ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Erfahrung nach 1.5 Jahren/70.000km (2.0 TDI,Schalter)

Erfahrung nach 1.5 Jahren/70.000km (2.0 TDI,Schalter)

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 24. Juli 2012 um 23:37

Hallo zusammen,

ich möchte mal schnell meine Erfahrung meines 2.0 TDI 143 PS, Schalter, Ambiente geben.

Alter jetzt 1.5 Jahre und ca. 70.000km auf der Uhr.

Meine anfängliche Euphorie war leider sehr sehr schnell verflogen.

1. im Sommer ist die Klimaautomatik absolut nicht zu gebrauchen. Der Automatikmodus (2 Zonen) bläst eigentlich ständig Eiskalte Luft..welche dann auch noch zugig ist.

Das führt dazu das bestimmte Körperteile, Hände, Kopf, Arm viel zu kalt werden.

Das habe ich SO noch in keinem Auto erlebt und ist einfach nur nervig.

Beim Freundlichen, der wirklich freundlich ist wurde auch schon die Komplette Anlage zurück gesetzt.

 

2. die Ambiente Sitze:

Was für ein Grauen...

Nach C-Klasse (W204), 3er BMW (E91), Polo 9N und Punto Abarth ist der Audi Sitz das absolut unbequemste was ich jemals mit meinen 1,79m erlebt habe! Die Sitzfläche ist einfach nur zu kurz! Die Neigung ist zu flach.

---> JA..ich weiß nun auch das ich hätte die Sportsitze hätte bestellen sollen.

3. da ich viel Autobahn fahre..wer zum Teufel hat sich DIESE Ergonomie ausgedacht? Im Stau...der Warnblinker ist am besten vom Beifahrer erreichbar.

Die Radio- Multimediasteuerung (ohne Navi) ist unlogisch aufgebaut und nur mit Blick weg von der Straße bedienbar. LEIDER.

Was ich positiv beachten muss...die Ruhe im Fahrwerk.

Das Standardfahrwerk ist hier leider im Vergleich der oben genannten anderen Fahrzeuge mehr als dürftig.

Schwammig und erwirkt bei hohen Geschwindigkeit nicht gerade ein Gefühl der Vertrautheit...welches übrigens als "Stand der Technik" dokumentiert wurde...

Aber ich hoffe ja...sind ja nur noch 1.5 Jahre (maximal) mit dem Fahrzeug, welches für mich nur eine einzige Verarsche für Flottenfahrzeuge ist.

 

Beste Antwort im Thema

Wow, super Bericht.

Sehr einseitig, sehr subjektiv... :rolleyes:

Ich kann zwar den Ansatz des ein oder anderen Kritikpunktes verstehen, aber derart schlecht wie hier dargestellt ist der 8K nun wirklich nicht. Und andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser...

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Instabil23

Im Stau...der Warnblinker ist am besten vom Beifahrer erreichbar.

Das hat damit zu tun, dass man (nicht nur Audi) davon ausgeht, dass die Warnblinker wirklich nur bei einem Notfall angehen sollen, wie z.B. der Fahrer hat ein gesundheitliches Problem. Dann sollte der Beifahrer leicht auf die Warnblinker zugreifen können.

Bei einer Notfallbremsung, z.B. bei Stau gehen die Warnblinker sowieso an...

Wow, super Bericht.

Sehr einseitig, sehr subjektiv... :rolleyes:

Ich kann zwar den Ansatz des ein oder anderen Kritikpunktes verstehen, aber derart schlecht wie hier dargestellt ist der 8K nun wirklich nicht. Und andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser...

Zitat:

Original geschrieben von Instabil23

1. im Sommer ist die Klimaautomatik absolut nicht zu gebrauchen. Der Automatikmodus (2 Zonen) bläst eigentlich ständig Eiskalte Luft..welche dann auch noch zugig ist.

Das führt dazu das bestimmte Körperteile, Hände, Kopf, Arm viel zu kalt werden.

Die Lüftungsdüsen kann man so stellen, dass man nicht verblasen wird. Einfach mal ausprobieren...

Zitat:

2. die Ambiente Sitze:

Was für ein Grauen...

Nach C-Klasse (W204), 3er BMW (E91), Polo 9N und Punto Abarth ist der Audi Sitz das absolut unbequemste was ich jemals mit meinen 1,79m erlebt habe! Die Sitzfläche ist einfach nur zu kurz! Die Neigung ist zu flach.

---> JA..ich weiß nun auch das ich hätte die Sportsitze hätte bestellen sollen.

Ambiente Sitze - selbst Schuld, sowas probiert man vorher aus.

Zitat:

3. da ich viel Autobahn fahre..wer zum Teufel hat sich DIESE Ergonomie ausgedacht? Im Stau...der Warnblinker ist am besten vom Beifahrer erreichbar.

