der Bahn in italien Deutschland . Beim überstellen ging die Nadel bis 183 und noch keine Ende, aber zäh.

Getrieb schaltet sauber

Verbrauch liegt aktuell im Solobetrieb bei 8-8,5 lit

Im Hängerbetrieb bei 9-9,5 lit bei 120 km/h Durchschnitt

Fahrwerk

Jetzt, nach Tausch der Bereifung auf 18er und 235/50 18 Dunlop, mit dem Felgen vom Vormodell Sport alles bestens. Obwohl ich die Originalbereifung Vanco2 215/65R16 schon fast 10 J an meinen anderen Transit fahre, habe ich beim Überstellen vom Händler nach Hause, bei einem Kreisverkehr, fast einen Überschlag produziert. Der Müll wird reklamiert !!! Dachte zuerst dass Fahrwerk ist so ein Müll...gsd waren es nur die Reifen. Leider steht der Custom etwas hochbeinig da, obwohl Gesamthöhe nur 195cm

Technik allgemein

Da ich selten aber doch Kurzstrecken fahren muss, bin ich meist nicht angeschnallt ( 600 Meter )

Es gibt einen Trick das lästige Piepen der Gurtkontrolle auszuschalten. Zündung an...5x oder mehr den Gurt ins Schloß stecken in schneller Folge und dann Zündung aus..und weg ist das Gepiepe :-)

Heckkamera ist Fischauge, oder wie man sagen soll. Man sieht alles, aber auch nichts. Retour an den Hänger schieben, dafür war sie primär gedacht, ist optisch fast nicht erkennbar wo Deichsel.

Da ich eine etwas schneller Kollege bin, nutzte ich oft die ASR Abschaltung, da in schnellen Kurven das System abregelte. War einfach, da Taste neben dem Radio bei den MK6. Jetzt haben sie das Ding wegrationalisiert und ins Menü übernommen. Jedesmal bei Neustart wie ein Trottel im Menü rühren bis ASR off.

Auch gibt es beim neuen, keine direkte Angabe der Reichweite von Adblue. Steht nur noch im System, vorhanden, aber wie weit man kommt, sagt das System nicht / bei langen Strecken wo schon mal ab und an 2000 km am Stück sind, nicht gerade vorteilhaft, die teure Brühe an der Tanke zu kaufen.

Austattung

Hmm..wo fange ich an..

Radio ( Sync 3 bestellt wegen Iphone ), oder wie man das Ding nennen soll

Sound = Buschtrommel, so was mieses habe ich noch nie gehört. Lautstärkeregelung 0-30 bis 20 ok, danach KEINE Änderung

Mein Transit Sport aus 2008 hat dagegen Senheiser / Bose Klang !!!!

Im Prospekt war so schön neben dem Schalthebel eine verschliessbare Ablage. Die habe ich NICHT. Nach Rückfrage an den Verkäufer...die gibt es nur beim Tourneo...wird nachgerüstet.

Generell gibt es genug Ablagen....ABER

Alle sind offen, nur das Handschuhfach hat einen Deckel

Speziell bei den Ablagen am Armaturenbrett, gibt es das Problem, wenn man dort helle Dinge deponiert, spiegeln die sich in der Scheibe und man sieht nichts...reicht schon ein weisses Ladekabel fürs Handy, dass sich in der Scheibe wie eine Schlange spiegelt

Hat man jetzt Sachen in den vielen Ablagen liegen, schaut es immer aus wie in einem Saustall. Wervolles darf man gar nicht liegen lassen, sonst haben Diebe leichtes Spiel. Da alle Ablagen aus Hartplastik sind, rutsch darin alles hin und her, super Sound...beschiss... sag ich

Da vorne 2 Einzelsitze sind, ist ein riesen Loch zwischen den Sitzen ungenutzt. Hab aktuell eine Schale für Krimskrams, suche noch nach einer Konsole zusätzlich zu Tourneo Konsole.

Sitze sind bequem, auch auf Langstrecken. Für Ein- und Ausstieg ist Hirn erforderlich, da Sitze so hoch, dass man bald Seitenwangen beschädigt, wenn man "runterrutschen" würde.

