ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Erfahrungen bei der Rueckgabe Eures 1% Leasingfahrzeugs

Erfahrungen bei der Rueckgabe Eures 1% Leasingfahrzeugs

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 5. Juli 2011 um 19:04

Hallo,

nach dem Lesen vieler Berichte zum 1% Leasing (jetzt 1.15%) stellt sich mir die Frage nach dem Verhalten von VW bei der Rueckgabe des Fahrzeugs.

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

War VW auch fair, wenn Ihr keinen neuen VW geleast/gekauft habt?

Danke fuer da Berichten Eurer Erfahrungen.

Beste Gruesse

MGBOE

Beste Antwort im Thema

Diese Politik habe ich auch nie durchblickt.

Auch wollte seinerzeit "meinen" V10 aus dem Leasing rauskaufen , und dann nannte man mir irgendwelche Mondpreise. Nachdem ich dann den V8 geleast hatte, stand sich dann "mein" alter V10 beim Händler die Reifen platt , mit dem Ergebnis , das er nachher zum halben!! des mir angebonen Preises veräussert wurde.

Für den V8 hat man es auch nichtmals geschafft , mir überhaupt ein Angebot zu machen...

Und dann wären da noch die Fahrzeuge , die für 1-2 Jahre einfach "verschwinden"....

Wir wissen mittlerweile , das es irgendwo in der Nähe Leipzig eine Rieeeeeeesenhalle geben soll , wo die Gebrauchtwagen eingelagert werden..... Die Politik dahinter verstehe wer will......

 

dsu

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten
am 5. Juli 2011 um 20:04

Ich habe bei der Rückgabe meiner Leasingfahrzeuge noch nie Probleme gehabt.

peso

Nach 6 Fahrzeugen überhaupt nie ein Problem gewesen.

 

Uli

am 5. Juli 2011 um 21:39

Außer Björn,

der wird Probleme bekommen.

Der Händler wird sagen, so ein defektes Fahrzeug nimmt er nicht zurück.

peso

Auch beim 3. Phaeton keinerlei Probleme!

friedrich

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 0:10

Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Wenn man einen neuen (gebrauchten) P. im Anschluss nimmt gehe ich davon aus, dass VW kulant ist. Sollte man aber mal die Marke wechseln wollen, wie verhält sich VW dann?

Wenn kein Folgefahrzeug geordert wird ,... wirds schwieriger....

dsu

der genau das erleben musste.

Hallo zusammen,

da hänge ich mich mal mit folgender Frage dran:

Steht am Ende der Leasingdauer automatisch die Rückgabe des Fahrzeugs an VW?

Ich bin mit meinem Phaeti so zufrieden, dass ich mir vorstellen könnte ihn am Ende entweder weiter zu leasen oder direkt zu kaufen.

Viele Grüße

Sascha

Das geht grundsätzlich, macht wirtschaftlich gesehen jedoch wenig Freude.

Einmal mal konkret den Händler fragen.

 

So die Erfahrungen bei einer solchen Fragstellung.

 

Uli

Ich hatte damals das Angebot des 12 Monats Schnäppchenleasing und die Rückgabe erfolge mit demolierter 19" Alufelge (der Bordstein im Parkhaus war zu hoch) und mit blau angelaufenen beigem Leder. Dann noch ein paar kleine Kratzer (schwarz uni).

Die Rückgabe war kein Problem. Ich habe ihn zwei Tage vor Vertragsende abgegeben und gut war (zwei Tage vorher gewaschen und mit leerem Tank)

Das Einzige was ich danach noch von VW gehört habe war drei Monate nach Rüchgabe, die Frage nach einem neuen Fahrzeug. !?! zu spääääät.

Viele Grüße und viel Erfolg!

Sascha

Themenstarteram 13. Juli 2011 um 1:08

Danke für die bisherigen Kommentare. Weitere sind gerne willkommen.

..wollte keinen eigenen Thread aufmachen, daher kurz hier meine Frage:

 

Kann es sein, dass die 1% Rückläufer nicht nach Dresden weitergereicht werden, sondern beim Händler bleiben? Hintergrund: Ich wollte meinen 24 Monats / 1% Leasingvertag um 12 Monate auf dann 36 Monate verlängern. Antwort vom Händler nach "angeblicher Rücksprache" mit der Volkswagenleasing: Verlängerung ist möglich, aber 100 % (!) Aufschlag auf die bisherige Leasingsumme. Nun werde ich stutzig, da mir der Händler laufend anbietet, den Wagen doch zu kaufen, oder günstig zu finanzieren (was ich beides mit Sicherheit nicht machen werde). Welches gesteigerte Interesse sollte der Händler also daran haben, mir laufend den Leasingrückläufer als Kaufobjekt anzubieten? Rein logisch sollte er doch eher probieren, mich für ein Nachfolgeleasing zu begeistern, oder?

 

Wer hat Info´s?

 

Danke und Gruß

Filou

Diese Politik habe ich auch nie durchblickt.

Auch wollte seinerzeit "meinen" V10 aus dem Leasing rauskaufen , und dann nannte man mir irgendwelche Mondpreise. Nachdem ich dann den V8 geleast hatte, stand sich dann "mein" alter V10 beim Händler die Reifen platt , mit dem Ergebnis , das er nachher zum halben!! des mir angebonen Preises veräussert wurde.

Für den V8 hat man es auch nichtmals geschafft , mir überhaupt ein Angebot zu machen...

Und dann wären da noch die Fahrzeuge , die für 1-2 Jahre einfach "verschwinden"....

Wir wissen mittlerweile , das es irgendwo in der Nähe Leipzig eine Rieeeeeeesenhalle geben soll , wo die Gebrauchtwagen eingelagert werden..... Die Politik dahinter verstehe wer will......

 

dsu

Moin zusammen,

nach Aussage meines Händlers, muss er die 1% zurück nehmen. Deshalb macht er auch bei der jetzigen 1,15% Aktion nicht mehr mit. Und auch bei mir ist das Angebot, wenn ich ihn aus dem Leasing raus kaufen wollte, einfach absolut nicht Marktgerecht. Bin mal auf die Rückgabe gespannt.

Gruß

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

[...]

Und dann wären da noch die Fahrzeuge , die für 1-2 Jahre einfach "verschwinden"....

Wir wissen mittlerweile , das es irgendwo in der Nähe Leipzig eine Rieeeeeeesenhalle geben soll , wo die Gebrauchtwagen eingelagert werden..... Die Politik dahinter verstehe wer will......

 

dsu

Denkbar wäre, dass man die Fahrzeuge im Alter in die Nähe des erzielbaren Preises "reifen" lässt...? ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Erfahrungen bei der Rueckgabe Eures 1% Leasingfahrzeugs