ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen mit xdrive im 3er e 90

Erfahrungen mit xdrive im 3er e 90

Themenstarteram 3. August 2009 um 20:23

Hallo Leute,

was habt ihr für Erfahrungen mit dem X drive gemacht(Lenkung, Straßenlage etc.)? Würde mich über antworten freuen.

Gruß Andi;)

Beste Antwort im Thema

durchweg positive erfahrungen...

positiv:

- kein gelbes kino im kombiinstrument

- ruhig im hängerbetrieb

- keine antriebseinflüsse in der lenkung

- keine verspannungen und ruckartiges einsetzen (verteilung)

- hoher grenzbereich (kommt man im normalen straßenverkehr nie hin) - extra mal ne sicherheitstraning gemacht um zu wissen, wann was passiert - das teil ist ja eigentlich idiotensicher

- traktion ohne ende (bin immer vor dem schneepflug wach/auf und bisher überall hingekommen - ging auch mit dem e36 316i qp - nur musste man dort viel mehr arbeiten und feinfühliger fahren)

- leicht mit dem gas zu fahren und zu stabilisieren

- gleichmäßiger reifenverschleiß

negativ:

- verbrauch - klar systembedingt und dies wußte ich auch schon vorher, aber sobald die straße nass wird bekomme ich nen dauergrinsen

- die masse muss erst mal in bewegung kommen

neutral:

- noch keine reparaturen im allradbereich - da lass ich mich mal überraschen was auf einem zu kommt.

- kein m-fahrwerk mit m-paket möglich (der hochstand ist mir egal - schön sieht anders aus... - ich will aber fahren und nicht auto schauen ;) - federungskomfort auf langstrecken sportlich und total entspannend)

- kurvenfahrt in einem radius/lenkeinschlag kam möglich (mit einmal einschlagen ne kurve fahren - so hatte ich es gelernt und es jahre in meine hecktrieblern genossen) - durch das permanete regeln des allrad´s kommt es zum nachkorrigieren - ist halt gewöhnung (anpassen des fahrstil´s an den wagen)

 

Zitat:

Original geschrieben von OnkelJens

Genau die Frage kam mir auch gerade in den Sinn. Warum nur 2 335i und nicht noch ein E92 und E93 35i dazu ... ?

pralerei :D

Zitat:

Original geschrieben von Stellvertreter

Da ich vorher den gleichen Wagen ohne xDrive hatte und ehrlich bin: Ein wenig (wirklich nicht viel) Agilität verliert er in den Kurven. Kann das nicht genau erklären, da mir die Begriffe dafür fehlen. Aber ohne xDrive war es irgendwie ein bisschen ein anderes Gefühl.

kommt hauptsächlich von dem anderen übersetzungsverhältnis der lenkung, der geometrie der vorderachse und dem paar extra kilos.

Zitat:

Original geschrieben von andre_ae

vor allem sitzen die 100 kg fast nur auf der Vorderachse, damit rückt der X-Drive weiter von der 50:50 Verteilung weg...wenn der 330d vielleicht so 51:49 hat, dann kommt der X-Drive zwischen 53:47 und 54:46 raus...das merkt man schon etwas

Sorry, aber das schwerste teil ist das verteilergetriebe… und das sitzt fast in der mitte am optimalen schwerpunkt des fahrzeuges…

ich habe meinen 325xi mal wiegen lassen (wollte wissen, wie viel ich wirklich noch zuladen darf)… - fahrfertig mit allen flüssigkeiten auf 100% (inkl. vollausstattung – außer automatik alles verbaut) – macht 1760kg… - vorderachse 890kg und hinterachse 870kg... - das ist fast optimal ;) - der rest kommt eher davon, dass das fahrverhalten ohne gas leicht untersteuernd ist... - mit gas ist er sofort da und das heck lässt sich super einfangen/kontrollieren.

gruß

bolle_at

 