Die 2.te Sitzreihe ist wieder ein Sonderfall, wie bei Ford üblich, da nicht gleich mit den Busversionen

Sind FEST VERSCHRAUBT, nicht schnell mal herausnehmbar. Ich nehme an, da LKW, sind die Sitze für Personen mit erheblichem Mehrgewicht ( sicher 150 kg plus /Person ), damit sie die "hohen G-Kräfte" aushalten

Falls mir noch etwas einfällt, füge ich es an ( wenn noch niemand gepostet hat ), oder mit neuem Eintrag

Anbei ein paar Bilder, ist optisch nicht ganz fertig, gestern vom Grafikfuzzi beklebt

Heckspoiler kam heute aus England... noch lackieren..montieren und Streifen wie an Hecktüren drauf

Img-3355
Img-3353
Img-3352
+1
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. August 2018 um 22:44

Hallo Leute

Ich darf euch mal ein paar Erfahrungen nach 4 Wochen und 4000 km bringen

Es handelt sich um einen Custom 320 mit 170 PS 6-sitzer L2H1 6 Gang GG 3200 kg Nutzlast 1000 kg

Karosserie

Ordenlich verarbeitet, nichts klappert oder schlecht eingepasst

Schiebtüren rollen etwas laut, eher nach Transportermanier, nicht nach Wohlfühlgroßraumkombi

Bis heute sind scheinbar die Ford Laute zu dumm, um die Antenne dort anzubringen, wo sie bei niedrigen Einfahrten nicht stört. 1x zurückschieben in einer Garage kann sehr teure Schäden verursachen !!!

Motor / Getriebe

Sehr enger nutzbarer Drehzahlbereich von 1500 - etwa 3000 U/min..häufig schalten ist angesagt

Im diesen Drehzahlbereich sehr lauter und brummiger Motor mit gutem Durchzug

Motorbremswirkung ( bin mit 2to Hänger 1000 km gefahren ) gleich NULL...auch bis in den 2.ten Gang herunter

Motor fühlt sich an wie 120- 130 PS ..mehr nicht

Ausgefahren bin ich ihn noch nicht..zu viel Verkehr auf der Bahn in italien Deutschland . Beim überstellen ging die Nadel bis 183 und noch keine Ende, aber zäh.

Getrieb schaltet sauber

Verbrauch liegt aktuell im Solobetrieb bei 8-8,5 lit

Im Hängerbetrieb bei 9-9,5 lit bei 120 km/h Durchschnitt

Fahrwerk

Jetzt, nach Tausch der Bereifung auf 18er und 235/50 18 Dunlop, mit dem Felgen vom Vormodell Sport alles bestens. Obwohl ich die Originalbereifung Vanco2 215/65R16 schon fast 10 J an meinen anderen Transit fahre, habe ich beim Überstellen vom Händler nach Hause, bei einem Kreisverkehr, fast einen Überschlag produziert. Der Müll wird reklamiert !!! Dachte zuerst dass Fahrwerk ist so ein Müll...gsd waren es nur die Reifen. Leider steht der Custom etwas hochbeinig da, obwohl Gesamthöhe nur 195cm

Technik allgemein

Da ich selten aber doch Kurzstrecken fahren muss, bin ich meist nicht angeschnallt ( 600 Meter )

Es gibt einen Trick das lästige Piepen der Gurtkontrolle auszuschalten. Zündung an...5x oder mehr den Gurt ins Schloß stecken in schneller Folge und dann Zündung aus..und weg ist das Gepiepe :-)

Heckkamera ist Fischauge, oder wie man sagen soll. Man sieht alles, aber auch nichts. Retour an den Hänger schieben, dafür war sie primär gedacht, ist optisch fast nicht erkennbar wo Deichsel.

Da ich eine etwas schneller Kollege bin, nutzte ich oft die ASR Abschaltung, da in schnellen Kurven das System abregelte. War einfach, da Taste neben dem Radio bei den MK6. Jetzt haben sie das Ding wegrationalisiert und ins Menü übernommen. Jedesmal bei Neustart wie ein Trottel im Menü rühren bis ASR off.

Auch gibt es beim neuen, keine direkte Angabe der Reichweite von Adblue. Steht nur noch im System, vorhanden, aber wie weit man kommt, sagt das System nicht / bei langen Strecken wo schon mal ab und an 2000 km am Stück sind, nicht gerade vorteilhaft, die teure Brühe an der Tanke zu kaufen.

Austattung

Hmm..wo fange ich an..

Radio ( Sync 3 bestellt wegen Iphone ), oder wie man das Ding nennen soll

Sound = Buschtrommel, so was mieses habe ich noch nie gehört. Lautstärkeregelung 0-30 bis 20 ok, danach KEINE Änderung

Mein Transit Sport aus 2008 hat dagegen Senheiser / Bose Klang !!!!

