ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Erfahrungen mit 170 PS A4 1.8 TFSI

Erfahrungen mit 170 PS A4 1.8 TFSI

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 9. Mai 2016 um 16:19

Was habt ihr an Erfahrungen gemacht mit dem A4 ,A4 Avant 1.8 TFSI 170 PS

hats auch bei dem Ärger mit der Steuerkette gegeben.

Bin für alle Infos dankbar

Ähnliche Themen
19 Antworten

Falscher Bereich

Hier ist b6/7 und nicht b8 :)

nichts dergleichen bisher bei mir.

Der 170er 1.8 TFSI ist auch nicht auffällig in dieser Hinsicht.

Ist m. E. der beste Vierzylinder.

Nach 40.000 km 8,52 L Durchschnitt.

Zitat:

@germania47 schrieb am 10. Mai 2016 um 20:36:08 Uhr:

Ist m. E. der beste Vierzylinder.

Nach 40.000 km 8,52 L Durchschnitt.

von der Laufruhe her nicht zu toppen, zumindest im Vergleich mit anderen 4-Zylindern.

Wäre diese lästige Anfahrschwäche nicht, dann hätte man ein nahezu perfektes Antriebsaggregat.

Muss jetzt mal endlich dieses Update in Angriff zu nehmen, weil's im Hochsommer erfahrungsgemäß beim Anfahren an einem steilen Berg wieder richtig nervig wird.

Werde mal meinen :) diesbezüglich befragen.

Zitat:

@audijazzer schrieb am 10. Mai 2016 um 20:46:14 Uhr:

Zitat:

@germania47 schrieb am 10. Mai 2016 um 20:36:08 Uhr:

Ist m. E. der beste Vierzylinder.

Nach 40.000 km 8,52 L Durchschnitt.

von der Laufruhe her nicht zu toppen, zumindest im Vergleich mit anderen 4-Zylindern.

Wäre diese lästige Anfahrschwäche nicht, dann hätte man ein nahezu perfektes Antriebsaggregat.

Muss jetzt mal endlich dieses Update in Angriff zu nehmen, weil's im Hochsommer beim Anfahren am Berg wieder richtig nervig wird.

Werde mal meinen :) diesbezüglich befragen.

Bei der Multitronic nicht zu merken, jedenfalls nicht in Berlin.:)

Zitat:

@audijazzer schrieb am 10. Mai 2016 um 20:46:14 Uhr:

 

von der Laufruhe her nicht zu toppen, zumindest im Vergleich mit anderen 4-Zylindern.

Wäre diese lästige Anfahrschwäche nicht, dann hätte man ein nahezu perfektes Antriebsaggregat.

Kann Dir nur zustimmen, dass mit der Anfahschwäche ist wirklich ein bisschen lästig.

Dafür hat man aber anderer seits, einen kräftigen und durchzugsstarken Motor, der viel Spaß macht.

Ok, ein Verbrauchswunder ist der CJEB nicht gerade, zumindest bei viel Kurzstrecke und Stadtverkehr.

Aber sonst, volle Kaufempfehlung! Genieße das Fahren im meinem B8 nach wie vor;)

Zitat:

@audijazzer schrieb am 10. Mai 2016 um 20:46:14 Uhr:

 

von der Laufruhe her nicht zu toppen, zumindest im Vergleich mit anderen 4-Zylindern.

Wäre diese lästige Anfahrschwäche nicht, dann hätte man ein nahezu perfektes Antriebsaggregat.

Muss jetzt mal endlich dieses Update in Angriff zu nehmen, weil's im Hochsommer erfahrungsgemäß beim Anfahren an einem steilen Berg wieder richtig nervig wird.

Werde mal meinen :) diesbezüglich befragen.

der Erfolg des Update`s war bei mir nach 2 Wochen verpufft, der fuhr wieder genauso bescheiden los wie vor dem Update. Nach Schulterzucken der Werkstatt und Stillschweigen aus Ingolstadt ( nach meiner diesbezüglichen Beschwerde ) habe ich für mich die Konsequenz gezogen. Mein jetziges Modell hat keinerlei Anfahrschwäche, das fährt bei jeder Gelegenheit sofort los, egal ob mit oder ohne Klima, egal ob auf der Geraden oder am Berg. Audi kann es doch, warum nicht im 1.8 ?

Ansonsten kann man nur zustimmen, problemloser und für fast alle Fälle völlig ausreichender Motor.

Wie sieht es eigentlich mit den A4 Bj 2013,2014,2015 aus?? Haben die auch da weiterhin Steuerkettenprobleme??? Ich finde manche antworten erschreckend das die Motoren keine 100000 km halten und teilweise bei kauf mit 80000 km schon einen Motorschaden nach 20000 also 100000 km haben.

Zitat:

@Jambalaya88 schrieb am 17. November 2016 um 10:25:40 Uhr:

Wie sieht es eigentlich mit den A4 Bj 2013,2014,2015 aus?? Haben die auch da weiterhin Steuerkettenprobleme??? Ich finde manche antworten erschreckend das die Motoren keine 100000 km halten und teilweise bei kauf mit 80000 km schon einen Motorschaden nach 20000 also 100000 km haben.

es gibt kein Steuerkettenproblem beim CJEB mit 170 PS!

Bitte richtig informieren, wir reden von zwei verschiedenen Motoren!

Sobald ich hier einen Thread aufmache mit 1.8 TFSI lese ich überall nur Steuerkette übersprungen, Kettenspanner Zähne gerissen Motorschaden bei 50000-100000 km daher sind bei mir die Alarmglocken angegangen ... ich wollte mir jetzt einen A4 Kombi mit 1,8 TFSI mit 170 PS holen Baujahr so ab 2013, 2014 oder jünger .. daher die Frage weil wenn das weiterhin so ist muss ich entweder auf einen 2.0 TDI oder andere Marke umschwenken.

Zitat:

@Jambalaya88 schrieb am 17. November 2016 um 10:55:18 Uhr:

Sobald ich hier einen Thread aufmache mit 1.8 TFSI lese ich überall nur Steuerkette übersprungen, Kettenspanner Zähne gerissen Motorschaden bei 50000-100000 km daher sind bei mir die Alarmglocken angegangen ... ich wollte mir jetzt einen A4 Kombi mit 1,8 TFSI mit 170 PS holen Baujahr so ab 2013, 2014 oder jünger .. daher die Frage weil wenn das weiterhin so ist muss ich entweder auf einen 2.0 TDI oder andere Marke umschwenken.

letzte Antwort nicht verstanden???

Wer sich richtig informiert, ist klar im Vorteil.

Und selbst für den Vorgänger-1.8 sind diese Horror-Szenarien weit übertrieben!

Sonst würden wir hier über garnichts anderes reden.

Es fahren genügend 1.8er mit mehr als 180 tkm durch die Gegend.

Sorry, aber ich wollte nur mal sichergehen .. wie hier der aktuelle Stand ist. Hab keine Lust 24000€ für einen Audi rauszuhauen und dann nach 50000km einen Motorschaden zu haben :(

Also für 24.000 € kriegste locker einen 1.8 TFSI aus 2014 (eher 2015). Ab dem Facelift (2012) ist eigentlich nichts bekannt von irgendwelchen übermäßigen Ausfällen am Motor etc. Zumindest mir nicht :-)

Super vielen Dank für die schnelle Info :)

 

Sieht es eigentlich beim 2.0 TFSI genauso aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Erfahrungen mit 170 PS A4 1.8 TFSI