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Da ich vorher den gleichen Wagen ohne xDrive hatte und ehrlich bin: Ein wenig (wirklich nicht viel) Agilität verliert er in den Kurven. Kann das nicht genau erklären, da mir die Begriffe dafür fehlen. Aber ohne xDrive war es irgendwie ein bisschen ein anderes Gefühl. Vom Sicherheitsaspekt her ist es in der Großstadt eigentlich überflüssig. Ich würde es eher als Komfort-Plus bezeichnen. Letzten Winter gab es ja öfter Schnee und Eis und es war einfach praktischer, weil ich mit xDrive normal beschleunigen konnte ohne zurückhaltend zu sein. Eine Spaß-Sache ist das stärkere Beschleunigen aus dem Stand: Beim E90 ohne xDrive ging das auf manchem Asphalt (selbst nur mit dem 320d) nur mit blinkendem Lämpchen und somit Verzögerungen. Mein jetziger zieht immer wie auf dem Boden geklebt davon ;)

Ich würde wahrscheinlich beim nächsten Wechsel wieder einen mit xDrive kaufen. Wenn man sich einmal dran gewöhnt... :)

Bis jetzt nur gute! Ich hab 'nen X genommen weil ich in einer Region wohne wo es tatsächlich noch richtigen Winter gibt. Wäre das nicht der Fall hätte ich 'nen RWD genommen. Da ich von Fronttrieblern komme empfinde ich die Lenkung als außergewöhnlich exakt, aber das ist bestimmt sehr subjektiv und davon abhängig was man zuvor gefahren ist.

Was ich sehr emfehlen kann ist auf rutschigen Untergrund (am besten Schnee) DTC aktivieren und einfach dort auf dem Gas bleiben wo das DSC normalerweise die Motorleistung weg nimmt. Es ist unglaublich wie schnell und kontrolliert man auf Schnee unterwegs sein kann - Vorsicht: Suchtgefahr :)

Zu allen anderen Pro und Contras gibts hier recht viele und ausführlich Diskussionen:

15cm-schnee-und-schon-auf-der-ebene-haengen-geblieben

330d-oder-xd

335-heck-oder-allrad

noch viel mehr wirst Du in der Suche finden.

Vielleicht ist es mal wieder Zeit für einen laaaangen X-Drive vs. RWD Thread - die gibts sonst nur im Winter :D

Jens

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!

etwas weniger Agilität im direkten Vergleich...bzw. fährt sich etwas anders...darf man aber nicht mit langsamer verwechseln ;)

dass es ein Allrad ist, bekommt man ohne direkten Vergleich zum Heckantrieb nahezu nicht mit...keine Verspannungen bei langsamer Kurvenfahrt, ganz im Gegensatz zu einigen Quattros die ich schon bewegen durfte

kein Gezerre an der Lenkung...der X-Drive ist da sehr harmonisch

egal, ob trocken oder nass, stoische Ruhe beim Beschleunigen und aus der Kurve heraus

vom Gefühl fährt er sich fast wie ein Heckantrieb, nur mit mehr Traktion

Themenstarteram 3. August 2009 um 21:06

Danke für die Beiträge!:)

Hab mir heute nen 335i xdrive Touring bestellt und wollte einfach ein paar Erfahrungen sammeln. Also hab ich wohl keinen Fehlkauf gemacht!:p

Andi

Zitat:

Original geschrieben von Stellvertreter

Da ich vorher den gleichen Wagen ohne xDrive hatte und ehrlich bin: Ein wenig (wirklich nicht viel) Agilität verliert er in den Kurven. Kann das nicht genau erklären, da mir die Begriffe dafür fehlen. Aber ohne xDrive war es irgendwie ein bisschen ein anderes Gefühl.

Das mit der Agilität lässt sich schon begründen. Ca. 100 kg Mehrgewicht sind schon genug das man es spüren kann. Auch wenn es nicht so schlimm ist wie wenn man 100 kg in Form von Mitfahrern oder im Kofferraum zulädt. Da die 100 extra kg des Allrads vom Schwerpunkt relativ niedrig sind und außerdem einigermaßen gut verteilt.

Zitat:

Original geschrieben von andi 09

Danke für die Beiträge!:)

Hab mir heute nen 335i xdrive Touring bestellt und wollte einfach ein paar Erfahrungen sammeln. Also hab ich wohl keinen Fehlkauf gemacht!:p

Andi

Na da kann man nur gratulieren!

Zitat:

Original geschrieben von OnkelJens

Zitat:

Original geschrieben von Stellvertreter

Da ich vorher den gleichen Wagen ohne xDrive hatte und ehrlich bin: Ein wenig (wirklich nicht viel) Agilität verliert er in den Kurven. Kann das nicht genau erklären, da mir die Begriffe dafür fehlen. Aber ohne xDrive war es irgendwie ein bisschen ein anderes Gefühl.

