Forum5er G30, G31, F90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Erfahrung G30 mit Wind auf der Autobahn

Erfahrung G30 mit Wind auf der Autobahn

BMW 5er G30
Themenstarteram 8. Juni 2017 um 21:51

Ich war for einige Tagen am Meer mit meinem ganz neuen 520 XD, auf der Autobahn war es Windig, aber auch nicht einen Sturm, es war wirklich erstaunlich schwierig das Auto auf der Spur gerade zu halten. Ich fahre seit mehr als 10 Jahren BMW, zuerst 3er und hatte nie sowas bemerkt.

Ich habe trotzdem for ein paar Wochen etwas dazu gelesen, es wäre die aerodynamisch, der Wind geht vorne in den Räder, aber ich finde den Artikel nicht mehr.

Hat jemanden auch sowas mit seinem G30 bemerkt ?

Mein Auto soll nächste Woche beim Händler gehen um auch das Problem mit der Klima zu fixieren und ich würde gerne hören ob andere auch sowas kennen.

Danke

MfG

Beste Antwort im Thema

Jetzt mal eine ganz ketzerische Frage - und ich will dabei niemandem auf die Füße steigen:

Früher sind wir ganz selbstverständlich bei starkem Seitenwind vom Gas gegangen. Dann waren auf der BAB halt keine 180, sondern nur noch 140 drin.

Heute merken (und verstehen) wir gar nicht mehr, was das gedämmte und elektronisch abgesicherte Auto mit IAL-DDC-M-ARD-ZDF etc. macht. Und dann wollen wir auch bei Seitenwind immer noch 250 fahren, und sind nicht bereit, auf 220 runterzugehen.

Ähnliches Thema bei uns auf der seit Kürzerem toll dreispurig ausgebauten A8. Seither scheppert es da bei fast jedem (!) Regenguss richtig heftig, weil die Leute in heutigen Autos meinen, auch bei heftigem Regenschauer mit 275er Schlappen noch 200 fahren zu können und zu müssen, wo man früher selbst mit 205ern auf 130 runter ist.

Die Physik hat aber Grenzen. Ist vielleicht etwas überspitzt ausgedrückt. Aber könnte auch in Wahrnehmung und Erwartungshaltung ein Grund für die vorliegende Diskussion liegen?

P.S. Ich nehme mich hierbei ausdrücklich nicht aus!!

2273 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2273 Antworten

Zitat:

 

 

Seitenwindassistenten können m.W. über Lenkwinkelkorrekturen, Bremseingriffe und/oder Dämpferanpassung auf das Fahrzeug einwirken.

Ist eigentlich sicher, dass de G30 und G31 einen Seitenwindassistenten haben?

So mal erste kurze Rückmeldung: war heut beim Freundlichen wegen dem Windproblem und Geradeauslauf. Der Berater hat erstmal selber auf der Bühne geprüft ob was offensichtlich zu sehen ist und dann hat er mit mir zusammen eine Probefahrt gemacht mit Autobahn etc. Hat dann auch beim Überholen gemerkt was passiert: plötzlicher Ruck nach links!!! Juhuuu dachte ich nur.... und er sagte auch das sei so nicht normal. Also wagen in die Werkstatt und abends abholen. Er sagte mir beim abholen dann das wirklich was gefunden wurde und die Spur an der Hinterachse außerhalb des Toleranzbereiches war (rot auf dem Protokoll). Haben das dann korrigiert und Vorderachse dann auch entsprechend korrigiert. Zusätzlich hatte er den Luftdruck der Reifen erhöht. Er sagte da werden sie jetzt schon einen deutlichen Unterschied merken..

Samstag bin ich auf der Bahn und werd es testen. Kann aber sagen das man es jetzt schon in der Stadt und auf der Landstraße merkt so dass ich gute Hoffnung habe das es auf der Bahn dann auch passt.....

Zitat:

@Espi1977 schrieb am 16. Mai 2019 um 21:37:06 Uhr:

Er sagte mir beim abholen dann das wirklich was gefunden wurde und die Spur an der Hinterachse außerhalb des Toleranzbereiches war (rot auf dem Protokoll). Haben das dann korrigiert und Vorderachse dann auch entsprechend korrigiert. Zusätzlich hatte er den Luftdruck der Reifen erhöht. Er sagte da werden sie jetzt schon einen deutlichen Unterschied merken..

Samstag bin ich auf der Bahn und werd es testen. Kann aber sagen das man es jetzt schon in der Stadt und auf der Landstraße merkt so dass ich gute Hoffnung habe das es auf der Bahn dann auch passt.....

Selbiges wurde auch bei mir gemacht. Es sei hinten etwas verstellt gewesen und man hat das gesamte Fahrwerk nun auf Geradeauslauf eingestellt. Gebracht hat es wenig bis nichts.