Die Radio- Multimediasteuerung (ohne Navi) ist unlogisch aufgebaut und nur mit Blick weg von der Straße bedienbar. LEIDER.

Kann ich nicht nachvollziehen. Wo sollte der Warnblicker, denn sonst hin?

Zitat:

Was ich positiv beachten muss...die Ruhe im Fahrwerk.

Das Standardfahrwerk ist hier leider im Vergleich der oben genannten anderen Fahrzeuge mehr als dürftig.

Schwammig und erwirkt bei hohen Geschwindigkeit nicht gerade ein Gefühl der Vertrautheit...welches übrigens als "Stand der Technik" dokumentiert wurde...

Ruhe im Fahrwerk oder Schwammig. Was denn jetzt?

Zitat:

Original geschrieben von Instabil23

 

die Ambiente Sitze:

Was für ein Grauen...

(...)

Das Standardfahrwerk ist hier leider im Vergleich der oben genannten anderen Fahrzeuge mehr als dürftig.

Schwammig und erwirkt bei hohen Geschwindigkeit nicht gerade ein Gefühl der Vertrautheit...welches übrigens als "Stand der Technik" dokumentiert wurde...

Standard Fahrwerk und Sitze würde ich mir in kein Fahrzeug holen, zumindest nicht, wenn ich oft lange im Auto unterwegs bin und dann noch öfters mal schneller als 100 fahre :D

Manchmal bewahrt eine Probefahrt vor solch bösem Erwachen.

Firmenwagen hin oder her, wenn ich 3 Jahre lang an ein Fahrzeug gebunden bin, dann muß ich mir über solche Dinge Gedanken machen.

Es gibt genügend Leute, die sind vollkommen zufrieden mit ihren Standardsitzen und dem Fahrwerk ... ich empfinde beides ebenfalls als katastrophal.

Umso besser finde ich die Sportsitze sowie das Sportfahrwerk :D

 

Zitat:

Original geschrieben von bernharde

Die Lüftungsdüsen kann man so stellen, dass man nicht verblasen wird. Einfach mal ausprobieren...

:D

Original geschrieben von bernharde

Zitat:

Original geschrieben von Instabil23

1. im Sommer ist die Klimaautomatik absolut nicht zu gebrauchen. Der Automatikmodus (2 Zonen) bläst eigentlich ständig Eiskalte Luft..welche dann auch noch zugig ist.

Das führt dazu das bestimmte Körperteile, Hände, Kopf, Arm viel zu kalt werden.

Zitat:

Die Lüftungsdüsen kann man so stellen, dass man nicht verblasen wird. Einfach mal ausprobieren...

... außer die Temperatur eventuell mit anzupassen ist dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Manche "Probleme" kann man wirklich durch etwas Hirneinsatz lösen.

P.S.: und das mit der Kritik am Warnblinkschalter ist schon wirklich mehr als lächerlich.

Zitat:

Original geschrieben von audijazzer

P.S.: und das mit der Kritik am Warnblinkschalter ist schon wirklich mehr als lächerlich.

Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich den überhaupt das letzte mal benutzt habe.

Das Teil wird ohnehin aus meiner Sicht viel zu oft und viel zu falsch eingesetzt. Von daher schon ganz gut, dass er nicht in unmittelbarer Reichweite ist.

Zitat:

Original geschrieben von Vollgasfuzzi

 

Standard Fahrwerk und Sitze würde ich mir in kein Fahrzeug holen, zumindest nicht, wenn ich oft lange im Auto unterwegs bin und dann noch öfters mal schneller als 100 fahre :D

Also nen Veyron würd' ich auch mit Standardfahrwerk nehmen... ;)

Hm, aber die Klimatronic empfinde ich bei unserem Firmenwagen A4 auch immer etwas "grob" regelnd, sogar wenn es draußen nur 20°C hat kommt erstmal nur eiskalte Luft, dann auf einmal kaum noch was bis wieder ein Stoß Kaltluft kommt, hatte mich da auch mal gewundert. Beim A6 regelt die Klimatronic irgendwie harmonischer, bei den neuen Renault Modellen kann man sogar zwischen Soft, Normal und Fast umschalten, letztes ist dann so wie im A4 ungefähr. Bei meinem momentanen Clio reagiert die Klimatronic dagegen eher träge und hinkt irgendwie immer etwas hinterher, das nervt auch.

Ich hatte vorher Sportfahrwerk, jetzt Standard, und bin damit auch zufrieden.

Zur Klimaautomatik kann ich nichts schlechtes sagen, finde ich ok. Aber es gibt doch nur 1-oder 3-Zonen?

Bist du denn mal, einen A4 mit deiner Ausstattung vor deiner Bestellung Probe gefahren??

Zitat:

Original geschrieben von Instabil23

Hallo zusammen,

ich möchte mal schnell meine Erfahrung meines 2.0 TDI 143 PS, Schalter, Ambiente geben.