Das mit der Agilität lässt sich schon begründen. Ca. 100 kg Mehrgewicht sind schon genug das man es spüren kann. Auch wenn es nicht so schlimm ist wie wenn man 100 kg in Form von Mitfahrern oder im Kofferraum zulädt. Da die 100 extra kg des Allrads vom Schwerpunkt relativ niedrig sind und außerdem einigermaßen gut verteilt.

vor allem sitzen die 100 kg fast nur auf der Vorderachse, damit rückt der X-Drive weiter von der 50:50 Verteilung weg...wenn der 330d vielleicht so 51:49 hat, dann kommt der X-Drive zwischen 53:47 und 54:46 raus...das merkt man schon etwas

aber immer noch deutlich besser als dei Frontantriebler mit meist größer 60 Prozent vorn

Themenstarteram 3. August 2009 um 21:13

Danke

Andi

Zitat:

Original geschrieben von andre_ae

Zitat:

Original geschrieben von OnkelJens

 

Das mit der Agilität lässt sich schon begründen. Ca. 100 kg Mehrgewicht sind schon genug das man es spüren kann. Auch wenn es nicht so schlimm ist wie wenn man 100 kg in Form von Mitfahrern oder im Kofferraum zulädt. Da die 100 extra kg des Allrads vom Schwerpunkt relativ niedrig sind und außerdem einigermaßen gut verteilt.

vor allem sitzen die 100 kg fast nur auf der Vorderachse, damit rückt der X-Drive weiter von der 50:50 Verteilung weg...wenn der 330d vielleicht so 51:49 hat, dann kommt der X-Drive zwischen 53:47 und 54:46 raus...das merkt man schon etwas

aber immer noch deutlich besser als dei Frontantriebler mit meist größer 60 Prozent vorn

ganz genau.

Themenstarteram 3. August 2009 um 21:19

Bei normaler Fahrweise merkt man das Meiner Meinung nicht.. Es sei den man geht auf die Rennstrecke und färhrt mit 160 in ne Kurve:D

Andi

Zitat:

Original geschrieben von andi 09

Bei normaler Fahrweise merkt man das Meiner Meinung nicht.. Es sei den man geht auf die Rennstrecke und färhrt mit 160 in ne Kurve:D

Andi

so isses...ich glaub auf einer Rennstrecke kann man schon etwas schneller mit dem Hecktriebler sein...nur in Reallife, wo man allerhöchsten 90 Prozent vom Grip nutzt, ist man mit dem Xer mindestens gleich schnell, weil sich der Grip entspannter nutzen lässt ;)

Themenstarteram 3. August 2009 um 21:31

man muss es einfach von der alltäglichen Situation sehen....

Aber ne andere Frage:

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem xdrive bei der Elastizität gemacht(sprich 80-120km/h)? Warum ist der xdrive langsamer wie der Hecktriebler?

Hat zufällig auch jemand einen 335xi und kann von diesem berichten?

Andi

Zitat:

Original geschrieben von andi 09

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem xdrive bei der Elastizität gemacht(sprich 80-120km/h)? Warum ist der xdrive langsamer wie der Hecktriebler?

Hat zufällig auch jemand einen 335xi und kann von diesem berichten?

Andi

Na ja, ich habe zwar keinen 35i, aber die Ursache für die etwas schlechteren Fahrleistungen des X bei allen Disziplinen wo Traktion keine Rolle spielt sind auf das höhere Gewicht und den etwas schlechteren Wirkungsgrades des Antriebsstranges zurückzuführen. Ob der Unterschied allerdings jenseits der Zehntel auf der Stopuhr zu bemerken ist wage ich zu bezweifeln.

Im Motorsport sind 100 kg bei einen 300 PS Auto eine Welt. Aber auf der Straße im Rahmen der StVO (auch wenn diese etwas großzügiger interpretiert) wirst Du keinen Performanceunterschied merken.

Jens

Themenstarteram 3. August 2009 um 21:47

laut bmw liegen die unterschiede von 80-120kmh in einem bereich von ca. 0,7 sekunden...:p

Andi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Erfahrungen mit xdrive im 3er e 90