ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Erfahrung Navi-Update Grand C-Max mit MFD (Sony)

Erfahrung Navi-Update Grand C-Max mit MFD (Sony)

Ford Grand C-Max DXA
Themenstarteram 29. Juni 2014 um 20:01

Hallo liebe C-Maxler,

ich wollte kurz über meine überraschenden Erlebnisse ("Nebenwirkungen") berichten, die sich beim Upadten meines Navis ereigneten.

Da meine Ausführungen doch etwas länger als gedacht wurden, zunächst eine kurze Zusammenfassung für die eiligen Leser:

  • Das Karten-Update auf der SD-Karte umfasst nicht nur die Straßenkarten, sondern auch weitere Softwareupdates (u.a. neue Funktionen des Soundsystems, verbessertes Beschleunigungsverhalten der PowerShift-Automatik)
  • Es dauert allerdings eine Weile (etwa 1h), bis alles wieder funktioniert. In der Zwischenzeit streikten vorübergehend die Rückfahrkamera und die Bluetooth (BT)-Funktionalität der Freisprecheinrichtung und des Soundsystems.

Nun meine Erlebnisse im Detail für diejenigen, die es interessiert:

Ausgangspunkt: Grand C-Max (Bj. 2012) mit Sony-Anlage, d.h. mit dem großen Farb-Display in der Mittelkonsole. Das mitgelieferte Kartenmaterial hat inzwischen doch mit einige störenden Fehlern genervt, so dass ich beschloss, das ein Update sinnvoll wäre.

Durchführung: Der FFH hat also dieses Update aus dem Ford Zubehörkatalog bestellt (Endpreis incl. MwSt: 102,35 EUR) und bereits am Folgetag installiert. Dazu wurde die alte SD-Karte entnommen, die neue SD-Karte eingeschoben, und das System eingeschaltet. Die neue Karte wurde erkannt und es starteten sogleich lt. Display etliche Update-Prozeduren, die nach geschätzten guten 5 Minuten abgeschlossen waren.

Nun die überraschenden Nebenwirkungen unmittelbar nach Ende des Updates:

  • Positiv: aktuelle Karten! :-)
  • Positiv: Es tauchte nun eine neue "MUTE"- und "PAUSE"-Funktion auf: der CD-Player kann nun PLAY/PAUSE, und das Radio "MUTE". Endlich! Bisher musste ich immer auf leise drehen, wenn mal Ruhe sein soll. Prima!
  • zunächst negativ: Die Rückfahrkamera streikte ab sofort. Sowohl das Einlegen des Rückwärtsgangs als auch die Betätigung des entsprechenden Tasters in der Mittelkonsole waren wirkungslos.
  • zunächst negativ: kein Zugriff mehr auf das per BT gekoppelte Telefon: Drücken der PHONE-Taste öffnet statt des zuvor bekannten Menüs ein leeres Fenster, in dem nur "MUTE" gesteuert werden konnte - sonst nichts. Ebenso war keine Musikwiedergabe mehr möglich (AUX-Menü). Interessant: die Sprachsteuerung funktionierte dennoch - ich konnte also per Sprachsteuerung einen Kontakt aus dem Telefonbuch anwählen. Also war die BT-Verbingung doch irgendwie lebendig, nicht jedoch die zugehörige Menüsteuerung.

Offenbar wird nicht nur das Kartenmaterial, sondern auch allerhand weitere Software ausgetauscht. Nach einer Standzeit von ca. 1h wollte ich wegen der negativen Nebenwirkungen zum FFH zurück. Aber - oh wunder! -: plötzlich funktionierte alles! Die negativen Effekte waren verschwunden (BT und Rückfahrkamera taten nun wieder tadellos). Super! Anscheinend braucht die Bordelektronik ein bisschen Auszeit, bis sie sich "zurechfindet". Nach dieser "Selbstheilung" erübrigte sich der erneute Besuch des FFH.