Im Prospekt war so schön neben dem Schalthebel eine verschliessbare Ablage. Die habe ich NICHT. Nach Rückfrage an den Verkäufer...die gibt es nur beim Tourneo...wird nachgerüstet.

Generell gibt es genug Ablagen....ABER

Alle sind offen, nur das Handschuhfach hat einen Deckel

Speziell bei den Ablagen am Armaturenbrett, gibt es das Problem, wenn man dort helle Dinge deponiert, spiegeln die sich in der Scheibe und man sieht nichts...reicht schon ein weisses Ladekabel fürs Handy, dass sich in der Scheibe wie eine Schlange spiegelt

Hat man jetzt Sachen in den vielen Ablagen liegen, schaut es immer aus wie in einem Saustall. Wervolles darf man gar nicht liegen lassen, sonst haben Diebe leichtes Spiel. Da alle Ablagen aus Hartplastik sind, rutsch darin alles hin und her, super Sound...beschiss... sag ich

Da vorne 2 Einzelsitze sind, ist ein riesen Loch zwischen den Sitzen ungenutzt. Hab aktuell eine Schale für Krimskrams, suche noch nach einer Konsole zusätzlich zu Tourneo Konsole.

Sitze sind bequem, auch auf Langstrecken. Für Ein- und Ausstieg ist Hirn erforderlich, da Sitze so hoch, dass man bald Seitenwangen beschädigt, wenn man "runterrutschen" würde.

Die 2.te Sitzreihe ist wieder ein Sonderfall, wie bei Ford üblich, da nicht gleich mit den Busversionen

Sind FEST VERSCHRAUBT, nicht schnell mal herausnehmbar. Ich nehme an, da LKW, sind die Sitze für Personen mit erheblichem Mehrgewicht ( sicher 150 kg plus /Person ), damit sie die "hohen G-Kräfte" aushalten

Falls mir noch etwas einfällt, füge ich es an ( wenn noch niemand gepostet hat ), oder mit neuem Eintrag

Anbei ein paar Bilder, ist optisch nicht ganz fertig, gestern vom Grafikfuzzi beklebt

Heckspoiler kam heute aus England... noch lackieren..montieren und Streifen wie an Hecktüren drauf

+1
46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@macspeed schrieb am 22. August 2018 um 22:44:00 Uhr:

 

Technik allgemein

Da ich selten aber doch Kurzstrecken fahren muss, bin ich meist nicht angeschnallt ( 600 Meter )

Es gibt einen Trick das lästige Piepen der Gurtkontrolle auszuschalten. Zündung an...5x oder mehr den Gurt ins Schloß stecken in schneller Folge und dann Zündung aus..und weg ist das Gepiepe :-)

 

Heckkamera ist Fischauge

Zu Technik:

Den Trick kenn ich schon und habe ich auch angewandt. Ich habe hier auf Motor-talk.de im Citroen-Forum nachgefragt wegen so eines LifeHacks für das Auto meiner Frau (C4 GP), da ich mich auch mit diesem Wagen zwischen Garagentor und Parkplatz immer abgurte und das piepsen nervt. Es wurde daraus eine riiiiiesige Diskussion über "das ist verboten" oder "Grob fahrlässig". Das ging soweit das der Treath geschlossen wurde, da so "sicherheitsrelevante Themen" nicht besprochen werden dürfen :confused::confused::confused: :mad::mad:

Thema Fischauge:

Die Kamera vom Transit (BJ 08/2016) ist um Welten besser und viel weniger Fischauge als bei C4 Picasso. Die gerade Bordsteinkante macht beim C4 eine riesen Kurve.

Auch die Auflösung bei Dunkelheit ist beim Transit um Längen besser.

Aber der Hauptgrund warum ich dir antworte:

Du hast die originale Gewichtsplakette drauf lassen.

Ich habe mir vom Folierer die Gewichte als Zahlen und Buchstaben ausstanzen lassen und sie ganz unten an der Schiebetür hingeklebt.

So wie ich das sehe, muß man nicht zwingend die Plakette verwenden:

https://www.wko.at/.../Aufschriften_auf_LKW.html

Ich habe die Zahlen in einem matten Schwarz und soweit unten angeklebt das man es fast nicht sieht.

Ich lege es drauf an, kann mir nicht vorstellen das wenn der Sheriff es doch beanstanden sollte, weil schlecht lesbar, es sehr teuer wird....

Themenstarteram 27. August 2018 um 16:09

Rückfahrkamera

Im Prinzip ist diese komplett falsch angebracht vom Werk

Sie sollte oben sitzen, fast an der Dachkante, nicht in Kniehöhe.