Alter jetzt 1.5 Jahre und ca. 70.000km auf der Uhr.

Meine anfängliche Euphorie war leider sehr sehr schnell verflogen.

1. im Sommer ist die Klimaautomatik absolut nicht zu gebrauchen. Der Automatikmodus (2 Zonen) bläst eigentlich ständig Eiskalte Luft..welche dann auch noch zugig ist.

Das führt dazu das bestimmte Körperteile, Hände, Kopf, Arm viel zu kalt werden.

Das habe ich SO noch in keinem Auto erlebt und ist einfach nur nervig.

Beim Freundlichen, der wirklich freundlich ist wurde auch schon die Komplette Anlage zurück gesetzt.

 

2. die Ambiente Sitze:

Was für ein Grauen...

Nach C-Klasse (W204), 3er BMW (E91), Polo 9N und Punto Abarth ist der Audi Sitz das absolut unbequemste was ich jemals mit meinen 1,79m erlebt habe! Die Sitzfläche ist einfach nur zu kurz! Die Neigung ist zu flach.

---> JA..ich weiß nun auch das ich hätte die Sportsitze hätte bestellen sollen.

3. da ich viel Autobahn fahre..wer zum Teufel hat sich DIESE Ergonomie ausgedacht? Im Stau...der Warnblinker ist am besten vom Beifahrer erreichbar.

Die Radio- Multimediasteuerung (ohne Navi) ist unlogisch aufgebaut und nur mit Blick weg von der Straße bedienbar. LEIDER.

Was ich positiv beachten muss...die Ruhe im Fahrwerk.

Das Standardfahrwerk ist hier leider im Vergleich der oben genannten anderen Fahrzeuge mehr als dürftig.

Schwammig und erwirkt bei hohen Geschwindigkeit nicht gerade ein Gefühl der Vertrautheit...welches übrigens als "Stand der Technik" dokumentiert wurde...

Aber ich hoffe ja...sind ja nur noch 1.5 Jahre (maximal) mit dem Fahrzeug, welches für mich nur eine einzige Verarsche für Flottenfahrzeuge ist.

Punkt 1: lass ich durchgehen

Punkt 2: selbst schuld. Du bist wie ich Vielfahrer und da geht ein Wagen (egal welche Marke)ohne Sportsitz gar nicht

Punkt 3: wenn Du nach 1,5 Jahren für die Bedienung des Radios immer noch auch die Schalter gucken musst, empfehle ich Dir als nächstes Auto einen Wagen ohne technischen Schnigges. Wie kurz sind Deine Arme, oder liegst Du im Auto weil Du nicht an den Knopf für den Warnblinker rankommst?

Fazit: Mehr Glück für Dich beim nächsten Wagen:D

Hallo,

wir nehmen mal an, du kaufst dir ein Auto privat und legst dann das Geld auch noch bar auf die Kralle des Freundlichen.

Welches Auto stände dann auf deinem Hof?

fragende Grüße

Grunzbass

Also das mit der Klimaautomatik ("3-Zonen") kann ich gut nachvollziehen. Ich habe bisher noch kein Auto erlebt, bei dem die Anlage quasi nie zur Ruhe kommt. Auch nach 15 Minuten und mehr ist das Gebläse bei den jetzigen Temperaturen immer noch gut hörbar dabei. Erst wenn man die Temperatur hoch stellt kehrt (Oh Wunder) wieder Ruhe ein.

Das kannte ich von anderen Marken (verschiedener Preislagen) so noch nicht. Aber vielleicht habe ich mich auch der Marke Audi noch nicht so richtig angepasst...

PS: Wie man sich diese Standardsitze antun kann, ist mir aber auch ein echtes Rätsel. Was denkt sich Audi bei diesen Hockern?

am 25. Juli 2012 um 21:52

Zitat:

Original geschrieben von p_ta

Also das mit der Klimaautomatik ("3-Zonen") kann ich gut nachvollziehen. Ich habe bisher noch kein Auto erlebt, bei dem die Anlage quasi nie zur Ruhe kommt. Auch nach 15 Minuten und mehr ist das Gebläse bei den jetzigen Temperaturen immer noch gut hörbar dabei. Erst wenn man die Temperatur hoch stellt kehrt (Oh Wunder) wieder Ruhe ein.

Das kannte ich von anderen Marken (verschiedener Preislagen) so noch nicht. Aber vielleicht habe ich mich auch der Marke Audi noch nicht so richtig angepasst...

PS: Wie man sich diese Standardsitze antun kann, ist mir aber auch ein echtes Rätsel. Was denkt sich Audi bei diesen Hockern?

Die denken sich: die machen wir besonders bescheiden, damit jeder zu den teureren Sportsitzen greift!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Erfahrung nach 1.5 Jahren/70.000km (2.0 TDI,Schalter)