In den nächsten Tagen stellte ich einen weiteren postiven Effekt fest: die PowerShift-Automatik kuppelt nun beim Wechsel von langsamer Fahrt (z.B. vor einer Kreuzung, in der man Nachfahrt hat) zu Beschleunigung (alles frei in der Kreuzung) wesentlich weicher - früher war immer eine Gedenk-Viertelsekunde, um dann ordentlich zu "rupften". Eine m.E. sehr, sehr positive Änderung!

Also: Alles paletti! Der Grand C-Max hat also nicht nur ein Karten-Update, sondern auch einige weitere Updates verpasst bekommen, eine für mich überraschende, unerwartete Sache. Unterm Strich sind alle negativen Effekte verschwunden, aber die positiven Effekte blieben!

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juni 2014 um 20:01

Hallo liebe C-Maxler,

ich wollte kurz über meine überraschenden Erlebnisse ("Nebenwirkungen") berichten, die sich beim Upadten meines Navis ereigneten.

Da meine Ausführungen doch etwas länger als gedacht wurden, zunächst eine kurze Zusammenfassung für die eiligen Leser:

  • Das Karten-Update auf der SD-Karte umfasst nicht nur die Straßenkarten, sondern auch weitere Softwareupdates (u.a. neue Funktionen des Soundsystems, verbessertes Beschleunigungsverhalten der PowerShift-Automatik)
  • Es dauert allerdings eine Weile (etwa 1h), bis alles wieder funktioniert. In der Zwischenzeit streikten vorübergehend die Rückfahrkamera und die Bluetooth (BT)-Funktionalität der Freisprecheinrichtung und des Soundsystems.

Nun meine Erlebnisse im Detail für diejenigen, die es interessiert:

Ausgangspunkt: Grand C-Max (Bj. 2012) mit Sony-Anlage, d.h. mit dem großen Farb-Display in der Mittelkonsole. Das mitgelieferte Kartenmaterial hat inzwischen doch mit einige störenden Fehlern genervt, so dass ich beschloss, das ein Update sinnvoll wäre.

Durchführung: Der FFH hat also dieses Update aus dem Ford Zubehörkatalog bestellt (Endpreis incl. MwSt: 102,35 EUR) und bereits am Folgetag installiert. Dazu wurde die alte SD-Karte entnommen, die neue SD-Karte eingeschoben, und das System eingeschaltet. Die neue Karte wurde erkannt und es starteten sogleich lt. Display etliche Update-Prozeduren, die nach geschätzten guten 5 Minuten abgeschlossen waren.

Nun die überraschenden Nebenwirkungen unmittelbar nach Ende des Updates:

  • Positiv: aktuelle Karten! :-)
  • Positiv: Es tauchte nun eine neue "MUTE"- und "PAUSE"-Funktion auf: der CD-Player kann nun PLAY/PAUSE, und das Radio "MUTE". Endlich! Bisher musste ich immer auf leise drehen, wenn mal Ruhe sein soll. Prima!
  • zunächst negativ: Die Rückfahrkamera streikte ab sofort. Sowohl das Einlegen des Rückwärtsgangs als auch die Betätigung des entsprechenden Tasters in der Mittelkonsole waren wirkungslos.
  • zunächst negativ: kein Zugriff mehr auf das per BT gekoppelte Telefon: Drücken der PHONE-Taste öffnet statt des zuvor bekannten Menüs ein leeres Fenster, in dem nur "MUTE" gesteuert werden konnte - sonst nichts. Ebenso war keine Musikwiedergabe mehr möglich (AUX-Menü). Interessant: die Sprachsteuerung funktionierte dennoch - ich konnte also per Sprachsteuerung einen Kontakt aus dem Telefonbuch anwählen. Also war die BT-Verbingung doch irgendwie lebendig, nicht jedoch die zugehörige Menüsteuerung.