Mich intereesiert nicht das Hochhaus in 5 km Entfernung, oder die Blondine die sich gerade bückt, ich will mein Heck sehen, wo es hinsteuert, sonst gar nichts. Da unten montiert, hat sie den Fischaugeeffekt, damit man alles einsehen kann.

Ich habe am alten Transit eine Nachbaubilligcam drauf, oben, da sieht man alles normal ohne Verzug perfekt

Plakette

Dort wo er jetzt ist, hat ihn der Folierer einfach "hingepickt"

Die Plakette ist vom Händler angebracht worden etwas tiefer.

Folgende Daten MÜSSEN normal bei LKW oben sein

GG EG NL Achslast..., aus mehr nicht

Bei mir kommt eine andere drauf, da der/die vollständige Name /Adresse ect enthalten ist, dass muss , anhand der Datenschutzrichtlinie NICHT mehr sein.

Auch habe ich bei meinen früheren Transportern, den Aufkleber unten an der Beifahrertür gehabt ( etwas über dem Staffel ), ist zulässig und kein Kappelträger hatte Einwände.

Der Verkäufer hat mir erklärt, die Polizei muss in "ungebücktem" Zustand den Aufkleber lesen können, soll wohl ein Scherz sein.

DIe Überprüfungsplakette aber ist in unerreichbarer Höhe gestattet, dass darf sein !?!

Themenstarteram 24. September 2018 um 21:32

Sooo...endlich bin ich dazugekommen

Kompletten Radhäuser / Unterboden / sämtliche Träger innen aussen / alle Türen ect

Alles konserviert mit Korrosionsschutzfett ( mit 120° aufgetragen )

1 Tag Arbeit incl zerlegen / Zusammenbau

Die Rostvorsorge ist ja um nichts besser als beim MK6

Würde mich nicht wundern, wenn die ersten nach 3-4 Jahren verfaulen

Vom Stahllieferanten grundiertes Blech..SONST NICHTS

Unter den Radhausschalen bereits erster Rost nach 2 Monaten !!!

Schlussendlich habe ich die letzten 2 "Pakete" gefunden, angeblich für Antidröhn..meineserachtens damit er schneller rostet.

Schaumstoff normaler in Plastik verpackt...säuft sich wie Schwamm an

Img-3823
Img-3824
Img-3843
+4
Themenstarteram 24. September 2018 um 21:35

Für alle, die noch nie das Reserverad gebraucht haben

Nach dem 1. Winter, wird man es nicht mehr abnehmen können !!

Ford hat wieder eine gewaltige Glanzleistung vollbracht

Früher konnte man den Halter von der Seilwinde aushebeln im Reserverad

Beim 2018, nicht mehr, man muss das Seil aushängen, natürlich geht das nicht mehr, sobald Salz das alles zerfressen hat

Ist gebaut, wie ein Bremsseil beim Fahrrad

Ohne Fett, wird es schnell vergammeln

Img-3896
Themenstarteram 26. September 2018 um 5:14

Update

KM Stand 5096,7 und die nächsten Belustigungen

Ölstand lt Peilstab niedrig . 0,75 lit nachgefüllt

Adblue meldet sich erstmalig... Reichweite noch 2308 km

Also 7404,7 Reichweite ist doch etwas wenig, da nur Langstrecke

Wären rechnerisch 0,34 lit / 100 km, durstiger Kollege muss ich sagen.

Im KI gibt es beim FL nur die Abfrage ob noch genug vorhanden ist, KEINE Reichweitenangabe bis zu dieser Meldung.

Ab diesem Zeitpunkt nervt bei jedem Neustart die Meldung und muss quittiert werden.

Will gar nicht wissen, wenn jemand nur Stadt und Kurzstrecke fährt

War da nicht etwas im Hinterkopf vom Verkäufer, dass die Füllung von einem Service bis zum nächsten reichen soll ???

Alle 7000 km Servicekosten wäre ja Servicekostenwucher :-(

Dein AddBlue Verbrauch deckt sich mit meinem. Pendelstrecke 12KM und 100+ am WE.

Adblue Verbrauch ist normal so. Bei Kurzstrecke und Stadtverkehr braucht der Motor sogar weniger. Bei Autobahnfahrten ists halt mehr, weil er auch mehr Sprit braucht. Je zügiger man fährt, umso mehr Adblue ist fällig.