 

Der DSC Knopf bringt da leider viel mehr.

Achsvermessung und Einstellung auch bei mir leider ohne Verbesserung obwohl außerhalb der Toleranz. DSC noch nicht versucht, steht aber an wenn die Wetterbedingungen mal wieder passen.

Heute mal auf der Autobahn getestet. Und ich muss sagen bei mir hat das einstellen der Spur vorn und hinten richtig was gebracht!!!!!

Kann jetzt ohne Bedenken mit über 200 im die Kurve und auch vmax fahren ! So soll und muss es sein. Windanfälliger als mein vorheriger ist er zwar, aber meine früheren waren alle kleiner und hatten sportfahrwerke. Somit jetzt alles gut und der Hobel macht jetzt richtig Spaß!! Schönen Abend euch allen

Wurde das Thema in Deutschland gelöst?

Im polnischen Forum habe ich einen deutschen Film gefunden:

 

https://www.youtube.com/watch?v=W0BX38Psm9o

 

Genau wie in meinem Auto.

Der BMW Service in Polen (schon drite) gibt immer noch vor, dass ich bin der erste, der dieses Problem meldet.

Da isser wieder der Wind-Thread :)

Ist denn schon wieder Winterreifensaison?

Zitat:

@Kobil55 schrieb am 24. September 2019 um 09:37:54 Uhr:

Ist denn schon wieder Winterreifensaison?

Hat mit Winterrädern 0 zutun... macht meiner im Sommer wie im Winter egal mit welcher Bereifung... Auch ein komplett anderer Radsatz brachte 0

2x Achsvermessung und 1x Nachstellen brachten nur ganz geringe Besserung.

Also nein, zumindest bei mir wurde das Problem nicht beseitigt und ist auch der Hauptgrund (neben den ganzen negativen Kleinigkeiten am G31) warum ich mich nach meiner Leasingzeit von BMW verabschieden werde.

Zitat:

@PierreNick schrieb am 24. September 2019 um 08:51:38 Uhr:

Wurde das Thema in Deutschland gelöst?

Im polnischen Forum habe ich einen deutschen Film gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=W0BX38Psm9o

Genau wie in meinem Auto.

Der BMW Service in Polen (schon drite) gibt immer noch vor, dass ich bin der erste, der dieses Problem meldet.

Grüße, das Video stammt von mir.

Hier noch ein 2. auf dem man es sogar noch besser sehen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=niLOKNzzIms&t=1s

Der "Regen" tut hier nichts zur Sache da es auf dem Video schlimmer aussieht als es war. Auf dem 1. Video war kein Regen und auch da hatte ich ab 160km/h massive Probleme.

@PierreNick , solltest du mehr wissen wollen gern via PN

Meiner war nun auch zum zweiten Fahrwerkseinstellen, es sei wohl auch ein Update gemacht worden. Es hat sich kaum gebessert und ich gebe es auf. Meine Lösung ist langsamer zu fahren und danach keinen 5er mehr zu nehmen. Ich teste beim nächsten Leasing noch den G21 3er oder wechsle direkt zur Konkurrenz.

Die Windgeräusche sind meiner Meinung nach viel zu laut, was man auf dem Video so hört. Das hört sich gefühlt so an, als wäre irgendwo ein Fenster auf. Unzumutbar bei so einem teuren Wagen.

Kann verstehen das da einige echt sauer sind.

Zitat:

@Bmw_driver123 schrieb am 25. September 2019 um 09:52:21 Uhr:

Die Windgeräusche sind meiner Meinung nach viel zu laut, was man auf dem Video so hört. Das hört sich gefühlt so an, als wäre irgendwo ein Fenster auf. Unzumutbar bei so einem teuren Wagen.

Kann verstehen das da einige echt sauer sind.

Naja, da springe ich dem G31 aber eher bei Seite... leise ist er!!! Die Cam war beim 1. Video direkt an der Scheibe der Fahrertür und beim 2. am Panoramadach befestigt. Aufgenommen mit einer GoPro Hero 4.

Und das ein Fahrzeug ab 160 bzw. 180 Aufgrund von Wind etwas lauter wird ist geschenkt.

Deutlich leiser als der F31. Zu dem Thema bin ich fein. Die Fahrweise ist für das Schiff aber durchaus indiskutabel...

Hab ja im Vorfeld viel gelesen, mein Mietwagen hatte damit keine Probleme.

Jetzt mit dem M550d mit M Fahrwerk und 20“Michelin MB war ich knapp 1100 km auf BABs unterwegs.

Auch gestern als es wirklich stürmisch war.

Alles bestens, meiner läuft stur geradeaus, auch bei böen kaum Korrekturen notwendig. Das Lenkrad steht dabei auch kerzengerade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er G30, G31, F90
  7. Erfahrung G30 mit Wind auf der Autobahn