Offenbar wird nicht nur das Kartenmaterial, sondern auch allerhand weitere Software ausgetauscht. Nach einer Standzeit von ca. 1h wollte ich wegen der negativen Nebenwirkungen zum FFH zurück. Aber - oh wunder! -: plötzlich funktionierte alles! Die negativen Effekte waren verschwunden (BT und Rückfahrkamera taten nun wieder tadellos). Super! Anscheinend braucht die Bordelektronik ein bisschen Auszeit, bis sie sich "zurechfindet". Nach dieser "Selbstheilung" erübrigte sich der erneute Besuch des FFH.

In den nächsten Tagen stellte ich einen weiteren postiven Effekt fest: die PowerShift-Automatik kuppelt nun beim Wechsel von langsamer Fahrt (z.B. vor einer Kreuzung, in der man Nachfahrt hat) zu Beschleunigung (alles frei in der Kreuzung) wesentlich weicher - früher war immer eine Gedenk-Viertelsekunde, um dann ordentlich zu "rupften". Eine m.E. sehr, sehr positive Änderung!

Also: Alles paletti! Der Grand C-Max hat also nicht nur ein Karten-Update, sondern auch einige weitere Updates verpasst bekommen, eine für mich überraschende, unerwartete Sache. Unterm Strich sind alle negativen Effekte verschwunden, aber die positiven Effekte blieben!

149 weitere Antworten
Ähnliche Themen
149 Antworten

Toll wenn alles so super läuft.

Es wäre aber aus Anwendersicht sicherlich sehr hilfreich gewesen, wenn die Update-Ersteller

mal eine kurze Info eingeblendet hätten z.B.: "Nach dem Update stehen einige Funktionen noch nicht sofort zur Verfügung ......... "

Welches Ausgabedatum haben denn die Navikarten?

also, da bin ich dann doch etwas sprachlos...

wie kann ein hersteller ein "kartenupdate" verkaufen und dann im zuge dessen updates auf völlig fremde systembereiche durchführen? CD/sound und evtl. bluetooth lasse ich mir noch eingehen, aber die rückfahrkamera und gar die getriebesteuerung?

ich muss allerdings auch große zweifel anwenden, dass das wirklich nur über dieses kartenupdate von einer SD gemacht wurde. allein, dass das nur 5 minuten gedauert haben soll um alle diese systeme zu aktualisieren verwundert mich doch stark. unser auto war jeweils mindestens einen halben tag am werkstatttester um die steuergeräte zu aktualisieren. und danach war es teilweise schlimmer als vorher, da die neue software schlimmer war als die alte und mehr nicht funktionierte als vorher.

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 20:52

Zitat:

Original geschrieben von Maxuser

Toll wenn alles so super läuft.

Es wäre aber aus Anwendersicht sicherlich sehr hilfreich gewesen, wenn die Update-Ersteller

mal eine kurze Info eingeblendet hätten z.B.: "Nach dem Update stehen einige Funktionen noch nicht sofort zur Verfügung ......... "

Finde ich auch - sogar der FFH war erstaunt und wusste das nicht... naja, so hat auch er was dabei gelernt: 1. es dauert eine Weile; 2. es wird noch viel mehr als nur die Karten upgedatet!

Zitat:

Welches Ausgabedatum haben denn die Navikarten?

Es wurde mir lt. Packungsaufdruck als Version 2014 verkauft.

Ich weiss leider nicht, wie ich das tatsächliche Datum der Kartendaten herausfinden kann. Alles, was ich ad hoc im Menü des Navis finden konnte, habe ich abfotographiert (siehe angehängte Fotos).

Das einzige, was ich als Laie in diesen Fotos irgendwie als Zeitstempel interpretieren könnte, wäre dies: "SW Version: 2253_130502" - könnte 02.05.2013, 22:53 Uhr sein (oder 13.05.2002??). Aber keine Ahnung, ob das Datum der "SW Version" dem der Kartendaten entspricht?