Und der Verkäufer hat doch Recht... alle 7000km nen Ölwechsel ist ja nix ungewöhnliches dank Ölverdünnung ;-)

Themenstarteram 26. September 2018 um 20:45

Also diese Weisheit ist mir neu. Also unter 8,5 lit komme ich nicht, eher auf 9.0 lit bei Langstrecke

Im Kurz- und Stadtbetrieb steigt der Verbrauch, da hilft auch Start- Stpp Funktion nichts ( hat meiner sowieso nicht..hehe )

Zitat:

@Bell407 schrieb am 26. September 2018 um 07:40:44 Uhr:

Adblue Verbrauch ist normal so. Bei Kurzstrecke und Stadtverkehr braucht der Motor sogar weniger. Bei Autobahnfahrten ists halt mehr, weil er auch mehr Sprit braucht. Je zügiger man fährt, umso mehr Adblue ist fällig.

Und der Verkäufer hat doch Recht... alle 7000km nen Ölwechsel ist ja nix ungewöhnliches dank Ölverdünnung ;-)

Dann haste ja direkt was gelernt... ;-)

Im Stadtverkehr und Überland sinds so 8,5 bis 8,9 Liter Diesel, auf der Autobahn min 9,5 aber auch mal 11 Liter... je nach Gasfuss

Also mehr Abgas und NOx das umgewandelt werden muss.

Ein Citroen Jumper hat nen 15 Liter Adblue Tank und kommt 15.000 km weit... dafür sind die Abgaswerte halt nicht ganz soooo gut ... bei Opel gabs unlängst ein Softwareupdate für bestimmte Diesel mit Adblue... auf einmal müssen die richtig oft nachfüllen...

Was will ich damit sagen... der TC braucht relativ viel Adblue, dafür passen dann vermutlich die Abgaswerte und man ist in der Zukunft noch länger unter den Fahrenden Dieseleigentümern.

Themenstarteram 26. September 2018 um 21:06

Ich fahre fast nie Stadt

Autobahn zwischen 120 - 160 liege ich bei 9 lit

Das schafft die Kiste in der Statdt nie und nimmer, bei dem Verkehr

Zitat "Was will ich damit sagen... der TC braucht relativ viel Adblue, dafür passen dann vermutlich die Abgaswerte und man ist in der Zukunft noch länger unter den Fahrenden Dieseleigentümern"

Das ist absolut egal

Die Abgasnorm wird beim Verkauf festgelegt und nicht wieder geändert

Bin heute beim Flughafen Wien vorbeigefahren und dachte mir nur...was da ein paar Jumbos beim Start rauswerfen, dass habe ich in meinen Leben noch nicht mit Autos und Maschinen aus dem Auspuff gehustet.

Fahre aber erst 38 Jahre....

Ich glaube wir sollten wegen unserem Schadstoffaustoss kein allzu schlechtes Gewissen :rolleyes: haben.

Die 15 größten Seeschiffe produzieren mehr Abgase als alle Autos der Welt (ca.760 Mio) zusammen!

https://www.zeit.de/2017/36/kreuzfahrtschiffe-co2-ausstoss-dreck

Themenstarteram 23. Dezember 2018 um 10:24

Km Stand aktuell 9400

Heizung bei Aussentemperatur um O° braucht 20 km bis anspricht...Regelung nur zwischen "kalt" und "saukalt" möglich

Thermostat defekt

Erreicht meist nur 75 Grad anstatt 90°, bei längerer Fahrt fällt noch witer herunter

Nach den Feiertagen mal zum Händler Garantie

Also, umso mehr ich über den TC lese, umso mehr bin ich von dem Auto enttäuscht.

Ich würde mir den echt gerne zulegen, aber was ich hier lese und auch in englischen Foren, lässt mich schon sehr zweifeln.

Schade eigentlich.

LG Groover

Ich hatte bis vor 2 Monaten eine v klasse w447 250 4matic mit vollausstattung ausser Panorama schiebedach. Lese da mal im Forum, wieviel schlechtes da drin steht über das Auto. Ich hatte mit meiner v klasse keinerlei Probleme.

 

Jetzt habe ich mir einen Ford Transit Custom bestellt mit 170ps automatic und luftfahrfahrwerk.

Ich lass mich überraschen.

 

Mach dich nicht so verrückt. In Foren sammelt sich halt immer am meisten das schlechte. Schlecht ist auch schneller geschrieben wie gut. Meistens wenden sich die Nutzer ans Forum wenn sie ein Problem haben.

Da kannst du bei jeder Marke denken, dass sie nur Schrott verkaufen.

 

Gruß chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Erfahrungen Transit Custom Limidet 320 170PS Facelift