Den Eintrag im Feld mit der interessanteren Bezeichnung "Navigationsversion" lautet "N2189VM__9.3C4P17" - diesen kann ich jedoch nicht als Datum interpretieren...?!

Wer weiss Rat?

Img-4040
Img-4041
Img-4042
+1
am 29. Juni 2014 um 21:09

Zitat:

Original geschrieben von andygg

 

Wer weiss Rat?

Zieh mal die SD-Karte raus, da steht eine Version drauf, WE (Western Europe) V4.1 sollte die aktuelle für 2014 sein.

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 21:09

Zitat:

ich muss allerdings auch große zweifel anwenden, dass das wirklich nur über dieses kartenupdate von einer SD gemacht wurde. allein, dass das nur 5 minuten gedauert haben soll um alle diese systeme zu aktualisieren verwundert mich doch stark. unser auto war jeweils mindestens einen halben tag am werkstatttester um die steuergeräte zu aktualisieren. und danach war es teilweise schlimmer als vorher, da die neue software schlimmer war als die alte und mehr nicht funktionierte als vorher.

Ich verstehe diese Zweifel gut, ich war ja selber völlig überrascht und konnte es selbst nicht glauben - aber ich (und der FFH) haben es ja mit eigenen Augen gesehen.

Ich bin mir absolut sicher, dass die neue MUTE bzw. PLAY/PAUSE-Funktion zuvor nicht auf den Multifunktionstasten vorhanden war - deren Symbol sticht sofort in's Auge (ist im Radio, AUX und CD-Anzeigemodus permanent als Bezeichnung für die rechte Multifunkitonstaste sichtbar), insbesondere da ich mich über das Fehlen dieser Funktion immer geärgert habe. Auch die zeitweise nicht-funktionierende Rückfahrkamera und streikende BT-Funktionalität sind Fakt, da sie auf der Hinfahrt zum FFH definitiv noch funktionierten (Rangieren auf dem Kundenparkplatz mit Kamera, Musik per BT gehört - beim Wegfahren waren beide Funktionen nicht mehr verfügbar).

Bei dem verbesserten Verhalten der Powershift-Automatik kann ich natürlich nur meinen subjektiven Eindruck beschreiben und keine harten Fakten liefern. Aber ich habe heute extra mehrfach getestet, in der beschriebenen Situation zum Beschleunigen einfach nur Gas zu geben, ohne dabei - wie zuvor immer - auf die Gedenksekunde zu achten (was früher stets zu einem ziemlich abrupten "rupfen" geführt hat - jetzt aber nicht mehr).

Wer hat auch Erfahrungen mit dem Update gemacht? Bin gespannt!!!

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 21:28

Zitat:

Original geschrieben von thardy

Zitat:

Original geschrieben von andygg

 

Wer weiss Rat?

Zieh mal die SD-Karte raus, da steht eine Version drauf, WE (Western Europe) V4.1 sollte die aktuelle für 2014 sein.

Fehlanzeige... kann keine Versionsnummer wie Du beschreibst auf der neuen SD-Karte finden (nur "FORD MFD 2014"); siehe angehängtes Foto (Rückseite der SD-Karte ist unbeschriftet).

Oder bin ich einfach nur blind??

Img-4134
am 29. Juni 2014 um 21:37

Tja, auf meiner schon, sie heißt aber auch "Western Europe" und nicht "Europe Turkey".

Kannst ja mal hier reinschauen: http://www.motor-talk.de/.../...tem-beim-grand-c-max-t3444402.html?...

N'Abend,

meine Vermutungen:

a) Rückfahrkamera. Da die Kamera den Monitor mitnutzt, muß sie eine Verbindung zum Audio/Video/Navi-System haben. Vermutlich wurde durch das Update diese Verbindung zurückgesetzt und mußte sich selbst neu anlernen. Da das Fahrzeug eigentlich nie komplett aus ist sondern ständig einige Steuergeräte zumindest zeitweise aufwachen, kann die Stunde Pause durchaus für dieses Wiederanlernen gereicht haben.

b) Audiosystem: Naja, logischerweise sind Navi und Audiosystem gekoppelt, da liegt es auf der Hand, wenn mit der neuen Navisoftware auch Ergänzungen und Verbesserungen im Audiopart eingespielt werden. Und auch bei mobilen Navis sind bei Kartenupdates durchaus mal kleine Softwareupdates dabei, es ist also nicht ungewöhnlich, wenn Du mehr bekommst als Du eigentlich bezahlst.

c) Bluetooth: Siehe a) und b). Die Systeme sind so verkoppelt, daß da eine gegenseitige Beeinflussung durchaus möglich ist und auch in diesem Fall die Einzelsysteme sich gegenseitig neu kennenlernen mußten.

d) PowerShift: Ich gehe nicht davon aus, daß es hier ein Update gegeben hat, das von der SD-Karte kam. Wenn sich da tatsächlich was erneuert haben sollte, dann hat der FFH selbst was eingespielt. Was aber durchaus sein kann, daß auch hier irgendwelche Steuergeräte einen Resetimpuls bekommen haben. Den Eindruck des flüssigeren und vor allem früheren Schaltens hatte ich nach der letzten Inspektion auch, obwohl angeblich nichts an Software eingespielt wurde, weil nichts neues vorlag...

Zitat:

Original geschrieben von andygg

Oder bin ich einfach nur blind??

Nein, bist Du sicher nicht;). Es gibt verschiedene SD-Karten und auf dieser, die es in diesen DVD-Hüllen gibt steht das so nicht drauf. Auf den anderen Karten steht direkt V4.1 drauf, die haben auch eine andere Farbe, so hellgrau mit einer bläulichen Zeichnung.

Gruß, flinki

Zitat:

Original geschrieben von andygg

 

Fehlanzeige... kann keine Versionsnummer wie Du beschreibst auf der neuen SD-Karte finden (nur "FORD MFD 2014"); siehe angehängtes Foto (Rückseite der SD-Karte ist unbeschriftet).

Oder bin ich einfach nur blind??

Guten Abend,

ich habe ebenso eine Navigations SD Karte vor kurzem gekauft.

Die Abdeckung ist ebenfalls komplett Europa & Türkei sowie die Hauptstraßen von Süd Ost Europa (MajorRoadsSouthEastEurope)

Der einzige Unterschied zu Deiner Karte auf dem Bild ist die 6 stellige Nummer

Bei Dir 198402, bei mir 201837.

Zum Update selber kannn ich berichten, das ich es selber gemacht habe; Auto auf dem Parkplatz des Händlers gestartet, Karte eingelegt und losgefahren. Als ich nach rund 20 Minuten zu Hause angekommen war, war das Update beendet. Ich habe ebenfalls die Mute/Pause Taste neu im Display des Radios. Bei mir war ebenfalls die Rückfahrkamera kurz nach dem Update nicht verfügbar, allerdings hat sich das nach einer guten Stunde erledigt, sie ging dann wieder.

Das Update hat auch bewirkt, dass der Park Pilot (Einblendung farblich variierender Farbbalken über dem Monitorbild) nun jedes Mal, also nach jedem Zündung aus/an erneut aktiviert werden muss. Das war vor dem Update nicht so, da blieb der P.Pilot dauerhaft an.

Das Kamerabild ist ohne dieses Feature brillanter, ich schwanke noch zwischen "Neues Verhalten ist besser" und "altes Verhalten war besser". Es ist mir aber auch klar, dass es ein Zurück nicht mehr gibt.

Hier noch der Inhalt der Info Txt der "alten" Karte:

Nav-Data (knit): Link_N12I11M9T8/nav2-FORD_MFD_EUR_2009.02_L12I11/v4

Map-Data (knit): Link_N12I11M9T8/map2-FORD_EUR_2009.02_MK9/v4

WorldMap (knit): Link_N12I11M9T8/map2-FORD_EUR_2009.02_MK9/v4

Auf der neuen Karte gibt es allerdings keinen identischen Inhalt der Info Txt sondern nuer folgendes.

Product Name: Western Europe SD Sat Nav (V4.1)

Worm: sd2-FORD-MFD_E_WesternEurope_Sys-SW2253 v6

Mir ist seit der 4.1 aufgefallen das sich die Routenführung verschlechtert hat. Gut, das ist natürlich Ansichtssache, aber es wird deutlich mehr "Abgekürzt". Es werden sehr viel Nebenstraßen genutzt, sogar Spielstraßen, das sollte natürlich nicht sein und das beim Routenprofil "Schnell". Bei "Eco" geht es auch schon mal über Feldwege. Das war mit der V3 noch nicht so.

Weiß jemand bei wem man solche Fehler melden kann?

Gruß, flinki

am 3. Juli 2014 um 18:44

Zitat:

Original geschrieben von flinki1

Mir ist seit der 4.1 aufgefallen das sich die Routenführung verschlechtert hat. Gut, das ist natürlich Ansichtssache, aber es wird deutlich mehr "Abgekürzt". Es werden sehr viel Nebenstraßen genutzt, sogar Spielstraßen, das sollte natürlich nicht sein und das beim Routenprofil "Schnell". Bei "Eco" geht es auch schon mal über Feldwege. Das war mit der V3 noch nicht so.

Ich kenne zwar nur die 4.1, aber das mit den "Feldwegen" ist mir auch schon aufgefallen; an einigen Stellen bin ich nicht weitergefahren, weil es doch sehr abenteuerlich aussah.

Zitat:

Original geschrieben von thardy

Ich kenne zwar nur die 4.1, aber das mit den "Feldwegen" ist mir auch schon aufgefallen; an einigen Stellen bin ich nicht weitergefahren, weil es doch sehr abenteuerlich aussah.

Gut das das mal einer bestätigt. Da werden im Kartenmaterial Straßen mit einer falschen Priorität gekennzeichnet sein. Ich würde mir ja die Mühe machen das an geeigneter Stelle zu melden, nur weiß ich nicht an wen man sich da wenden soll. Ob das nun ein Kartenfehler ist oder ein Fehler in der Software zur Routenberechnung, keine Ahnung.

Gruß, flinki

 

Moin,

nach drei Jahren mit der noch ersten alten Navi SD Karte und durch die Berichte hier neugierig geworden,hab ich heute meine neue aktuelle V4.1 bekommen.

BTW: in der Bucht gekauft für 48,80 incl. Versand.

Installation wie hier schon beschrieben kinderleicht: Alte SD Karte raus,neue eingesteckt,eingeschaltet.Der Rest lief in etwa 10 Minuten von allein, dann war das Update installiert.Funktionen wie Kamera,USB usw. gingen innerhalb 10-15 Minuten nach dem Update wieder.

Ergebnis bei mir (übrigens das Ford Navi,was aber identisch mit dem Sony ist) neben den neuen Karten:

1. Die Farbgebung der Straßen hat sich teilweise verändert/andere Farben

2. Die hier erwähnten Zusatzfunktion MUTE bzw. PAUSE/PLAY ist jetzt zusätzlich da,sehr gut.

3. Ich habe das Gefühl die Abstufungen der Lautstärke sind feinfühliger als vorher

4. Rückfahrkamera: Hier hätte ich etwas bedenken und mich darauf eingestellt,dass nun die Farbbalken nicht mehr automatisch da sein werden,sondern immer zugeschaltet werden müssen.Das ist überraschenderweise nicht der Fall,alles ist genau wie vorher (Restart der Kamerafunktion nach knapp 15 Minuten).

Kurzum, voll zufrieden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Erfahrung Navi-Update Grand C-Max mit MFD (Sony)